Massengeschmack-TV Shop

Massengeschmack auf dem Fernseher?


#21

[QUOTE=RichieGuitar;435994]Hier mal ein Bild von meiner Aufstellung:[/QUOTE]

Och da hast du es aber muggelig. :mrgreen:


#22

[QUOTE=Coconut;436018]Och da hast du es aber muggelig. :mrgreen:[/QUOTE]
Danke :slight_smile: Über Jahre zusammengetragen und die meisten Geräte gebraucht gekauft.

@ schmatzler, das nennt man Prioritätensetzung - Musik ist wichtiger als Fernsehen :wink:
Außerdem ist die Glotze mit 1,07 auch nicht soo klein, wirkt nur so.

@ DeeperSight: Das SNES wird immer noch manchmal bespielt :mrgreen:
Das andere sind für mich eher böhmische Dörfer. Wie schon angedeutet bin ich ein halber DAU. Zwar auch nur ein halber, immerhin kenne ich den Begreiff “DAU” und weiß, daß die Glotze selbst nicht internetfähig ist. Daß da mit dem Amazonstick was gehen kann, weiß ich auch nur aus diesem Forum…

@ TV-Dragon: Kopplung der wenn man es so nennen möchte sieht man auch auf meinem Bild. Aber so ist es eben nicht alltagstauglich, sondern bedarf gewisser Vorbereitung.
Edit: Der Beitrag von TV-Dragon ist weg.


#23

@Richie:
Hast du Gugel schon mal nach “HDMI Dongle” gefragt?


#24

[QUOTE=RichieGuitar;436029]Das andere sind für mich eher böhmische Dörfer. Wie schon angedeutet bin ich ein halber DAU. Zwar auch nur ein halber, immerhin kenne ich den Begreiff “DAU” und weiß, daß die Glotze selbst nicht internetfähig ist. Daß da mit dem Amazonstick was gehen kann, weiß ich auch nur aus diesem Forum…[/QUOTE]

Ja gut, also mit einem Raspberry muss man sich schon etwas beschäftigen, wenn man das noch nie gemacht hat. Ich finde die Idee von Scumdog sehr gut. Das wäre sogar für mich eine Alternative, da ich mir so das Kabel sparen könnte, das schon ziemlich dick und unflexibel ist. Habe davon auch vorher noch nie gehört.


#25

[QUOTE=RichieGuitar;435994]Beim Amazon-Stick muß ich etwas an die Hand genommen werden. Eine Anleitung für einen DAU wäre nicht verkehrt ;)[/QUOTE]
Kein Problem:

  1. Frage: Welchen Router hast Du? Kannst Du an diesem eine externe Festplatte anschließen.
  2. Frage: …oder hast Du bereits irgendwo einen Medenserver in Deinem Netzwerk? So was wie Twonky zum Beispiel, der bereits bei div. NAS (Netzwerkfestplatten) dabei ist.

[QUOTE=RichieGuitar;435994]Eine Idee war auch Funk-HDMI. Das kostet aber dann wieder locker dreistellig und ich weiß auch nicht, wie gut das funzt.[/QUOTE]
Lass es bleiben, Funk ist so oder so suboptimal. Und parallele Funkübertragungen sowieso. Du hast ja bereits WLAN, über den Dein Firestick läuft. Der lässt sich gut nutzen.

[QUOTE=RichieGuitar;435994]Die USB-Geschichte hier ist schon etwas mysteriös. Die Sendungen laufen immer nur bis zu einer Stelle und alles danach war nicht anguckbar. Ich muß noch einmal ausprobieren, ob es jetzt besser ist.[/QUOTE]
Wie gesagt: Ich denk der Stick ist zu langsam.
Wenn Du eine externe Festplatte hast, dann versuche es mal mit der. Festplatten sind selbst bei USB 2.0 in aller Regel deutlich schneller als USB-Sticks. Kommen in aller Regel an die “Hi-Speed”-Zertifizierung ran.


#26

[QUOTE=mchawk;436036]Kein Problem:

  1. Frage: Welchen Router hast Du? Kannst Du an diesem eine externe Festplatte anschließen.[/QUOTE]
    FritzBox 7430 und ja, man kann.

[QUOTE=mchawk;436036]2. Frage: …oder hast Du bereits irgendwo einen Medenserver in Deinem Netzwerk? So was wie Twonky zum Beispiel, der bereits bei div. NAS (Netzwerkfestplatten) dabei ist.[/QUOTE]
Soweit ich weiß nicht.

