Karl-Theodor über das Dschungelcamp

Ja, unser Verteidigungsminister fordert mehr Niveau im TV. http://www.youtube.com/watch?v=wbiqWJtd … r_embedded

In Anbetracht des televisionären Engagements seiner Frau meine ich einen gewissen Zwiespalt erkennen zu können. :ugly Wäre vielleicht was für kurz kommentiert.

Vielleicht will er damit ja, um 2 Ecken verklausuliert zu erkennen geben, dass es in seiner Ehe krieselt. Denn dass das, was sie gemacht hat unterste Schublade war, ist ja mehr als offensichtlich.

Naja, sein Auftritt mit dem Kernerclan war auch nicht besser.

“Fleischgewordene Pusteblume”

Über solche Gagschreiber würden sich die meisten Comedians in Duetschland den Arsch abfreuen :mrgreen:

Ich finde einen Kommentar bei youtube dazu viel passender

Wieso verbietet man nicht einfach mal fleischgewordene Politschmierlappen mit sieben Kilo Gel pro Haarsträhne???

Typisch bigotter Spiesser: beschwert sich über ein Läster-Camp, indem er über einen Insassen lästert.
Wie niveauvoll, vor allem dass er sich die “Ikone der Apo” als Zielobjekt ausgesucht hat!
Ein klassisches Eigentor dennoch, denn viele seiner Fans (Bild-Leser vor allem) werden nun enttäuscht sein.
Man beachte auch den Satz

…ob man als politisch Verantwortlicher nicht mal sagen kann “muss das Niveau wirklich sein”…

Was soll das heißen? Dass man mal über Zensur nachdenken sollte? Würde zu ihm und seiner Frau passen.
Das passt nämlich imo Bestens zusammen: Her Saubermann & Frau Sauberfrau schicken sich an, die Republik zu säubern, von

  • Pornochic (à la Heidi Klum)
  • Internet-Dreck (Kinderpornographie, chats und dgl.)
  • Kinderschändern
  • und nun auch Dschungelcamp & Co.
  • vermutlich dann auch gleich “fleischgewordenen Pusteblumen” und ähnlichen Leuten. wenn man schon mal dabei ist

Stattdessen bekommen wir dann

  • saubere Madeln im Diandl, frisch und ungeschminkt
  • Internetsperren und Vorratsdatenspeicherung
  • Musikantenstadel 24/7
  • nur noch Haargel-Frisuren und Anzugträger im öffentlichen Raum, alle anderen bekommen Ausgangssperre

SO muss die deutsche Elite aussehen:
[spoiler][/spoiler]

Schöne neue Welt :twisted:

immerhin hatte RTL dann gestern gut was zu lästern, und das vor einem Millionenpublikum :mrgreen:

Schön wenn sich solche schmierenpolitiker selbst zur gespöttzielscheibe machen

Ich finde hier wird das Problem schon wieder viel zu einseitig dargestellt.Ja,das Niveau im Fernsehen erreicht immer wieder neue Tiefpunkte.
Die Frage ist aber wie es mit dem Publikum steht.Was verlangt der Durschnittszuschauer?
Unterhaltung.
Und was vor zwanzig Jahren noch die typische Gameshow oder Streetcomedy war ist heutzutage das Lustig machen über andere Menschen oder das Ausbeuten von Schicksalen.Ich finde sogar dass das Fernsehen in der Hinsicht sogar eine beachtliche Leistung vollbracht hat,es hat offen gelegt wie leicht sich die sensationslüstige Charakter mancher Menschen nach außen kehrt,ohne darüber nachzudenken was für einen Mehrwert die Sendung eigentlich hat.
Vor Jahrzehnten galten Dinge die heute im Fernsehen normal sind als undenkbar und Horrorvorstellung.
Wenn ich mir denn da ein Wetten Dass? anschaue das gemeinhin eigentlich als harmlos dargestellt wird zeigt sich doch nach und nach zu was die sensationslust Menschen treiben kann um ein klein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen.
Ich gehe sogar schon soweit und sage dass durch das Fernsehen eine neue Realität entstanden ist,zu Hause nach dem Aufstehen fängt jeder Tag in einem Leben voller Abenteuer und Unterhaltung im Fernsehen an.
Sowas kann doch nur zustande kommen wenn man einen die Realität einfach nur noch anödet und zu einer unfassbaren Illusion verkommt,durch die ständig gleichen Tagesabläufe wie es sicherlich die Mehrheit der Deutschen jeden Tag erleben.
Spontan würde mir als Lösung nur einfallen,dass reale Leben wieder interessanter zu gestalten.Und das wird sich sicherlich nicht ändern wenn man dafür sorgt dass ein paar geschmacksverblödende Sendungen aus dem Fernsehprogramm gestrichen sind.

