Music Quiz auf MTV

Das musste ja kommen… :smt010 :smt009 :smt011
Gestern nacht, ich denke nichts schlimmes, steht im Teletext 01:00 : MTV Music Quiz
Jetzt dache ich: wieder so ne Abzocksendung?
Aber zum glück ist das nicht sowas wie 9live oder Das Master quiz. Es gibt keinen Moderator, sondern lediglich Einen Musikclip, zu dem es Fragen zu beantworten gibt (ok ich sage lediglich aber das ist ja schon schlimm genug). Eine SmS kostet einmalig 1,99 Euro zzg. die kosten einer normalen Sms (soweit ich weiß). Nach dem Musikclip gibts dann eine Rangliste von Mitspielern. Diese Rangliste ist vergleichbar mit der von dem Fun Night spiel “astronauts”.
Es gibt namen, daneben die Punktzahl. Ein quiz geht 56 min. dann kommt um 02.00 uhr das nächste.
Nun fängt die Abzocke auch bei MTV entgültig an! :smt027

Hallo Leute,

bin grad am Zappen, als ich aus irgendeinem mir unbekannten Grund bei MTV stoppe. Ich aktiviere den Teletext, wechsle zur Seite mit dem Abendprogramm und muss mit Erstaunen feststellen, dass heute (vllt. auch an anderen Tagen) um 1:30 Uhr nachts das sogenannte “Music Quiz” gesendet wird. “Worum es sich hierbei wohl handelt?”, frage ich mich mit einer gewissen Ironie und lese mir - da ich sowieso nichts besseres zu tun habe - die Programminformationen durch:

(Originaltext aus dem MTV Teletext)

“Beim MTV Music Quiz kannst du beweisen, wie gut du dich mit Musik auskennst. Zu den angesagtesten Videoclips werden Quizfragen gestellt, die es zu beantworten gilt! Mitspielen kannst du ganz bequem per SMS: Schicke einfach den Buchstaben der richtigen Lösung per SMS an die Gewinnspielnummer (netzinterne SMS-Kosten + einmalig 1,99 € pro Sendung.”

Aha, vor einiger Zeit wurden auf NICK und Comedy Central (beide Sender wie auch MTV von Viacom geführt) während der Werbung läppische Fragen zu SpongeBoB Schwammkopf und South Park gestellt (natürlich war auch hier eine teure SMS die Vorraussetzung zur Teilnahme am Gewinnspiel) und nun macht MTV eine ganze Sendung aus diesem Abzock-Prinzip (wenn auch nur in der tiefsten Nacht).

Nur muss man hier über die Sendung verteilt Punkte sammeln, und der Spieler, der am Ende der Show die meisten Punkte erreicht hat, gewinnt dann … ja was eigentlich? Im Teletext wird in Sachen Gewinne und/oder Gewinnausschüttung nichts erwähnt, aber das dürfte Menschen, die sich dazu entschließen, mitten in der Nacht Geld aus dem Fenster zu werfen, auch egal sein. Vermutlich gewinnt der beste Teilnehmer des Music Quiz’ gar nichts - außer vielleicht noch die Erkenntnis, das er nicht ganz klar im Kopf sein kann.

Übrigens weiß ich gar nicht, ob diese “Show” überhaupt von jemandem moderiert wird oder ob einfach nur ein Musikvideo präsentiert und simultan die dazugehörende Frage eingeblendet wird …

Ich habe leider nicht die Zeit, Ausschnitte der Show aufzuzeichnen, aber vielleicht könnte sich ja einer aus dem Forum dazu bereiterklären, einen Teil des Music Quiz’ aufzunehemen, denn diese Show schreit förmlich danach, kritisiert zu werden. Denn Musik und Quiz auf MTV - das kann nichts gutes bedeuten.

Traurig, wie es mit den Musiksendern abwärts geht …

Ich finde, dass das unbedingt mit in die nächste Ausgabe von Fernsehkritik-TV sollte.
Solch eine Abzocke und das auch noch für knapp 2€ :evil: muss unbedingt kritisiert werden, damit Andere darauf aufmerksam werden und das dann möglichst bald wieder verschwindet.

Und mal ne Frage:
Ist das vielleicht so ähnlich wie das hier http://videoquiz.mtv.de/? ?
Das ist allerdings kostenlos.

Im Programm auf der MTV Homepage steht übrigens noch, dass heute Nacht bzw. morgen Früh “Night Videos” kommen. http://www.mtv.de/tv/programm

Edit: Ich hab noch eine Webseite speziell zum Music Quiz gefunden: http://www.mtv.de/music/article/20237055
Anscheinend scheint es tatsächlich so ähnlich zu laufen, wie bei dem Link da oben zu dem Spiel. Allerdings nur mit 12 Sekunden pro Frage und das über 1 Stunde lang. :shock:
Die Telefonrechnungen, möchte ich mir lieber nicht vorstellen… :evil:
Ich hab auch mal einen Kommentar dort geschrieben, aber die werden anscheinend erst überprüft.

