Michael Kessler

Hallo zusammen.

Wer mir, bevor Ich Fernsehkritik.tv entdeckt habe,
positiv mit seinen Äußerungen zum Thema Fernsehen/Medien aufgefallen ist,
war (neben den mir damals schon bekannten „Grünen Gnomen“ und dem „BildBlog“) Michael Kessler.

Ich kannte ihn bereits von seinen Gastauftritten in der meiner Meinung nach vorzüglichen Serie „Pastewka“,
habe ihn letzendlich „gegoogelt“, Interviews mit ihm gelesen und gehört, und so von „ZAPP - das Medienmagazin“ erfahren.
Nachdem ich dort gut zwei Dutzend Episoden verschlang, hörte ich letzendlich bei „ZAPP“ vom Fernsehkritiker,
und landete hier. :wink:

Dies ist gut 2 Monate her,
und seit dem verläßt mich die Idee nicht, dass der Kessler doch mal irgendwie in die Sendung einbezogen wird.
[ul]Sei es im Interview,
mit einem Gastbeitrag,
als Gast-Komoderator
als Pate
oder anderwaltig.[/ul]

Ich bin sicher, dass (in so fern ein eine überzeugende Idee vorliegt) er garnicht so schwer zu überzeugen wäre.
Es wäre sicher ein sehenswerter Beitrag, ein frischer Wind, sowie eine Bereicherung im Sinne der Zielgruppenerweiterung.

Was meint Ihr, was meint der Fker?

mfG.
( ps: Natürlich wäre es auch ein Erfolgserlebnis meinerseits, diese Idee umgesetzt zu sehen. :P)

Dann verfasse eine nette Mail und schick sie an:
kontakt@hpr.de

Das ist das Management von Michael Kessler.
Ich finde deine Idee gut. Ob er es jedoch macht, glaube ich nicht.
Die Auftritte auf SAT1 und co würde er, dadurch das er Anti-Werbung betreibt, wohl verlieren oder wäre kein Sprung auf die Karriereleiter. Wir sehen ja, wie im TV über FK-TV berichtet wird (oder allgemein das Thema GEZ und schlechtes Fernsehn angesprochen wird): nämlich GARNICHT !

Versuchs bitte !
wenn ich heute zuhause bin, kann ich auch einen vorentwurf verfassen.
Versuchen kann man es ja auch bei Kalkhofe :smt005

Natürlich auch Kalkofe. Der steht bei mir sehr hoch in der Gunst.
Ich würde mich aber komisch fühlen, ohne Holgers Segen/Zustimmung einfach Einladungen/Briefe an Leute zu verfassen. Es wäre ja letzendlich im Namen von Fernsehkritik.tv, und dessen möchte ich mich nicht anmaßen.

Mit Holgers Segen wäre dies natürlich etwas anderes, doch ich glaube er könnte dies besser, als ich es täte.

Es eilt ja auch nicht.
M.M. nach geht eine Diskussion erstmal vor den Tatendrang.