Neuer PC

Hey Ho,
ich brauche einen neuen PC und kenn mich kein Stück aus. Die beste Voraussetzung überhaupt!
Also war ich heute bei einer Beratung, und das günstigste, was dabei rauskam, was das hier:
http://www.techpowerup.com/176585/Wortm … sktop.html
Nun stellte sich die Frage, ob die AMD Radeon HD 7570 mit 2048mb zum Zocken geeignet ist? Der Kram mit Nvidia war für mich nicht bezahlbar. Und der Berater hatte vom Zocken jetzt eher weniger Ahnung.
Ich nehme auch gerne Alternativvorschläge entgegen.
Bitte helft mir!

Edit: Ihr könnt mir auch gerne ein Forum vorschlagen, in dem ich nochmal fragen kann.

Kommt drauf an, welche Ansprüche du hast. Mit dieser Konfiguration wirst du ältere Spiele gut spielen können, aber neuere Sachen kannst du nur anpacken, wenn du kräftig die Details runterschraubst. Die Grafikkarte ist absolutes Low-End. Es ist wie immer in dieser Preisklasse: Passable CPU und Ram-Ausstattung, aber dafür baut man dann eine Billig-Graka ein! Wenn du den PC kaufst und später aufrüsten möchtest, kannst du gleich ein neues Netzteil einkalkulieren, da die gebotenen 350W hier bei weitem nicht ausreichen. Im Grunde ist das hier eher ein Office-PC mit zu starker CPU.

Okay, danke…
Naja, neuere Sachen sollte schon laufen.
Gibts alternativen in dieser Preisgegend?

Klingt blöd, aber wenn du für das Geld maximale Leistung möchtest, bau dir den PC selber zusammen oder lass ihn dir beim Fachhändler zusammenstellen. Kostet vielleicht 100€ für den Zusammenbau, aber denen kannst du sagen, was dein Limit ist. Alle Fertig-Pcs in deiner Preisklasse haben als Pferdefuß eine unterdurchschnittliche Grafikkarte. Ich hab zum Beispiel meinen PC aus gebrauchten und neuwertigen Komponenten zusammengestellt, was mich unterm Strich deutlich unter 500€ gekostet hat.

Ich bin zu dieser Beratung gegangen mit der Intention, dass die mir einen zusammenbauen. Der Mensch meinte, dass es da auch fertige gibt und dass Zusammenbauen um einiges teurer wäre.
Ich sollte zu einem anderen gehen, oder? :smiley:

Äh … ja! :mrgreen:

Mal zur Veranschaulichung: Ich hab mal gesucht und den Einzelpreis der PC-Teile zusammengerechnet.

CPU: 102€
Grafikkarte: 55€
Tower: 30€
Netzteil: 30€
Ram: 30€

Merkst du was? :ugly

Okay.
Und woran erkenn ich kompetente Beratung ohne Verarsche?

Da hilft nur eigene Erfahrung, denn ohne die kann dir jeder was vom Pferd erzählen! Wenn du jemanden mit Ahnung kennst, nimm ihn mit. Ansonsten brauchst du bei Fertig-PCs nicht unter 800€ anfangen, wenn du wirklich eine halbwegs vernünftige Graka im Rechner haben willst.

Also wenn mich nicht alles täuscht, wäre das ein Zwei-Kern-Prozessor mit guter rate, aber eben auch nur mit zwei Kernen. enn du den PC auf lange Sicht nutzen wollen würdest (5 bis 10 Jahre), würde ich Dir mindestens einen PC mit 4 Kernen empfehlen. 8)
1,5 Terrabyte HD klingen gut, aber sind augenwischend, was den Preis angeht. Die Grafikkarte ist moderner Standart und kann auch was leisten, aber es geht nichts um eine dazu-gekaufte mit höheren Spezifikationen. (Was man sich nachkaufen könnte bzw wünschen könnte zum Geburtstag etc.
Die 4GB RAM sind für mich eher ein Minus bei einem Neu-PC. Da sollten es schon mindestens 8GB RAM sein. Immerhin sprechen wir von einem Neu-PC, der sofort alles flott absolvieren sollte.
Und wie erwähnt, ist das Netzteil schon ein wenig schwach. Denn wenn du nachrüsten würdest, hättest Du zu wenig Strom im Gehäuse.

Hab jetzt auch zwar kein Angebot parat (zu faul), aber diesen PC würde ich für das Geld nicht kaufen.

Na ja, die Grafikkarte ist dann doch eher unterstes Mittelmaß. Schon bei ihrem Erscheinen im Mai 2011 war sie Low End - was sich bis heute nicht geändert haben dürfte. Es ist ja nur eine umetikettierte 6470. :wink:

Ansonsten kann man nur empfehlen: Lies dich in die Materie ein, wenn du dich nicht verarschen lassen willst.
Keiner verlangt von dir zu wissen z.b. was ein L2-Cache oder Tesselation ist, aber ein PC-Kauf kann durchaus als wohl zu überlegende Investition gesehen werden, deswegen macht es schon Sinn sich da vor alem ZEIT zu lassen…
Ansonsten gilt halt die Faustregel: Selbst zusammenkaufen ist zwar billiger, aber du musst den Scheiß nachher zusammenbauen… Und das ist nicht (immer) so einfach wie es klingt. :smiley:

Ah, und zweite Faustregel: Die „Experten“ in Fachgeschäften haben nur im seltensten Falle wirklich eine Ahnung. :ugly
Die Googlen genau so wie jeder andere auch. :smt025

Ich arbeite mit einem Laptop der nicht explizit als Gaming-PC angeboten war, der hat aber auch ordentlich was unter der Haube (Intel Core i7, 2 GB nVidia Geforce GTX) - Also ruhig auch bei der Beschreibung genauer hinschauen. :wink:

Äh … ja! :mrgreen:

Mal zur Veranschaulichung: Ich hab mal gesucht und den Einzelpreis der PC-Teile zusammengerechnet.