[QUOTE=mchawk;436036]Wie gesagt: Ich denk der Stick ist zu langsam.
Wenn Du eine externe Festplatte hast, dann versuche es mal mit der. Festplatten sind selbst bei USB 2.0 in aller Regel deutlich schneller als USB-Sticks. Kommen in aller Regel an die “Hi-Speed”-Zertifizierung ran.[/QUOTE]
Genau das glaube ich nicht. Am Rechner habe ich beim Überspielen auf den oder vom Stick eine größere Datenrate als meine VDSL-Leitung.

Es geht mir bei “Massengeschmack auf dem Fernseher” auch um die Livesendungen, um z.B. FKTV auf dem einen Bildschirm und den Chat auf dem Laptop zu haben :wink:


#27

[QUOTE=RichieGuitar;436070]FritzBox 7430 und ja, man kann.
Soweit ich weiß nicht. [/QUOTE]
O.K. - Dann kannst Du dort eine externe Festplatte anschießen, die Videodateien darauf abspeichern und dann auf der Fritzbox unter “Heimnetz” den “Mediaserver” aktivieren.

Installiere dann auf dem Firestick die kostenlose “VLC for Fire”-App.
Dort kannst Du im Abschnitt “Lokales Netzwerk” den Fritzbox Mediaserver finden auf dem Du dann Deine Videos findest und abspielen kannst.

Das wäre dann die kabellose Lösung mit der Ausstattung, die Du Dein Eigen nennst.

[QUOTE=RichieGuitar;436070]Genau das glaube ich nicht. Am Rechner habe ich beim Überspielen auf den oder vom Stick eine größere Datenrate als meine VDSL-Leitung. [/QUOTE]
Ohne genaue Messung bzw. Angabe der Übertragungsrate sagt das hier in der Ferndiagnose leider gar nichts aus.
Letztendlich könnte sogar der USB-Port des Fernsehers Schuld sein: Verschleiß - Ggf. sprengt die Bitrate der Videos an bestimmten Stellen die Kapazitäten des USB-Ports.

Besser einschätzen kann man das halt nur, wenn man mal einen alternativen Datenträger nutzt.

Wenn Du davon ausgehst, dass der Stick schnell genug ist, dann verwende ihn doch mal an der Fritzbox. Austesten kostet nix außer Zeit.:wink:


#28

Du möchtest ja die Live Sendungen auf dem TV sehen und gleichzeitig per PC am Chat teilnehmen. Das geht natürlich nicht wenn die Sendung erst runter geladen und dann die Datei über das Netzwerk gestreamt wird, zumal einige Lösungsvorschläge für einen sich selbst als DAU bezeichnenden User möglicherweise zu kompliziert sind.
Da bereits ein Fire TV Stick vorhanden ist, hast Du schon alle Voraussetzungen und solltest den (mMn) einfachsten Weg wählen und den Stick zum anschauen benutzen.

Wenn Du ein Android Handy (es darf allerdings noch kein Android 6 Marshmallow installiert sein) hast geht das ganz einfach: mit der App “Apps2Fire”

kannst Du die MG App direkt von Deinem Android Handy auf den Fire TV installieren. Weil sie nicht aus dem offiziellem Amazon Store ist, wird sie dann aber nicht in der Startansicht angezeigt. Du findest sie dann unter " Einstellungen - Applikationen - Installierte Applikationen verwalten"
Ich glaube einfacher geht es nicht :wink:

Wenn Du kein Android Handy hast, kannst Du das gleiche auch mit dem PC machen.
Auf YouTube gibt es ein Video in dem ganz gut und leicht verständlich erklärt wird wie man vom PC aus eine App auf den Fire TV installiert.

KODI, mit dem entsprechendem MG-Plugin wäre natürlich enpfehlenswert, bedarf aber etwas Einarbeitung, daher würde ich einfach nach der Videoanleitung nur die MG App installieren.
Falls Du nicht weißt wie Du die APK Datei aus der App extrahiert bekommst, schreib mir eine kurze PN. Dann gebe ich Dir einen Dropbox-Link, mit dem Du sie Dir runter laden kannst ( Bei der Methode mit dem Handy brauchst Du das nicht).

