Massengeschmack-TV Shop

Kochformat

Guten Abend alle zusammen,

bin seit längerem ein Fan vom Hobbykoch Podcast. Wäre er nichts für dieses Format? Er hatte auch schon ein Gespräch mit Hoaxmeister Alex, über Depression und Essen. Wirkte alles sehr professionell.
Alle schreien nach einem Kochformat und m.e. wäre er, einer mit Interesse und mit Liebe dabei. Nimmt doch mal Kontakt auf. Mario wäre wahrscheinlich eine gute schnibbel Hilfe Er ist auch aus Hamburg.

Gruß Lukas

1 Like

Auch wenn ich das angesprochene Format bzw. den Koch nicht kenne, finde ich ein Kochformat durchaus eine Möglichkeit, kommt halt drauf an wie man es macht.

Mir schwebt als Name " 2 Platten-Kocher" oder etwas ähnliches vor. Liese sich auch gut als Logo darstellen.

Es kochen 2 Leute (nach Möglichkeit auch wirklich auf einem Zweiplattenkocher) “Zeugs” und damit meine ich wirklich “Zeugs”, irgendwelches Junkfood das sich jeder so zu Hause macht. Ihr wisst was ich meine, jeder von uns macht sich irgendwelches merkwürdiges Zeugs wofür er von anderen schief angeschaut wird. Der Klassiker wäre da z.B. das Brot mit Marmelade und Käse.

Während sie das “Zeug” zubereiten wird locker über irgendein aktuelles Thema oder was die Leute so bewegt hat gesprochen.

Alternativ “Snack&Schnack”, da echtes “Kochen” immer etwas Aufwand bedeutet und bei dem oben genanntennicht unbedinngt immer etwas dabei ist das man “kochen” muss (also wofür man den Zweiplattenkocher brauchen würde) könnte das Format auch den Titel “Snack&Schnack” (snack in diesem Fall falsch ausgesprochen bzw. holgerisch norddeutsch betont, so wie auch Schnack) bekommen. Die Folgenlänge hängt vom zuzubereitenden “Snack” ab, kann also mal 5 Minuten sein, kann aber auch mal 30 oder so sein.

Werd das mal weiter ausarbeiten und mit in meine Mappe aufnehmen in der ich die Formatideen sammle.

ein kochformat von profis würde ich mir dann auch angucken :wink:

Hab ein bisschen überlegt und werf als Namensvorschlag “Kartoffel-TV” rein:D

Da hast du aber wirklich nur “ein bisschen” überlegt. :mrgreen:

Ich werfe als Namensvorschlag: “Auf Messers Schneide” hinein.

Bitte keine altbackene Kochsendung, in der mit frischen Zutaten, alles von Grund auf selber gekocht wird.
Die Mehrheit der Menschen hierzulande greift im Alltag auf Fertigprodukte zurück.
Sollte man auch mal berücksichtigen.
Wieso nicht mal 'ne Kochsendung, in der gezeigt wird, aus welchem Fertigteig, welcher Fertigsoße und welcher Sorte fertig geriebenem Käse man eine leckeres Blech Pizza in 45 Minuten zubereiten kann. Inklusive einkaufen.
Einen passenden Titel hätte ich auch: Dauerwerbekochsendung

Eben, das is ja der Punkt, eine “normale” Kochsendung braucht wirklich keiner, da muss irgendein “Kick” dabei sein.

“Fix&Fertig” (als Namensidee für deine Idee)

[QUOTE=Polarstorm;467591]
Werd das mal weiter ausarbeiten und mit in meine Mappe aufnehmen in der ich die Formatideen sammle.[/QUOTE]

Oh je, und ich dachte wir wären die Extremisten los. :mrgreen:

Ideen kann man nicht töten und wenn jeder der eine Idee hat hier als Extremist gilt…

Spaß beiseite. Ich habe ja verschiedene Vorschläge und Ideen und arbeite die relativ weit aus, bis zu einem Stadium wo man sie quasi nurnoch “abnicken” muss, hatte ich ja in MG direkt erwähnt und komme so quasi nur Holgers aufforderung nach, das ist mit “Mappe” gemeint. Wobei ich diese imaginäre Mappe auch schon des Öfteren als “Doktorarbeit zu Massengeschmack” bezeichnet habe. ^^

Das “extrem” bezog sich natürlich nicht auf eine einzelne sondern die ganze Mappe voller Ideen.

Wenn ich allerdings Deine Beiträge im Thema “Warum macht MG kein fiktionales Format” betrachte,
in denen uns bei Alsterfilm eine “andere Wirklichkeitswahrnehmung” sowie fehlender Mut attestiert wird,
dann wirkt das schon wie jemand, der meint es von außen besser beurteilen zu können und der
auch recht schnell beleidigt ist, wenn man seine Ideen und Vorschläge trotzdem zurückweist.

Damit solltest Du aber rechnen, bevor Du allzu viel Mühe und Zeit investiert.
Nebenan bei “Jung und Anders” rollt Holger ja auch schon mit den Augen…

Ich glaube du musst das betreffende Posting nochmal lesen. Da wird garnix attestiert, sondern etwas verklausuliert lediglich gesagt das: Die Wirklichkeit die Alsterfilm erlebt/wahrnimmt und die Wirklichkeit wie wir Fans sie uns denken 2 paar Schuhe sind. Ebenfalls wird nichts unterstellt, sondern lediglich, in Form einer Frage, allgemein Faktoren genannt die Dinge beeinflussen können, ohne zu sagen es seien bestimmte dieser Faktoren.

