Kosmetik Werbung - Anti Aging

Sehr geehrte Fernseh Kritik TV Community und Produzent,

ich würde es richtig toll finden, wenn es als Thema in einer Sendung bzw. als Gastbeitrag Anti-Aging Produkte geben würde. Wenn ich mir desöfteren aus Langeweile wieder mal die Werbung im Abendprogramm anschaue, da das Programm, bei den um diese Zeit keine Werbung läuft nicht weniger produktiv ist, fallen mir oft die dubiose Anti-Aging Produkte auf. Man wird von den Herstellern wie L´oreal geradezu bombardiert mit Fachbegriffen mit dem ein nicht fachkundiger Mensch recht wenig anzufangen hat. Wenn das nur mir so geht korrigiert mich bitte. Aber ich habe noch nie in meinem Leben und in meiner schulischen Laufbahn von Kollagen und Elastin gehört geschweigenden weiß ich, was dies mit einem Pro-Elastin-Komplex zutun hat und was das mit im Produkt enthaltene Pro-Vitinol A bringt. Immer wenn ich solche Werbungen sehe und scheinbar jede Firma ihr eigenes Wundermittel anpreist schüttel ich mir den Kopf und frage mich, welche Leute solchen “Bullshit” überhaupt kaufen. Ich finde solch ein Thema wäre gut für ein Ranking oder einen Gastbeitrag, der von einer Fachkundigen Person komentiert wird, die uns ein bisschen über die realität solcher Inhaltstoffen und ihren Produkten aufklärt. Leider hab ich weder die Kompetenz für einen solchen Beitrag, noch fehlt mir die Zeit dazu.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian26

Aber ich habe noch nie in meinem Leben und in meiner schulischen Laufbahn von Kollagen und Elastin gehört geschweigenden weiß ich, was dies mit einem Pro-Elastin-Komplex zutun hat und was das mit im Produkt enthaltene Pro-Vitinol A bringt.

Hmmm,… ich weiß jetzt nicht was Du hast, aber wenn Du mal gegoogelt hättest, dann wüsstest Du was das ist.

Kollagen ist ein nur bei Menschen und Tieren vorkommendes Strukturprotein des Bindegewebes (genauer: der extrazellulären Matrix). Elastin ist ein Faserprotein, welches aus Polypeptid-Untereinheiten besteht und der Pro-Elastin-Komplex ist ein künstlicher Elastin-Peptid-Binder, der die Spannkraft im interzellulären Raum durch Peptidverknüpfungen erhöht.

Sicherlich hast Du Recht, das viele Produkte mit künstlich aufgebauschten Namen und Begriffen um sich schmeissen … aber manchmal gibt’s auch - wie in Deinem Beispiel - Dinge, die’s dann auch wirklich gibt,… auch wenn Du sie nicht kennst.

Wenn Du mal wieder was nicht kennst, guckst Du hier. :mrgreen:

Ich soll jetzt nach jeder solcher Werbung googeln, damit ich sie auchv erstehe? cool =)

Ich soll jetzt nach jeder solcher Werbung googeln, damit ich sie auchv erstehe? cool =)

Du hast mich nicht verstanden, hmmm?

Erwartest Du bei jeder Werbung einen biochemischen Vortrag über die Inhaltsstoffe des Produkts? Du selbst hast geschrieben, das Du von diesen Begriffen noch nie was gehört hast. Vielleicht bin ich ja etwas untypisch für diesen Planeten, aber wenn ich einen Begriff höre, dessen Erklärung ich wissen will, dann mach ich meinen Rechner auf und bediene Suchmaschinen (dafür sind die nämlich da :shock: )

Früher bin ich in ein seltsames Haus voller gedruckter Dinge gegangen,… das nannte sich Bücherei (falls es das heute noch gibt … :mrgreen: )

Der Kern meiner Aussage war einfach nur, das ich Bildung für eine Holschuld und nicht für eine Bringschuld halte … ich WILL was wissen, also tue ich auch was dafür, das ich das Wissen erlange. Leider ist es heutzutage typisch, das man erwartet, das einem alles vermittelt wird und man selbst keine Recherche anstellen muß.

Darum ging’s mir im Speziellen, … und nicht Dir die Stoffe zu erklären, die sich eh in Deinem Körper seit Geburt befinden (Collagene, Lipiede und Proteine). Aber bitte, damit Dein Wissensdurst gestillt wird: … erstere sind bei Frauen - im Vergleich zu Männern - mehr vorhanden, was dazu führt, das Frauen ein weicheres Bindegewebe und sanftere Haut haben. Collagene werden im Alter weniger produziert und deshalb trocknet die Haut aus = Faltenbildung.

“Anti-Aging” ist also nichts weiter, als dem Alterungsprozess der Haut durch Zufuhr von Collagenen entgegenzuwirken.

Jetzt verstanden?

Ich halte diese Bombardierung mit Mistbegriffen für Mist (besonders einfallsreich). Die meisten Begriffe sind eh nur Phantasienamen, die nur der spezielle Hersteller verwendet.

Ich halte diese Bombardierung mit Mistbegriffen für Mist (besonders einfallsreich). Die meisten Begriffe sind eh nur Phantasienamen, die nur der spezielle Hersteller verwendet.

Siehste,… und wenn Du mal 'n bißchen recherchierst, dann wirst Du auch wissen, welches Produkt mit Phantasienamen ohne tatsächlicher Bedutung verkauft wird und … das sollte Dein Kaufverhalten nachhaltig beeinflussen. :mrgreen:

Fakt ist - und da muß ich dem Eingangsposter durchaus im Tenor seines Posts Recht geben - das es viele Kunstbegriffe (und vornehmlich Anglizismen) gibt, die das Produkt in einem extrem neuartigen und vor allem wissenschaftlich fundierten Licht produzieren.

