League of Balls - Der notgeile Pöbel, Blondinen und Call-In

Als ich mir gestern abend “Solitary” auf Pro7 ansah, war ich doch recht amüsiert, allerdings war es eher ein kopfschüttelndes Amüsiert-Sein. Im Anschluss lief dann eine neue Folge Elton vs Simon, die ich mir auch ansah, denn ich finde diese Kenny vs. Spenny-Adaptie doch ein wenig unterhaltsam.
Im Anschluss darauf wiederum lief dann eine Sendung die laut Einblendung “League of Balls” hieß, präsentiert von der ´reizenden´ Charlotte Engelhardt. Ich würde es eigentlich sogar noch ein paar Stufen höher als “Solitary” auf der Nonsens-Skala anlegen.
Kurz gesagt, ich habe noch keine schlimmere Spielshow wie diese gesehen.

Das Spielprinzip lautet wie folgt:
10-20 erwachsene (!) Männer wollen in den (laut Engelhardt) “angesagtesten und geilsten Club der Welt und da dann mit den heißesten Girls auf der Tanzfläche abdancen.”

Liebe Pro7 Redaktion,
Man kanns auch übertreiben.

Dieser Club war ein Raum von ca. 40 m² in denen ca. 20, bis zum Anschlag geschminkte Blondinen herumstanden und sich zu billigem Techno und lächerlichem Laser total unrythmisch bewegten.

Diese erwachsenen Männer wurden dann jeweils einzeln in einem Einspieler vorgestellt und taten den Grund kund, warum sie unbedingt in diesen “Club” wollen.
Zitat: “Ich will in den Club, weil, Idioten gibts genug.” :smt017 Äh, Ja.

Der Clou an der Sache war allerdings, dass sie eine Aufgabe erfüllen mussten um in den “Club” zu kommen.
So sollte sich zum Beispiel einer dieser Herren zu fremden Menschen in ein Restaurant an den Tisch setzen, seine Stulle rausholen, dann Mundraub vom Teller der “Gastgeber” begehen um diesen anschließend alles wieder auf den Teller zu spucken, was der Kandidat natürlich auch getan hat.
Das Bestehen einer Aufgabe wurde von Frau Engelhardt im Übrigen daran gemessen ob der Kandidat denn auch “dicke Eier” hat. "
Daneben sollten andere Männer halbnackt in einem Borat-Kostüm mit einer Cheerleader-Truppe in einem Takkomarkt auftreten, während wieder ein anderer Herr eine 20 Jahre ältere Frau sexuell belästigen sollte (in Form von Streicheleinheiten und Küssen) um in die nächste Runde zu kommen.

Könnte man jedenfalls denken, wenn es denn so wäre, dass man bei bestandener Aufgabe in die nächste Runde kommt. Dem ist aber nicht so.
Nun wird nämlich von Charlotte Engelhardt dazu aufgerufen darüber abzustimmen, ob der “Man of the Night” wie der notgeile Kandidat hier bezeichnet wird, “IN” oder “OUT” ist.
Das kann der 16-24Jährige Jugendliche, an den sich diese Sendung offenbar richtet, ganz einfach per SMS á 50 cent festlegen. Mit dem Inhalt “IN” oder “OUT”.
Und erst wenn es bei der Stimmenauszählung, die hier wunderlicherweise in 2 Sekunden geschieht, mehr “INs” als “OUTs” sind, wird der Kandidat auf ein Sofa gesetzt um dort bis zum Ende der Show zu verbleiben.

Ist dieses dann gekommen wird unter allen “Men of the Night” ausgezählt, wer die meisten “INs” bekommen hat (in diesem Fall war es der Herr der dem Pärchen auf den Teller gespuckt hat) und dieser Herr darf dann in “den geilsten Club der Welt”.
An dieser Stelle wurde jetzt übrigens auch aufgelöst, dass der Gewinner dieser Folge in einem Sammelverfahren gegen die Gewinner der nächsten Folgen antreten darf und dann ein total tolles Auto mit allem erdenklichen unsäglichen Schnick-Schnack gewinnen darf.
Worum es in dieser Sendung dann letzten Endes auch geht, denn diesen Party-Raum bekommt der Gewinner meiner Ansicht nach nie zu Gesicht.

Ihm wird nämlich nun eine Spezial-Brille aufgesetzt mit der wir gleich das sehen werden was er sieht und er wird in einen “Aufzug” begleitet.
Eins kann ich euch versichern:
Der Typ hat diesen Raum nie betreten.

Es folgt nämlich jetzt eine kleine Kamerafahrt, deren Bild- und Tonqualität für ein so kleines Gerät wirklich erstaunlich ist und in der fast alle Damen des Raumes unserem Casanova “lüstern in die Augen blickt”.

Fazit:
Eine Call-in-Sendung die ihre Kandidaten vor dem Hintergrund, dass diese ein Auto gewinnen wollen schamlos demütigt, ausnutzt und blamiert und bei der der Zuschauer beispiellos hinters Licht geführt wird.

Ich bin viele Klopper von Pro7 gewohnt, aber das setzt neue Maßstäbe.

Was denkt ihr dazu, oder hat vielleicht sonst noch jemand diese Sendung gesehen?

Das ist jetzt der dritte Thread zu der Sendung >.<

Muss echt der Aufreger schlechthin sein :smiley:

Hab die Sendung nicht gesehen und werde sie nicht sehen. Klang im Vornherein nach Stumpfsinn, den es nicht zu beachten lohnt.

Eben …

… und deshalb spielen wir hier weiter:
viewtopic.php?f=24&t=5458&start=0

Wäre schön, wenn einige die SuFu nicht nur als Deko ansehen würden.

+++ THREAD CLOSED +++