Nackt

Ich weis nicht wie ich es werten soll, aber bei FocusTV zeigen sie gerade Leute die nackt Wandern, Radl, Schlauboot fahren, etc.

So was in den Ferien zu zeigen (zumindest in Bayern) find ich ein bisschen unpassend.

Ich hab leider nur einen kurzen Mitschnitt KLICK

Ich seh da kein Problem. Es geht da ja nicht um was sexuelles sondern einfach nur um nackte Menschen. Außerdem wird das ganze ja (mehr oder weniger) verwaschen.

Mmhh… na sowas… da sind nackte Menschen… wie unnatürlich! grübel

Ich finde das ganze in der Ferien Zeit nur etwas unpassend…
sonst hab ihr schon recht

Mmmh…verstehe jetzt auch so das Problem nicht. Wann sollst du das denn sonst zeigen? Im Winter?

MfG Forger

Lieber Nacktwandern in den Ferien, als die Ballermannquartalsäufer.

Also, ersteinmal sind die beim Wandern überhaupt nicht völlig nackt, sondern haben Schuhe an.

Aber was ist denn daran skandalös: Wem’s nicht peinlich ist, kann das gerne machen. Ich fand das an manchen Stellen eher lustig, als empörend. Ich war mal so frei und hab meine Lieblingszitate gesammelt:

Ich will hoffen, dass wa’ jetzt ’ paar schöne Stunden ham, 'n paar schöne gemeinsame, nackte Stunden verbringen können.

Eine ganz neue Erfahrung. Isch hab meinen Körper neu kennengelernt und das sollte man im Leben - denk’ isch ma’ - öfter ma’ probieren.

Man steckt ja nischt in den Leuten drin

Das ist ein Hochgenuss der Gefühle, wenn die Haut nass is’ - d’s is’ einfach wunderschön!

Weil ich’s net mach, also weil ich’s net mach…ja, is’ so

Wir kümmern uns auch um die kleinen Dinge…auf der Welt
(an der Stelle mal auf den Griff zur Fahne achten^^)
Ich geh’ da keinen Millilimeta…Millimeter mehr davon ab. Ich will die Sache ausweiden

Das erinnert mich an eine Diskussion die ich hatte. Man sieht immer bei diesen ganzen Ortnungsamtschnöseln wie sie “Wildpinkler” bestrafen. Dabei wird oft begründet “Wenn ein Kind hier vorbeikommt und sieht den Mann dort stehen wie er in den Busch pinkelt. Stellen sie sich mal vor, welche Auswirkungen das auf das Kind hätte”…

Man merkt mal wieder wie verkrampft der erwachsene Mensch in den angeblich so freizügigen Zeiten ist. Sicherlich kann man drüber streiten wie hygienisch “Wildpinkeln” ist, aber als ich ein Kind war hat man oft Leute irgendwo hinpinkeln gesehen und das hat mich nicht grade geschockt, weil man das als Kind selber macht und weils eben nur wer is der irgendwo hinpinkelt. Ist ja nicht so das er sich da ein von der Palme wedelt. Als Erwachsener sieht mans dann aber anders, offenbar nach dem Motto “Ihh ein Penis = Ihh Sex = Wildpinkler = Sex im Freien”.

Das “Schöne” dabei ist das auf diese Weise schon Kinder lernen das es sich nicht gehört draussen zu pinkeln weil man dafür was nacktes zeigen muß und das ist böse… Und Nackheit ist immer gleich Sex… Pfui…

Daraus resultieren dann entweder verkrampfte schüchterne Erwachsene oder notgeile Teenies, die bei jeder nackten Brust kaum an sich halten können weil sies noch nie gesehen haben +g+

Ich geb es zu, ich habe exhibitionistische Tendenzen. Ich gehe oft auf Mittelalterfeste und besuche dort den Bader mitten auf dem Markt. Der hat nämlich einen großen Zuber, den man nur textillos benutzen darf. Also ziehe ich mich unverschämterweise vor hunderten Leuten nackig aus und gehe mit meinen Freunden nackt baden. Tagsüber! Vor lauter Familien! Und Kindern! Und möglichen perversen Spannern! Mit einer Flasche Alkohol dabei!

Ihr glaubt ja gar nicht, wie die Leute da immer schaun, hahaha. :lol:

Insofern, ich find Menschen, die sich gerne nackt zeigen und textillos ein paar schöne Stunden verbringen weder abartig noch unanständig. Ganz im Ernst, der Mensch muss wieder ein bisschen zu seiner Natur zurück finden. Diese Prüderie, die überall herrscht, DAS ist ungesund und unnatürlich!

Das “Schöne” dabei ist das auf diese Weise schon Kinder lernen das es sich nicht gehört draussen zu pinkeln weil …

…es irgendwie asozial ist?

Warum ist das denn bitte Asozial? Wenn man sich eine Entsprechende stelle sucht? Im Wald dürfte das zum Beispiel seltenst ein Problem sein.

