Mysteriöse Daily Soap: Das Haus Anubis auf NICK

Hallo Leute,

dass Daily Soaps einen schlechten Einfluss auf Jugendliche haben, dürfte dem ein oder anderen unter euch bereits bekannt sein. Mit belanglosen Dialogen, schlechten Schauspielern und öden Storys repräsentieren Daily Soaps Fernsehen unterster Schublade. Nun ja, zumindest bleiben die präpupertären Kinder unserer Nation von diesem Mumpitz verschont … nein, sie blieben verschont. Denn ab dem 29.September 2009 sendet der Kindersender NICK die Geschichten rund um das mysteriöse Haus Anubis. Die Mysteryserie (so wird die Sendung auf der offiziellen Viacom-Seite angepriesen) erzählt von acht Jugendlichen, die zusammen in einem Internat, dem “Haus Anubis”, leben. Unerklärliche Dinge passieren in dem Gebäude: Mal verschwindet eine Mitschülerin, an einem anderen Tag steht eine unheimliche Gestalt am Fenster des Internats, um kurz danach spurlos zu verschwinden. Die Freunde versuchen nach einem Vorfall, das dunkle Geheimnis des Haus Anubis’ zu lüften. Nebenbei gehen die talentlosen Schauspieler zum Unterricht, um sich fortzubilden. Aber auch die erste Liebe und Streitigkeiten zwischen besten Freunden gehören zum Alltag der Teenager.

So könnte quasi der Tagesablauf von einem dort spielenden Schüler aussehen: Am Vormittag geht er gelangweilt zum Unterricht, versteht kein Wort - am Nachmittag versucht er ein Date mit seinem Schwarm zu organisieren, kriegt vermutlich aber einen herben Korb und daraufhin gefrustet versucht er erfolglos, das Mysterium des Haus Anubis aufzudecken. Fast wie im wahren Leben oder (abgesehen vom letzten Part, aber dort würde im echten Leben wahrscheinlich etwas wie “Saufen” oder “Party machen” stehen)?

Lustig fand ich auch einen Trailer auf NICK, der für die Serie warb, in der eine neu angekommende Schülerin erst einmal eine Nacht auf dem miefigen Dachboden des Internats verbringen musste, bevor sie von den anderen Jugendlichen akzeptiert würde - das nenne ich Freundschaft.

Im Grunde kann man sich schon vorstellen, worum es sich beim “Haus Anubis” handeln muss: Um eine Mischung aus Marienhof, Ross Anthony: Der Geisterjäger, Verliebt in Berlin und Schloss Einstein.

Das Original kommt übrigens aus den Niederlanden: Dort erreichte Het Huis Anubis mittelmäßige Einschaltquoten und nun hofft man hier in Deutschland, dass die Daily Soap weit über dem Senderschnitt liegende Marktanteile erzielt.

Dass die Serie in gewisser Weise gruselig sein wird, bezweifle ich, denn NICK sendet schließlich nur von 6:00 Uhr bis 20:15 Uhr. Wenn man angenommen um 17:45 Uhr - bei herrlichem Sonnenschein - die “spannenden” Abenteuer der Jugendlichen verfolgen würde, käme kein Funken Gruselfeeling auf.

Wie dem auch sei, ich finde es sehr traurig, dass nun auch NICK das Prinzip der Daily Soaps für sich entdeckt hat und hoffe inständig, dass die Kinder nicht einschalten werden. Aber möglicherweise irre ich mich auch und die Serie ist wirklich gut umgesetzt und nicht so belanglos wie andere Seifenopern … ich glaube aber eher nicht daran.

Hier gibt es eine Art Programmhinweis von Viacom : http://www.viacombrandsolutions.de/de/s … 0ad467e53d

Jetzt weiss ich auch was das für komische kurze Einspieler waren die plötzlich mitten in der Werbung auf Nick kamen, ernsthaft ich dachte ich werd jetzt bekloppt im Kopf weil da keine beschreibung und nix war, nur kurz son Rauschen, dann der dunkle Umriss von nem Haus und 2 Sekunden später wieder ganz normale Werbung :mrgreen:

ja ich weiß, bei einem Vorspann zu Drake & Josh war mal für 7 Sekunden das Bild und der Ton weg, nur ein schwacher Umriss eines unbekannten Etwas war zu sehen - ich dachte „Was’n jetzt los?“ … :stuck_out_tongue:

Das gute am Fernsehen für Kinder ist immer noch, dass man es seinen eigenen Kindern wenigstens noch verbieten kann. Und wer über 18 ist, schaut sich diesen Mist freiwillig sicherlich nicht an.
Von daher: sollen die doch ihr Programm mit mittelmäßigem Müll füllen: mir ist es egal!

