Lob und ein paar Gedanken...

Hallo!

Ich bin mir bewusst, dass es in der Vergangenheit schon viele Lobeshymnen und geradezu fanatische Sympathiebekundungen zu diesem Format gegeben haben muss (sonst gäb es das nicht so lange), aber ich muss meiner Euphorie mal eben Luft machen.

Fernsehkritik.tv ist für mich wie ein frischer Wind, ein Reinspülen meines eigenen verklebten Fersehenkonsumentenhirns, ein Lichtblick auf dem Weg nach unten, ein befreiender Schrei, zu dem ich selber nicht fähig bin, weil ich, so wie viele, einfach nur noch hinnehme, was läuft und mich zum Teil sogar von unsäglicher Stumfsinnig- und Oberflächlichkeit betäuben lasse, wenn ich das Programm neben mir laufen lasse.

Ich schaue zwar nicht aufmerksam Fernsehen, aber von rechts (da, wo mein Fernseher steht) strahlt fast ständig dröhnende, unangenehme Ablenkung in mein Ohr.
Warum ich das nicht einfach abschalte? Weil ich noch im Prozess der Aufklärung bin. Dem genauen Analysieren dessen, was dieser Einfluss mit meinem Bewusstsein macht. Und so langsam wächst mein Entsetzen. Nur halten mich noch kleine Dinge, wie der ein oder andere schöne Film oder der ein oder andere interessante Beitrag bei der Stange.

Nein, ich will nicht immer nur Arte schauen. Genausowenig, wie ich immer nur öden Jazz hören will. Das ein oder andere gute Stück ist dabei, aber ich bin deswegen weder Arte-Seher, noch Jazz-Hörer, auch wenn man beides als besonders intellektuelle Sorten ihrer Kunstrichtung erklären will.

Ich bin kein Intellektueller, aber ich bin auch nicht so dermaßen stumpf, dass ich noch Spaß habe, am ganz normalen Mainstremprogramm.

Ich verfolge dieses Format schon seit einigen Monaten, und am Anfang dachte ich, das wäre so was wie “Kalkhofe-light”. Aber das hier ist besser als Kalkhofe, denn im Gegensatz zur Kokettierung von Pro7 mit der ganzen Scheiße, den es selber verzapft, versucht der Moderator nicht in erster Linie, einfach sich selber zu vermarkten, indem er kurze Ausschnitte zeigt, und daraufhin einen Comedyauftritt, der das ganze zwar noch mehr ins Löächerliche zieht, aber am Thema auch vorbeigeht, weil er sich davor selber aufbläst. All das macht Fernsehkritik.tv nicht, sondern bleibt locker. Und das finde ich so genial!

Das hier sollten viel, viel mehr Leute sehen.
Die Top Ten der beschissensten MTV-Shows haben mich derart abgeschreckt und zum Teil wirklich erschüttert und angekotzt, dass es mich zu der Anmeldung und diesem Beitrag bewogen hat. Was für eine unfassbare Scheiße sich unsere unsere Kinder anschauen (ich hab noch keine Kinder, bin 31 Jahre alt).

Und da wundert es mich auch nicht mehr, warum ich zum Beispiel auf
http://siteworld.de/
fast ausschließlich selbstdarstellerische Seiten von 14Jährigen vorfinde, die sich ganz besonders “Chica”- oder “Gangster”-mäßig präsentieren und dazu auch noch auf fast jeder Seite Votes anbieten, wo man den oder das
hübschere/-n Klassenkamerad/-in wählen soll.

Einfach nur widerlich.

Ich kenne den Namen des Machers dieses Formates nicht, aber ich spreche Dich trotzdem mal an:
Wenn Du mit dem Fernsehen fertig bist, was Du leider nie wirst, hast Du einen viel größeren Brocken vor Dir:
Das Internet. Denn das Internet beinhaltet, anteilig gesehen, wahrscheinlich noch mehr synapsenwegploppenden Müll, als das Fernsehen.

Im Endeffekt läufst Du gegen Windmühlen, was ich selber sehr bedauer.
Du hast Deine Fans, Deine Befürworter, aber die, die Du eigentlich erreichen solltest, die kommen niemals auf Deine Seite. Denn keiner, der sich so eine Scheiße wie 9Live ansieht, hat etwas übrig für Fernsehkritik. Das schließt sich einfach aus.

Von daher. Ich bin froh, dass es diese Internetshow gibt, und ich verschlinge jede Folge. Aber erreichen wird sie wohl nur die, die dieser Kritik sowieso zugeneigt sind.

Ich werde, wo ich kann, Werbung machen.
Aber da Du schon so bekannt bist, werde ich wohl nichts Großartiges erreichen. Weil es immer so aussehen wird, dass Leute, die das Fernsehen eh schon kritisch sehen, auf Deine Seite gehen, aber die wirklich grausamen Fälle interessiert das einen Scheiß. Leider. Und es sind zu viele. Und sie sind die Zielgruppe.
Aber das weißt Du selber.

Trotzdem unterstütze ich das alles hier.
Viel Erfolg auch weiterhin!
Daniel

Erst einmal Willkommen in dem Forum. :smt006

Zur Information, der Chef hier heißt Holger Kreymeier (siehe Impressum).
Dein Vorschlag am Internet zu kritisieren ist schwer nachzukommen, wir sind nun einmal Fernsehkritik.tv und internetkritische Seiten gibt es im Internet bestimmt genüge.

Ich muss sagen, ich fand das Fernsehen schon vor fernsehkritik.tv nicht gut, aber ich habe trotzdem DSDS geguckt und mich auch über die Leute amüsiert, aber seitdem ich Fernsehkritik.tv kenne, schaue ich mit anderen Augen fernseh. Mir ist vorher gar nicht klar geworden, dass durch DSDS Leute zur Schau gestellt werden und diese sich wohl nicht mehr auf der Straße blicken lassen können. Ich fand 9 Live zwar vorher irgendwie komisch, aber seit Fernsehkritik.tv weiß ich es genauer.

Aber das traurige (so sehe ich es an meiner Schwester als perfektes Beispiel) ist, dass viel Leute eben Gülcan udn Collien schauen und mögen.

edit für den Post unter mir: Ich habe den Namen des Kritikers richtig in meinem Post gestellt

Zur Information, der Chef hier heißt Hoger Kreymeier (siehe Impressum).
Nein, nicht Oger, nicht Hägar, einfach: HOLGER!

ich bin ja gerührt bei so viel Lob - DANKE! :wink:

aber bleibt trotzdem immer kritisch - auch mir gegenüber! auch ich koche nur mit Wasser! :smt006

Gut, Holger Kreymeier, ich ändere meinen Beitrag :smt012

Hi!

Wow, danke, dass Du Dich sogar selber auf meinen von Rechtschreibfehlern durchzogenen Thread gemeledet hast, Holger! Vielen Dank dafür!

Ich hab meinen Beitrag gerade mal selber durchgelesen, und mit Schamesröte im Gesicht bekenne ich, dass ich sogar “Kalkofe” falsch geschrieben habe. Natürlich heißt er nicht “Kalkhofe”, sondern “Kalkofe”!

Aber gut, es war spät, jetzt ist früh, ich habe nun meine zwei Stunden Schlaf hinter mir, und eines liegt mir doch noch am Herzen.
Auch, wenn ich selber für mich so gut wie ausgeschlossen habe, dass Du die Problemfälle erreichst (und Positiveres hoffe), ich fänd es schön, wenn Du einen Beitrag über das “medaile Gedächtnis” machen würdest. Bestes Beispiel wäre der Name “Raymund Ringele”. Einer der Menschen, die sich auf ewig einen Namen im Internet gemacht haben, unterstützt natürlich vom Sender RTL, auf dem er sich in jungem Alter hat zum Affen machen lassen.
Ein Beitrag drüber, wie leicht man sich, unerfahren und naiv, wie man nun mal sein kann, nicht mit Können, sondern mit Schwäche einen zweifelhaften Namen im deutschen Fernsehen machen kann, und wie ekelhaft geifernd und gierig sich die Sender auf so etwas stürzen. Und was das für Ausmaße haben kann.
Gehe ich heute auf Youtube und gebe “Raymund” ein, bekomme ich an erster Stelle den Vorschlag “Raymund Ringele”. Wie entsetzlich ist das für jemanden, der irgendwann einen Job sucht?
Wenn er Pech hat, hat sich dieser Mensch seine ganze Zukunft verbaut.
Dank des Fernsehens, in das er sich getraut hat. Und Dank des Internets.