Den Tip habe ich übrigens auf “CASCHYS Blog” gefunden, und auch bei “Golem” gibt es nützliches zu nachlesen:



#29

[QUOTE=mchawk;436081]O.K. - Dann kannst Du dort eine externe Festplatte anschießen, die Videodateien darauf abspeichern und dann auf der Fritzbox unter “Heimnetz” den “Mediaserver” aktivieren.

Installiere dann auf dem Firestick die kostenlose “VLC for Fire”-App.
Dort kannst Du im Abschnitt “Lokales Netzwerk” den Fritzbox Mediaserver finden auf dem Du dann Deine Videos findest und abspielen kannst.

Das wäre dann die kabellose Lösung mit der Ausstattung, die Du Dein Eigen nennst.[/QUOTE]
Fehlt noch die Lösung für die Livesendungen.

Außerdem halte ich eine Festplatte an der Fritzbox hier auch nicht für Zieführend. Zum Ersten müßte noch eine Festplatte gekauft werden, zum Anderen: Klappt es überhaupt, die Sendungen da draufzuschieben, wenn die Platte an der FritzBox hängt?
Ist nämlich ein ziemliches Gefummel, die Box steht verbaut hinter einer massiven Eckkommode in einem anderen Raum.

[QUOTE=mchawk;436081]Ohne genaue Messung bzw. Angabe der Übertragungsrate sagt das hier in der Ferndiagnose leider gar nichts aus.
Letztendlich könnte sogar der USB-Port des Fernsehers Schuld sein: Verschleiß - Ggf. sprengt die Bitrate der Videos an bestimmten Stellen die Kapazitäten des USB-Ports.

Besser einschätzen kann man das halt nur, wenn man mal einen alternativen Datenträger nutzt.

Wenn Du davon ausgehst, dass der Stick schnell genug ist, dann verwende ihn doch mal an der Fritzbox. Austesten kostet nix außer Zeit.;)[/QUOTE]
Ich glaube, das ist überflüssig, da ich es mit den verschiedenen Satenraten der jeweiligen Sendung (SD, HD und FullHD) probiert hatte und es immer an der selben Stelle feststeckte.
Die kürzeren Formate wie Das Studio funktionierten 1A.

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=ms8634;436090]Du möchtest ja die Live Sendungen auf dem TV sehen und gleichzeitig per PC am Chat teilnehmen. Das geht natürlich nicht wenn die Sendung erst runter geladen und dann die Datei über das Netzwerk gestreamt wird, zumal einige Lösungsvorschläge für einen sich selbst als DAU bezeichnenden User möglicherweise zu kompliziert sind.
[/QUOTE]
Gut zusammengefaßt.

[QUOTE=ms8634;436090]
Da bereits ein Fire TV Stick vorhanden ist, hast Du schon alle Voraussetzungen und solltest den (mMn) einfachsten Weg wählen und den Stick zum anschauen benutzen.
[/QUOTE]
Je einfacher desto besser :slight_smile:

[QUOTE=ms8634;436090]
Wenn Du ein Android Handy (es darf allerdings noch kein Android 6 Marshmallow installiert sein) hast geht das ganz einfach: mit der App “Apps2Fire” […]
Ich glaube einfacher geht es nicht :wink:
[/QUOTE]
Android-Handy nicht vorhanden. Sowohl meine Frau als auch ich haben Windows Phone.

[QUOTE=ms8634;436090]
Wenn Du kein Android Handy hast, kannst Du das gleiche auch mit dem PC machen.
Auf YouTube gibt es ein Video in dem ganz gut und leicht verständlich erklärt wird wie man vom PC aus eine App auf den Fire TV installiert.

KODI, mit dem entsprechendem MG-Plugin wäre natürlich enpfehlenswert, bedarf aber etwas Einarbeitung, daher würde ich einfach nach der Videoanleitung nur die MG App installieren.
[/QUOTE]
OK, ich versuche mich.

[QUOTE=ms8634;436090]
Falls Du nicht weißt wie Du die APK Datei aus der App extrahiert bekommst, schreib mir eine kurze PN. Dann gebe ich Dir einen Dropbox-Link, mit dem Du sie Dir runter laden kannst ( Bei der Methode mit dem Handy brauchst Du das nicht).
[/QUOTE]
Ich verstehe nur Bahnhof, vielleicht ändert sich das, wenn ich das Video geschaut habe.

