Lena für Deutschland....und so...

Hi! Es soll jetzt garnicht darum gehen ob Lena nervig ist, ob Raab nervig ist, ob Prosieben nervig ist oder ob sonst was nervig ist! Mir geht es nur einzig allein um die Frage: Interessiert der ESC überhaupt wirklich die Massen? Ich kenne in meinem Freundes/Bekanntenkreis NIEMANDEN der sich für das (meist recht langweilige) Gesinge auf dieser Veranstaltung interessiert! Da kann man genausogut DSDS schauen, vom Unterhaltungswert ist das mindestens gleichwertig…obwohl der Vergleich natürlich hinkt, aber ihr wisst was ich meine :wink:

Also: Wer braucht den ESC und wer finanziert ihn? Was hatte der früher für einen Sinn? „yeah wir sind die besten Sänger“ kann es ja eigentlich nicht sein :roll: genauso wie wir nicht die besten Fussballer sind nur weil wir die WM gewinnen

Ehrlich gesagt finde ich die Auswertung am Ende tatsächlich noch am unterhaltsamsten. Mit der Musik da kann ich oft nichts anfangen, obwohl im vorletzten Jahr hab ich mal geschaut und Armenien war nicht schlecht, das war tatsächlich recht schräg und angenehm.
Ansonsten interessiert es mich nicht so sehr.
Davon abgesehen halte ich es für eine nicht so gute Idee, Lena den Titel verteidigen zu lassen. Das ist wie eine Versicherung gegen den ersten Platz, gar nicht mal wegen Lena an sich, sondern aus Prinzip.

Ich musste letztes Jahr US Bürgern erklären das die Lena da englisch singt…

und was diese ganze Veranstaltung eigentlich soll…

Der ESC wird erst dann interessant wenn Leute wie Lordi auftreten. Alles andere kann doch nur halb so langweilig sein. Oder vielleicht Arch Enemy. Oder Hammerfall. Hauptsache laut und gut, das die alten Zuschauer auch auf jeden Fall nen Herzkasper bekommen und nicht mehr zu Hansi Hinterseher und Florian Prügel… Silbereisen abwandern können. ^^

Aber einer der Gründe um Lena zu mögen find ich liegt in ihrer Unbefangenheit. Und halt diesen “Talent”-Status irgendwie nicht ausnutzt. Das is mal schön mitzuerleben. Muss aber nicht zwingend ein zweites mal sein. Ein Shooting mit dem Playboy reicht völlig aus. ^^

Muss aber nicht zwingend ein zweites mal sein. Ein Shooting mit dem Playboy reicht völlig aus. ^^

Ich kugel mich grad ausm Bett :lol: Aber recht hast du :mrgreen:

Das wird sie wohl leider nie machen, dafür ist sie zu christianisiert. Mist. :smt009

In meinem Bekanntenkreis gibt es viele, die sich das anschauen. Ein Kommilitone fährt sogar mit seinem Freund als Volunteer zu den Shows. Mit meiner Freundin hab ich den Wettbewerb letztes Jahr gesehen. Ich finds unterhaltsam, allerdings kann ein bisschen Bölkstoff nebenher nicht schaden. Um sicher zu gehen.

Ich muss mich mal outen als ESC-Fan! Habe über diese Veranstaltung schon viele gute Popmusik aus anderen Ländern kennengelernt, auf die man sonst - wenn nicht durch intensivster Internetrecherche - kommen könnte. Dazu hat sich der ESC im vergleich zu früher ja auch gewandelt. Mittlerweile hat man ja Pop und Rockmusik relativ gut verteilt - dazwischen gibts dann noch landesübliche Folkmusimk was mich besonders interessiert. Und wem haben wir das zu verdanken? Den Jungs von Lordi! Denn erst seitdem ist es so lebendig geworden. Kann mich noch an 2006 erinnern wie Lordi diese Schnarchveranstaltung gerockt hat! Da waren ja NUR Schnulzensänger u.ä. am start gewesen.

Die Musik beim ESC entspricht im Normalfall auch zu 95% nicht meinem Geschmack.
Und nun muss ich Raab und Lena ins Spiel bringen, weil mich dieses ganze Raab&Lena niedermachen in letzter Zeit echt aufregt.
Die letzten Jahre hat sich keine Sau für den ESC interessiert, irgendeine Jury irgendwo hat mal entschieden wer teilnimmt und irgendwann kam dann der ESC Abend und wir sind mal wieder weiter hinten gelandet. Wen hats kümmert?
Raab hat es (zusammen mit Lena) geschafft, dass sich wieder Leute für den ESC interessieren. Letztes Jahr haben bestimmt mehr als doppelt so viele sich dieses Spektakel angeschaut und gehofft, dass Deutschland gewinnt.
Zum ersten mal seit vielen Jahren war der ESC mal wieder groß bekannt und für viele interessant.
Zu verdanken hat man das Herrn Raab! Jetzt ist es seine Idee Lena eben nochmal antreten zu lassen. Ja und? Sie ist nicht die beste Sängerin, keine Frage. Und nochmal anzutreten dürfte auch ein Novum sein, mit dem beide vielleicht groß auf die Schnauze fallen. Aber hey, sie haben es immerhin versucht!
Vorher hat es doch niemanden interessiert wer hinfährt, jetzt gewinnen wir einmal und plötzlich wollen alle mitreden, ich weiss nicht ob das ne typisch deutsche Eigenschaft ist, ich find’s auf jeden Fall nicht richtig.
Kurz: Raab hat es geschafft den ESC mal wieder beliebter zu machen. Das ist Fakt! Also lasst ihn doch noch weitermachen, wenns nichts wird kommt halt nächstes Jahr wieder der Ralf und wir landen im letzten Drittel und es interessiert auch keinen mehr…

Dazu kann ich nur sagen: Man tritt nicht zweimal mit dem selben Schmeh auf und gewinnt dann auch zweimal den ersten Platz. Keine Ahnung, warum die Leute glauben, sie können mit der Lena noch was reißen…Mag sie nun gut oder schlecht sein, aber sie hatte ihren Auftritt, es muss was neues her.

Was ich mit meinem Beitrag nur sagen wollte: Bisher war der ESC fast allen egal, aber jetzt wo einmal ein Erfolg da ist wollen nun alle mitreden und sagen was am besten ist. Es geht dabei gar nicht so sehr um Lena, es geht nur um dieses plötzlich geheuchelte Interesse und Besserwissen…

Vorher hat es doch niemanden interessiert wer hinfährt, jetzt gewinnen wir einmal und plötzlich wollen alle mitreden, ich weiss nicht ob das ne typisch deutsche Eigenschaft ist, ich find’s auf jeden Fall nicht richtig.

Ne, isses nicht. Gibt doch genug Beispiele von solchen Sachen.

“Deutschland ist im Handball-WM-Finale. Plötzlich tun alle so als ob sie sich für Handball interessieren.”
"Greenday ist in den Charts. Plötzlich tun alle so, als würden sie sich für Punkrock interessieren."
Und Anfang des Jahrzehnts gab es bei ner Winterolympiade viele Goldmedaillen für Deutschland und plötzlich tut man so, als würde man sich für Skispringen interessieren.

Aber das ist bei den anderen Nationen auch nicht anders.

ESC interessiert mich herzlich wenig.
Sollte das nicht ein Länderwettkampf der Sangesbarden sein?
Tja…ich bezweifle mal das in so vielen Ländern tatsächlich englisch gesprochen wird.
Und irgendwie war mir so als sei unsere Landessprache auch nicht Englisch sondern … wie hieß das noch?.…ach ja…Deutsch.
Würde das Reglement besagen dass Interpret, Texter und Komponist aus dem jeweiligen Land stammen und der Song in der Landessprache gesungen werden muss, wäre ich ja interessiert.
Aber so. :smt009
Alle versuchen in irgendeiner Form den europäischen Musik-Einheitsgeschmack zu treffen und von der eigenen Kultur bleibt dabei wenig übrig. Und nur um zu sehen, wer nun diesem Einheitsgeschmack am nächsten kommt brauche ich keine Millionenteure ESC-Veranstaltung!
Nein, da reicht mir der Blick auf die monatlichen Euro-Chart völlig aus.

@Doc.hackenbusch: Ziemlich gut zusammengefasst, genau das ist das, was mich daran so kalt lässt… würden alle Musik ihrer Kultur präsentieren, ich wäre dabei! Wie ich für irgendwelche Omachöre aus der Ukraine anrufen würde, die sind so geil!

