KINDERkanal

http://www.kika.de/scripts/fernsehen/wa … _id=130246

Was ist das denn?

Da wurde grade die Pille empfohlen ohne auf moegliche Probleme hinzuweisen o.0
Macht ja nur fett, foerdert das Krebsrisiko und verseucht die Umwelt…

Und was soll das im KINDERkanal?

Der Kinder-Kanal ist Halt auch für Ältere Kinder ab 11 Jahren
Ich Erkenne Das Problem irgendwie nicht

finde das recht infomativ für Kinder und junge Menschen.

Und das mit der Pille naja dafür ist ja der Frauen Arzt zuständig und nicht der KIKA.

http://www.wdr.de/tv/werwolf/ Kann man sich mal anschauen.
Gruss

Den Kanal kuckt garantiert keiner der aelter als 11 ist nichtmal einer der aelter als 8 ist!

Nie und nimmer, mit 11 ist man in etwa in Klasse 5, da gehts schon gewaltig los mit cool und uncool und da ist super RTL oder RTL II angesagt auf Grund der entsprechenden Zeichentrickserien aus Japan.

//edit: Und selbst 11 jaehrigen den Flo ins Ohr zu setzen Medikamente zu nehmen um unbekuemmert pimpern zu koennen find ich laecherlich, ich finds ja schon bei Erwachsenen laecherlich aber denen gegenueber hat man keinen Erziehungsauftrag, die muessen selber wissen was die sich reinknallen.

In Anbetracht von fehlenden Aufklärungssendungen auf den von dir genannten TV-Sendern ist an der Sendung auf Kinderkanal nichts zu meckern.

Deine Einstellung zur Antibaby-Pille ist auch etwas übertrieben. Und da die Pille verschreibungspflichtig ist, muss man sich auch nicht so große Sorgen machen. “Reinknallen”…

Ach ja, zum Krebs: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens … 22,00.html

Angesichts der Tatsache, dass Kinder halt immer früher anfängt zu vögeln heutzutage, und auch angesichts der Tatsache, dass 11 jährige vielleicht nicht zugeben würden, den KI-KA zu gucken, aber es möglicherweise gerade bei solchen Sendungen doch tun, nur halt nicht darüber sprechen, sehe ich da zwei Möglichkeiten:

  1. Man sagt den Kindern, Sex in ihrem Alter ist böse und vom Teufel gemacht und Gott hasst dich dafür
    oder
  2. Man gibt den Kindern einen guten Überblick über Verhüterlis

Mit dem ÖR-Bildungsauftrag sehe ich eigentlich nur das zweite abgedeckt, und da, laut Kanalbeschreibung bei Ki-Ka, auch andere Sachen wie das Kondom vorgestellt werden, finde ich das ganze gut und kapier nicht so ganz, was es da auszusetzen gibt. Im Gegenteil, ohne die Sendung jetzt gesehen zu haben würde ich ein vorsichtiges Lob für die IDEE vergeben. Zur Umsetzung kann ich natürlich nix sagen, aber laut Beschreibung klingts halt schon gut.

Also gegen eine sinnvolle Aufklaerung habe ich auch nichts, zu der gehoert aber auch definitiv, dass kein gewissenhafter Arzt der Welt 11-jaehrigen die Pille verschreiben wuerde (Wachstum / Hormonhaushalt).

Vl. habe ich mich auch nicht richtig ausgedrueckt, der Beitrag dort ueber Verhuetungsmittel dauerte gefuehlte 2 Minuten und die Pille wurde dann genannt als die “fuer jugendliche sinnvollen Verhuetungsmittel” aufgezaehlt wurden, vorher wurden saemmtliche Verhuetungsmittel allgemein genannt, also auch Spirale etc…

Wobei ich immernoch nicht verstehe warum man auf nem Daumennuckel-Sender (ich glaube immernoch nicht dass den wer kuckt der aelter als 8 ist) schon ueber Verhuetung aufklaeren muss.

Moment… eigentlich verstehe ich garnicht warum es einen Fernsehsender fuer Kinder geben muss… anderes Thema…

Die Quote bei 14 bis 49 Jahre liegt beim Kika im Jahresanteil bei 1,3%.
Nick liegt z.B. nur bei 0,9% und RTL 2 auch “nur” bei 5,6%, trotz vieler erwachsenen Zuschauern.

Man kann also davon ausgehen, dass auch Jugendliche den Sender noch gucken.

Desweiteren: Haben die dort explizit von 11-Jährigen gesprochen? Die Jugendlichen in der Beschreibung sind doch älter. Oder ist es schon schädlich einer 11 Jährigen zu sagen, dass man später mit der Pille verhüten kann?

Edit: Schon in der ersten Sekunde sprechen die von “Überleben in der Pubertät”… also direkte Zielgruppe 11-Jährige ist eher auszuschließen.

Die Perle die im Beitrag danach auf der Couch sass war 14…

Ab 14 darf man sogar selbstbestimmt zum Arzt gehen und die Pille verlangen. Also ist das doch kein Problem.

Edit:

Die “Perle” danach war zum einen 15 Jahre alt, nicht 14, zum anderen gehörte der Beitrag nicht mehr zum Thema Verhütung.

Edit:
Nachdem ich nun die ganze Sendung gesehen habe, finde ich daran nicht viel auszusetzen. Zum Glück habe ich im Alter von 26 Jahre nichts mehr dort lernen können, soweit kann ich beruhigt sein. Die Sendung stellt das Thema Beziehung natürlich etwas idealisiert dar, aber damit sollte man gut leben können. Die Sendung erscheint mir jugendgerecht, die Moderatoren sind akzeptabel, die Themen gut ausgewählt.

Ich finde die Sendung gut. Hab zufälligerweise letzte Woche mal reingeschaut und erfahren, wie man einen passenden BH findet. Vor allem Ralph Caspers (der immer noch zusammen mit Shary Reeves diese wunderbare Kinder-Wissenssendung ‘Wissen macht Ah!’ moderiert - ich war damals im Jahr 2001 Zuschauer der ersten Stunde-) macht das wie von ihm gewohnt sehr humorvoll und informativ. Die Themen sind der Zielgruppe und Sendezeit angepasst, wo ist das Problem?

Man muss auch nicht an jedem Programm der öffetlich-rechtlichen verzweifelt nach irgendetwas negativem suchen…

Ich hab die Werwolf-Sendung komplett auf DVD und fand sie eigentlich ziemlich gut gemacht. Ich finde auch, dass es wichtig ist, Kinder aufzuklären, und zwar am besten, BEVOR sie in “das Alter” kommen.

Ich würde sogar sagen, dass dier KIKA von jugendlichen Mädels schon gut frequementiert wird. Und das der Threadersteller sich mit der Materie, von dem er schreibt, nicht auskennt merkt man schon, dass er sagt auf RTL2 würde “Zeichentrickserien aus Japan” laufen - was schon länge rnicht mehr der Fall ist. Und Super RTL wird eher mehr von Jungs geguckt. Nick dagegen findet man auch in de rjungen Zilegruppe unter “ferner liefen”.