Leute Leute auf ZDF

Hallo liebe Leute, habe mir eben die oben gennante Sendung angeschaut und positiv ueberrascht, Kalkhofe war auch kurz da :smiley: Hier der auszug von der ZDF Seite.
Quelle: http://leuteleute.zdf.de/ZDFde/inhalt/2 … 59,00.html

Leute, Leute!
Boulevardsatire mit Monika Gruber

Hart, herzlich, humorvoll: Monika Gruber nimmt in ihrer neuen Boulevardsatire „Leute, Leute!“ die deutsche Gesellschaft, die Medien und die Welt der Promis aufs Korn. In der monatlich ausgestrahlten Late-Night-Show werden die Irrungen und Wirrungen des Showbusiness niveauvoll seziert, hier trifft die Welt von Sein und Schein auf geballte Frauenpower.

Mit Stand-ups, TV-Clips und überzeugend ahnungslosen Experten feuert die bayerische Kabarettistin gut gelaunt auf das, was die Klatschpresse feiert. Es geht um die Reichen, Schönen, Mächtigen, um Sport, gesellschaftliche Trends, Märkte, Fernsehen und alles, was die Tagespresse an bunten Themen hergibt. So wird „Leute, Leute!“ zur Parodie auf Boulevardsendungen, zu einer Mischung aus Gesellschaftskabarett und Late-Night-Comedy, zu einer Satire-Show mit einer starken Frau im Mittelpunkt.

Der Startschuss zur neuen Sendung fällt am 21. Februar um 22:15 Uhr, danach werden die Sendungen jeweils dienstags um 22:45 Uhr gezeigt.

lG BrAiNee

Kalkhofe

:smt017

Ich kann Monika Gruber allein schon wegen ihres Dialekts nicht ernst nehmen.

Die haben doch “Showgeschäft” von Jan Delay als Titelmelodie- da kann ja nix verkehrt dran sein ^^

Ich selbst bin auch positiv überrascht. Das ZDF hat wohl beschlossen, neben der Heute Show eine weitere gute Sendung zu produzieren, und dazu kann man nur gratulieren.

Nun ja, es gab ja bisher nicht nur die “Heute Show”.
Es gab und gibt immer noch “Neues aus der Anstalt” und “Pelzig hält sich”.

Wenn Monika Gruber nur ein wenig spontaner wäre und nicht alles vom Teleprompter ablesen würde.
Ansonsten war es fürs erste Mal schon echt gut.

Seh ich auch so.
Gebt der Moni doch ein bisschen zeit, sich zu entfalten.
Ich mag ihre auftritte mit Günter Grünwald…
[video]http://www.youtube.com/watch?v=42deNTKsYl4[/video]
und auch ihre auftritte bei den Komikern …mit Eva Mähl (taff, Gallileo).
[video]http://www.youtube.com/watch?v=-L1nAbswpt0[/video]
Jaaa.
Ich mag taff und Gallileo auch nicht.
Aber die Eva find ich toll. :smt023

Ich hab nur die ersten fünf Minuten ausgehalten, und das war eher auf dem Niveau eines am Weißwurstäquator gespiegelten Fips Asmussen.

Ich find’s bis jetzt gut! :smt023

Habe mir gerade die erste Sendung angesehen und fand sie ziemlich gut, vor allem den Außenreporter. Dass Frau Grubers Blick etwas zu sehr auf den Teleprompter fixiert war, hatte ich allerdings auch gemerkt.
Man kann auf jeden Fall mal dranbleiben.

Ich kann Monika Gruber allein schon wegen ihres Dialekts nicht ernst nehmen.

Hmm. Ich weiß nicht, wie sie klingt, wenn sie Dialekt spricht. Würde wohl auch eher weniger verstehen.

Ich finde ihre Stimmlage und den Dialekt recht sexy. :smt025

Sorry, aber diese Frau repräsentiert nun wirklich alles, was ich an deutscher Standup-Comedy verabscheue: Oberflächlich-platte Kalauerei ohne wirklich etwas zu kritisieren und eine eigene Haltung einzunehmen, und dann wirkt das Ganze auch noch dermaßen verkrampft einstudiert bzw. vom Teleprompter abgelesen runtergespult, dass Begriffe wie “Lockerheit” und “Spontanität” echt Fremdworte zu sein scheinen. Mit Ausnahme von Pelzig und Extra 3 kann man deutsche Satire-Formate echt vergessen. Den Standard für gute Satire setzen heutezutage jawohl eindeutig Foramte wie The Daily Show, The Colberts Report oder Newswipe/Screenwipe with Charlie Brooker. Von dem Niveau ist das deutsche Fernsehen nach wie vor Lichtjahre entfernt (und komm mir jetzt keiner mit der heute-show, für die trifft oben genanntes jawohl genauso zu).

Von dem Niveau ist das deutsche Fernsehen nach wie vor Lichtjahre entfernt (und komm mir jetzt keiner mit der heute-show, für die trifft oben genanntes jawohl genauso zu).

Herzlichen Dank, genau meine Meinung. Eigentlich wollte ich ja was über die “heute-Show” schreiben, die ich gestern gesehen habe, aber ich finde selbst über die Suchfunktion keinen Thread dazu.
Da steht Martina Hill im Doktor Kittel rum, gestikuliert und agiert wieder völlig übertrieben vor sich hin. Witzlos.
Dann die Einspieler vom Welke und das Kasperletheater mit diesem (ach, ich vergesse seinen Namen immer) seltsamen Kabarettisten. Ich konnte, mal wieder, überhaupt nicht lachen, nicht mal grinsen. Das war alles so platt :smt011. Dann noch mein Spezi Sonneborn. Sitzt da im Studio mit irgendeinem Polit Fuzzi und kämmt dem die Haare, seine Fragen waren auch nicht besonders einfallsreich geschweige denn komisch.
Auch die übertrieben Studio-Lacher klangen wie aus der Konserve.
Ich kann mich mit diesem Format einfach nicht anfreunden und verstehe den Hype um diese Sendung nicht.

Gestern habe ich sie gesehen auf ZDFinfo.
Kennt das jemand, wenn er eine sehr traurige Nachricht erhält, sich die Hände erst wie eine geschlossene Posaune vor den Mund hält, sich die Hände dann langsam ausbreiten und über das ganze Gesicht ‘verteilen’? Man schluchzt erbärmlich, kniet nieder, streckt den Kopf gen Himmel und fleht um Gnade (Hände noch immer vor den Augen). Tränen fließen.

Tja, also so war das gestern bei mir. Natürlich ein wenig überspitzt formuliert, aber mal ehrlich: das war so peinlich. Dazu dann noch der Welke. Der macht doch im Grunde formattechnisch nichts anderes als die Gruber und umgekehrt (Einspieler und sich darüber amüsieren. Hö Hö.). Gehe ich recht in der Annahme, dass hier leichte inzestiöse Verhältnisse herrschen, was das ZDF und ihre ‘Humoristen’ betrifft?
Wir dürfen uns also darauf gefasst machen, dass Frau Gruber demnächst in der “heute Show” auftritt.
Danke und das war’s.

Herlichen Glückwunsch , das der ansonsten grösstenteils verstaubte Senilensender ZDF mal ein satire-kritisches Boulevardmagazin ausstrahlt , obwohl Oliver Welkes HEUTE SHOW doch immer noch einen Tick besser ist. Noch besser ist es das Monika Gruber auch zum Thema Lanz kein Blatt vor den Mund nimmt , obwohl der im selben Sender herumschleicht !! “Jetzt nehmen die ausgerechnet den Lanz , um Gottes willen , wenn auf der Titanic der Kapitän die Brücke verlässt , stelle ich doch nicht den Bordfriseur ans Ruder” (Zitat: Monika Gruber)

Kalkhofe

Sorry , aber der Mann heisst übrigens Kalkofe !!

Ich kann Monika Gruber allein schon wegen ihres Dialekts nicht ernst nehmen.

Gut , ich bin auch nicht gerade ein Fan von diesem Weisswurst und Bierzelt-Dialekt , selbst unser Fussball-Duz-Kasper Waldemar Hartmann kaut mir gelegentlich damit die Horchlappen ab (Niki Lauda und sein Alpen-Kauderwelsch find ich weitaus schlimmer) , aber im Falle Gruber kann man noch drüber hinwegsehen/hören. Allerdings sollte Frau Gruber etwas spontaner werden und an manchen stellen der Sendung nicht ganz so offensichtlich vom Teleprompter ablesen , aber ansonsten kann man das durchgehen lassen !! :smt023

Tatsächlich schaue ich Grünwalds Freitagscomedy mittlerweile gar nicht mehr hauptsächlich wegen Grünwald. Müsste ich meine liebsten Bestandteile der Sendung nennen; Monika Gruber wäre ganz vorne mit dabei.

Leute Leute finde ich objektiv gut, aber ich hab’ schon gemerkt, dass man wohl einfach Interesse an Klatsch haben muss, denn selbst mit der Gruberin finde ich das inhaltlich nicht interessant. Ich lache da schon mit, weils meistens tatsächlich ganz nette Wortspielereien sind, aber wie gesagt: Es interessiert mich einfach nicht, was Brad, Lothar oder Heidi gerade machen.

Subjektiv finde ich es schön, dass das ZDF diesen Schritt gewagt hat (wobei da natürlich bei diesem Themengebiet eh keine richtigen Konsequenzen drohen) und hoffe, dass es für Frau Gruber weiterhin gut läuft.

Mit rund drei Millionen Zuschauern war Monika Grubers Satireshow “Leute, Leute!” im Februar 2012 im ZDF gestartet doch zuletzt lagen die Einschaltquoten unter Senderschnitt. Wie Der Spiegel jetzt meldet, wird das ZDF die Sendung im kommenden Jahr vorerst nicht fortsetzen.

Grund seien allerdings nicht primär die Quoten, sondern wohl eher unterschiedliche inhaltliche Ansichten über die Frage, wie intensiv man sich den behandelten Boulevardthemen annähern solle. Mit wenig Zurückhaltung und recht derben und klaren Sprüchen spottete die bayerische Komikerin über Promis, Stars und Sternchen und beackerte damit monatlich ein Feld, unter anderem Moderationsdummy Markus Lanz nach dessen Ernennung zum Gottschalk-Nachfolger bei WETTEN DASS, dass sich von der eher politisch ausgerichteten, wöchentlich ausgestrahlten “heute-show” konzeptionell absetzte. Das abledern gegen Lanz stiess dem ZDF wohl als Nestbeschmutzung auf!

Auf Deutsch gesagt soll das wohl heissen, das die Boulevardsatire LEUTE, LEUTE dem ZDF, wo man schon die altbackenen Sparwitze von Markus Lanz und die Anwesenheit eines pinkfarbenden Ungeheuers von Loch Ness bei WETTEN DASS als Comedy bezeichnet, den Redakteuren vom Leichenberg, die zum Lachen offenbar das tiefste Kellerverliess aufsuchen, wohl zu scharf ist. Es heisst ja in der Mainzer Fassnacht, “Der Humor ist von Mainz aus in die Welt gezogen”, aber offenbar hat er immer noch nicht den Weg heimwärts gefunden!! :smt025