Nintendos nächste Konsole

Wer noch nicht bekommen hat, Nintendo will im Sommer vielleicht der Wii 2 vorstellen.
Ich hoffe, dass sie wieder auf Hardcorespieler zu gehen will. Der Wii war nicht schlecht, aber mit der Zeit war diese Steuer prinzip nicht wirklich toll. Mal schauen ob die Gerüchte stimmen, und Nintendo wieder der Kampf gegen Sony und Microsoft aufnimmt.

Es gibt unter den Wii 2 Gerüchten sehr viel Abstruses momentan, vorallem was den Controller angeht, der irgendwie nach ner Mischung aus Wiimote, Classic Controller Pro und Nintendo DS klingt. Touchscreen, Kamera und sowas soll da alles drin sein.
Dass bald mal eine neue Konsolengeneration anfängt ist eigentlich schon längst überfällig. Und irgendwie hat man auch erwartet, dass Nintendo den ersten Schritt machen wird. Was man mit sicherheit sagen kann ist, dass die Wii 2 in Sachen Grafik aufholen wird. Ich persönlich hoffe ja, dass die Wii 2 quasi auf ein Duales Steuerungssystem zurückgreifen wird, sprich dass man sowohl mit einer verbesserten Wiimote spielen kann, als auch mit einem Klassischen Controller und dass die Konsole mit einem Classic Controller und einer Wiimote + Nunchuck geliefert wird. So müsste nicht jeder Spieleentwickler seine Steuerung auf die Wiimote anpassen, was bei manchen Spielen einfach nicht gelingt. Bei shootern könnte ich mir dann auch vorstellen, dass man dann den Goldeneye weg geht, der mir sehr gefallen hat. Wer Wiimote mag, so wie ich, der zockt damit, wer Dual Analog will, der nimmt den Gamecube controller oder Classic Controller.
In den Gerüchten wird auch einiges weiter gemunkel. So heiß es, dass die Wii 2 ein Blu-Ray Laufwerk kriegt. Unter dem Gesichtspunkt der Grafikleistung wäre das durchaus sinnvoll, da mit der Grafikpracht auch der Speicherplatz steigt. Es wäre in dem zusammenhang auch mal nett, wenn Nintendo auch gleichzeitig BluRay Filme auf der Konsole erlaubt. Der grund, warum die Wii keine DVDs abspielen kann ist, weil Wii Disks von außen nach innen beschrieben werden und der Laser auch nur so rum funktioniert. Um Wii Spiele zu brennen müsste man seinen DVD Brenner modizifieren. Homebrew Channel und konsorten haben aber bewiesen, dass man nicht mehr auf soetwas angewiesen ist, damit wäre dieser Kopierschutz eigentlich fast schon obsolet. Piraterie ist nicht mehr in Form von gebrannten Spielen, sondern es wird die Konsole gehackt, weil das günstiger ist.
Andere Gerüchte reden auch davon, dass die Wii 2 einen Schritt in Richtung PC machen wird, namentlich dass man Komponenten mit der Zeit durch bessere ersetzen kann, damit man nicht immer eine komplett neue Konsole kaufen muss. Bei dem Gerücht melde ich aber gleich mal Bullshit, weil so toll das auch klingen mag, ich glaube nicht, dass es Praktikabel ist, vorallem im Bezug auf die Spiele. Vorallem aber die Frage, was genau dann ausgetauscht wird. Rüstet man GPU, CPU, RAM oder jedesmal das komplette Innenleben neu auf? Beim Expansion Pak fürs N64 war es leicht, es gab ja nur das RAM upgrade. einfach auf die Hülle schreiben “Benötigt Expansion Pak” und gut ist. Wie würde das bei der Wii 2 aussehen? “Benötigt mindestens GPU 2, CPU 1, RAM2 bla bla bla”?

Nintendo könnte nichts dümmeres Tun als das Steuerungskonzept der Wii wieder über Bord zu werfen. Ein normaler Controller als Zugabe wäre ja ok, aber ein Verzicht auf die Wiimote wäre einfach nur ein Sprung in die Scheisse mit sehr viel Anlauf.

Die Wiimote hat die die Wii schließlich erst erfolgreich gemacht und Sony und MS dazu genötigt Move bzw. Kinect zu entwickeln.

Ich gehe stark davon aus, dass Nintendo keine großen Innovationen außer besserer Grafikleistung und höher Auflösung bringen wird. Die Wiimote wird handlicher und präziser aber nicht grundlegend verändert. Meine Prognose.