Ich finde es schon wieder mal lustig wie das mal wieder verwendet wird, um seiner politischen Meinung Ausdruck zu verleihen. Immerhin handelt es sich hier gerade mal um 4 Sätze irgendeiner CDU-Veranstaltung.

Aber das er das Niveau des Fernsehen auf die Gesellschaft bezieht, damit hat er doch recht, denn irgendwie ist doch das Fernsehprogramm ein Spiegel der Gesellschaft.

Oha, in manchen Ländern gibt es da teilweise ein Fernsehen, da wäre es eine knallharte Beleidigung, durch das Programm auf die Gesellschaft zu schließen… …was nichts daran ändert, dass es evtl. stimmen könnte!

Sehr Mutig von Ihm, ein Verteidigungsminister kritisiert einen ALT-Hippi und die Zuschauer der Sendung… “mehr Nicht”! Da war weder RTL, noch ein Artikel im Grundgesetz dabei, aber das Problem an der Wurzel zu bekämpfen, scheint Ihn nicht in den Sinn zu kommen! Hat doch Jura Studiert oder?

Muss man sich vorstellen: Ein Mann der Unsere Soldaten vertritt, die [-]Unser Land verteidigen[/-] Interessen in Unserem Land verteidigen (laut den Leitlinien) und die einzigten Kinder(Rein statistisch) von den Müttern und Vätern in insgesammt 8 Ländern schickt… Der beleidigt einen harmlosen alten Mann der sich zu diesem Zeitpunkt verbal nicht wehren kann! “BRAVO” :roll:

Hachja der Theo

Das was er da veranstaltet ist wie gegen den Wind pissen.

Seine Frau - die Porno Steffi - die Unterschichtenfernsehen fabriziert, die einem Verein angehört, der seine Zahlen nicht offenlegt,? und dessen Gemeinnützigkeit doch arg in Frage steht…

Ein Verein der vielleicht 10 Kindern 2010 geholfen hat und obendrein die arbeit von ‘richtigen Kinderschutzorganisationen’ untegräbgt… ansonsten aber viel viel geld sammelt… nur wo bleibts?

Also an seiner Stelle würd ich echt die Klappe halten, und mir nen Stein zum drunter kriechen suchen

Aber das sind wir von der CDU CSU ja gewohnt. Schwarzgeld an aller Orten…

Wobei man sich schon auch manchmal frägt, welches Niveau wir uns in der Politik tatsächlich auch noch antun müssen - das ist schon irre!
Ich hab das nur als Ausschnitt bei youtube gesehen, ích habe das nicht im Fernsehen geguckt, das habe ich nicht übers Herz gebracht.
Aber dieser notorische Schmierlappen da, Herr zu Guttenberg oder wie der heisst, der so aussieht wie so ne fleischgewordene Tube Haargel, und dann kommt da nur Mist aus ihm raus - das ist schon grosse Klasse.
Und da ist die Überlegung schon manchmal, ob man vielleicht nicht einfach auch mal als Gesellschaft und auch politisch verantwortlicher Wähler sagen kann "Muss das Niveau wirklich sein in unserem Lande?"
Also, da geht’s doch auch anders!!!

frei nach K.-T. z.G.


Spontan würde mir als Lösung nur einfallen,dass reale Leben wieder interessanter zu gestalten.Und das wird sich sicherlich nicht ändern wenn man dafür sorgt dass ein paar geschmacksverblödende Sendungen aus dem Fernsehprogramm gestrichen sind.

Aye. Nur ist das Leben nicht spannend genug. Sind wir nicht täglich Tausenden von kleinen Wundern ausgesetzt. Grade das etwas funktioniert wie es funktionieren sollte?
Der effekt wäre höchstwahrscheinlich das sich das Leben so wie es ist besser anfühlen würde, da man sich immer- und ich wiederhole es nochmal- immer mit dem Bild das man von etwas sieht vergleicht. Egal ob Kino, Fernsehen oder Internetvideo.
Dschungelcamp, Mitten im Leben, etc. etc. ist aber komplementär, in dem ich als Zuschauer besser dastehe als der mir präsentierte Inhalt.
Wenn aber der Inhalt gleichwertig ist kann ich mich beruhigt fühlen. Der Inhalt ist weder besser noch schlechter als ich. Was man bei einer Serie wie Breaking Bad oder 30 Rock gut sieht.