Das gute am Fernsehen für Kinder ist immer noch, dass man es seinen eigenen Kindern wenigstens noch verbieten kann. Und wer über 18 ist, schaut sich diesen Mist freiwillig sicherlich nicht an.
Von daher: sollen die doch ihr Programm mit mittelmäßigem Müll füllen: mir ist es egal!

Schön dass es dir egal ist, mir aber nicht. Ich hab irgendwo mal gehört ‘Kids are our Future’, kann aber auch nur Einbildung gewesen sein .Eigentlich müsste man die Kindersender zuerst reformiern und dann erst die restlichen Sender.Wenn man schon gewöhnt ist so billige Soaps anzuschauen wird man im alter nichts anderes anschauen…
Mit deiner positiven Einstellung kannst du deinen Account in diesem Forum löschen Von daher: mir ist es egal! :mrgreen:

was soll denn dieser blöde kommentar!? natürlich sind kinder unsere zukunft. aber du hast im grunde genommen gerade nichts anderes gesagt als: das fernsehprogramm für kinder muss besser werden…damit man sie auch öfter mal vor die glotze setzen kann!

aber warum müssen kinder denn eigentlich überhaupt fernsehen!? meinst du, aus ihnen werden daraus bessere erwachsene!? meinst du, sie bekommen dann in der schule weniger kloppe von den dummen kindern, die tag und nacht vor der mattscheibe sitzen und sich cooler vorkommen, weil sie mehr actionhelden kennen…power rangers, pokemon und so weiter?
ich habe noch keine kinder, aber ich sehe nicht ein, warum der fernseher die kindererziehung übernehmen soll. für sowas sind die eltern zuständig. und wenn die eltern ihren kindern diesen mist nicht einschalten, sehen es die kinder auch nicht und werden auch nicht zu hirnlosen soap-guckern, ob das nun läuft oder nicht.
und wenn die einschaltquoten sinken (weil es mehr mitdenkende eltern gibt), reformieren die sender ihr programm ganz von selbst!

ich habe noch keine kinder, aber ich sehe nicht ein, warum der fernseher die kindererziehung übernehmen soll. für sowas sind die eltern zuständig. und wenn die eltern ihren kindern diesen mist nicht einschalten, sehen es die kinder auch nicht und werden auch nicht zu hirnlosen soap-guckern, ob das nun läuft oder nicht.
und wenn die einschaltquoten sinken (weil es mehr mitdenkende eltern gibt), reformieren die sender ihr programm ganz von selbst!

Natürlich soll der Fernseher keine Kindererziehung übernehmen, hat ja auch keiner das Gegenteil behauptet. Wenn Kinder Soaps gucken werden sie automatsich hirnlos? Mh nee, das ist zu einfach und zu weit hergeholt.

…das hat ja auch der mensch über mir behauptet.

Wenn man schon gewöhnt ist so billige Soaps anzuschauen wird man im alter nichts anderes anschauen…

ich meine nur, dass kinder nicht zu viel von dieser gespielten medienwelt abbekommen sollten, da sie sonst anfangen zu glauben, dass es im echten leben auch so läuft. jedenfalls dann, wenn die eltern ihnen nicht beibringen, wie es richtig zugeht im leben. und wer den ganzen tag hirnlose soaps bzw. diese so genannten telenovelas anschaut…bei dem herrscht meiner ansicht nach im kopf ein klassisches vakuum! :slight_smile:

@mirdochegal
Stimmt ich hab en bisschen übertrieben. Natürlich liegt die Hauptlast der Erziehung der Kinder auf den Eltern eigentlich nur auf den Eltern. Aber eben diese können auch nich den ganzen Tag mit ihrem Nachwuchs vor der Glotze hocken und überwachen was da für ein scheiss läuft. Deine Theorie ist zwar gut aber bring erstmal so viel alleinerziehende Eltern dazu ihre Kinder vom Fernsehr wegzuziehen und ihnen das zu verbieten :expressionless: .das erinnert mich irgendwie an den Sozialismus, sieht gut aus aber am Ende wird eh der Kommunismus draus
Deswegen denk ich man sollte sich direkt an die Sender wenden mit protestschreiben usw… aber da es ein Kindersender is wird deine wohl die beste Lösung sein.