[QUOTE=ms8634;436090]
Den Tip habe ich übrigens auf “CASCHYS Blog” gefunden, und auch bei “Golem” gibt es nützliches zu nachlesen:



Ich werde mich da durcharbeiten und erstatte dann Bericht.

Vielen lieben Dank!


#30

Ich verstehe nur Bahnhof, vielleicht ändert sich das, wenn ich das Video geschaut habe.
[/QUOTE]

APK ist das Dateiformat in dem Apps installiert werden. Beim Download wird also eine Datei im Format APK (wenn Dir 7zip oder gepackte Dateien im RAR Format etwas sagen, das ist das gleiche). APK ist die ausgepackte Datei der App, die vorher in dieses Format gepackt (und komprimiert wurde).
Wenn man eine App installiert hat kann man sie nur kopieren, wenn man diese Datei aus der App extrahiert.Dafür gibt es Programme, auch der ES Datei Explorer kann das.

Etwas leicht verständlich zu erklären ist nicht so meine Stärke, im Grunde ist es aber auch nicht so wichtig zu wissen.
In dem Video wird ein ein anklickbares Feld gezeigt mit der Bezeichnung APK, und der Speicherort der Datei angefragt. Diese Datei, die ich Dir geben kann, brauchst Du auf dem Rechner damit das Programm sie auf den Stick schiebt und installiert.

Glaub mir, das im Video sieht erst mal schlimmer und komplizierter aus als es ist. Das geht mir bei solchen Sachen genauso.

Vielleicht kannst Du Dir ja ein Android Gerät für ne Stunde leihen und es mit der App machen. Da brauchst Du dann nur vorher die MG App installieren, die IP Adresse Deines Sticks (die siehst Du in der Heimnetz-Übersicht der FritzBox) eintippen und die App, oder auch mehrere auswählen.
Dann hast Du auch nichts mit APK Dateien zu tun :wink:

Aktualisiert:
Falls Du an ein Android Gerät kommen solltest, gibt es noch eine sehr brauchbare Beschreibung wie es einfach per App gemacht werden kann.
Hier brauchst Du auch nicht im Router nach IP Adressen suchen, die App erledigt das gleich mit, indem sie das Netzwerk scannt.
Das dort beschriebene bezieht sich auf KODI. Aber ersetzte KODI einfach durch APK der MG App, dann hast Du eine bebilderte Anleitung.
Die App dafür gibt es (kostenpflichtig) im PlayStore oder als kostenlose Version über das XDA Forum, welches in dem Artikel verlinkt ist.


#31

[post=436091]@RichieGuitar[/post]: 12ms8634s Weg ist mMn nach der einfachste und der beste für deine vorhandene Hardwarekonfiguration. Ich habe es dir auch direkt empfohlen, hatte aber keine Zeit dir den genauen Weg zu recherschieren. Vorteile ist bei Kodi und dem MG-Plugin, dass du die Sendungen und die Livestreams direkt am Fernseher abrufen kannst.
[post=436093]@ms8634[/post]: Danke, dass du hier so ausführlich hilfst!


#32

@RichieGuitar
Warum auch kompliziert, wenn es noch einfacher geht. Zumindest wenn es Dir “nur” um Live-Sendungen von MG geht, kannst Du Dir das ganze APK kopieren auf den Fire TV schenken.
Um mit dem Stick live dabei zu sein brauchst Du nur einen Videoplayer. Empfehlen würde ich Dir den MX Player oder den VLC Player. Beide können Netzwerkstreams wiedergeben und sind auch direkt über den Amazon Store zu bekommen, ohne anderes Android Gerät oder PC :wink:
Auf der MG Seite kannst Du Dir unter dem Video die URL-Adresse des Streams in verschiedenen Auflösungen kopieren.
Wenn Du diese Adresse,die enden immer mit m3u8, im VLC (unter Medienadresse öffnen) oder MX Player (unter Netzwerkstream) eingibst, spielen sie den Stream über den Stick auf dem TV ab.
Hab das gerade noch mal mit der FKTV Folge von gestern probiert, läuft einwandfrei. Ich hab zwar eine NVIDIA Shield Android TV, aber der Fire TV läuft ja auch unter Android.
Bei Sendungen aus dem Archiv geht das allerdings nicht.

@Merbatur: Gerne!