Nintendo könnte nichts dümmeres Tun als das Steuerungskonzept der Wii wieder über Bord zu werfen. Ein normaler Controller als Zugabe wäre ja ok, aber ein Verzicht auf die Wiimote wäre einfach nur ein Sprung in die Scheisse mit sehr viel Anlauf.

Wenn Nintendo nicht ständig zwischen den Zielgruppen herumspringen will, mag das wahr sein. Allerdings: Microsofts Kinnect (was ohnehin von vornherein für ernsthafte Spiele mangels Buttons uninteressant war) verstaubt mangels langfristig motivierender Spiele bei den meisten Xbox-Spielern in irgendeinder Ecke, bei Nintendo herrscht allgemeine Software-Flaute. Bei Sony wird die Bewegungssteuerung meist optional angeboten und bei älteren Titeln reinpatcht - so muss das sein.

Bei Titeln wie Twilight Princess, Super Mario Galaxy 1 & 2, Donkey Kong Country, Metroid Prime 3 würde ich die Steuerung nicht vermissen. Ich hätte es toll gefunden, wenn man da auch Support für den Classic- und GameCube-Controller angeboten hätte und damit stehe sicher nicht allein da. Bis auf Metroid Prime lässt keiner dieser Titel innovativer oder grundlegend anders als mit einem gewöhnlichen Pad steuern. Bei den Anderen beschränkte sich die Bewegungssteuerung nur auf kurze, schnelle Bewegungen, die mehr oder weniger in die an sich konventionelle Basissteuerung eingestreut wurden und das Spielgefühl nicht wirklich verbessert haben. Und dennoch handelt es sich hier um einige der besten Wii-Spiele.

Ist die Bewegungssteuerung also doch nur ein Trend oder haben die Entwickler einfach noch nicht herausgefunden, wie man richtig mit ihr umzugehen hat bzw. mangelt es an ausgereifter Technik? Nintendo sollte sicherstellen, dass ihre nächste Konsole auch wieder für viele Titel von Drittherstellern interessant ist. Für die aktuelle Wii hat Nintendo beinahe alle Perlen selbst entwickelt oder entwickeln lassen.

Btw: Habe mal den Titel angepasst, der Titel der Konsole ist nicht bekannt.

DArum wäre meine Idee mit beiden Steuerungsvarianten die beste Lösung, zumal eh Abwärtskompatibilität in Spekulationstopf gelandet ist. Es ist ja leider das Problem vieler Wii Spiele drittanbieter dass hier die Steuerung um das Spiel designt wurde und nicht das SPiel um die Steuerung. Wie man ein Spiel macht, dass ohne Wiimote undenkbar wäre hat Nintendo mit Wario Ware Smooth Moves bewiesen, auch wenn das mehr Casual ist… aber verdammt viel Spaß macht ^^.
Wenn Nintendo sich beide Kunden behalten will, Casual wie Hardcore, dann muss die nächste Konsole sowohl die Wiimote als auch ein Klassisches Gamepad beinhalten. Goldeneye 007 hat bewiesen, dass soetwas gut ankommt.

Hier sind ein paar zusammengetragene Gerüchte mit Quellenangabe:

  • Der Interne Name soll “Project Café” sein, Der Endgültige Name ist unbekannt (CVG)
  • Erst Ankündigung sol auf der E3 2011 oder davor sein, release ist für 2012 geplant (CVG)
  • Entwickler wie Ubisoft, Activision, und EA haben angeblich vor Monaten schon devkits bekommen. (EDGE)
  • Der Controller hat einen 15.24 cm touch screen , eine front Kammera, D-Pad, zwei knöpfe, zwei triggers und “womöglich mehr,” kann angeblich auch als Wii sensor bar fungieren (CVG)
  • Der Bildschirm am Controller ist vielleicht HD, mache sagen nur sub-HD (CVG and VG247)
  • Der Bildschirm am Controller kann angeblich das gesamte Spiel darstellen “like a mini TV” (Jim Reilly’s Twitter)
  • verbesserter motion controls, der besser als Playstation Move sein soll (EDGE)
  • Erste Spiele sollen auf der E3 gezeigt werden (Jim Reilly’s Twitter)
  • Unterstützt FullHD (Game Informer)
  • Gleiche oder bessere Leitung als Xbox 360 und PS3 (CVG)
  • Angeblich IBM Tri-core PowerPC CPU, ATI R700 GPU mit shader version 4.1, und 512Mb RAM (CVG)
  • Rückwärtskompatibel mit Wii und Gamecube so wie mit allen Zubehörteilen (CVG)
  • BluRay Player als Medium für Spiele (VG247)
  • möglicherweise 3D Support (EDGE)

Das es bald eine neue Konsole von Nintendo geben könnte glaube ich nicht. Nintendo hat die Marktführung und ist nicht im Zugzwang. Die können sich jetzt schön lange ausruhen.

Die Gerüchte sind Normal. Vor jeder E3 gibt es diese. Wahrscheinlich nur um die Presse und die Community User auf die E3 aufmerksam zu machen. Hat ja bis jetzt immer geklappt.

Also dieser HD Touchscreen auf dem Controller Kram klingt sehr aus der Luft gegriffen. Was soll man mit einem HD Touchscreen auf dem Controller denn anstellen? Menüs antippen? Dafür braucht man kein HD. Und wieviel soll dann so ein Controller pro stück kosten? 100€?

Naja, schon heute zahlt man für einen richtig guten PC Controller mindestens 100 Euro. Und das Display könnte man angeblich als TV benutzen um sich das Spiel direkt auf den Controller zu übertragen. Interessant ist, das man dann ein Handheld hat, mit NexNexGen Grafik im Empfangsbereich der Konsole (wireless). Da Nintendo immer um jeden Preis Innovativ sein will, halte ich das auch für möglich. Aber es ist schon wahr, alles etwas too much. Auch die neuen Gerüchte mit GTA5 zuerst auf Wii2 ist etwas, naja

Wir leben wohl definitiv in zwei ganz verschiedenen Welten. :shock:

Also im Saturn gibts das Logitech Topmodell von Funkmaus mit Bluelaser und integriertem Pizzaofen für 100 Euro. Wenn man die passende Logitech Gamertastatur dazu nimmt, dann ist man schon bei 150-200€. Logitech ist was Maus und Tastaturen angeht aber auch im höheren Preissegment. Aber wir reden hier nicht von PCs, sondern von Konsolen, ergo nicht von Tastatur und Maus sondern von Gamepads. Die offiziellen Gamepads kosten ungefähr 20-30€. Das war ja auch immer das große Argument für Konsolen, dass sie günstiger sind als PCs. Darum floppten auch 3DO und konsorten damals, weil vorallem in den 90ern niemand 700$ für eine Konsole ausgeben wollte.

@:???

Gute PC-Controller mind. 100€ ?

http://www.amazon.de/PC-Xbox-360-Contro … 670&sr=8-1

32€ und du hast einen 1A Controller, hohe Qualität (hab meinen jetzt seit über 5 Jahren, und da tut sich nix), mit analogen Schultertasten ideal auch für z.B. Rennspiele zum kontrollierten Gasgeben/Bremsen, super Handling, guter Optik und auf Wunsch für ein paar Euro mehr auch Wireless…

Mich würde also interessieren, was das für vergoldete Dinger sind von denen du sprichst!?

Der Wii2 Controller ist ja wahrscheinlich kein gewöhnliches Gamepad sondern mehr ein Spezial Controller. Für Spezial Controller sind 100 € sogar noch wenig. Ein Lenkrad mit Force Feedback oder ein Stick für Flugsimulatoren kosten in guter Qualität deutlich über 100 €. Man darf hier wirklich nicht Controller mit Gamepad verwechseln.

angeblich erste Bilder :

Sowas scheint mir aber eher ein nettes Gimmick zu sein.Man kann vielleicht das HUD verlagern oder das Inventar.Vielleicht auch ein paar Touchscreenspielereien wie beim DS.Mich reizt das aber überhaupt nicht.Auf der Wii gab es auch nur sehr wenige Titel die einen Core Gamer interessiert hätten.Metroid oder Monster Hunter vielleicht.Und die hätten auch auf anderen Konsolen super funktioniert

Sowas scheint mir aber eher ein nettes Gimmick zu sein.

Das hat man damals über die Wii auch gesagt. Tatsächlich ist es nun die erfolgreichste Konsole dieser Generation und hatte große Auswirkungen auf den gesamten Konsolenmarkt. Das erklärte Ziel von Nintendo war es, mit der Wii, die Nichtspieler anzusprechen und das haben Sie geschafft. Dieses Gerät, soll laut den Gerüchten, wieder die Core Gamer ansprechen und Microsoft/Sony die Kunden abluchsen. Die müssen laut internen Quellen noch bis 2014/15 warten.

