Machen Sie sich das ganze Bild!

Diskussion über den Blog-Artikel: Machen Sie sich das ganze Bild!

Wie in Folge 97 angekündigt veröffentliche ich an dieser Stelle nun den kompletten Drehplan von “Schwer verliebt” für Fabians “Handlungsstrang” (anders kann man das ja wohl nicht mehr bezeichnen). Des weiteren bekommen Sie einen kompletten Knebelvertrag für die Hauptprotagonisten serviert sowie einen Vertrag für “Nebendarsteller” (in diesem Fall etwa Fabians Mutter Renate).

Zugleich habe ich auf YouTube das komplette Interview mit Fabian und Renate hochgeladen. Auch dies gibt noch ein genaueres Bild der Vorkommnisse bei den Dreharbeiten - über das hinaus was bereits im Beitrag in Folge 97 thematisiert wurde.

Ergänzend dazu weise ich auch gern nochmal hin auf den Beitrag über Sarah aus Folge 81 sowie das ebenfalls auf YouTube veröffentlichte komplette Interview mit ihr.

Drehplan:

Vertrag:

Einwilligungsvertrag für Angehörige:

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich gerade kotzen könnte. Das schießt echt den Vogel ab. Das ist ja mehr Fake als gedacht. :smt011

Heftig

Das sind ja nur die Vorgaben, die der Redakteur schriftlich als Leitfaden erhält. Die ganz großen peinlichen Fakes werden dann noch vor Ort ausgedacht “mach das doch mal so”.

Wieso bitte springen nicht die wenigen seriösen Massenmedien auf derart interessante Themen an?

Kannst du sowas eigentlich auch für deine Gerichtsverhandlung gebrauchen (auch wenns nicht direkt RTL ist)?

Aus “mind. 500€” Vertragsstrafe wird zum Drohen dann also mal eben 250.000€. Klar bei mindestens kann man ja dann einsetzen was man möchte.

Es ist und bleibt für mich einfach unverständlich wie ein denkender Mensch so einen Vertrag unterschreiben kann. :smt021
Nehmen die zum Vertragsabschluss Inkasso Moskau oder Handfeuerwaffen mit? Nein ehrlich, mit welchen Argumenten lassen sich Leute dazu bewegen, SOWAS ungelesen zu unterschreiben? :shock: :shock:

Aha, 700 Euro (in Worten:–Siebenhundert–) ist der aktuelle Kurs, um seine Seele zu verkaufen. Und wofür man sich da laut “Vertrag” so alles noch unentgeltlich, honorarfei vor und nach den Dreharbeiten zur Verfügung stellen soll. Auch lustig, dass wenn die “Nebenprotagonisten” alle in meiner Bude hausen, bekomme ich dafür nicht mal eine Vergütung? Fehlt nur noch, dass man seinen Personalausweis abgeben muss.

Und das Drehbuch… ich wollt immer schonmal wissen, was diese hornbebrillten “Ich-mach-was-mit-Medien”-Typen so den ganzen Tag in ihre Laptops tippen, während sie in einer hippen Friedrichshainer Szenekneipe bedeutungsschwer ihren Milchkaffee schlürfen.

Wieso bitte springen nicht die wenigen seriösen Massenmedien auf derart interessante Themen an?

Weil es wohl nicht reicht “nur” im Netz aktiv zu sein hab ich das Gefühl. Vll. brauchts mal ne öffentliche Demo auf der Straße. Aber ob dann genug Leute dran teil nehmen ist eben die andere Frage bzw. das Problem.

Ich habe die Folge noch nicht gesehen und schaue mir gerade das Interview an. Ein Lob an den Kritiker, dass er da so hinterher ist, die Machenschaften aufdeckt und sich für die Menschen einsetzt. Danke

kleine Kritik am Interview: Schärfeebene bei Fabian liegt auf der Tapete :wink:

Kann man evtl. noch die Bilder der Verträge und co. nicht irgendwie anders hier hinein setzen? Bin immer ewig am Scrollen.

Was mich wundert, ist dass das Script komplett in dieser “Fragensprache” gehalten ist. Also, es steht da immer “Wird Fabian auf seine Herzensdame zugehen?” drin, und niemals als ein konkreter Befehl formuliert, außer “Er kämmt sich die Haare” und Zeug in die Richtung.

Wollen die sich damit irgendwie absichern? :smt017

:smt021 :smt021 :smt021 :smt021
Sehr geehrter Herr Kreymeier!
Angesichts solcher Verträge ist es mir schleierhaft, daß in der 2. Staffel von “Schwer verliebt” wiederum jemand mitmacht, der auch schon in Staffel 1 dabei war und zwar ist es “Andreas, die witzige Wasserratte” aus dem Odenwald.
(Das Video von Andreas und den anderen Leuten für Staffel 2, sah ich bei “Bildblog” in der Rubrik “6 vor 9”).
Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, daß sich für so einen Schei*** immer wieder Menschen finden, die da mitmachen.
SAT1 könnte solche Sendungen nicht machen, wenn sich niemand zur Verfügung stellen würde, aber anscheinend sterben die Dummen und Naiven niemals aus!!! Aber vielleicht denken sie auch, Hauptsache ich komme mal ins Fernsehen, alles andere ist mir egal! Oh Herr, laß es Hirn regnen!

Könnte man die Bilder nicht hinter einem spoiler verstecken @Holger?