Unabhängig von der Tatsache das Aussenstehende manchmal tatsächlich Dinge besser beurteilen können weil sie eben nicht Teil der Maschinerie sind, wird hier ja garnicht gesagt das man es “besser” wüßte, es geht lediglich darum Vorschläge zu machen wie man Dinge “machen” kann, ohne das zu bewerten. Wobei es natürlich durchaus das Problem gibt das dies als “Besserwisserei” empfunden werden kann, aber das liegt dann zumeißt an der anderen Seite.

Aber um zum Kern zurück zu kommen, ich nehme Holger beim Wort, der stehts betont er sei offen für Vorschläge/Konzepte usw. nur mangele es (anscheinend) leider eben grad an diesen bzw. in einer Form mit der er auch etwas anfangen kann. Daher mache ich mir die Mühe alles, soweit mir möglich, durchzuplanen und quasi komplette Konzepte einzureichen (die eben nicht nur die Grundidee, sondern auch den Technikaufwand usw. berücksichtigen/beinhalten). Da ich mehrere Ideen habe dauert das halt ein wenig, ist dafür dann aber auch qualitativ und quantitativ mehr als “nur” ein thread in einem Forum der in 2 Sätzen z.B. ein Kochformat vorschlägt.

Was das Augenrollen im Jung&Anders thread angeht, ich denke Holger und mir ist durchaus klar das wir da auf einer Metaebene nen kleinen Scherz gemacht haben.

Nachtrag: Und was die eventuelle Ablehnung eingereichter Vorschläge angeht, hey, thats Schowbiz. Wenn von 100 eingreichten Sachen 10 als “gut” befunden werden und von diesen 10 dann bei einem überlegt wird es unter Umständen zu realisieren, dann is das doch schonmal was. Mit der möglichen Ablehnung muss man leben, die gehört dazu, sie ist aber kein Grund von vorn herein den Kopf in den Sand zu stecken und es zu lassen.

[QUOTE=Polarstorm;467625]
Was das Augenrollen im Jung&Anders thread angeht, ich denke Holger und mir ist durchaus klar das wir da auf einer Metaebene nen kleinen Scherz gemacht haben.[/QUOTE]

Den Scherz hast da vor allem Du gemacht und ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Deine total lustigen Off-Topic-Logos mit “Holger gegen Alle”-Tenor nun ausgerechnet im frisch gestarteten Ober-Thema zu einem neuen Format verloren haben.
Die Herren Jung & Anders werden damit jedenfalls herzlich wenig anfangen können wenn Sie da reinschauen.
Nur meine Meinung…

Wenn es doch “ach so schlimm/offtopic” ist/wäre, würde Holger sicherlich dafür sorgen das solche Postings verschwinden, davon abgesehen sagte ich “kleiner Scherz”, nicht “total lustig” (es tut mir furchtbar leid das ich nicht deine hohen Ansprüchen an Humor genüge, ich werde mir zukünftig mehr mühe geben, zummindest wenn du auf diesen giftigen süffisanten ironischen Unterton verzichtest). Ich glaube die Herren Jung&Anders sind “gechillt” genug um darüber hinwegzusehen bzw. es schlicht zu ignorieren bzw. interessiert es sie nicht die Bohne und wenn doch können sie sich informieren, dazu is ein Forum ja auch da und ich glaube das Holger durchaus geschmunzelt haben dürfte.

Wenn du es nicht verstehst, nicht lustig findest, in allem einen allgemeinen Angriff siehst, immer in eine Defensivhaltung verfällst so ist das schade. Manchmal ist eine Zigarre nur eine Zigarre.
Nur meine Meinung…

Ceterum censeo RTL esse delendam

[QUOTE=eldorado;467635]Den Scherz hast da vor allem Du gemacht und ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Deine total lustigen Off-Topic-Logos mit “Holger gegen Alle”-Tenor nun ausgerechnet im frisch gestarteten Ober-Thema zu einem neuen Format verloren haben.
Die Herren Jung & Anders werden damit jedenfalls herzlich wenig anfangen können wenn Sie da reinschauen.
Nur meine Meinung…[/QUOTE]

Sich in einem Off-Topic-Kommentar über off-topic beschweren…super!

[QUOTE=Polarstorm;467637]… und ich glaube das Holger durchaus geschmunzelt haben dürfte.
[/QUOTE]

Damit wären wir wieder bei der unterschiedlichen Wirklichkeitswahrnehmung.

Und können es dann jetzt auch dabei belassen.

Möglich.

Ansonsten, Zustimmung.

[QUOTE=kylennep;467640]Sich in einem Off-Topic-Kommentar über off-topic beschweren…super![/QUOTE]

Ich halte das hier unten im “was wäre wenn…”-Bereich für weniger störend als beim Thema zu einer gerade heute neu gestarten Sendung.

Falls diese Idee tatsächlich von der Idee bis zu Reife überleben würde, dann würde ich mir ein Format wünschen, das den Brothers Green so ungefähr gleich kommt.
Die beiden verwursten beliebige Zutaten, mal Fertiggerichte, mal klassische Rezepte, und kreieren daraus irgendwas neues Essbares.
Ein Format, in dem Reste verkocht werden (Ab damit in die Pfanne, bro.Mehrwert?) oder ein klassisches Rezeptkochen-Format würde ich mir nicht angucken. Einen Talk fände ich ebenfalls lame.

In meiner Gedankenwelt wäre der “Talk” vermutlich etwas anderes als was du dir darunter vorstellst. Ich denke dabei eher an ein lockeres Gespräch über Gott und die Welt, wie Freunde es tun wenn sie was zusammen kochen oder so, nicht zwanghaft darauf ausgelegt eine, womöglich auch noch gescriptete/moderierte, Unterhaltung zu führen.

Wie dem auch sei, schauen wir mal was die Zukunft bringt.