Maßlose Übertreibung!

Also ich finde, das die Medien immer mehr maßlos übertreiben! Heute sah ich es wieder im Mittagsmagazin: Hier wurde es so dargestellt, als ob alle Jugendlichen Drogen und Alkohol regelmäßig und stark konsumieren würden! Was soll das? Es wird auch oft dargestellt, als ob alle Jugendlichen dumm und arbeitslos wären. Ich finde sowas unverantwortlich. Es wird (fast) nie über positive nachrichten (jugend forscht, engagierte schüler, jugendliche) berichtet.

Was erwartest du denn? Die heutigen Menschen sind für das Schubladendenken programmiert und die notwendigen Cartridges werden dann von den Medien nachgeschoben.

Um mich mal selber im Bezug auf „Die Schulermittler“ zu zitieren:

Und besonders gefiel mir der Spruch „Jugendliche neigen in Stresssituationen zum Überreagieren“ :smt011

Sinngemäß. Kann etwas anders formuliert gewesen sein, aber nicht großartig.

Es wird (fast) nie über positive nachrichten (jugend forscht, engagierte schüler, jugendliche) berichtet.

Das wäre ja auch langweilig. Sowas will Otto Normalarsch ja nicht sehen, sondern er braucht „Bericht“ über die Fehler und Probleme anderer, um sich von seinen eigenen abzulenken.