Massengeschmack.TV Shop

Kay Ray darf alles - Folge 1: Das W-Wort

Hier kann darüber diskutiert werden!

Auf YouTube noch eine weitere Folge:

2 Like

Überzeugt mich leider nicht.
Wirkt wie eine auf Krampf zusammengeschriebene lustige Kolumne von Promter abgelesen.
:man_shrugging:
Ich hoffe, die Mehrheit fühlt sich unterhaltener.

Edit: YT Folge ist etwas zusammenhängender.

8 Like

Bedeutet für mich: Die geilste Sendung, die MGTV seit langem gemacht hat! :heart_eyes: :partying_face:

Ist für heute Abend fest eingeplant. Danke, Holgi! Kay Ray for Kanzler!

2 Like

Mahlzeit!
Sehr schöner Auftakt. Hat den Wochenstart versüßt. :+1:
Macht so weiter: Lasst Kay alles dürfen dürfen. :wink:
…und jetzt geh ich wat essen! Tschö!

4 Like

Fand die Youtube Folge etwas stärker. Ist mir etwas zu hektisch, könnte so manche Pause einlegen.
Nettes Mini-Format für den Wochenstart, so eine Art provokative Kolumne steht MG gut

4 Like

Hat mich auch nicht wirklich überzeugt. Ich hab da ein bisschen Showeinlage erwartet. Wenn er jetzt so die ganze Zeit im Theater aufgetreten ist, wäre ich wahrscheinlich dabei eingeschlafen oder hätte zumindest ziemlich schnell gedanklich abgeschaltet.

Mal sehen, was die nächsten Folgen bringen…

5 Like

War ein solider Text, ganz gut. Ich hatte bezgl. Vorschau und Titel der Sendung weit Unoriginelleres, Billigeres erwartet.

1 Like

Die YouTube-Folge ist deutlich stärker und pointierter.
Mir ging es aber ähnlich wie einigen anderen hier:
Ich hatte erwartet, dass es mehr Stand-up als Vortrag ist.
Vielleicht muss sich das auch erst noch einruckeln.

4 Like

Was hätte denn bei Stand Up noch dazu kommen müssen? Mit Publikum ist es im Moment schlecht :man_shrugging:

2 Like

Ich fand das super!
Nur die Sprechgeschwindigkeit war mir persönlich zu hoch.

4 Like

Ist Klasse, bitte mehr =)

2 Like

Gefällt mir sehr gut! Weiter so!

1 Like

Kann was draus werden , aber dieses runter geratter vom Text und diese Hintergrund Musik stört . Bitte etwas weniger hektisch man kommt ja gar nicht dazu mal inne zu halten für 2-3 sekunden

5 Like

Zuerst konnte ich mit dem Format nicht so richtig warm werden. Aber dann war es doch ok für mich. Wobei mir die Folge auf YT vom Text her, ein Müüü besser gefallen hat.

Und er sollte einen Hauch langsamer sprechen. Das klang so, als wolle er das Telefonbuch von Hamburg in 10 Minuten durch lesen.

Ansonsten war es gut und kurz - genau das richtige für Montag :slight_smile:

Publikum braucht man auch nicht unbedingt.
Ich meinte damit, dass es zumindest nicht wirkt wie abgelesen, sondern so, wie man es von Kays Bühnenshows kennt, also mit kleinen Pausen und weniger monoton.

Ich freue mich sehr, dass Kay bei euch ist und verfolge seine Auftritte schon seit vielen Jahren, vielleicht habe ich deshalb etwas anderes erwartet, da es in dieser Form im Prinzip seinem eigenen YouTube-Format „Aus dem Häuschen“ entspricht:

Nicht falsch verstehen: Ich halte ihn für eine große Bereicherung für MG und freue mich über alles, was da noch so kommen mag.

Und eine Bitte hätte: Wenn ihr Kay schon da habt, macht bitte einen Sprechplanet mit ihm. Gerade Anekdoten und auch ernstere Töne aus seiner „wilden Zeit“ würden mich sehr interessieren.

1 Like

Dafür haben wir doch jetzt die zwei unterschiedlichen neuen Formate am Montag:
Je nach Bedarf ein deutlich langsameres, bedächtigeres mit Gerd J. Pohl oder als
Gegenstück halt die etwas dynamischere Art von Mr. Ray. :relaxed:

7 Like

Es ist auf jeden Fall erfreulich, dass es erstmals jemanden bei MG gibt, der etwas von Komik versteht. Vielleicht erklärt er sich ja auch bereit, einen Blick auf zukünftige Mediatheke-Pointen und Studio-Drehbücher zu werfen.

4 Like

Das war als konstruktive Kritik geäußert und gemeint.
Das Format selbst finde ich klasse.

Sollte nicht als Meckern rüberkommen.

Das ist kommt nur wieder mal so rüber " mimimimi wenn dir nicht gefällt dann schaus nicht" , das war eine Sachliche Anregung kein Meckern.

Hab ich doch auch gar auch nicht als „Meckern“ aufgefasst.
Ich finde den Gegensatz der beiden Formate aber tatsächlich auffällig und auch recht schön.

Und was die sachliche, konstruktive Kritik angeht:
Es ist ja nun schon so, dass der Kay Ray seinen eigenen persönlichen Stil hat und ich denke eher nicht, dass er den ändern oder anpassen möchte. Aber das ist wirklich nur meine persönliche Vermutung, die nicht richtig sein muss.

2 Like