In diesem Fall hat man den kompletten Namen des Bedauernswerten, aber ähnlich sehe ich es bei den ganzen Dokusoaps wie “Supernanny”, “U20” oder “Deine Chance” auf Pro7.
Wäre ich ein Chef eines Friseurbetriebes (Friseurin scheint einer der beliebtesten Jobs zu sein, glaubt man der Sendung “Deine Chance”) und sähe eine abgeblitze Kandidatin für die Ausbildung, und würde sie sich daraufhin in meinem Betrieb bewerben, hätte ich sofort ein vollkommen verzerrtes Bild von ihr.
Und wenn ich als Chef Lust hätte, könnte ich “Deine Chance” bei Youtube eingeben und abchecken, wen ich sonst noch alles wiedererkenne. Sowas kann doch nicht ok sein!

Von daher: Nein, das Angebot des Internets zu kritisieren wäre wirklich ein aussichtsloses Unterfangen. Aber Was Medien und darauf das Internet (mediales Gedächtnis) mit Menschen machen kann, die sich für ein paar Euro an minderwertige Formate verkaufen, das wäre mal ein Beitrag wert. Und sei es nur zur Abschreckung.

Aber danke, Holger, für Deine tolle Serie!
Sie gehört ins Fersehen und nicht nur ins Internet!

Liebe Grüße,
Daniel

Hey, Dude!

Ich liebe FernsehkritikTV! Bin noch nich lang dabei aber immerhin!
Bleib am ball!

Netter Spruch:
“Fernsehn macht schlaue Menschen schlauer, und dumme Menschen dümmer!”

,|__ :twisted: __|…/
->your Dude

aber bleibt trotzdem immer kritisch - auch mir gegenüber! auch ich koche nur mit Wasser! :smt006

Keine Sorge das mache ich. Das ist mir das höchste Gebot. :wink:

Salve Criticans,…

Ich halt’ nicht lange hinterm Berg: Die Seite ist top.

Ein Freund hatte mich mal auf diese Call-In Sache aufmerksam gemacht, verbunden mit dem Vermerk, bei Youtube zu researchen und mir das Ganze anzusehen. Daraufhin hab ich gegoogelt, bein in einem Post gelandet und über den … hier.

Und ich bin begeistert.

Ich guck nun schon ich weiß nicht wie lange TV und krieg jedesmal überdimensionale Brechattacken, wenn Leute bei diesen Fuzzis anrufen und sich das Geld aus der Hose nudeln lassen. Deshalb kann ich TV-Kritikers Dutschke-Zitat nur hochhalten: „Der Kampf geht weiter!“ :stuck_out_tongue:

Zu meiner unwichtigen Person: 45 Lenze, Typ langhaariger Tempeldiener und freischaffender Webseiten-Grafik-und-Kreativdesign-Ersteller … :mrgreen:

Loitz …
… macht weiter so.

Greetz …
Isegrimm

… Ein Freund hatte mich mal auf diese Call-In Sache aufmerksam gemacht, verbunden mit dem Vermerk, bei Youtube zu researchen und mir das Ganze anzusehen. Daraufhin hab ich gegoogelt, bein in einem Post gelandet und über den … hier.


Herzlich willkommen im Forum. Wir freuen uns immer über eine rege Beteiligung und innovative Anregungen.

Servus,
ich möchte jetzt hier nicht die großen Lobpreisungen loswerden, sondern nur sagen, das was Holger Kreymeier macht ist natürlich auch in meinen Augen gut, super…usw. aber viel mehr ist es :!: von nöten! :!: .
Denn die Deutsche Fernsehlandschaft verkommt immer mehr zu einem stinkenden Sumpf aus unaussprechlicher Dummheit gepaart mit uthopischer Raffgier nach Geld und Einschaltquoten.
So einem System der verdummung der Bevölkerung kann man letztenendes nur eines tun…den Kampf ansagen :smt027…verbal versteht sich :smt014 . Nur zu schade das es zuwenig solcher Leute wie den Fernsehkritiker gibt :smt010

Gruß kaendi

PS: Lang lebe der Stirnlappenbasilisk!