CPU: 102€
Grafikkarte: 55€
Tower: 30€
Netzteil: 30€
Ram: 30€

Merkst du was? :ugly

Ach Du Scheiße…^^ Und der sagt mir noch selbst Zusammenstellen sei viel, viel teurer. Oh man.
Danke für den Vergleich.

Ja, warum tut er das wohl ^^

Ansonsten kann man nur empfehlen: Lies dich in die Materie ein, wenn du dich nicht verarschen lassen willst.
…ein PC-Kauf kann durchaus als wohl zu überlegende Investition gesehen werden, deswegen macht es schon Sinn sich da vor alem ZEIT zu lassen…
Ansonsten gilt halt die Faustregel: Selbst zusammenkaufen ist zwar billiger, aber du musst den Scheiß nachher zusammenbauen… Und das ist nicht (immer) so einfach wie es klingt. :smiley:

Ich arbeite mit einem Laptop der nicht explizit als Gaming-PC angeboten war, der hat aber auch ordentlich was unter der Haube (Intel Core i7, 2 GB nVidia Geforce GTX) - Also ruhig auch bei der Beschreibung genauer hinschauen. :wink:

Ich brauch auch keinen super tollen Gaming PC… ich will nur, dass neueres läuft und ich fucking Minecraft höher als Tiny spielen kann >.>

Einlesen… wo?

Das mit dem Zusammenbauen wird dann wohl ein Problem :smiley: Ich hab einen typischen IT Nachbar, ich frag den armen Kerl mal. Im Notfall zahl ich wohl fürs Zusammenbauen.

Ja, warum tut er das wohl ^^

Wenn man sich nicht auskennt, kann sowas schon ziemlich problematisch sein.
Gut, dass ich hier gefragt hab.

Sich hier Hilfe zu holen ist absolut keine Schande! :wink:
Beim Zusammenbau meines Computers hat mir auch jemand mit fähigeren Händen beigestanden, da ich mit manchen Sachen auch nicht zu 100% vertraut bin.

Das sollte jetzt auch keinesfalls so klingen als ob ich mich über deine Unwissenheit lustig gemacht hätte oder so, ich musste nur schmunzeln :wink:

Minecraft ist trotz beschissener Grafik dank relativ mieser Programmierung (ist einfach so) sehr performancelastig, gerade im gemoddeten Zustand.
Ich weiß nicht, ob sich das bereits groß geändert hat, weil sie ja den Core neu schreiben wollten, aber naja…

Einlesen… mhm… also man kann sich einfach mal durch das Angebot im Internet klicken und vergleichen, bei bestimmten Fragen einfach im Internet suchen, es gibt viele Seiten die dann z.b. den Etikettenschwindel bei Nvidia und ATI aufdecken - Da kanns schonmal passieren, das man sich für mehr Geld eine schlechtere Performance holt…
Ansonsten Fachmagazine (Internet oder Print), es gibt da sehr oft Tests und Empfehlungen etc…

Oder auch einfach hier fragen :slight_smile:

Ich brauch auch keinen super tollen Gaming PC… ich will nur, dass neueres läuft und ich fucking Minecraft höher als Tiny spielen kann >.>

Im Januar soll ne neue Minecraft-Version rauskommen mit neuer Engine. Die gute Nachricht: angeblich ist die viel schneller, viel mehr FPS. Die schlechte: höhere OpenGL-Version nötig, vielleicht kommt dann dein PC nicht mehr mit.

Überarbeitung der Rendering-Engine.
Jetzige Engines enthalten einige Bugs.
Wird ein höheres OpenGL Feature-Set erfordern.
Wird eine Art Fallback für ältere Hardware enthalten.
Unterstützung von hochauflösenden Texturepacks.[6]
Die Maße einzelner Texturen können sich hierbei unterscheiden.
Keine Unterstützung für HD-Skins.
Sehr viel schnelleres Rendering, daher höhere FPS.[7][8]
Enthält eine weniger intensive Abwandlung der Licht-Render-Engine, die erstmals in den Snapshots 12w39a und 12w39b vorgestellt wurde.
Unterstützung für fancy lighting control.[9]
Realistischere Beleuchtung, brennende Öfen und Kürbislaternen geben das Licht nur in eine Richtung statt in alle Richtungen ab.[10][11]

http://de.minecraftwiki.net/wiki/Zukünftige_Versionen

Mein PC ist sowieso im Arsch. Ich nutze einen fremden Laptop, was dem Besitzer und mir auf die Nerven geht.
C/Programme ist voll und ich kann kein Programm deinstallieren weil irgendwie kein Platz für das Uninstall Teil ist… Formatieren kommt erst in Frage, wenn alles auf der Externen ist und das ist mir zur Zeit zu anstrengend. Und ein neuer PC muss so oder so her, also ist der Neukauf keine bloße Faulheit.
Und ja…mir ist klar, dass das ganze Zumülln sehr langsam macht. (in Bezug auf schlecht laufende Spiele) Allerdings ist das seit Jahren so. Hab den vor ca. 6 Jahren für knapp über 100 gekauft. Von daher…

Das sollte jetzt auch keinesfalls so klingen als ob ich mich über deine Unwissenheit lustig gemacht hätte oder so, ich musste nur schmunzeln :wink:

So kams auch gar nicht rüber. Und selbst wenn - über manche Blödheiten muss man einfach lachen ;D