Außerdem wärs ein guter Schritt gegen die dämliche Informationsredundanz die in Deutschen Sendungen absolute Vorherrschaft hat. Wenn man mal so ein Programm wie Screenwipe oder Newswipe hätte um allen deutschen Sendungen eins drüber zu wischen, damit wenigstens mal klar ist wo der beschiss anfängt und wo er aufhört.

Switch Reloaded ist zwar ein guter Anfang, aber bei weitem nicht die Lösung, mehr eine Diagnose bei der noch die Behandlung fehlt.

Und KTzG kann nix außer auf seinem Haargel ins Bundeskanzleramt schleimen, indem er halt jedem nach dem Maul redet (zu was anderes sind Politiker doch nicht zu gebrauchen, da der Politiker an sich gerne Lobbyist ist aber gerne vor dem Wähler so tut als würde er ihn vertreten als Vox Populi).

Aber wenn wie schon in nem Vorpost davor gesagt worden ist das die Sendungen ein Spiegel der Gesellschaft sind dann frag ich mich doch was in dieser Gesellschaft eindeutig falsch läuft. Fernsehen hat mal was bedeutet. Da war es eine Kunstform, ein Experiment, eine neue Erfahrung für den Zuschauer man hat was gesehen und war danach schlauer (Galileo und Welt der Wunder in ihren 2 Jahren). Heute ist es leider zu meist nur noch Wiederholung nach Schema F. Sei es Tatort, Mitten im Leben und alles andere fiktiv gescriptete.

Das ganze ist nix weiter als ne Streicheleinheit für das Stammvieh an Wählern, Unterstützern und Mitgliedern.
Erkennbar daran dass er sich ausgerechnet Langhans rauspickt und wie er ihn attackiert.
“Notorischer Nackedei” und “fleischgewordene Pusteblume” sind ein deutlicher Angriff auf Langhans selbst, der 68 wohl für reichlich Empörung in den konservativen Kreisen gesorgt hat, und eben nicht die Sendung.

Schöne neue Welt :twisted:

Ja schon erschreckend wie nah wir an der einen oder anderen Dystopie dran sind… Mhh es gibt dazu ja noch keinen Thread so wie es aussieht…

Hab heute im Radio(Bayern 3) einen tollen Spruch über das Dschungelcamp gehört.
Da sagte der Moderator…Wenn ich mich über leute lustig machen möchte,die dringend Geld brauchen.
Dann geh ich in die Fussgängerzone,stell mich vor einen Bettler,lach ihn 2 Stunden aus und schenk ihn anschliessend 50 000 Euro. :mrgreen:

…oder ich schaue um 22:15 für nur eine Stunde (also nochmal ne Stunde Zeitersparnis) das Dschungelcamp, um Leute zu sehen, die sich freiwillig dem Gespött aussetzen und zahle NICHTS.

Ergo 1 Stunde Lebenszeit und 50.000 gespart ^^

Ich persönlich lästere selten über Leute, bzw. sage ihnen, was ich von ihnen halte ins Gesicht.
Aber die Dschungelhorsts verdienen es bei ihrem dissozialen Verhalten (Sarah z.B.) nicht anders, dass man über sie lästert und sich belustigt.

Wobei ich sagen muss, Sarah ist im Prinzip wie Stromberg. Nur eben real!

Stromberg würde auch nach einer Prüfung, in der er nichts geleistet hat, aber jemand anders bis an seine Grenzen gegangen ist sagen “Ja, ich bin jetzt echt geschafft, das war total anstrengend (Krawatte zurechtrück)”

Wenn man es von der Warte sieht ist Dschungelcamp echt Comedy auf hohem Niveau ^^

Rhetorisch wirklich unglücklich, wie Herr Guttenberg sagt: “Langhans oder wie der heißt”. Das hat der doch mit zig Reden- und Gagschreibern vorher ausgiebig besprochen. Dass der gute Herr wirklich Langhans heißt, sollte ihm also sehr klar gewesen sein. Aber nein: er weiss so etwas ja nicht, denn das Dschungelcamp würde er ja nie gucken. Genauso wenig natürlich Bild lesen oder rtl2 einschalten :ugly .

Aber nein: er weiss so etwas ja nicht, denn das Dschungelcamp würde er ja nie gucken. Genauso wenig natürlich Bild lesen oder rtl2 einschalten :ugly .

Nö… dat würde er nicht tun.
Aber seine Frau die Stephanie(aka Pornosteffi)schon. :smt002

unser Verteidigungsminister fordert mehr Niveau im TV

TV-Sender boykottieren Guttenberg. Problem gelöst.