Und mein voriges Kommentar beschränkte sich eigentlich nur auf deine passive Haltung zu dem Thema : Ich dachte du meinst ‚Ich bin aus dem alter raus also gehts mich nix an‘ so hat sich jedenfalls angehört

… was mir grade auf der deutschen Seite von VIACOM aufgefallen ist: Knapp eine Woche, nachdem “Das Haus Anubis” auf NICK seine Premiere feiern wird, wird auch VIVA die einzelnen Episoden (natürlich in chronologischer Reihenfolge) nochmals auf seinem Sender zeigen … ist zwar irgendwie absurd, aber dies stellt ja keine Ausnahme mehr dar. Es gehört bei VIACOM wohl schon langsam zur Tugend, Serien, die auf einem Kanal bereits gelaufen sind (egal, ob nun auf NICK, VIVA, MTV oder Comedy Central) auf einem zweiten Sendeplatz erneut zu präsentieren. So wechselten die ganzen ehemaligen Comic-Formate von MTV (zum Teil über Comedy Central) zu VIVA, America’s Most Smartest Model von Comedy Central zu VIVA und einige NICK-Serien (z.B. Ren & Stimpy oder Drake & Josh) laufen nun auch regelmäßig auf VIVA. Man könnte fast glauben, dass dieser Sender (VIVA) nur noch von den abgestoßenen Formaten der Schwesternsender lebt.

Interessant war es auch mitanzusehen, wie NICK im Juni/Juli groß verkünden ließ, dass SpongeBoB Schwammkopf ab dem 1.Juli 2009 nur noch dort laufen sollte (nicht mehr wie zuvor auch auf Super RTL) und ich am 22.August um 19:00 Uhr auf MTV ein SpongeBoB-Special mir anschauen konnte… :mrgreen:

Wichtig ist aber auf jeden Fall, dass man diese Daily Soap sich am besten überhaupt nicht anschaut, schließlich laufen um diese Zeit (17:45 Uhr) woanders viel bessere Sendungen (z.B. Brisant, taff oder Niedrig und Kuhnt :ugly )

Ein weiterer Zwischenstop zwischen Zoe101 und Desprerate Housewifes :smt009

:smt020 … am Dienstag ist es endlich soweit:

DIE neue Daily Soap geht an den Start (NICK; 19:05 Uhr)… wurde ja auch langsam Zeit, schließlich gibt es derzeit im Deutschen Fernsehen VIEL zu wenige Seifenopern …

Wer jetzt auch ab und zu mal im Werbeblock auf NICK (demnächst übrigens wieder Nickelodeon) sich den neuesten Trailer zum Haus Anubis anschaut, kann sich auch gleich von dem schauspielerischen Können der Protagonisten überzeugen.

Also nicht vergessen: Sagt euren Freunde/Kindern, dass sie unbedingt abschalten sollen oder zumindest auf sinnvolle Formate wechseln sollen :smt023

Ich persönlich finde eigentlich, dass “Das Haus Anubis” überhaupt keine Synergie mit den anderen Serien entwickelt.
Denn selbst solche “realen” Serien wie Zoey101 oder Drake & Josh setzten immer noch auf übertriebenen (teils assozialen) Humor, Slapstick-Einlagen und Freundschaft (gaaaaanz groooooß!!!).
Auch bei den Zeichentrick-Vertretern wie SpongeBob, aber auch bei neueren Werken wie Danny Phantom besteht bereits eine -teilweise ausgegrenzte, aber dennoch existierende- Gruppe aus dicken Freunden.
Dieses “Behauptungs”- und Drama-Konzept von Das Haus Anubis passt da irgendwie so gar nicht rein…

MfG Forger

Ich bin ganz deiner Meinung. Das diese sogennate Daily-Soap ein Reinfall wird, hat man schon daran erkannt, dass NICK andere Sendungen durch Flimmereffekte und Rauschen unterbrichst um für diesen Mist zu werben. :-o :-o