@Doc.hackenbusch: Ziemlich gut zusammengefasst, genau das ist das, was mich daran so kalt lässt… würden alle Musik ihrer Kultur präsentieren, ich wäre dabei! Wie ich für irgendwelche Omachöre aus der Ukraine anrufen würde, die sind so geil!

Klingt zuerstmal gut und nachvollziehbar. aber bedenke eins: Wenn alle Länder nur noch ihre traditionelle Folklore singen würden, hättest du eine Sendung der nationalen Klischees und das ist dann doch nicht das Wahre.

Dazu kann ich nur sagen: Man tritt nicht zweimal mit dem selben Schmeh auf und gewinnt dann auch zweimal den ersten Platz.

Das wäre auch nicht im Sinne der ARD, zwei Jahre in Folge einen logistischen und finanziellen Kraftakt wie den ESC stemmen zu wollen. Beim NDR knallen die Korken, wenn Lena einen ehrenwerten Top Ten-Platz belegt, aber um Gottes Willen, sie soll bloß nicht gewinnen!

Noch sind nicht alle Länder mit den Nominierungen fertig, aber das, was ich bislang gehört habe, muss Raab/Lena keine Angst machen. Spanien schickt die übliche Lala-Grütze an den Start, mit der kein Blumenpott zu gewinnen ist. Die Iren sollten dringend die Drogen wechseln. Und der Rest ist von wenigen Ausnahmen abgesehen, auch nicht besser.

Wer sich für die Songs interessiert, kann sich mal durchklicken:

Albanien (das Barbara Herzsprung-Double hat zwar ordentlich Druck in der Stimme, das rettet den Murks aber nicht)
Armenien (noch nicht entschieden)
Aserbaidschan (noch nicht entschieden)
Belgien (mal abwarten, wie die interessante Nummer live funzt. Entweder kackt der Song vollends ab, oder landet ganz weit vorne)
Bosnien-Herzegovina (noch nicht entschieden)
Bulgarien (noch nicht entschieden)
Dänemark (noch nicht entschieden)
Deutschland (so richtig warm werde ich mit dem Song nicht. Aber angesichts der fußlahmen Konkurrenz kommt er gut weg)
Estland (noch nicht entschieden)
Finnland (James Taylors unehelicher Sohn. Nicht, dass das an sich 'ne schlechte Sache wäre. Der Knirps wirkt aber sehr unfertig)
Frankreich (kein Video gefunden - es wird ein korsischer Tenor auftreten. Hmpf!)
Georgien (Jo mei, is denn scho wieder Schülerrockfestival? Und dann fängt der kaukasische Rollmops auch noch an zu rappen :ugly )
Griechenland (noch nicht entschieden)
Großbritannien (Man weiß, wer singt: Boyband Blue, man kennt den Titel des Lieds, aber sonst ist alles noch geheim)
Irland (egal, von welchem Planeten der Autor kommt, den man da am Anfang sieht, aber ich hoffe, er ist in friedlicher Absicht hier. Der Song lässt mich jedoch daran zweifeln. Die Nummer ist ja fast so beschissen wie der krächzende Truthahn, den die Iren mal ins Rennen geschickt haben)
Island (irgendwo im Niemandsland zwischen Schmidtchen Schleicher und Knoff-Hoff-Show)
Israel (noch nicht entschieden)
Italien (ganz nett, aber zu altmodisch, Paolo Contesk und bescheiden für den ESC)
Kroatien (noch nicht entschieden)
Lettland (noch nicht entschieden)
Litauen (noch nicht entschieden)
Malta (stünde da nicht fett das Jahr 2011 eingeblendet, müsste man glauben, das sei der Beitrag von 1988. Immerhin gilt auf Malta noch das alte Motto, der ESC sei die Europameisterschaft im Schwulsein)
Mazedonien (noch nicht entschieden)
Moldavien (noch nicht entschieden)
Niederlande (das haben die Simple Minds nicht verdient)
Norwegen (Es gibt Leute bei den DSDS-Castings, die noch weniger Töne treffen. Aber nicht viele)
Österreich (noch nicht entschieden)
Polen (die Drum Machine rauscht durch die Ohren ohne dass was hängenbliebe)
Portugal (noch nicht entschieden)
Rumänien (hat sich Ralph Siegel wieder eingeschlichen? Diesmal für Söhne Draculas… uncooler kann ein Act nicht sein. Drei Azubis aus der Sparkasse und ein weißer Flügel!)
Russland (noch nicht entschieden)
San Marino (noch nicht entschieden)
Schweden (noch nicht entschieden)
Schweiz (ein Mädchen im unprätentiösen schwarzen Kleid und ohne aufwendige Bühnenperformance - habe ich so was nicht letztes Jahr in Oslo schon gesehen?)
Serbien (noch nicht entschieden)
Slowakei (kein Video gefunden)
Slowenien (noch nicht entschieden)
Spanien (um Himmels Willen!)
Türkei (noch nicht entschieden, es wird auf alle Fälle ein Song der Rockband Yüksek Sadakat)
Ukraine (noch nicht entschieden)
Ungarn (noch nicht entschieden)
Weißrussland (noch nicht entschieden)
Zypern (kein Video gefunden)

Bislang drängt sich kein Song auf. Man darf gespannt sein, was die Türkei, Aserbaidschan, Moldavien und Russland abliefern, die eigentlich jedes Jahr konkurrenzfähiges Material an den Start schicken.

Das wird sie wohl leider nie machen, dafür ist sie zu christianisiert. Mist. :smt009

Naja sie hatte auch diese eine Nacktszene in ner Soap? Serie? Film? Was auch immer. Von daher hat sie damit denk ich mal keine Probleme. Vor allem weils ja beim Playboy doch mehr um das künstlerische geht.
Also wenn ich mir die Bilder von der N24 Wetterfee anschaue, dann aber holla. Nur leider halt zu wenig Bilder… ^^

Und spätestens wenn sie in nem Karrerieloch hängt kann sies ja immer noch machen. Für einen guten Zweck. Den der Männer nämlich. :smiley:

Ich fands auch nicht cool, dass sich von Anfang an quasie keiner mehr anstellen brauchte, um fuer Deutschland anzutreten weil Raab den Platz direkt erneut mit Lena besetzt hat. Das wird boese enden. hoff ich
Wenn nicht - dann Glueckwunsch! Aber ich goenns beiden nicht.
Die Aktion hat gleich wieder so’n faden Beigeschmack.
Find ich nich gut vom Stefan, nein - u e b e r h a u p t nicht.

Ich weis auch nicht was Raab sich dabei gedacht hat. Klar haben wir es nur ihm zu verdanken, dass wir das Ding mal wieder gewonnen haben und da kann er es in diesem Jahr gerne machen wie er möchte aber ich verstehe einfach nicht wie jemand der sonst immer aus Scheisse Gold gemacht hat jetzt auf so eine Idee kommt.
Ich persönlich denke nicht, dass Lena in der oberen Hälfte laden wird da kaum jemand für sie anruft der im letzten Jahr für sie angerufen hat…ich bin mal gespannt.

Ich persönlich denke nicht, dass Lena in der oberen Hälfte laden wird da kaum jemand für sie anruft der im letzten Jahr für sie angerufen hat…ich bin mal gespannt.

Das ist auch das, was ich absolut nicht verstehen kann… wie kann er so blöd sein? Weiß er mehr als wir?
Er hat sonst immer den richtigen Riecher, aber ihm muss doch klar sein, dass die Leute nicht für Lena anrufen (ich würde es schon alleine deswegen nicht machen, weil es irgendie einfallslos ist/arrogant wirkt), andersrum wird diese Lena die Menschen im Ausland noch nicht so brutal nerven wie uns/mich

ihm muss doch klar sein, dass die Leute nicht für Lena anrufen

Woher weißt Du das? Vielleicht kommt Elektropop mit choreographierter Eisschnellaufstaffel in den Schluchten des Balkan prima an. Zumal das Telefonvoting nur zu 50% in die Entscheidung einfließt. Über die anderen 50% befindet eine Jury in den jeweiligen Ländern.

Ich hab’s zwar schon einmal geschrieben, aber die bislang bekannten Beiträge sind größtenteils so schlecht, dass mir um eine anständige Platzierung nicht bange ist.