Sollte das so sein, ist das sehr schlau von Nintendo. Die Wii für die Casual Gamer (die kein Interesse haben an Grafik oder AAA Titeln) und Cafe für die Core Gamer (die verzweifelt auf eine neue Generation warten) Die Wii wird sich weiter sehr gut an die unbedarften neu Spieler verkaufen und die Core Gamer bekommen auf Cafe GTA5.

Weitere Details zur Wii 2

22.04.11 - IGN hat neue Einzelheiten zur Wii 2 (Codename: "Project Cafe") veröffentlicht. Die Infos sollen von einer Quelle nahe des Projektes stammen, wurden von Nintendo aber nicht bestätigt.

- Die neue Nintendo-Konsole soll etwa USD 350 bis USD 400 im Laden kosten.

- Die Wii 2 wird vom taiwanesischen Elektronik- und Computerteile-Hersteller Foxconn produziert und im Oktober 2011 ausgeliefert. Damit könnte die Konsole frühestens Mitte Oktober 2011, Anfang Novemver 2011 auf den Markt kommen.

- Es wäre auch möglich, dass Nintendo zunächst einen Lagerbestand aufbauen und genügend Spiele entwickeln will; dann würde die Wii 2 Anfang 2012 ausgeliefert werden.

- Da die Konsole komplett in Taiwan hergestellt wird, haben das Erdbeben und der Tsunami in Japan keinen störenden Einfluss auf die Produktion.

- Das System basiert auf einer aufpolierten Version von AMDs R700 GPU Architektur und nicht auf AMDs Fusion Technik, wie zuvor berichtet. Diese GPU soll den NVIDIA 7800GTX-basierten Prozessor der PS3 in den Schatten stellen.

- Ähnlich wie bei der Xbox 360, wird die CPU des Systems ein speziell angefertigter IBM Power PC Chipsatz mit drei Kernen sein. Allerdings wird die Taktfrequenz höher sein.

- 1080p wird unterstützt.

- Stereoskopisches 3D ist möglich, doch es ist noch unklar, ob es am Ende auch ein fester Bestandteil der Konsole ist.

- Die Größe der Wii 2 soll mit der Original Xbox 360 vergleichbar sein und einer modernen Version des Super NES ähneln.

- Die Controller sollen einen eingebauten Touchscreen und die Fähigkeit haben, Spiele direkt zum Controller zu streamen.

- Die Wii 2 soll möglicherweise "Stream" heißen, wobei es auch einer von vielen Namen sein könnte, den Nintendo in Erwägung zieht.

Das hat man damals über die Wii auch gesagt. Tatsächlich ist es nun die erfolgreichste Konsole dieser Generation und hatte große Auswirkungen auf den gesamten Konsolenmarkt.

Der Erfolg sagt für mich nicht viel über die Qualität aus.Unter Coregamern ist diese Konsole eher als die Schachtel bekannt,die auch deine Oma oder deine Schwester bei sich zu Hause stehen hat.Die neue Steurung mag ja interesant sein,aber mal ganz ehrlich,Spiele wie Supermario Galaxy,Monster Hunter,Smash Bros,Mario Kart etc. haben diese neue Eingabefunktion nicht wirklich effektiv genutzt.Dieser Bewegungsteuerungsquatsch war doch einfach nur ein Marketingtrick.Etwas,was von niemandem bisher gemacht wurde.Und etwas ähnliches sehe auch mit der nächsten Wii anrollen.

Man wirbt mit tollen neuen Features,es gibt aber keine Spiele die nicht mindestens genauso gut auf einer anderen Konsole mit besserer Hardware funktioniert hätten.Ich mag Nintendo für die ganzen Mario Spiele,aber diesen Casual Markt mit all seinem Rumgehopse und blinkenden Lichtern überall…nicht wirklich das was ich brauche.

Du hast schon richtig festgestellt dass man mit der Konsole auch Bevölkerungsschichten zum Spielen angeregt hat,die vorher gar nicht interessiert waren.Aber das ist auch das einzige was ich der Wii zu Gute halten kann.

Sollte das so sein, ist das sehr schlau von Nintendo. Die Wii für die Casual Gamer (die kein Interesse haben an Grafik oder AAA Titeln) und Cafe für die Core Gamer (die verzweifelt auf eine neue Generation warten) Die Wii wird sich weiter sehr gut an die unbedarften neu Spieler verkaufen und die Core Gamer bekommen auf Cafe GTA5.

Ich werde mich in Zukunft immer noch an den PC halten.Den Konsolen Markt meide ich so gut es geht.
Aber für viele anderen Spieler da drausen…vielleicht doch noch eine Überlegung wert.

