Nächtliche Einschaltsquoten

Hallo,

ich habe mich gerade gefragt wie die Einschaltsquoten im deutschen Fernsehen eigentlich nachts (23:00 Uhr - 5:00 Uhr) aussehen. Welche Sender werden zur späten Stunde überwiegend geguckt und welche Arten von Sendungen werden nachts geschaut? Sind es die Wiederholungen der Spielfilme, Sportveranstaltungen, Musikkonzerte, Erotikfilme, Actionfilme oder sogar die beliebten Quizsendungen auf 9live :? ? Ist der Nachtprogramm für die Sender eigentlich von Bedeutung oder muss zu dieser Zeit einfach nur das Programm gefüllt werden? Ich bin über eure Meinungen und möglicherweise sogar Wissen sehr gespannt!

Gruß Felix

ich glaube, das die Sender nachts nicht so auf die Quoten schielen wie Tagsüber. In der Nacht kommen doch meistens Wiederholungen oder billig produzierte Sendungen (Call-in-Show oder Werbesendungen) und da ist es nicht so schlimm, wenn der Marktanteil niedrig ist.

Ich persönlich finde es sogar gut, wenn im Nachtprogramm Wiederholungen vom Vortag laufen, quasi als Futter für den Videorekorder. Dann kann man sich Sendungen nochmal anschauen/aufzeichnen, die man versehentlich verpasst hat.

Von den Quoten her könnte man im Prinzip auch zum Testbild zurückkehren. Letzteres hätte zudem noch den Vorteil, dass die Sender bei eventuellen Überziehungen (etwa bei “Schlag den Raab”; dauert meistens deutlich länger als zunächst von ProSieben geplant) ohne große Anstrengungen am nächsten Morgen wieder synchron anfangen könnten.

Und wer meint, nachts auf DSF noch irgendeine Art von “Sport” sehen zu können, der glaubt wahrscheinlich auch noch an den Weihnachtsmann, gell? :xmassmilie :smt081

-Catboy

ich glaube, das die Sender nachts nicht so auf die Quoten schielen wie Tagsüber. In der Nacht kommen doch meistens Wiederholungen oder billig produzierte Sendungen (Call-in-Show oder Werbesendungen) und da ist es nicht so schlimm, wenn der Marktanteil niedrig ist.

Das sehe ich genauso, es kommt nicht auf die Quote an, sondwen wieviel Gewinnn das jeweilige Programm abwirft.
Beweis:

http://www.quotenmeter.de/fernsehjahr.php

Neun Live steht mit 0,2% Marktanteil ganz unten und erzielt mehr als überdurchschnittlich hohe Gewinne… d.h. das wird in Zukunft garantiert nicht besser werden.

Aber es gibt Sender die bringen auch Nachts teilweise gutes Programm. Einige der Besten Filme die ich kenne hab ich zwischen 01.00 und 04.00Uhr gesehen. Auch wenn es teilweise Wiederholungen waren, aber nachts wird man nicht so von der Werbung gequält…

Der Fernsehkritiker hat ja auch schonmal angesprochen, dass die guten Filme bei den öffentlich-rechtlichen Sendern meistens nur nachts laufen. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass einige erst ab 16 oder 18 Jahren freigegeben sind und deshalb so spät laufen müssen. Anscheinend scheint den öffentlich rechtlichen Sendern die Einschaltquote in der Nacht wichtig zu sein oder sie nehmen diese Sendungen erst so spät ins Programm, weil sie am Abend die älteren Zuschauer nicht verlieren wollen und die Konkurrenz durch gute Filme der privaten Sender zu groß wäre.