NDR "Zapp" gibt www.fernsehkritik.tv als Quelle an

Hiho,

Ich sehe gerne die Sendung “Zapp”. Das ist eine medienkritisches Sendung, die jeden Mittwoch um 23 Uhr erscheint. Dabei wurde bei der Rubrik “durchgezappt” kurzzeitig Fernsehkritik.tv als Quellenhinweis im Bild gezeigt. Es ging dabei das Enthüllen des Miniskandals der “Comedy Falle”.

Die Folgen wird auch sehr kurzfristig ins Internet gestellt, sodass man im Nachhinein unter der Adresse http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/ ansehen kann.

MFG MDJ

EDITH: Natürlich meine Glückwünsche sollte ich nicht vergessen!

Auch von mir herzliche Gklückwünsche :smt023

Glückwunsch! Würde mich jetzt wundern, wenn das Forum jetzt ein paar 100-User mehr bekommt. :smiley:

ist nix von zu merken - aber dennoch nett von ZAPP, über den eigenen Schatten zu springen :mrgreen:

Ist ganz witzig von Zapp. negative Kritik an den Privaten: Ja. Negative Kritik an den Öffentlich Rechtlichen: Nein. Das konnte man gut an dem Nachfolgenden Bericht erkennen.

ist nix von zu merken - aber dennoch nett von ZAPP, über den eigenen Schatten zu springen :mrgreen:

also ich schau Zapp jetzt schon paar Jahre regelmäßig und hatte nicht das Gefühl das ZAPP hier großartig über irgendwelche Schatten springen musste. Zapp hat auch schon damals über BildBlog berichtet als es noch nicht so viel kannten.
Klar sind einige Zapp-Beiträge (gerade in letzer Zeit) nicht perfekt aber im großen und ganzen handelt es sich bei ZAPP noch um eines der besseren Magazine. Alleine der ZappPlus Player macht Beiträge oft dermaßen transparent das man als Endverbraucher sprich Zuschauer kaum noch zu meckern hat.

grüße.grettyr

ich meinte jetzt im Zusammenhang mit meiner Privatfehde mit dem NDR :wink:

achso…verstehe…aber auch hier musste wohl nicht Zapp über seinen Schatten springen sondern, die Verantwortlichen beim NDR die diese Ausstrahlung letztlich so zu ließen. Ich behaupte mal ZAPP an sich ist da völlig unvoreingenommen…wie auch immer:

Auch ein Gratulation von mir…hab mich auch gefreut als ichs gestern Nacht sah :wink:

Dann schaust du Zapp nicht oft genug, dort wurde auch schon des öfteren Öffentlich-Rechtliches Fernsehen kritisiert.
//edit: Beispiel gerade die letzet Sendung! Der Dutschke-Film lief zwar im ZDF, wird aber durchaus kritisch hinterfragt. Eine derart BILD-Freundliche Berichterstattung habe ich bei Zapp fast noch nie gesehen.

ich meinte jetzt im Zusammenhang mit meiner Privatfehde mit dem NDR :wink:

Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole… ich glaube 1. nicht dass jeder im NDR den Fall parat hat, zweitens denke ich man war dir nicht gram weil du das ÖR-Fernsehen kritisch hinterfragst, sondern konnte dir den Aufruf „dafür zahl’ ich nicht“ nicht durchgehen lassen, weil auch wenn du noch so oft betonst dass du damit nur die Qualität meinst, so ist es dennoch doppeldeutig und stellt einen GEZ-Boykottaufruf dar. Ich glaube nur dass war des Pudels Kern. Schade dass das damals so aus dem Ruder gelaufen ist, wobei Aufmerksamkeistmäßig hats ja Fernsehkritik sicher nicht geschadet :wink:

Aber speziell der NDR selbst kommt meistens nicht schlecht weg in der Sendung :wink:

Alles andere ist keine Überraschung - die öffentlich-rechtlichen Sender, allein schon die der ARD untereinander, hassen sich wie die Pest!

Ja, da hast du wohl recht ^^