Der Erfolg sagt für mich nicht viel über die Qualität aus.

Die Wii ist ein qualitativ hochwertiges Produkt. Ob sie bei den Core Spielern gut ankommt, sagt weder was über den Erfolg aus, noch etwas über die Qualität. Es ist wahr, das die Wii in der Szene nicht mehr so oft eine große Rolle spielt, weil sich viele Entwickler zurückgezogen haben. Dennoch wird immer noch Software für die Wii Produziert und das am laufenden Band.

Spiele wie Supermario Galaxy,Monster Hunter,Smash Bros,Mario Kart etc. haben diese neue Eingabefunktion nicht wirklich effektiv genutzt.

Wer sagt denn sowas ? Viele Spiele nutzen die Steuerungsmöglichkeiten voll aus, ja bei vielen Spielen ist die Wii Steuerung unverzichtbar für das Gameplay. Für Metroid war der Controller eine klare Verbesserung im vergleich zum Gamepad vom Gamecube. Eher beim Sony Move Controller ist keine effektive Nutzung zu erkennen, weil es halt nur ein Optionales Zubehörteil ist. Der Wii Controller ist Teil des Konzepts, der Erfahrung und des Gameplays.

Dieser Bewegungsteuerungsquatsch war doch einfach nur ein Marketingtrick

Wo ist der Trick dabei zur Abwechslung mal wirklich Innovativ zu sein ? Nintendo war extrem mutig zu dieser Zeit. Nintendo hat viel riskiert mit der Wii und ist nicht auf die Nase gefallen. Nach dem Gamecube waren sie quasi am Ende. Noch ein Flop und Sie hätten sich wahrscheinlich vom Konsolen-markt zurückziehen müssen, wie es damals Sega machen musste. Und dann kommen Sie mit sowas und werden zum Weltmarktführer. Auch wenn ich selber nur noch selten damit spiele, aber dafür gebührt Nintendo Respekt.

Und etwas ähnliches sehe auch mit der nächsten Wii anrollen.

Gut! es wäre ja auch eine schande wenn sie Microsoft oder Sony imitieren würden wie die es bei Nintendo gemacht haben. Innovative Steuerungskonzepte sind nichts falsches und bereichern die Spiele um eine neue Komponente. Das ist übrigens etwas, was auf Pc nur sehr schwer möglich ist. Wäre ja gräulich wenn wir bis zu unseren Lebensende dazu gezwungen wären mit Maus und Tastatur zu Spielen.

diesen Casual Markt mit all seinem Rumgehopse und blinkenden Lichtern überall…nicht wirklich das was ich brauche.

Ich auch nicht aber für den Wii gibt es ja nicht nur Casual Spiele. Damit würde man der Konsole unrecht tun. Auch wenn die Casual Spiele im Moment sehr präsent sind. Das ist wohl relativ normal im Herbst einer Generation. Außerdem kommen immer noch Core Games wie etwa Epic Mickey von Warren Spector und andere…

Ich werde mich in Zukunft immer noch an den PC halten.Den Konsolen Markt meide ich so gut es geht.

Ich sehe das so: Der Pc ist wie jedes Gerät, für eine bestimmte Sparte von Spielen gut. Ich würde nie auf die Idee kommen, sowas wie Tekken, Rock Band u.s.w. auf Pc zu Spielen, genau so wenig wie ich C&C oder Counterstrike auf Konsole Spielen wollte. Auch ein Episches Rollenspiel würde ich nicht auf dem IPad oder auf Facebook spielen wollen. Ich lass mir alle Möglichkeiten offen und bin nicht auf ein System beschränkt.

Ich lass mir alle Möglichkeiten offen und bin nicht auf ein System beschränkt.

Das ist unter Umständen dann aber ziemlich teuer.Man kann Gamepads für alle möglichen Systeme auch an den PC anschliessen.Nur für Exklusivtitel müsste man auf eine Konsole zurückgreifen.

Ja klar kann man das aber was nutzt dir zum Beispiel ein Playstation 3 Gamepad am Pc ohne Spiele die den Gyroskope unterstützen. Nicht nur die Exklusivität der Spiele macht eine Konsole aus sondern auch die Exklusivität der Hardware.

Zu den Kosten kann ich nur sagen, das ein Pc auf dauer am teuersten sein wird. Wenn man sich alle Jahre eine neue Grafikkarte kaufen muss, alle 2 Jahre ne neue CPU u.s.w. um die neuesten Spiele mit vollen Einstellungen spielen zu können.