Lob für "Live"-Anrufe

Besonders gut haben mir in den letzten Folgen die stellvertretenden Anrufe/SMS gefallen, mit denen der FK diverse Abzock-Dienstleister “getestet” hat.
In dieser Richtung könnte ich mir auch gut noch mehr vorstellen. Neben vieler weiterer SMS- und Info-Hotlines könnte man auch mal einige Teleshopping-Angebote (mit Rückgaberecht) etc. testen.

Insgesamt ist “Fernsehkritik.tv” ein tolles Projekt und ich freue mich, dass es sich offensichtlich gut entwickelt. Teilweise stimmt die Ballance zwischen Anspruch/Seriosität und Witz noch nicht ganz und einige eigentlich unnötige Kraftausdrücke unterwanderten den ansonsten plausiblen Anspruch auf “besseres Fernsehen” etwas. Zum Schluss noch zwei kleine Fragen/Anmerkungen, die mich schon seit der ersten Folge beschäftigt haben:

  1. Warum die halbe Anonymität? Warum hat “der Fernsehkritiker” in der Sendung keinen Namen (der versteckt sich auf der Homepage)?

  2. Die Bildaufteilung (wurde vielleicht auch schon ein paar mal hier diskutiert?) ist selsam - der Kopf zu weit unten und/oder das Bild rechts zu klein und weit oben - das könnte glaube ich mit wenig Aufwand deutlich professioneller aussehen.

werde weiter zuschauen!

Besonders gut haben mir in den letzten Folgen die stellvertretenden Anrufe/SMS gefallen, mit denen der FK diverse Abzock-Dienstleister “getestet” hat.
In dieser Richtung könnte ich mir auch gut noch mehr vorstellen. Neben vieler weiterer SMS- und Info-Hotlines könnte man auch mal einige Teleshopping-Angebote (mit Rückgaberecht) etc. testen.

Ich glaube kaum, das der Fernsehkritker öfters solche Sachen macht. Er finaziert das alles alleine und hat auch nicht soviel Geld, das er bei jedem Sch… mitmacht. Wenn er mal bei sowas mitmacht, dann nur ,wenn es besonders “bekloppt” ist.

Teilweise stimmt die Ballance zwischen Anspruch/Seriosität und Witz noch nicht ganz und einige eigentlich unnötige Kraftausdrücke unterwanderten den ansonsten plausiblen Anspruch auf „besseres Fernsehen“ etwas.

bla bla bla… werde doch mal etwas konkreter, bitte!

Zum Schluss noch zwei kleine Fragen/Anmerkungen, die mich schon seit der ersten Folge beschäftigt haben:

  1. Warum die halbe Anonymität? Warum hat „der Fernsehkritiker“ in der Sendung keinen Namen (der versteckt sich auf der Homepage)?
  1. Die Bildaufteilung (wurde vielleicht auch schon ein paar mal hier diskutiert?) ist selsam - der Kopf zu weit unten und/oder das Bild rechts zu klein und weit oben - das könnte glaube ich mit wenig Aufwand deutlich professioneller aussehen.
  1. Weil ich nun mal der Fernsehkritiker bin - und mein Name ist hier absolut nebensächlich

  2. Vielleicht bist du einfach zu sehr an gewisse Fernseh-Normen gewöhnt - ich wüsste jedenfalls nicht, was daran professioneller ist, wenn mein Kopf weiter oben ist und das kleine Bild ein bisschen größer wird… :smt017

Ach so: Das mit den Live-Anrufen geht natürlich weiter… aber gut dosiert, versteht sich :wink:

Ein bisschen weniger Ehrlichkeit und ein bisschen mehr Blumenpflücken auf Weiden, während du Häschen streichelst.
Zumindest könnte ich mir das bei dieser “Forderung” vorstellen.

Als erstes möchte ich Semi mal in dem Forum hier willkommen heißen

Als erstes möchte ich Semi mal in dem Forum hier willkommen heißen

Und Sami begrüßen wir auch recht herzlich :wink:

Vielen Dank für die persönliche Antwort und die freundliche Begrüßung (auch meines Halbbruders “Semi”) :smt002

Zum Thema “blabla”: Soweit ich mich erinnere, hast Du z.B. in der letzten Folge Alexandra Neldel (beinahe…) als “dumme Kuh” bezeichnet (oder sowas in der Richtung). Das ist weder besonders witzig, noch unterstreicht es unbedingt Deinen Wunsch nach intelligenterem Fernsehen :smt017 Mit markigen Sprüchen hebt man zwar sicher etwas den Unterhaltungswert, senkt aber das Niveau. Aber davon handelt ja gerade Deine Sendung…

Was meine beiden Anmerkungen betrifft: klar, ob Du Deinen Namen nennst oder nicht, ist freilich Deine Entscheidung, war mir nur aufgefallen. Das Design ist natürlich Geschmackssache, aber es hat wohl auch seinen Grund, dass sich sämtliche Profis auf einen etwas anderen Standard geeinigt haben :smt023

…Und auf die weiteren Anrufe freue ich mich :shock:

Soweit ich mich erinnere, hast Du z.B. in der letzten Folge Alexandra Neldel (beinahe…) als “dumme Kuh” bezeichnet (oder sowas in der Richtung).

Ich meinte die “Zahnklammer-Kuh”, die Sie in “Verliebt in Berlin” spielte - Alexandra Neldel würde ich selbst nie als Kuh beleidigen…

Ich meinte die “Zahnklammer-Kuh”, die Sie in “Verliebt in Berlin” spielte - Alexandra Neldel würde ich selbst nie als Kuh beleidigen…

Ach ja? Das überrascht mich jetzt, wäre nämlich durchaus berechtigt… Aber ich mische mich wohl gerade falsch ein g

Schon mal was von Ironie und Sarkasmus gehört?

Nehmen wir doch einfach mal jedes Wort aus jeder Folge auseinander und prüfen es auf seine politische Korrektheit und ob auch ja niemand beleidigt wird. Am besten zensieren wir die Folgen alle …

[…] Das Design ist natürlich Geschmackssache, aber es hat wohl auch seinen Grund, dass sich sämtliche Profis auf einen etwas anderen Standard geeinigt haben :smt023 […]

und in den meisten Fällen ging es dabei um Show und nicht um Inhalte. :wink: Die Sendung hat derzeit dieses Wohnzimmerflair, das ich aus eher experimentellen Filmen so liebe. Wäre Schade, wenn das durch zu professionelles aussehen verschwindet.