Meine Meinung dazu ist Deckungsgleich mit der zum Teletext-TED:
Wer so blöd ist und daran teilnimmt, hat es nicht anders verdient.

Klar, das ist eine neue Qualität der Unverschämtheit, aber im Prinzip machen das Radiosender und öffentl.-rechtliche auch schon länger: “Rufen Sie an und sagen Sie uns ihre Meinung, die werfen wir dann auf den Müll und freuen uns über ihr Geld!”

Das Grundgesetz garantiert das Recht auf freie Meinungsäußerung. Frei ! Von gratis hat keiner was gesagt.

Ich muss zugeben, dass ich überlesen habe, dass man die 1,99€ “nur” einmalig pro Sendung zahlen muss.

Du zahlst pro SMS nur die Kosten für eine netzinterne SMS plus einmalig pro Sendung € 1,99, egal zu wie vielen Quizfragen du eine SMS einsendest.

Aber auch die Kosten für netzinterne SMS dürften sich summieren.
Damit verdient MTV natürlich “nur” 1,99€ pro Mitspieler.
Die Netzbetreiber dürften aber auch ne ganze Menge verdienen.
Natürlich ist klar, dass es bei diesen Einnahmen an Telefonkosten keinen Preis gibt.

ich dachte ja, dass man nach dem Absetzen von “Money Express” auf VIVA keine neuen Abzockformate auf einem Musiksender sehen würde, aber da habe ich mich wohl arg getäuscht.

Ich kann nicht verstehen, warum heutzutage viele TV-Inhalte mit Abzock-Schweinereien verbunden sein müssen. Vor etwa einem Jahr präsentierte VIVA beispielsweise neben den “VIVA Top 100” auch noch die Album-, Europa-, US- und UK-Charts regelmäßig - heute laufen zu deren ehemaligen Sendezeiten “Get the Clip” oder “SMS Guru”. Gut, ein Sender benötigt gute Quoten, um sich über Wasser halten zu können, aber so …

Warum ist sowas heute nicht mehr möglich (die Strassencharts sind ja auch nicht das wahre) …

Die Einnahmen aus dem Music Quiz wird MTV sicherlich dazu nutzen, um neue schlechte Dating-Shows aus den USA einzukaufen, die verblödete Jugendliche sich dann mies untertitelt ansehen können. Tolles Musikfernsehen …

Die Einnahmen aus dem Music Quiz wird MTV sicherlich dazu nutzen, um neue schlechte Dating-Shows aus den USA einzukaufen, die verblödete Jugendliche sich dann mies untertitelt ansehen können. Tolles Musikfernsehen …

Diese Shows müssen nicht eingekauft werden. Die werden vom Mutterkonzern Viacom produziert.

na sieh ma einer guck: auf dem link, den byteridr gepostet hatte ( http://www.mtv.de/music/article/20237055 ) gibt es unten einen kommentar-bereich, wo es bislang eine recht ammüsante aussage zu lesen gibt:

“endlich mal ne geile von MTV!! ansonsten läuft um die zeit ja eh nur mist”

da sieht man mal wieder, wie armselig und verblödet der Großteil der MTV-Zuschauer ist: Vor der Ausstrahlung des Music Quiz’ liefen nur Musikclips um die Uhrzeit, und die sind - zumindest dem kommentar nach zu urteilen - aber mal echt schlechter als irgendne abzock-show …

Der Typ, der den Mist geschrieben hat, spricht mir aus der Seele :ugly ( nein, natürlich nicht )

Oh, please MTV Pimp your programm

Oh, please MTV Pimp your programm

Was noch mehr unnötigen Glitterkram? Zeug, das, wie ich finde, nicht wirklich was auf einem Musiksender zu suchen hat, hat der Sender doch eh’ schon.

Nein, eigentlich meinte ich damit, dass sich MTV vielleicht mal endlich wieder Inhalten zuwenden sollte, die in ihrem Sendernamen enthalten sind - nämlich Musikformaten. Es müssen ja nicht 24 Stunden am Stück Musikclips pur gezeigt werden, aber es müsste doch auch möglich sein, ein paar Chartshows oder intelligente Musikmagazine auf die Beine zu stellen oder etwa nicht?

Also rein prozentual tut es das ja, wie ich hier schrieb :wink: Über 50% der Sendezeit besteht aus Musik und musikrelevanten Sendungen. Das Problem ist eher, wann die laufen.

Und ich verstehe „pimp up“ immer noch als aufmotzen von etwas mit völlig unnötigem aber „coolem“ Zeug. Und das braucht MTV eigentlich nicht mehr, sondern, wie du meintest, mehr passendere Materie.

Scheint so, als würden diese Sendungen aber nicht genug Publikum halten. Ist also kein Wunder, daß die nicht „zur besten Sendezeit“ laufen.