Warum ist etwas asozial, was eigentlich nur natürlich ist? Pinkelt ja keiner aufn Gehweg, auf die Picknickwiese oder in 'nen Springbrunnen.
Ich mach’s zwar auch nicht, aber wenn man muss, muss man :wink:

Wenn Du bei uns im Ort mal auf dem öffentlichen Klo warst, DANN weißt Du was assozial ist. Wenn man ihn da nicht freiwillig rausholt kommen warscheinlich alle Keime und Viren und Heroinspritzen und schlagen einen zusammen und zwingen Dich ihn rauszuholen +fg+

Das öffentliche Klo im Parkt erinnert ehr an eine Obdachlosenbehausung und das Bahnhofsklo… also wenn ich ins Bahnhofsklo gehe und da hat wer auf den Fußboden geschissen… DANN pinkel ICH in die Büsche… :wink:

Ich sag übriegens nicht, dass man seinem Kind beibringen soll draussen zu pinkeln. Aber 1. tun Kinder das von ganz allein und 2. Ist die Aussage das Kinder davon gestört werden eine Aussage die dazu führt das Kinder dann wirklich verstört sind wenn sie sowas mal sehen. Man muß ihnen vorher nur lang genug einreden wie schlimm das ist :wink: Also wenn ich jemanden sage er soll nicht draussen pinkeln dann doch bitte weil z.B. es da sonst stinkt usw. aber nicht weil es jemand sieht und dann in einen Schock verfällt oder was weiß ich +fg+

@Minderheitenmitglied: Wo&wann ist dieses Fest? :lol:

lol! einen zuber gibts fast auf jedem größeren mittelalterfest.

So, aus dem anderen Thread möchte ich das hier nochmal diskutiert haben, ich hatte bereits einen ähnlichen, aber halt nicht diesen hier&es wurde nicht wirklich ernsthaft behandelt.
Zitat von Hex2:

Das erinnert mich an eine Diskussion die ich hatte. Man sieht immer bei diesen ganzen Ortnungsamtschnöseln wie sie “Wildpinkler” bestrafen. Dabei wird oft begründet “Wenn ein Kind hier vorbeikommt und sieht den Mann dort stehen wie er in den Busch pinkelt. Stellen sie sich mal vor, welche Auswirkungen das auf das Kind hätte”…

Es geht um “sowas”, aber auch um normale einfache Nackheit, was reden sich die Leute ein, könnte daran schlimm sein, eine Brust oder meinetwegen auch Geschlechtsteile zu sehen? Was soll daran schlimm sein, wie soll das schaden können?

Ich verstehe es nicht, denn “nackt” ist ja der “Lieferungszustand” der Menschen, was sollte daran unnatürlich oder schädlich sein?

Ich finde es immer wieder merkwürdig, dass Leute sich über die Tatsache verwundern, dass bei uns zu Hause in meiner Familie jeder von jedem weiß, wie er nackt aussieht. Das ist bei uns ganz normal, dass wir nackt in der Wohnung rumlaufen nach dem Duschen oder vor dem zu Bett gehn. Viele empfinden das ja fast schon als skandalös und unanständig.
Also wenn nicht mal in der eigenen Familie Nacktheit gelebt werden kann und darf, dann muss ich sagen, da stimmt doch was nicht.
Ich wüsste in keiner Weise, wie nackte Körperteile eine Störung in Kinderhirnen auslösen könnten, es sei denn, es wird ihnen von allen Seiten gesagt, solche Dinge wären Tabu und schmutzig.
Und solch eine Erziehung führt ja dann auch zu anderen merkwürdigen Verhaltensweisen. Die Kinder gehen später an erste sexuelle Erfahrungen falsch heran.

@Hex2
Zum Thema Bahnhofsklo hat Dieter Nuhr zwei schöne Sachen gesagt:

“Verlassen Sie diesen Ort so, wie Sie ihn vorzufinden wünschen” - Wie? Da muss ich erst mal alles neu fliesen.

Ein guter Rat: Wenn Sie in Nürnberg aufm Bahnhof aufs Klo müssen, fahren Sie weiter nach Fürth!

Ich frag mich echt, was das für Leute sind, die öffentliche Toiletten immer so hinterlassen, dass man vor dem Betreten eigentlich erst zum Arzt müsste, um sich die nötigen Schutzimpfungen zu holen.

Ich wüsste in keiner Weise, wie nackte Körperteile eine Störung in Kinderhirnen auslösen könnten, es sei denn, es wird ihnen von allen Seiten gesagt, solche Dinge wären Tabu und schmutzig.

Genau! Mehr brauch ich auch gar nicht dazu sagen :slight_smile:

Ich finde es immer wieder merkwürdig, dass Leute sich über die Tatsache verwundern, dass bei uns zu Hause in meiner Familie jeder von jedem weiß, wie er nackt aussieht. Das ist bei uns ganz normal, dass wir nackt in der Wohnung rumlaufen nach dem Duschen oder vor dem zu Bett gehn.

Das ist doch auch völlig normal, also bei mir in der Familie läuft das auch so ab.
Und auch früher am Strand war es eigentlich völlig normal das kleine Kinder alle nackt rumlaufen. Heute sieht man ja sogar 3 Jährige mit nem “Bikini” -.-
Also wenn ich irgendwo Männer oder auch Frauen sehen denn ärgere ich mich eher darüber das die sich nicht irgendwo ein öffentliches Klo suchen. Im Wald ist es natürlich egal, aber ich eckel mich immer wenn die irgendwo an Häuserwände urinieren.