MSA-Macher lassen Youtube-Videos löschen

ich glaube das war hier noch kein thema, zumindest hat die suche nichts ausgespuckt… das ist so eine pseudo-kinderkrimi-serie auf bibel-tv (an sich ja schon ein widerspruch an sich). ich hatte vor etlichen monaten mal eine folge gesehen und zu meiner “freude” nun festgestellt, dass es nun wiederholt wird. dieser tiefpunkt deutschen kinderfernsehens sollte dringends thematisiert werden… und wer sich hier über die schauspielerische leistung der “torpiraten” aufregt, dürfte diese nach genuss der MSA als oscarreif empfinden.

da geht es um irgendne gruppe von messdienern, die so harmlose kriminalfälle aufklären, die keinem wehtun. das ganze sieht aus, wie mit der videokamera von onkel willi gefilmt… aber ich habe ja in der regel nichts gegen harmlose kinderunterhaltung die keinem wehtut, und das ist auch gar nicht der punkt.

aber hält man unsere kinder für SOOOOO anspruchslos? die darsteller haben wirklich KEIN schauspielerisches talent, nein, nicht mal im ansatz irgendeinen hauch von schauspielerischer fähigkeit. ich bin hier vorm TV auf und ab gelaufen, aber es war wie ein verkehrsunfall - man musste einfach hinsehen und vor allem zuhören, obwohl man sich permanent nur fremdschämen konnte, sobald dort einer den mund aufgemacht hat! es klang nichtmal wie vorgelesen… sondern noch viel schlimmer.

es geht mir hierbei also nicht darum, irgendwie die idee schlecht zu machen, eine kinderkrimiserie für bibel-tv zu machen… es geht mir um diese art der umsetzung - diese grottenschlechte, alles bisher an schlechter schauspielerischer leistung je dagewesene in den schatten stellende darstellung. es sollte zumindest einmal mahnend angebracht werden, ob so etwas unsere kinder wirklich sehen wollen, oder ob nicht wenigstens ein wenig auf darstellerische qualität geachtet werden sollte?

schaut doch einfach mal rein, ihr werdet begeistert sein… zumindest wisst ihr danach, wovon ich rede

die nächsten termine:
17.01.2009 um 7:15 : Die MSA und der Rehpinscher
18.01.2009 um 7:15 : Die MSA auf der Zugspitze
24.01.2009 um 7:15 : Die MSA und die wunderbare Medaille

Das ist ja ein richtiger Geheimtipp,
die Sendung ist so unbekannt es gibt gerade mal einen einzigen Trailer auf you-tube,
aber der ist dafür wirklich toll, besonders genial finde ich die Texteinblendungen. :mrgreen:

Schade nur das die Bewertungsfunktion deaktiviert wurde…

Das ist ja ein richtiger Geheimtipp,
die Sendung ist so unbekannt es gibt gerade mal einen einzigen Trailer auf you-tube,
aber der ist dafür wirklich toll, besonders genial finde ich die Texteinblendungen. :mrgreen:

http://de.youtube.com/watch?v=n-ceHqZXjFQ

Schade nur das die Bewertungsfunktion deaktiviert wurde…

jaaa, genau… das vermittelt echt schon nen guten eindruck, was einen da erwartet. aber das grauen entfaltet sich wirklich erst so richtig, wenn man ne ganze folge davon sieht ohne musik im hintergrund und diese “reißerischen” einblendungen, und man stattdessen das “schauspiel” pur dargeboten bekommt :mrgreen:

“Die haben uns heimlisch aufjenommen” :-o

Haha, sieht klasse aus

Hää? Felicitas? Wer ist das?
Bin isch im falschen Film?
Das ist mit abstand die beste, emotionsgeladenste Serie die ich kenne. Ich erwarte eine Grammy nominierung…

Na aber im ernst, pauschal finde ich es ja gut, das amateure sich mühe geben um was auf die beine zu stellen, aber DAS ist zu viel.

die nächsten termine:
17.01.2009 um 7:15 : Die MSA und der Rehpinscher
18.01.2009 um 7:15 : Die MSA auf der Zugspitze
24.01.2009 um 7:15 : Die MSA und die wunderbare Medaille

7:15??? :smt015
Naja, ich werd’s mir mit Sicherheit trotzdem ansehen. Der Trailer macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Auf der Website kann man Kritik äußern
http://www.msa-filme.de/

O M G davon gibts ne DVD!!!
wie wärs mal mit der als gewinn in fernsehkritk-tv!!!

Das ist ja noch schlechter als „Die Tor Piraten“ :smiley: . Respekt!

So was müsste nachts gesendet werden. Ist sicher ein gutes Schlafmittel…

Omg…
Ich bin ja normalerweise sehr… offen gegenüber Amateuren und nimm sie auch gerne in Schutz…
Aber da is ja sogar unser regionales Fernsehn besser… xD

Gut, okay, wir haben nur eine richtige “Serie” und die wird nicht von Kindern gespielt, aber… ohweh… xD

Ich hätte nie gedacht, dass es noch eine schlechtere Serie als die “Torpiraten” gibt, aber diese Sendung scheint es tatsächlich geschafft zu haben! :respekt
Eine Erwähnung entweder dieser Serie oder der “Torpiraten” in Fernsehkritik-TV fände ich nicht schlecht.

Vielleicht beide unter der Überschrift “Trash im Kinderzimmer”

Ohje…

naja, ob die Serie wirklich schlechter als die Torpiraten ist? Kindern gestehe ich auch gravierende Defizite im Schauspielerischen noch gerne zu. Als Jugendlicher aber sollte man, egal, wie talentiert man als Schauspieler ist, aber wenigstens wissen, dass monotones Reden und das stumpfe Auswendiglernen von Sätzen einen Teufel tun.

