Massengeschmack-TV Shop

MG Direkt vom 27. Mai 2020

:slightly_smiling_face: :+1:

Wollte nach langer Zeit mal wieder anrufen, hab gerade Skype neu installiert und war startbereit als ich im Live Stream sowas hörte wie „So, beenden wir das Elend für heute“ :smiley:

1 Like

War denn viel los? Ich merke, dass an mir Live-Aktionen völlig vorbeigehen, seit der Kalender nicht mehr oben steht.

5 Like

Er wird wohl jetzt dauerhaft unten bleiben.

Das mit der Quellenangabe von YouTube Videos ist auch etwas was mir immer sauer aufstoesst. Nicht nur hier auf MG, sondern generell.

„Quelle: <Kanalname>“ ist wirklich keine saubere Quellenangabe. Meiner Meinung nach ist selbst „Quelle<Kanalname> <Videotitel>“ nicht sauber. Der Sinn einer Quellenangabe sollte (unter anderem) sein, dass man diese Quelle auch selber als Zuschauer problemlos und garantiert finden kann und sollte daher die Quelle eindeutig referenzieren. Das Problem ist jetzt, dass weder <Kanalname> noch <Videotitel> eindeutig sind. Man kann sowohl Kanalnamen als auch Videotitel aendern. Das wird vor allen Dingen dann spassig wenn ein Kanal tausende Videos hat und der Titel geaendert wurde. Oder noch schlimmer, wenn das Video geloescht wurde und man dann Ewigkeiten erfolglos sucht. Man sollte nicht viel Zeit aufwenden muessen um eine referenzierte Quelle ausfindig zu machen, das sollte schnell und unkompliziert sein.

Das Ganze laesst sich wie in der Sendung auch angemerkt ganz problemlos loesen indem man einfach die YouTube URL (von mir aus zusaetzlich) angibt. Die ist absolut eindeutig und sauber. Ich verstehe wirklich nicht was daran das Problem sein soll. Holger meinte ja, dass es total unmoeglich ist diese kryptischen Zeichen dann abzutippen. Ich persoenlich weiss nicht was so schwer daran ist. Eine YT Video ID besteht aus 11 Zeichen. Sicherlich ist das nicht furchtbar angenehm diese 11 Zeichen abzutippen, aber es ist ja nur fuer den Fall der Faelle gedacht wenn man mal eine Quelle selber aufsuchen moechte, was ja nicht andauernd der Fall ist. Wenn man bedenkt, dass man dadurch eine wirklich absolut eindeutige Referenz hat, die einem die vorherigen Probleme erspart ist das doch absolut kein Problem. Darueber hinaus kann man die URL ja zusaetzlich angeben, es wird durch diese rein zusaetzliche Information also niemand irgendwie benachteiligt. Die Quelle ist also dadurch nicht unsauberer geworden.

Was ich btw. auch nicht verstehe ist warum man bei YT Video Quellenangaben nicht die Timecodes angibt. Wenn Holger einen von Tilos 7 Stunden Podcasts refernziert, erwartet er dann, dass ich mir die ganzen 7 Stunden anschaue nur um den Kontext des referenzierten 15 Sekunden Schnipsels zu verstehen? Bei YT kann man solche Timecodes zum Beispiel in die URL einbetten (Rechtsklick aufs Video -> Video-URL an dieser Stelle kopieren).

Holger sieht das ja bekanntlich anders, der will lieber, dass man bei ihm persoenlich nachfragt wenn man eine Quelle nicht findet.

Ich versteh’ das wirklich nicht. Es ist wie gesagt NULL Mehraufwand eine URL zu copypasten und ist zu 100% sauber. Keine Nachteile, nur Vorteile.

Noch ein abschliessender Punkt: Ich halte diese Art der Quellenangabe nur fuer journalistisch unsauber, aber ich finde nicht, dass das justiziabel ist. Was Neverforgetniki und seine Kanzlei da abziehen moechte ich nicht befuerworten.

10 Like

Jetzt schreibst du es, da fällt es mir das erste mal auf.
Ausgerechnet bei einem FUNK Kanal („Gute Nacht, Alter“). Vielleicht sollte es dann MG nur Recht und billig sein.

202005295729_114757

Veröffentlichungsdatum ist vielleicht auch noch ganz wichtig für eine Quellenangabe :roll_eyes:

Sorry, die lenken doch jetzt komplett ab und ich würde mich auf sowas einfach nicht einlassen. Was in dem gesperrten Video gesagt und gezeigt wurde, ist journalistisch sauber gewesen. In dem 2.Video wurde zwar das gesagte nochmal wiederholt, aber man sollte sich hier nicht mundtot machen lassen. Damit hat er nämlich dann sein Ziel erreicht.

Wie gesagt: Ich hab gar kein Problem damit, das so zu machen. Es ist halt nur allgemein nicht üblich, auch wenn das in diesem Fall so gemacht wurde.

3 Like

Ich verstehe dein Argument gut.
Aber dich will hier doch auch keiner triezen.
Aber reicht es, es so zu machen wie überall üblich?
Da ist doch immer noch der Ehrgeiz, es besser zu machen als üblich! :innocent:

1 Like

Korrekt. Vor ein paar Jahren war „Quelle: Internet“ der Usus. Hat es damals auch nicht besser gemacht.

2 Like

Im Fernsehen reicht auch sowas wie „Quelle: Frankfurter Rundschau“ ohne Link zum Artikel , weil man dort nicht pausieren kann, um die URL abzutippen und man sich eh offline bewegt.
Im Internet ist es aber üblich, den genauen Link zum Artikel anzugeben.
Würd ich auch besser finden.

Ja, das stimmt schon. Aber du kannst ja ein Vorbild sein :slight_smile:

3 Like

Warum wird eigentlich das alte Video nicht neu hochgeladen, nur mit all den Zusatzinfos? Thematisch dürften all deine Recherchen richtig sein, da die das garnicht in der Klage drinnen hatten. Wenn schon ärgern, dann richtig

@Fernsehkritiker, bitte das angesprochene „Hätten Sie’s gewusst“-Spiel unbedingt in Pasch-TV spielen. Vielleicht mit Olli (trau dich!), Volker, !Cf und du natürlich.

3 Like

Da es ein Quizspiel ist, plädiere ich natürlich auch dafür, es in Pasch-TV zu spielen!

1 Like

Würdest du denn sowas wie „Quelle: Bildzeitung“ auch beastaden?

Praktischerweise würde ich klickare Links in der Videobeschreibung oder im Forumsthread vorziehen.

Ohne Angabe des Datums der Ausgabe ja. Mit Datum ist das eindeutig nachvollziehbar. Zeitungen haben auch hier den Vorteil, dass sie nicht dynamisch sind. Was in Ausgabe x gedruckt wird, wird auch immer wiedergenau so in Ausgabe x vorfindbar sein.

Die Handpuppe der Hitl ähm “Schrangjugend” will nun den pöhsen, pöhsen Holger verklagen?
Diese lächerlichen, erbärmlichen Gestalten.
Ich kann mir den output dieser Versager nur ansehen/anhören, wenn ich einen großen Eimer neben mir zu stehen weiß.

———————————-

Der Lichtblick für mich war die Info, dass Mario wieder etwas präsenter sein wird. Wat hab’ ich dat Bärchen vermisst!!!

ABER, lieber Mario, bleibe weiterhin vorsichtig und gehe kein Risiko ein!!! Die Gesundheit hat hier ABSOLUTEN Vorrang!!! (Gedanklich bitte weitere 1000 Ausrufezeichen einfügen)

Vielen Dank von meiner Seite auch an !CF, dass er es durch die Online-Spiele möglich macht, dass Mario dabei ist.
Ihr seid alle großartig auf Eure ganz persönliche Art und Weise!!! Aber ich bin nunmal ein “Mario-Fan-Girl”. I can’t help it! :woman_shrugging:

2 Like

Nach der Nachschau der MG-Folge wollte ich auch noch schnell loswerden, dass ich es gut finde, die Entwicklung in der juristischen Angelegenheit nicht auf die Spitze zu treiben und die Sache auf sich beruhen zu lassen.

Mit dem 25min-Nachklapp ist alles gesagt, was zu dem Thema gesagt werden musste. Dieses Video hat vermutlich sogar mehr Durchschlagskraft als der Originalbeitrag.
Also eigentlich eine Win-Win-Situation: Werbung für MG und eine bleibende Spitze gegen den kleinen Lotzlöffel.

„Gescheiterter Akademiker“ LOL :grinning:

Wenn die negative Feststellungsklage Aussicht auf Erfolg hat, mach es. Es werden sich doch hier ein paar Leute finden, die was beisteuern, falls es doch schief geht.

1 Like