#33

[QUOTE=Merbatur;436094]ms8634s Weg ist mMn nach der einfachste und der beste für deine vorhandene Hardwarekonfiguration. […] Vorteile ist bei Kodi und dem MG-Plugin, dass du die Sendungen und die Livestreams direkt am Fernseher abrufen kannst.[/QUOTE]
Ja, wg. Livestreams ist das mit KODI und MG-Plugin wohl die bessere Variante, da die Android-App keine Livestreams unterstützt (wobei ich eigentlich hoffte, dass mit der offiziellen API mal was voran geht, aber naja :frowning: ); falls trotzdem jemand die APK sucht, kann er sich die auch einfach unter https://thegremium.org/~doc/mgtv/apk/ holen.


#34

[QUOTE=RichieGuitar;435994]Die Idee mit der Wii finde ich interessant, unsere ist allerdings die alte Wii. Werde ich mal probieren.[/QUOTE]Brauchst du gar nicht ausprobieren. Die Wii und die Wii U sind völlig andere Geräte. Die Wii hatte nur ca. 100 MB RAM von denen nur ein kleiner Teil für den Internetbrowser zur Verfügung stand, was viel zu wenig zur Wiedergabe von ganzen Folgen ist. Zumal die Konsole keine HD-Unterstützung hat und der Internetbrowser noch kein HTML5-Unterstützung bot (nur rudimentäre Adobe Flash-Kompatibilität).
Oder anders ausgedrückt: Mit der Wii wird das auf keinen Fall klappen xD
Bei der Wii U kann ich sogar parallel zur HD-Videogabe von Folgen oder Livesendungen auf dem Fernseher, über den Bildschirm des wii U GamePad den Chat aufrufen :mrgreen:


#35

Hallöchen!

Leider bin ich erst heute dazu gekommen, mich wieder näher damit zu befassen. es ist etwas schwierig, die Momente dafür zu finden, in denen meine kleine Tochter schläft (die will immer Trotro gucken, wenn das Ding läuft) und meine Frau gerade keine ihrer Serien darauf schaut.

Heute abend bin ich endlich dazu gekommen und habe festgestellt, daß KODI schon drauf ist.
Jetzt möchte ich natürlich schon am liebsten das MG-Plugin dafür haben, um sowohl die Sachen aus dem Archiv als auch de Livesendungen über den Fernseher gucken zu können.


#36

Spricht etwas dagegen das Kabel außenrum zu legen, nötigenfalls obenrum falss in beiden Richtungen ein Tür im weg ist?

Da bräuchtest du natürlich vermutlich ein neues Kabel (falls das besthende nicht bereits lang genug ist), und das mit einer entsprechend höheren Qualität. Was das preislich ausmacht kann ich nicht sagen. Wollte nur mal die Idee in den Raum werfen;)


#37

Nun ja, außen rum wäre eine irre Kabellänge. In die eine Richtung geht nicht, da dort ein Kamin steht und anders herum wären es gute 15 Meter. Das Kabel mittendurch ist ja schon 7 Meter lang.

Edit: Habe das mit Kodi gefunden. Ich dachte mir da wird schon nix kaputtgehen und wenn, dann frage ich meine Frau- Es war aber wider Erwarten erfolgreich, jetzt gucke ich MG Direkt in groß :slight_smile:

Ist schon da drin, nur das Eingeben der Logindaten ist etwas fummelig und Qschmatzler: Die Glotz ist tatsächlich mickrig :wink:

Danke auf jeden Fall an alle für die Hilfe.


#38

@RichieGuitar Ok, da Du KODI schon installiert hast muss das Addon noch auf den Stick.

Hier kannst Du es herunter laden: https://github.com/Manko10/massengeschmack-xbmc/releases (Die erste Datei mit .zip am Ende nehmen).

Ich vermute dass Dir mein verlinktes YouTube Video nicht geholfen hat. Dann geht es auch anders: Du kannst Dateien von Deinem PC über WLAN an den Stick senden, dazu braucht es nur eine App.
Ich hab mich mal bei Amazon umgesehen und bin fündig geworden. Versuche eine dieser Apps auf den Stick zu laden:

http://www.amazon.de/Dooblou-WiFi-File-Explorer-PRO/dp/B00XPR6C4S/ref=sr_1_5?s=mobile-apps&ie=UTF8&qid=1452561004&sr=1-5

http://www.amazon.de/WiFi-File-Transfer-For-KindleFire/dp/B00F9BXI4U/ref=pd_sim_405_1?ie=UTF8&dpID=613lI8tX6CL&dpSrc=sims&preST=AC_UL160_SR160%2C160&refRID=12FY59YW7WK89WFSH99M

http://www.amazon.de/Delite-Studio-S-r-l-File-Transfer/dp/B00DQMNF2Y/ref=pd_sim_405_1?ie=UTF8&dpID=21AGzK%2B2a7L&dpSrc=sims&preST=AC_UL160_SR160%2C160&refRID=15WN144YX09FK3D6ZZD0

Ich würde versuchen die Apps in der obrigen Reihenfolge zu testen ob sie sich auf dem Fire TV installieren lassen. Die ersten beiden sind sehr einfach in der Handhabung, bei der dritten brauchst Du noch das entsprechende “Gegenstück” für Deinen PC, dass Du direkt aus der App laden kanst. Die erste App hatte ich selber in Benutzung, die zweite ist im Grunde gleich.

Meine Beschreibung bezieht sich auf die erste App (ist bei der zweiten ähnlich, es werden nur evt. andere Begriffe verwendet):
Der PC und der Stick müssen sich im gleichen WLAN-Netz befinden!
Nach dem Start der App wird Dir eine URL-Adresse angezeigt, die Du nur auf dem PC in den Browser eintippst.
Dadurch hast Du vom PC aus Zugriff auf das Dateisystem des Sticks.
Im Browserfenster rechts erscheint “Eine Datei in dieses Verzeichnis hochladen”, darunter tippst Du auf “Select Files”. Daraufhin öffnet sich der Explorer des PC, Du gehst zum Speicherort des MG-Plugins und wählst es aus. Es wird “Ready for upload” angezeigt und mit einem Klick auf “Hochladen” wird die Datei vom PC auf Deinen Stick kopiert.
Wenn Du die Datei in einem bestimmtem Ordner haben möchtest, wählst Du diesen vor dem Upload aus. In KODI musst Du später beim installieren den Speicherort wissen. Du kannst auch einen extra Ordner dafür erstellen.
Das Addon ist nun auf dem Stick, der Browser und die App können beendet werden.

Nun geht es in KODI weiter um das Addon zu installieren.
Du wählst “Optionen”, “Addons”, “Aus ZIP-Datei installieren” aus. Dann öffnet sich der interne Speicher des Fire TV und Du navigierst zu dem Speicherort wo Du das Addon beim runterladen vom PC gespeichert hast und klickst es an.
Nun wird das MG Plugin automatisch installiert.
Um es einzurichten gehst Du zwei Einträge höher auf “Benutzer-Addons”, “Alle” und es sollte dort erscheinen.
Jetzt musst Du nur noch die Benutzerdaten Deines MG-Accounts eingeben.
FERTIG!

Das Addon hat übrigens der User “Manko10” hier aus dem Forum geschrieben. Ohne ihn wäre das gar nicht möglich!
Den Thread über das Addon findest Du hier: http://forum.massengeschmack.tv/showthread.php?13175-Massengeschmack-tv-XBMC-Add-On

Ich denke jetzt sollte es klappen und Du brauchst keine Kabel legen, Festplatten kaufen oder sonst Geld investieren. Ausser möglicherweise für die App aus dem Amozon Store, aber ich glaube das Geld ist gut angelegt wenn es Dir hilft das Addon auf den Stick zu bekommen.

Edit: hatte den Text vor geschrieben als mein Internet gestört war und erst nach dem Abschicken gesehen dass es sich bereits erledigt hat.


#39

Dankeschön trotzdem. Du hast Dir echt Mühe gegeben.

Kodi habe ich selbst nicht installiert, sondern einfach gesehen, daß es schon da drauf ist. Dann habe ich einfach rumprobiert.

Ich habe mich übrigens eben auch live in MG-direkt bei Euch bedankt :slight_smile:


#40

[QUOTE=RichieGuitar;436725]Ich habe mich übrigens eben auch live in MG-direkt bei Euch bedankt :)[/QUOTE]
Habe ich gehört! Schöne Grüße in den hohen Norden. :wink:

Das Plugin findest Du, wenn Du Kodi gestartet hast, auch unter:
Videos => Addons => mehr… => Massengeschmack.
Du brauchst es also nicht von einer 3. Seite runter laden.