Aber die Serie ist natürlich trotzdem grottenschlecht, etwa gleiches Level wie die Torpiraten. Was ich allerdings positiv finde, ist, dass es mit keiner naiven Bravo-Lovestory verbunden ist, sondern eine, naja, „Kriminalserie“. Und ob die Kleinen wirklich schon so reif sind, um die Darsteller kritisch zu hinterfragen, sei dahingestellt. Der Inhalt, und das ist gerade bei Kinderfilmen ja das Hauptsächliche, scheint mir okay zu sein.

Auch wenn die Behauptung „Ein Film - Drei Genres: Thriller, Komödie, Drama“ eine glatte Lüge ist. Das ist ein Arschtritt für jeden Film, der sich - verdientermaßen - in eine dieser drei Spalten einordnen kann :wink:

Ich finde schon, dass diese Sendung schlimmer als die Torpiraten ist, denn so jung sind die Schauspieler hier auch nicht und selbst im Kindergarten gibt es besseres Schauspiel, auch schon ein Bild auf der Seite zeigt, dass diese Schauspieler gar keine Emotionen mit einbringe, zumindest scheint es mir als würde das gerade als Geisel genommene Kind grinsen.

Anscheinend hab ich durch den Trailer nen völlig falschen Eindruck von der Serie bekommen. Ich dachte, das ist so eine dieser Kinderkrimiserien in TKKG- oder Pfefferkörner-Art. Die hab ich geguckt, als ich 8 oder 9 Jahre alt war und hab dann auch (jetzt wäre ein Plural von Moral nicht schlecht) die entsprechende Moral daraus gezogen. Z.B., dass man fremden Männern nicht die Tür aufmacht oder, wenn man allein oder mit ein paar Freunden, was in den jungen Jahren ja fast auf dasselbe hinausläuft, man sich nicht von fremden Männern am Straßenrand oder in der U-Bahn-Station ansprechen lassen soll.

Aber so ein Bild, wie in deinem Beitrag? Da hätte ich als Kind wochenlang Albträume gehabt. KIKA ist also sensibler als BibelTV. Auch mal ne Erkenntnis.

Da setzt man einen Kommentar unter das Youtube-Video und die Kommentarfunktion wird gesperrt. Menno :frowning:

Christentum und Zensur
Wow, die Neuigkeiten reißen nicht ab :-o

Wow! Hier scheinen ja besonders eloquente Fernsehkritiker ihren Senf abgeben zu müssen (ohne sich mit den Filmen wirklich auseinandergesetzt zu haben). Ich jedenfalls beziehungsweise meine Kinder (9 und 11 Jahre) waren begeistert von der MSA. Die Kids haben sich die Filme mehrfach angeschaut. Als Religionslehrer verwende ich die DVDs mittlereweile auch im Unterricht. Die Grundschulkinder finden die Geschichten nicht nur spannend, sondern auch lustig. Die Hintergründe sind niveauvoll (was man von vielen Kinderprogrammen nicht sagen kann) und vermitteln unaufdringlich christliche Werte. Die schauspielerische Leistung für ein solch ambitioniertes Projekt ist hervorragend. Ich kenne zahlreiche Projekte aus dem Schulbereich, die gerade mal auf 10 Minuten kommen und sich in keiner Weise mit der Qualität dieser Filme vergleichen können. Mit professionellen Serien (z.B. bei KIKA) kann die MSA zwar technisch nicht mithalten, aber selbst dort fallen mir gekünstelte Sprechweisen der Profis auf. Wenn man bedenkt, dass KIKA Castings veranstaltet, um die Besten herauszusuchen, finde ich die Leistung dieser Amateure beachtlich.
Tja, und dafür sollte man sich die Filme anschauen, die übrigens von Jahr zu Jahr besser werden.

Wie KI.KA an die jungen Schauspieler kommt, ist ja mal völlig irrelevant. Die schauspielerischen Leistungen in dieser Serie bei BibelTV sind miserabel und ob da nun Castings gehalten wurden oder nicht, das ist kein Argument - zumal BibelTV das sicherlich auch hätte machen können.
Dass die christlichen Werte, die mit dieser Sendung vermittelt werden, unaufdringlich sind, mag sein, aber gerade versteckte Botschaften prägen sich besonders gut ein. Die BILD ist da Vorreiter.

Es scheint mir, dass hier manche falsch informiert sind. Wenn man sich die MSA Seite genau anschaut und etwas im Internet recherchiert (Presseartikel), dann ist doch klar, dass es sich bei dieser Serie um keine Serie handelt, die Bibel-TV produziert hat. Bibel-TV strahlt sie nur aus. Sie lief anscheinend auch schon auf k-tv.
Produziert wurde sie von einer Gruppe Messdiener, von denen niemand die Schauspielerei gelernt hat. Es steckt auch kein Filmstudio dahinter, wie einige wohl wahrscheinlich gedacht haben. Ich verfolge die MSA Filme auch seid Jahren und finde, dass mit jedem Film die Qualität der Filme steigt. Den letzten Film habe ich mir sogar auf DVD zugelegt und zusammen mit meinen Kindern angeschaut. Dieser Film hat uns so gut gefallen, dass wir ihn schon drei mal gesehen haben. Was hier Privatleute auf die Beine gestellt haben, ist beachtlich.
Also dafür, dass die Filme von Laien gemacht wurde, sind die MSA Filme top. Dass hier natürlich kein Casting möglich ist, ist klar und dass man es nicht mit Hollywood Filmen vergleichen darf, ist auch klar. Schließlich stammen die Messdiener alle aus einer Gemeinde. Und bei diesen Filmprojekte darf natürlich jeder mitmachen, jeder nach seinen Möglichkeiten.
Viele Grüsse
Daisy