Katastrophe für RTL

Bis dato keine Deutsche unter den Erdbebenopfern.

So ein Pech aber auch für RTL und Konsorten.
Da bleibt halt nur die Möglichkeit die Angehörigen der Tsunamiopfer von 2004 vor die Kamera zu zerren. so ein mist aber auch das diese Katastrophe nicht ein höherrangiges Urlaubsziel erwischt hat. Wie soll man denn so bitte Quote machen?
Immerhin gibt es ja noch die Hoffnung dass dieser olle Reaktor endlich die Grätsche macht.
Auch ein heftiger Vulkanausbruch wäre noch was mit dem man so richtig schön Sensationsjournalismus betreiben könnte. Aber dass es um verrecken keine deutschen Opfer gibt, dass tut schon arg schmerzen,

Bist du wirklich Diplom Dumschwätzer, wenn ja so muss man sagen, verstehst du dein Handwerk sehr gut.

wo er recht hat…

ich finde es immer so krank wenn diese sender ihre “nachrichten” bringen und naturkatastrophen, kriege und sonstige unglücke plötzlich zwischen übergewichtigen hartz-4-empfängern auf partnersuche und dem privatleben von c-promis auftauchen. so bizarr.
aber ein konzept, dass sicher früher oder später so oder so ähnlich noch irgendwo im fernsehen aufgegriffen wird bietet sich doch an: eine schöne einleitung zum highlight-jahr 2012.

Ich habe das Programm sowieso kaum noch Verfolgt, aber gibt es wieder x-belibe Aufklärungsfilme wie Erdbeben und Tsunamis entstehen?

Natürlich kann man dann, betroffene von 2004 befragen… :?

Es gibt einen Thread zum Thema.

Hier

geschlossen