Neue Reportagereihe "Investigativ" auf RTL2

RTL2 hat kurzfristig einen Sendeplatz für das bereits im Sommer angekündigte neue Reportage-Format “Investigativ” gefunden. Am Montag den 5. und 12. Dezember um 23.15 Uhr gibt es die ersten beiden Folgen. Journalist Wolfram Kuhnigk widmet sich darin drängenden Gesellschaftsthemen. In den ersten beiden Ausgaben geht es um “Kuhnigk und die Hooligans” sowie “Kuhnigk und das Geschäft mit der Lust”.

http://www.rtv.de/artikel/19321/neue-reportagereihe-qinvestigativq-auf-rtl2.html

Investigativ und RTL2? :smt017 Das ist doch schon ein Widersprich in sich selbst.

DIe ersten beiden Themen sind auch toll: Hooligans und Sex, läuft vielversprechend an… :smt011

Wird das “Tatort Internet 2.0”? - bin mal gespannt welches “drängende Gesellschaftsthema” sich hinter “Kuhnigk und das Geschäft mit der Lust” verbirgt.

Wer ist dieser Kuhnigk eigentlich?
Muss man den kennen oder weist das entsprechende Wissen auf exzessiven Rütli2-Konsum hin?

Ansonsten: Die Serie dürfte bestimmt viel interessantes Material für KK liefern, wie ich das so einschätze.

Investigativ und RTL2? :smt017 Das ist doch schon ein Widersprich in sich selbst.

Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich von dieser Sendung gelesen habe. Absolute Realsatire ist das.

Bei diesem ominösen Namen Kuhnigk handelt es sich meinen Recherchen nach um einen (bislang) praktisch unbekannten Journalisten, der diese Sendung namens „Investigativ“ moderieren wird.
So wie ich RTL2 kenne, wird das ganze wohl auf einen „Akte“-Klon hinauslaufen: Man nimmt einfach irgend welche alltäglichen Geschichten und Problemchen und bereitet sie so auf, dass aus ihnen absolute Horroszenarien werden - und garniert das ganze RTL2-mäßig zwischendurch mit ein Paar Titten („Kuhnigk und das Geschäft mit der Lust“).

Sollte sich Holger auf jeden Fall mal näher ansehen. Und ich werde das auch tun. Die Sendung wird vor unfreiwilliger Komik wahrscheinlich nur so strotzen. Das wird ein Spaß! :mrgreen:

DIe ersten beiden Themen sind auch toll: Hooligans und Sex, läuft vielversprechend an… :smt011

Ja, genau! Wenn die Triebstauberserker aus der Südkurve öfters einen wegstecken dürften, gäbe es kein Hooliganproblem. Pimpern statt Pyros!

Das Problem ist halt, dass jede Frau, die es als abgelebte Hartgeldhure aus Dresden zu was bringen will, schon lange im Westen ist.

Was für ein Schwachsinn man sich da anhören muss… :smt013

Gegenüberstellung von Durchschnittsticketpreisen der 1. und 2. Liga: 22€

Beteiligung der Vereine an den Polizeikosten: 0€

Was für ein unglaublicher Schwachsinn…
Dass die Vereine der 1. und 2. Liga pro Jahr gut 1,7 Milliarden (!!!)€ an Steuern zahlen, muss man da nicht erwähnen. Warum denn auch?

Als nächstes sollte man die Atomindustrie zwingen die Kosten für die Castor-Transporte zu zahlen, oder doch am besten von allen Demonstranten die Personalien aufnehmen und die Kosten unter denen aufteilen.

Voll schlecht! Kommt mir beim gucken vor, wie ein Theater-AG Projekt der Realschule Köln-Mitte!
Und wie oft er sich wiederholt… es ist schrecklich an zu sehen. Ich bekomm Ohrbluten von dieser Sendung.
Bin mal auf nächste Woche gespannt, ich geb ihm noch eine Chance vielleicht war das Hooligan Thema ja zu anspruchsvoll. :smt015

Hoteltipp, falls jmd. mal in Birmingham ist und die Sendung nicht verpassen will:

“Positive: Es gibt einen deutschen Fernsehsender (RTL2). Das Hotel liegt auch nicht weit vom Bahnhof, etwa 10 Minuten zu Fuß.”

Negative: No comments"

Heute gesehen bei den Kommentaren zum Ibis Hotel City Centre bei HRS.

Ist etwas OT, aber ich musste das hier mal loswerden

Diese Sendung, also mir fehlen echt die Worte. Da werden alle, ja wkl alle Fans als Hooligans dargestellt. Frei nach dem Motto: Wer singt, der schlägt auch.

Ich will ja überhaupt nicht diese Idioten in Schutz nehmen, aber es ist nun mal ein kleiner Prozentsatz, aber RTL tut einfach so, als wäre jeder der ins Stadion geht ein Säufer und brutaler Schläger.
Und dieser Reporter kommt so unfassbar dämlich rüber.

Wenn ich das technische know-how hätte, dann würd ich liebend gerne nen Gastbeitrag machen.

Herrlich, ich liebe diese Einstellung.

“Wird bestimmt scheiße, ich gucks trotzdem Mal und geb dem Ganzen eine Chance.”
“Hm, war tatsächlich scheiße.” :mrgreen:

Ich werde es mir nicht ansehen aber dafür werde ich hier sicher lesen was RTL 2 da wieder für einen Fake Müll produziert hat. :mrgreen: Freue mich jetzt schon auf die Kommentare :smiley:

So, die Neugier hat heute Nacht bei mir gesiegt: Ich bin jetzt dazu gekommen, mir in der RTL2-Mediathek die erste Folge dieser glorreichen Reportage-Reihe anzusehen. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich fast schon positiv überrascht bin.
Sicher, über diese Hooligan-Reportage lässt sich sehr viel Negatives sagen: Die Sendung bringt keinerlei neue Erkenntnisse - sie wärmt nur das auf, was man über Hooligans eh schon wusste - und kratzt nur sehr oberflächlich am Thema. Hinzu kommen eine ganze Reihe unfreiwillig lustiger, alarmistischer und übertrieber Aussagen - zum Beispiel die ständige Wiederholung der nervigen Floskel: "Und die Zeche zahlt der Steuerzahler."
Die Sendung war letztlich ein Windei - ich kann keinen nennenswerten Informationsgehalt in ihr erkennen. Aber für RTL2-Verhältnisse war das zumindest noch eine vergleichsweise sachliche und niveauvolle Sendung. Ich betone, bevor noch jemand mit mir schimpft: Für RTL2-Verhältnisse!
Aber angesichts des Themas der nächsten Folge (Pornographie) bin ich sehr zuversichtlich, dass das Niveau der Sendung sich dem üblichen RTL2-Niveau bald anpassen wird. :mrgreen: