MG Direkt 113: Neue Formate, alte Mitarbeiter

Trinkgeld kann man bei Online-Bezahlung auch online geben (kommt nur nicht immer bei den Fahrern an)

Ob das bei diesen Bestellungen gemacht wird, vermag ich zu bezweifeln. Wenn es denn überhaupt weitergeleitet wird (davon ist grundsätzlich auszugehen), erhalten die Fahrer es aber erst mit der Auszahlung des monatlichen Lohns. Also wenn ein Fahrer am Anfang des Monats eine Lieferung ausführt und online Trinkgeld bekommt, hat er es erst am Ende des Monats auf dem Konto. Aber zumindest ist es so oder so steuerfrei. Aus diesem Grund haben es die allermeisten Fahrer denke ich lieber, das Trinkgeld direkt in bar zu erhalten.

Nein, wird nicht immer weitergeleitet. Quelle: Meine Kollegen. (McDonalds nutzt auch Lieferando)

Deswegen die Formulierung.

Kann ich mir gut vorstellen. Also wenn jemand direkt bei Lieferando als Fahrer angestellt ist, dann bekommt er das Geld so, wie ich beschrieben habe.
Die meisten sind das aber denke ich nicht, weshalb das Geld dann direkt beim Lieferant landet und er es nicht unbedingt weiter leitet. Das ist natürlich eine Frechheit, weshalb ich auch niemals online Trinkgeld gebe. Wenn ich mal was bestelle, drücke ich dem Fahrer immer 2 € in die Hand.

1 „Gefällt mir“

Man kann halten vom Parabel ritter was man will aber rechts istd er granatiert nicht. Das erwähnte Corona „leugnen“ Video war eine fehleinschätzung seiner seits , das hat der später zurück genommen und die lage neu eingeordnet und die Pandemie sehr ernst genommen. Also von Verharmlosen kann man hier nicht sprechen. Schade das deine Community immer noch auf dem wir haten eine person für immer selbst wenn sie sich entschuldigt hat und inzwischen eine andere Position hat.
Seine Videos sind alles andere als Oberflächlich. Währen rezo Mitarbeiter hat die ihm zuarbeiten hat Parabelritter keine Mitarbeiter die den kram für ihn vorbereiten. Die aktuelle Folge über die Sekte war sehr gut.
Also wenn man vorurteile abbauen will Holger sollte man einfach mal mit den Leuten reden. Jeder amcht mal fehler und lernt dazu . Das Netz ist dieser Haufen der für immer auf allem rumreitet.
Du bist doch sonst so offen für andere Leute meinung .

1 „Gefällt mir“

Neben Coronaleugnen ist Drachenlord haiden ein weiteres Hobby des dunklen Parabelritters. Er hat ihn mit Interview, Roomtour und Adresse verbreiten ordentlich vorgeführt. Die Besuche gingen eigentlich erst danach richtig los.

jaja, Naidoo hatte auch nur ne Fehleinschätzung. Hat sich ja auch entschuldigt, also alles tutti :slight_smile:

Ok, und was stört dich nun tatsächlich?

Wobei’s ja schon interessant ist, dass das Video noch Original so auf seinem Kanal ist. Passt ja nicht so gut zum Rest nun, aber gibt bestimmt immer noch Klicks

Edit: ich pack es nicht, mir auch nur eins dieser Videos anzuschauen. Mich interessiert die Meinung von diesem Typ zu absolut gar keinem Thema. Roomtour war schon das beste!

was hat der eine mit den anderen zu tun ? Und das elende Drachenloard Thema interessiert auch nur die armseligen Gestalten des Internets ohne RL

Hatte mir geschworen nix mehr hier zu posten … ist mal toxisch hoch 10 hier bye

2 „Gefällt mir“

Mein Pizzafahrer. :wink:
Seit dem bekommt der es immer persönlich in die Hand gedrückt.

2 „Gefällt mir“

Also findest du den Parabelritter selbst armselig? Sag das doch gleich. Sorry, klang am Anfang so, als würdest du den Querdenker verteidigen wollen.

Das sich Leute wirklich für diese Youtuber interessieren.
Ich bin alt geworden.

2 „Gefällt mir“

Kein Wunder dass beim drei Fragezeichen Podcast Spezialgelagerter Sonderpodcast Massengeschmack erwähnt wurde, der eine podcaster Tom war sogar mal bei Pasch-Tv dabei :slightly_smiling_face:

Er verfolgt MG zumindest auf YouTube heute noch, hab ihn letztes Jahr mal danach gefragt wo uch das per Zufall festgestellt hab

1 „Gefällt mir“

Interessant.
Ich kann mich erinnern, dass er kurz nach der Folge hier im Forum rumgemeckert hat, dass seine Ideen für PaschTV auf taube Ohren gestoßen wären und er jetzt mit MG fertig sei. Da hat er sich inzwischen wohl beruhigt :smiley:

Man muss hier ein dickes Fell haben wenn man bei MG Vorschläge macht. 98% wird gefühlt abgelehnt bzw. unkommentiert stehen gelassen.
MG hat keine Redaktion, alles läuft über den Chefschreibtisch. Und das ist nunmal seine Eigenschaft.

Das muss man ab können.

5 „Gefällt mir“

Mit dem Zusatz, dass die Betonung auf „gefühlt“ liegt, dies erstmal als neutrale Wahrnehmung ohne Wertung meiner Ansicht nach zu betrachten ist und mit der Tatsache, dass naturgemäß nun einmal viele Vorschläge für die Mülltonne sind und daher sich dementsprechend mit der Zeit und Erfahrung zusätzlich zu der Personeneigenschaft eine Skepsis und Vorsicht bei dem Angehen und Umsetzung von Vorschlägen aufbaut.
Hat die Geschäftsführung oft so kommuniziert.

Natürlich ist es schade drum, wenn unerfahrene Leute damit nicht umgehen können oder es sie kränkt und sie Abstand von MG nehmen, Andere haben es mit der Lernkurve verstanden oder akzeptieren es zumindest. Und schade um möglicherweise gute Ideen, die dann untergehen. Aber so ist das eben. Man kann es entweder immer wieder versuchen und dranbleiben oder modifizieren und kommunizieren.

Alternativ lassen sich Ideen auch über die anderen MG-Mitwirkenden kommunizieren und Anregungen schaffen für eine tiefere Auseinandersetzung eines Konzeptes. Und wenn wir schon beim Konzept sind, liegt eins üblicherweise nicht vor, sondern lediglich nicht umsetzungsfähige lose Ideen. In solchen Fällen muss man dann unterscheiden. MG ist nicht mehr in der Phase von 2013-2014. Gedanklich ist die Steuerung des Senders wie wir auch jüngst beim 100sten Sonntagsfrühstück wieder erleben konnten beim „Weiter so und halten“. Von irgendwelchen Plänen, Visionen, einem innovativen oder progressiven Unternehmergeist war da nichts von den Anwesenden zu hören. War bisschen enttäuschend, da ich unter meinem gewählten Wunsch zum Jubiläum, MG, wohin des Weges, mir mehr Gedanken und Tiefe vorgestellt hätte. Dazu war die Bereitschaft oder das Verständnis womöglich nicht gegeben. Was derzeit zählt, ist wohl eher das Tages- und Monatsgeschäft. Dass der Laden und der Betrieb eben läuft. Natürlich ist das aus vielen Gründen verständlich. Aber das schließt längst nicht einen Blick nach vorn aus oder eine breitere Auseinandersetzung.

Eine moderne Unternehmensberatung würde da viel mehr Potenzial, Konzepte und Ideen einbringen. Status-quo-Verwaltung ist aus deren Sicht niemals das Ziel. Und ja ich leugne nicht meine Zufriedenheit, die im aktuellen Zustand besteht. Diese würde der Sendeführung somit recht geben. Aber ich stehe sicherlich nicht im Geringsten repräsentativ für das nicht ausgeschöpfte Potenzial, das aus meiner Sicht besteht. Kleine Schritte sind natürlich auch Schritte und die möchte und werde ich nicht verkennen. Und ja, diese gibt es ganz klar bei MG. Bitte nur weiter dranbleiben in der Entwicklung. Dann könnten es auch sehr große bis gigantische Schritte werden in Relation zum „heute“, falls das überhaupt gewünscht ist. Denn dann braucht es irgendwann unweigerlich mehr Personen in der Redaktion und auf der Steuerungsebene.

Schmatzler - icke hör Dir tappsen.
So ist ja die damalige „Schmatzler-Abwanderung“ Richtung Hirnschwund eingetreten.
Vielleicht nicht der alleinige Grund - aber dennoch auch, dass (ungefragt eingebrachte!) Vorschläge von Holger nicht umgesetzt wurden - und sich die Klientel selbst für zu wichtig erachtete, als dass man so was unberücksichtigt lies… (Ich kann mich jedenfalls an div. ungefragt eingebrachte Logodesings für neue Sendungen erinnern…) :man_shrugging:

Ich würde es so ausdrücken:
Andere Leute haben verstanden, dass sich die (MG-)Welt nicht um sie und ihre Idee dreht. Sie nehmen sich selbst halt nicht so wichtig oder fühlen sich im Ego verletzt.

Kann ich einerseits verstehen - andererseits habe ich schon erlebt, wie auch in unserer Community Leute auf solche Gedankenspielchen negativ reagieren - vor allem, wenn Umsetzungen nicht erfolgen oder lange dauern.
Ich würde an Holgers Stelle auch nur Dinge nach außen kommunizieren, deren Umsetzung einigermaßen fest steht.

3 „Gefällt mir“

Zu 1:58:36 (MG-Direkt-Stelle)

Unternehmen nach dem Pride Month - YouTube

Wollte Holger am Ende seiner Antwort auch ähnlich, humorvoll oder gemischt mit ernst, ausdrücken.

Also ich bin zufrieden. Wüsste nicht, was man aktuell ändern sollte.

Ich könnte mir vorstellen, dass man wenn man selbst ein Podcastprojekt hat, merkt, dass man selbst auch nicht alle Ideen und Vorschläge von Fans einfach umsetzt und sehr unterschiedliches Feedback bekommt.

@Fernsehkritiker Hatte gerade endlich mal Zeit, die verpasste erste 3/4-Stunde nachzusehen: Olli sollte auch ein neues Foto bekommen und natürlich mit auf die Teamseite. Es gibt nur so ein Mini-Foto von ihm mit Schnäuzer :wink: Ein Mini-Sprechplanet wäre auch schön, ebenso wie bei Anna.

2 „Gefällt mir“