Kriegsdoku gibt Videospiel als echt aus

http://www.gamersglobal.de/news/43331/a … lszene-aus

http://www.techradar.com/news/gaming/it … oc-1029776

Joar… schönes Fettnepfchen

„The events featured in Exposure: Gaddafi and the IRA were genuine but it would appear that during the editing process the correct clip of the 1988 incident was not selected and other footage was mistakenly included in the film by producers. This was an unfortunate case of human error for which we apologise.“

Zumindest beim britischen Sender ITV scheint dies der Fall zu sein. In einer Dokumentation mit Diskussionen über die angebliche Unterstützung der IRA durch Libyen verwendete man in einer Szene Material aus ArmA 2. Gekennzeichnet wurde dies indes nicht. Ganz im Gegenteil: Der eingeblendete Untertitel „IRA footage 1988“ suggeriert, dass es sich um eine authentische Szene handelt.

Ich bin mir nicht so sicher ob britisches Fernsehen in den Bereich des FK fällt. Lustig ist das ganze allerdings schon. :wink:

Etwas mehr „Eigenleistung“ im Eröffnungsbeitrag wäre auch schön gewesen.

Na gut, merk ich mir mal. Dass es in England passiert ist, muss nicht zu FKTV passen, aber nach Österreich wird ja auch mal geschaut. Vllt reichts ja für ein Kurz Kommentiert :>

Denk ich auch. Für KK wäre es durchaus was sofern Holger das nötige Bildmaterial ran bekommt. :wink:

Da Videospiele immer realistischer aussehen, weiss ich jetzt nicht so recht, wo da jetzt der grosse Aufreger sein soll.

Seit Jahren werden Fotos und Videos künstlich bearbeitet, um bestimmte Effekte zu erzielen.

Nun hat man eben nen coolen Videogame-Heli verbraten. Liegt doch nahe, so brauchte man selbst keine Computersimulation des Hergangs basteln, was es besonders bei Flugzeugabstürzen und auch in der Berichterstattung um 9/11 zuhauf gibt…

Es wird/wurde trotzdem als echtes IRA Material ausgegeben. Das kann nicht sein.

Das peinliche daran ist schlicht das das Material sogar noch sehr offensichtlich aus einem Spiel stammt, hätte man es bewusst erzeugt (was wohl nicht der Fall war) hätte man es bedeutend besser hinbekommen können :ugly