Newsletter vom 27. (?) 5.

Scheinbar ist Ende Mai ein Newsletter erschienen, Themen müssen das neue Serienformat, ein weiteres neues Format (irgendwas mit Zelten) und andere Dinge gewesen sein. Leider ist der nie bei mir angekommen (bisher hab ich immer alles bekommen?).
WO kann ich den nachlesen???

Merkwürdig - vielleicht isser bei dir im Spam-Ordner gelandet.
Hier nochmal der Wortlaut:

[I]Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

unser Portfolio wächst stetig weiter und ich freue mich, für die kommenden Wochen gleich mehrere neue Sendungen ankündigen zu dürfen:

Er ist Grimme-Preisträger und einer der hartnäckigsten Politik-Journalisten Deutschlands! Tilo Jung wird ab 12.7. gemeinsam mit Rayk Anders exklusiv das Politikmagazin „jung und anders“ bei uns präsentieren. Jung ist einer gefürchtetsten und härtesten Nachfrager auf der Bundespressekonferenz, sein Gesprächsformat „jung & naiv“ erfreut sich großer Beliebtheit und Unterstützung. Rayk Anders hat sich ebenfalls als gnadenloser Politikkommentator einen Namen gemacht und ist nicht zuletzt deshalb als „Person Of The Year Male“ in diesem Jahr für den Deutschen Webvideopreis nominiert. Zuschauer von „Netzprediger“ kennen bereits seine schonungslosen Beiträge, auch für die „Rocketbeans“ liefert er regelmäßig Clips. In „jung und anders“ geht es vor allem darum, einen kritischeren Blick, abseits von üblichen Mainstream-Nachrichten, auf die Politik zu werfen. Tilo Jung und Rayk Anders werden sich sowohl mit der politischen Lage in Deutschland als auch der auf der ganzen Welt beschäftigen. Das Magazin wird ab 12.7. zunächst einmal monatlich erscheinen.

Des weiteren startet bereits im Juni die amüsante Doku-Reihe „Das Vorzelt zur Hölle“. In zunächst vier Folgen erinnert sich Autor und Entertainer Tommy Krappweis gemeinsam mit seinem Vater Werner an skurrile Camping-Urlaube in den 70er Jahren. Ein nostalgisch-charmanter Rückblick auf naturnahe Ferien im analogen Zeitalter. Zwei der vier Folgen sind bislang nur auf DVD erschienen, insgesamt produziert wurden 12 Episoden. Folge 1 erscheint am 15. Juni, weitere Ausgaben dann im Wechsel mit dem Wissenschaftsmagazin Hoaxilla-TV am Mittwoch.

Und schließlich nimmt Massengeschmack-TV noch mit „Serienkiller“ ein Magazin ins Programm, das sich ausschließlich mit TV-Serien beschäftigt. Massengeschmack-Moderator Nils Beckmann wird gemeinsam mit dem Filmhistoriker Olaf Brill nicht nur über aktuelle Serien informieren, sondern auch stets einen Einblick in das Serien-Universum der vergangenen Jahrzehnte geben. Verstärkt werden beide von Wolfgang M. Schmitt, der auf YouTube als intellektueller Filmkritiker bereits Kult ist und pro Sendung einen philosophischen Beitrag zum Thema Serien geben wird. In „Serienkiller“ werden aber auch Studiogäste aus Kunst und Kultur begrüßt sowie Beiträge über ungewöhnliche Serienprojekte laufen. Folge 1 erscheint am Dienstag, den 28. Juni.

Auch zur Europameisterschaft wird es ein paar Specials geben – dazu gibt es demnächst noch weitere Informationen.

Formal hat sich noch etwas getan: Unser Moderator Volker Robrahn, der an den Sendungen Sakura und Pantoffel-TV aktiv beteiligt ist, hat 15% der Alsterfilm GmbH erworben. Ich freue mich, mit Volker noch enger und vertrauensvoller zusammenarbeiten zu können. Auf den alltäglichen Geschäftsbetrieb wird dies selbstverständlich keinen Einfluss haben.

Heute Abend gibt’s uns wieder LIVE: Um 18 Uhr läuft der Netzprediger und um 20 Uhr Pantoffel-TV – wir freuen uns auf Sie.

Danke, dass Sie mit Ihrem Abonnement unser Programm aktiv unterstützen!

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Ihr Holger Kreymeier[/I]