Leider halten viele diese pseudowissenschaftlichen „Referenzen“ für tatsächliche Beweise und fallen im Prinzip den gleichen Machenschaften zum Opfer, wie die „Wunderdoktoren“ sie verwendeten, die im Wilden Westen mit ihren „Wunderelixieren“ Kasse (oder Bekanntschaft mit der nächsten Eiche) machten. :mrgreen:

Leider ist (und ich bitte da jetzt nicht auf die chauvinistische Schiene zu schieben) die Eitelkeit der Frauen und die Angst vor dem Alter und der Fülle ein sehr großer Verkaufsmagnet … :smiley:

http://werbewahn.net/

Da werden einige dieser Werbesünden aufgedeckt.

Wenn mein Produkt gewisse Eigenschaften besitzt, warum sollte ich mit diesen nicht werben ? Weil jemand nicht weiß, was das ist?
Dann wird jede Werbung demnächst so aussehen: Kaufen Sie mein Produkt, es ist einfach das beste. Warum? Ist einfach so!

@ Aero

Du vertreibst Kosmetikprodukte?

Wenn Dein Avatarbildchen 'ne Werbung sein sollte … dann mußt Du unbedingt was an Deinem Konzept ändern … *hihi

@ Aero

Du vertreibst Kosmetikprodukte?

Wenn Dein Avatarbildchen 'ne Werbung sein sollte … dann mußt Du unbedingt was an Deinem Konzept ändern … *hihi

Nein, ich vertreibe Klobrillen. Und was soll ich da sonst für einen Slogan nehmen außer “Die sind für den Arsch”.

Der Satz “Wurde dermatologisch getestet” wird immer gern genommen. Man vergisst natürlich zu sagen, dass es vorgeschrieben ist, die Cremes zu testen bevor sie in den Handel kommen, und dass es nicht etwa darum geht, die Wirkung zu beweisen.

Da Twipsy meinen letzten Post

@ Aero
*wechlol :smiley:

durch seinen ersetzt hat, schreib ich ihn hier gerne nochmal (hiermit getan). :mrgreen:

Der Satz „dermatologisch getestet“ umfasst aber nicht nur die reine Testung des Produkts auf Hautverträglichkeit und evtl. pathologische Wirkung, sondern auf die Wirkung des Produkts auf seinen Vorzug hin, also … die Umsetzung des Werbeversprechens in die Tatsächlichkeit, gelle?

“Dermatologisch getestet” kann alles oder nichts heißen. Das einzige was es bedeutet ist ein Test in Gegenwart eines Dermatologen; das können sogar lediglich in-vitro-Tests sein. Über die Wirkung sagt das erstmal nichts.
Und ja, dies ist nicht der Spam-Bereich. Posts die nur aus Smileys oder so was wie “weglol” bestehen, gehören in den Spambereich. Und eine Diskussion hierüber ist hier offtopic.

Solche Werbungen interessieren mich nicht wirklich, da ich als Mann so einen Müll eh nicht kaufe :mrgreen:

Ich stimme allerdings zu, dass diese Werbungen durch ihre Fachbegriffe immer uuuuuunheimlich professionell wirken wollen und auch öfter von einer Tiefenwirkung gesprochen wird, die frei erhältliche Produkte meines Wissens nach eigentlich gar nicht haben können. Insgesamt ist das wirklich ein großer Beschiss und siedelt sich irgendwo zwischen Vanish Oxi Action & Co oder Jamba an

Dann frag’ Dich mal, warum es solche Art von Werbung gibt?

Vielleicht ist da eine seeeeeeeeehr leichtgläubige Gruppe von Menschen,… die genau darauf reflektiert, oder?

Aber ohne diese leichtgläubige Gruppe würde die gesamte telemediale Welt zusammenbrechen:
Call-In, Astro-TV, 123-tv und dieser ganze Müll scheint ja gekauft oder angenommen zu werden…
Und deswegen auch diese Anti-Aging-Produkte (wo die Werbung meistens synchronisiert, also möglicherweise einfach so aus dem wahrscheinlich amerikanischen Fernsehen übernommen wurde), die meiner Meinung nach nicht ihr Geld wert sind.

Und deswegen auch diese Anti-Aging-Produkte (wo die Werbung meistens synchronisiert, also möglicherweise einfach so aus dem wahrscheinlich amerikanischen Fernsehen übernommen wurde), …

Wir haben jetzt nicht von diesen asynchronen Homeshopping Shows gesprochen, die auch schon in “Switch” durch den Kakao dezogen wurden (“Hallo Mr. Snoot”…) sondern von der “normalen” Werbung in den Werbeblocks …

Ich weiß, aber auch in den “normalen” Werbeblocks werden oft schlechte Synchrosisationen gegeben, sodass man sofort erkennt, dass die Werbung aus dem Amerikanschen kommt.

Ich weiß, aber auch in den “normalen” Werbeblocks werden oft schlechte Synchrosisationen gegeben, sodass man sofort erkennt, dass die Werbung aus dem Amerikanschen kommt.

Wieso aus Amerika.Es gibt massig deutsche Werbung die synchronisiert ist weil die Stimme der Schauspieler nicht passen.

Weil oft amerikanische Filmstars für das Produkt werben und ich bezweifle, dass die alle Deutsch können.