Netzwerkkarte Frage

Servus!

Ich habe vor geraumer Zeit meinen PC neu aufgesetzt, er war seitdem relativ wenig in Benutzung (bin vorwiegend am Laptop), aber weil ich zur besseren Internetanbindung mit der Idee eines Switches und Kabelverlegung spiele, habe ich mir die Switches angeschaut. Ich habe überlegt, ob meine Netzwerkkarten GBfähig sind oder nur 100MBit. Der Laptop hat eine GBit Netzwerkkarte (steht zumindest im Hardware Manager), also wollte ich beim PC auch schauen.

Das Problem: Unter „Netzwerkadapter“ bekomme ich nur „Hamachi“ zu sehen (was, wie viele vllt. wissen ein virtuelles Netzwerk kreirt) und „Hercules Wireless G PCI“, das ist ein PCI Adapter an meinem PC, aber nicht die Karte selbst. Dafür ist unter „Andere Geräte“ (mit Fragezeichen versehen) noch ein „Ethernet-Controller“, für den kein Treiber gefunden wurde. Ich vermute mal, das wird dann die Netzwerkkarte sein, right? Und solange ich da nicht den Treiber für update, kann ich da auch n LAN-Kabel reinstellen wie ich lustig bin, aber er wird es vermutlich nicht nehmen…wäre meine Vermutung. Was natürlich blöd wäre weil ich überhaupt keine Ahnung habe was ich für eine Netzwerkkarte habe und mich im Gehäuseinneren nicht SO auskenne. Software wie SiSandra wird vermutlich nicht funktionieren weil der PC es ja selbst net wirklich erkennt, wa…

Wäre nett, wenn jemand ne Antwort hat. :slight_smile:

P.S.: Ins Internet komme ich mit dem PC, das macht mich…njoa ein wenig stutzig. Der PCI Adapter wird ja auch erkannt, aber nur über so nen Adapter und das WIFI Control Center…kann man da schon ne Inet Verbindung herstellen? Ich vermute die Netzwerkkarte muss doch auch laufen oder? Aber mit nem LAN-Kabel brauch ich doch auch den Ethernet-Controller, oder? Aaaargh…Ad hoc, Ad loc and quid pro quo, so little time, so much to know.

Solltest du nicht in irgendeinem der schönen Gebiete wohnen wo man bereits Internetanbindung mit einem Downstream > 100MBit bekommt und es dir nur um Internetnutzung geht reichen 100MBit Komponenten aus. 1Gbit bringt dir ja nichts wenn nur 16Mbit reinkommen. Wenn du aber auch mal Daten zwischen Laptop und PC hin und herschaufeln möchtest macht das schon mehr Sinn.

„Hercules Wireless G PCI“, das ist ein PCI Adapter an meinem PC, aber nicht die Karte selbst.

Hört sich schwer nach interner W-Lan Karte an. Die scheint auch zu laufen denn über die kommst du scheinbar ins Internet obwohl kein Kabel eingesteckt ist.

Dafür ist unter „Andere Geräte“ (mit Fragezeichen versehen) noch ein „Ethernet-Controller“, für den kein Treiber gefunden wurde. Ich vermute mal, das wird dann die Netzwerkkarte sein, right?

Das scheint dann die Netzwerkkarte mit der RJ45-Buchse zu sein. Frage: Ist die Buchse am Mainboard oder in einem separaten PCI-Slot? (Wenn die Buchse dort ist wo auch die ganzen USB und PS2 Buchsen sind ist sie am Board, wenn sie weiter unten in einem horizontalen Riegel ist ist sie wohl separat)

Wenn sie am Board ist solltest du heraussuchen welches Mainboard du hast, dann kannst du dir von der Herstellerseite die Treiber für die Karte herunterladen. Evtl. hast du ja auch noch eine Treiber-CD die beim Board dabei war.

Wenn sie separat ist und die mit keiner Software an das Fabrikat kommst dann kannst du ja mal dein Gehäuse aufmachen und dir die Platine ansehen, dort steht häufig zumindestens der Hersteller und die Seriennummer drauf, das sollte dann zum Ziel führen.

Hi ezzendy, danke für deine Antwort!

Ich lebe eher ländlich und mein Internet ist weit davon entfernt, schnell zu sein. ^^" Das mit dem Switch war die Erklärung wie ich an die Sache rangegangen bin und warum mir das aufgefallen ist. Aber ja, ich habe auch vor, über den Switch dann Daten auszutauschen, was ziemlich praktisch wäre.

Jetzt zum Problem: Dank dir hat sich das gelöst. :slight_smile:
Mein Motherboard war vor ca. 1 Jahr inne Wicken und ich hab n neues eingebaut gekriegt von einem PC Techniker den ich kenne. Dann hab ich den mal neu aufgesetzt und den Treiber logischerweise nicht mehr. Dann hab ich vorhin mal meinen PC aufgemacht: „Da is die Grafikkarte, da ist das Motherboard, da ist der RAM, da ist die HDD…hmmm…Netzwerkkarte? Oh, der Ethernetanschluss ist am Motherboard…oh cool, ich hab ne Onboard Netzwerkkarte.“ Ende vom Lied: Ich hatte die Hülle + CD noch aufgehoben, CD rein: „Aaaah, da ist ja mein Treiber“, installiert und fertig.

Also: Vielen Dank, Thread kann geclosed werden. :slight_smile:

Keine Ursache, schön das es jetzt läuft!