Ansonsten bin ich nach wie vor der Auffassung, dass es fast schon mafiaartige Ausmaße bei den Fernsehsender annimmt. Da fehlen wirklich nur noch abgetrennte Finger. :smt013

Dass es einen Haufen Ahnungsloser gibt - wobei auch sicherlich welche dabei sind, die noch an das Gute im Menschen glauben - ist noch lange kein Freibrief für Produktionsfirmen einen Berg Müll zu produzieren. Viele wissen einfach nicht, dass man sich so etwas nicht gefallen lassen muss. Der Gang zum Anwalt ist das erste, was einem bei solch einem Vertrag in den Sinn kommen muss.

Dass die tatsächlich schüchterner Sportsfreund drüber schreiben…
Ist eigentlich bekannt, in wie weit dieser Vertrag juristisch wasserdicht ist und inwiefern das ganze nur Angstmacherei ist? Dass 250.000€ Vertragsstrafe sittenwidrig sind, da bin ich mir ziemlich sicher.

P.S. Bei einer beliebigen RTL oder Sat1- Show bei jeder Alliteration einen kippen, ist ein extrem geiles Trinkspiel :smiley:

Der Pakt mit dem Teufel. Es gibt ihn wirklich!

Beim lesen des Drehbuchs ist mir doch glatt das Mittagessen wieder hochgekommen.
Wiederlich, Sat 1, einfach wiederlich.

Ich würde echt gern sagen, dass mich diese Zustände, derer ich durch die Interviews und die geposteten Verträge gewahr werde erschrecken. Oder zumindest sauer machen. Dem ist nicht so.
Sie zeichnen exakt das Bild dieser unsrigen degenerierten Gesellschaft nach, welches ich seit langem habe.

Der eine Teil ist moralisch derartig im Untergeschoss, dass er bereit ist ohne jede Scheu und Scham andere bis aufs Blut auszubeuten und sich dabei noch altruisitische Motive in goldenen Lettern auf die stolz vor der Brust getragenen Schilder zu schreiben. “Wir helfen den Leuten ja.” Mhm. Jup.

Der zweite Teil ist mittlerweile so dumm und naiv, dass er die Reibung, die entsteht wenn er über den Tisch gezogen wird, noch als Nestwärme empfindet. Man unterschreibt keine Verträge ungelesen. Und solche wie den geposteten nach dem Lesen schon mal gar nicht. Und wenn man nicht versteht was da steht, dann fragt man jemanden! Falls sich jemand findet, der bereit ist zu helfen… natürlich.

Denn:

Da gibt’s ja noch den dritten und größten Teil. Jene die begreifen was da abläuft und es unterstützen. Die, welche genussvoll höhnisch die betreffenden Produktionen schauen, feist grinsen, und -während sie sich Chips, [-]Leichenteile[/-] Fleisch und Bier in den Kadaver stopfen- mit dem Finger auf den Fernseher zeigen, sagen “Gugg mal da diese ekligen Assis, boah sind die scheiße/dumm/fett/eklig […]!”. Und endlich, endlich können sie mal das Gefühl haben, über jemandem zu stehen.

Ohnehin scheint dies das Erfolgsrezept solcher Sendungen zu sein. Die Zuschauer wollen sich erhaben fühlen. Auf jemanden herabschauen können.

Kein einigermaßen empathisches oder intelligentes Wesen kann sich doch diese abgrundtief dämliche Scheiße, die RTL, RTL2, Sat1 und mittlerweile auch Pro7 Tag für Tag für Tag in den Äther kacken anschauen, ohne tieftraurig in Mitleid zu versinken oder einen Hirnschlag zu erleiden.

Hm. Dafür, dass ich einleitend schrieb mich würde das nicht mehr sauer machen, mutet der jetzt entstandene Text ganz schön wütend an. Egal.

Bevor ich mich jetzt um Kopf und Kragen schreibe ein dickes Dankeschön an Herrn Kreymeier, der diese Umstände ins Licht der Öffentlichkeit zerrt.

Genug der Wutrede. Schöne Woche noch allen.

Edit:
Berechtigte Kritik angenommen und umgesetzt. Leichenteile durch Fleisch ersetzt. Ich war in Rage, verzeihung.

Ähm wie jetzt; sich Leichenteile in den Kadaver stopfen? Ich glaub der Kanibalen-Thread läuft irgendwo anders.

Oder sollte das so eine Art Demonstration veganer Überlegenheit über das fleischfressende, biersaufende Lumpenproletariat sein, das sich angesichts naiver Blödheit immer wieder über den Tisch ziehen lässt? Verträge einfach so zu unterschreiben, ohne sie zu ganz zu verstehen, tja wie kann man nur? Sowas passiert dem intellenten nicht-leichenteile-verzehrenden Besserwisserbildungsbürgertum natürlich nie und nimmer.

PS: Ich schnapp mir jetzt Chips, Bier, ein paar Leichenteile, schau Big Bang Theorie (abgrundtief dämliche Scheiße auf Pro7) und hol mir meine tägliche Dosis Hirnschlag. Wer macht mit?

Ich weiß nicht ob jemand su gut Handschriften entziffern kann wie es hierzu nötig sein müsste, aber wenn jemand diese Parkinson-Sauklaue entziffern kann (ich glaube das schafft eh niemand) und hier niederschreiben könnte, wäre ich sehr dankbar.