Kurz kommentiert: RTL Teletext

Es kommt ja sehr oft vor, dass Schlagzeilen im Teletext vom Inhalt abweichend frisiert werden, um den Leser zu bewegen die Seite aufzurufen, um die Quote für den Augenblich mit einzubeziehen.

Aber heute ist mir mal wieder aufgefallen, dass die oberste und wichtigste Schlagzeile wieder mal so formuliert wurde, dass man von von brand aktuellen Geschehnissen ausgeht. Die Schlagzeile wird immer wieder gerne mal so formuliert, dass der Zuschauer beim öffnen der betreffenen Seite von dem Schlimmsten ausgehen kann oder dass das beschriebene gerade erst passiert ist.

Heute zum Luftangriff aus Kunduz und zum Anfang des Jahres zu Frau Merkel.

Auf anderen Sendern wurde im Text gleich in der Schlagzeile darauf hingewiesen, dass der Generalinspekteur Schneiderhan die Vorwürfe von sich weist. Oder in dem anderen Fall, dass Merkel von der Opposition im Bundestag angegriffen wird. Im RTL Text wäre ich gleich davon ausgegangen, dass es einen neuen Luftangriff gegeben hätte oder das Frau Merkel Opfer einer Attacke geworden wäre (wie z.Bsp. Kennedy, Papst usw.)

Aber bei RTL setzt sich immer wieder mal die Sensationsgeilheit durch.

Vielleicht ist das ja erwähnenswert.

Schönen Abend noch.

Und du erwartest im RTL-Teletext besonders seriöse Nachrichten?

Schau lieber die Tagesschau oder geh ins Internet (mehrere Quellen!).

Also ich pers. fand es schlimmer, als Pro7 einige Zeit Michael Marx aus dem Newstime Studio für die Fringe Werbung mißbrauchte.

Wer meint, dass ich das erwarte? Aber wenn ein Sender meint, dass er der meistgesehende ist, dann hätte man das anders machen können. Aber die niveaulosen wurden ja bedient. Niveaulose Quote is auch Quote.

Das mit der Attacke auf Merkel hab ich damals auch gelesen. Hektisch und voller Vorfreude hab ich die Teletextseite aufgerufen und auf einen neuen Schuh-, Eier- oder Tortenwerfer gehofft. Aber dann doch wieder nur Palaver. :roll:

Ja klar, ist ja auch sooooo viel Platz, so dass man ganze Absätze in die Zeile bekommt! Oh Mann, regt euch nicht unnötig auf :smt011

Fakt ist dennoch, dass man gleich des geringen Platzes gerne so formuliert, dass der Zuschauer zum Aufrufen der Seite angestiftet wird. Die Aufhänger sind in der Regel durchweg reiserisch formuliert und haben wenig mit dem Inhalt zu tun.

Na und? Wo ist da der Unterschied zu vielen der Threads hier im Forum? Da frag ich mich meist das Selbe. :roll: