Juhu er kommt wieder, Captain Jack Sparrow

Fluch der Karibik 4

‘‘Fremde Gezeiten’’ [deutscher Trailer!] 05’2011

[video]http://www.youtube.com/watch?v=_y5XwtZBxFU[/video]

Das war ja nur eine Frage der Zeit. Hoffentlich wird der Film nicht wieder so eine Nullnummer wie der 2. Teil, den man inhaltlich getrost als 25Minuten-Vorspann vor dem 3. hätte zeigen können - und niemand hätte was verpasst. Natürlich (es ist Johnny Depp!) werde ich mir den 4. auch wieder ansehen - Vorfreude bei den Trailern wie bei Harry gibt es bisher aber keine :smt002

hm, weiß nicht ob ich mir den anschauen will…
also falls das die neue stimme von jack ist, kann ich mir das nur auf englisch zumuten.
ich war doch sehr enttäuscht vom 3., mochte den zweiten und ersten viel lieber. außerdem fehlt orlando bloom mir im 4. wohl ganz gewaltig, weil johnny depp als jack ist nicht so die schönheit wie sonst… (man muss ja wenigstens was zu schauen haben falls der film schlecht ist…)

Es gab nur einen Teil von Fluch der Karibik. Genauso wie nur einen Teil von Matrix oder 2,5 Staffeln von Battlestar Galactica. Ich muss es mir nur intensiv genug vorstellen. meditier

Naja also Penelope Cruz hört sich doch ganz vielverprechend an. Aber schaut euch lieber den Trailer hier an, diese Synchronstimmen sind wirklich furchtbar: http://www.youtube.com/watch?v=KR_9A-cUEJc
Bis jetzt mochte ich eigentlich alle Teile, bis auf den dritten Streckenweise, den besonders toll oder intelligent waren die Storys noch nie. Sie sind eben eher so gedacht wie das gleichnamige Fahrgeschäft, Pirates of the Caribbean, in Disney Land. Man rauscht durch ein buntes Abenteuer, und der Trailer verspricht genau das.

Ich persönlich wüsste ja nicht was gegen ein buntes lustiges Abenteuer einzuwenden sei, insofern :roll:
Nur die Synchronstimmen , ja die sind ein wenig… Grauenhaft

Gut möglich, dass es sich teilweise nur um Ersatzsprecher für den Trailer handelt. Kam schon öfter vor.

Hier von “Teil” zu sprechen ist falsch! Der erste Film war abgeschlossen, ebenso wurde die Handlung des 2. und 3. abgeschlossen.
Dasselbe ist auch bei vielen anderen Filmreihen (Paradebeispiel: Shrek, da ist jeder Film für sich abgeschlossen) zu sehen, ist wohl eine Marketing-Strategie um das Gefühl zu erwecken dass das was man gesehen und evtl. im Schrank stehen hat ohne den neuesten nachträglich hinzugedichteten Anhang unvollständig wäre und somit den Verkauf anzukurbeln.

Zwischen “Filmreihe” und “Mehrteiler” besteht ein Unterschied!

@masterhendrix Dagegen ist nichts einzuwenden und freue mich schon auf den Film :slight_smile: Da hast du mich jetzt irgendwie falsch verstanden.

Wenn ich das mit dem Synchronsprecher nochmal bedenke: Ist ja der normale Sprecher von Depp. Von daher auch gut möglich, dass er ihn dieses Mal spricht.

Klaus Dieter Klebsch als Black Beard - AWESOME !

@TParis
Schon damals bei Teil 1 wurde doch zuerst David Nathan (der hier spricht) für die Rolle eingespannt. Doch es gab zu große Kritik an seiner Arbeit, sodass Marcus Off engagiert wurde.

Ich finde David Nathan (vorallem in der Rolle des Christian Bale) super, aber Off passt imho für Fluch der Karibik besser, durch seine aufheiternde Art.

MfG Forger

Bei Jack’s “neuer” Stimme handelt es sich um David Nathan, der lange Zeit Depp’s Standard-Synchronsprecher war und den ich in den ersten Teilen bereits schmerzlich vermisst habe - denn er ist ein wirklich großartiger Sprecher. Ob es jetzt besonders günstig ist, den Sprecher innerhalb einer Filmreihe auszutauschen steht auf einem anderen Blatt…

Ich persönlich fand es noch nie gut einfach so Sprecher innerhalb von Filmreihen auszutauschen , vorallem wenn es garnicht so notwendig ist. Das tötet irgendwie die Stimmung wenn Filmfiguren wohl nen ‘‘zweiten Stimmbruch’’ haben. Vorallem wenn man sich die Filme hintereinander ansieht

den ich in den ersten Teilen bereits schmerzlich vermisst habe

David Nathan synchronisiert Johnny Depp grandios, aber in der Fluch der Karibik Reihe habe ich ihn nie vermisst.
Ich weiss gerade nicht auswendig wer ihn in FdK synchronisiert hat, aber es hat einfach zu 100% gepasst und ich hoffe man hat Nathan wirklich nur für den Trailer hergenommen. Das ist einfach nicht DER Jack Sparrow, wie man ihn aus den bisherigen (synchronisierten) Filmen kennt. Wie kommt man überhaupt auf so eine schwachsinnige Idee, den Synchronsprecher jetzt zu wechseln??

Wie kommt man überhaupt auf so eine schwachsinnige Idee, den Synchronsprecher jetzt zu wechseln??

Man ist bei FdK 1 auf die schwachsinnige Idee gekommen den Synchronsprecher zu wechseln. Ein Fehler den man gerne wieder rückgängig machen kann. Ich bekomme z.B. jedes mal das Grauen wenn ich mir Die Neun Pforten ansehe wo Depp aufgrund einer Erkrankung Nathans auch einen anderen Sprecher hat. Fürchterlich.

Sicherlich ist es jetzt etwas befremdlich mitten in der Reihe den Sprecher zu tauschen, aber meiner Meinung nach ist Nathan einfach besser als Off…auch für FdK. Aber noch ist ja nicht klar ob Nathan nur für den Trailer engagiert wurde, wäre ja möglich.

Das Problem ist, man ist jetzt einfach an die Stimme gewöhnt und verbindet diese Stimme mit Jack. Da kann die neue Synchro noch so gut sein, für die Rolle des Jack Sparrow braucht es einfach den bisherigen Synchronsprecher, sonst ist das definitiv nicht DER Sparrow der letzten 3 Filme.
Ich hoffe aber einfach mal stark, dass er nur für den Trailer gesprochen hat.

Das Problem ist, man ist jetzt einfach an die Stimme gewöhnt und verbindet diese Stimme mit Jack.

Ich persönlich, und so geht es nicht nur mir, ist aber an David Nathan als Stimme für Johnny Depp gewöhnt. Als ich FdK das erste Mal gesehen habe konnte ich kaum glauben was ich da höre da es einfach sehr selten ist, dass Synchronsprecher von Topschauspielern wechseln.
Ich kann natürlich verstehen wenn es reine FdK Fans stört sollte die Stimme wechseln, aber Fans von Depp im Allgemeinen wird es eher freuen wenn es Nathan wieder macht.

Es ist einfach scheußlich wenn der Lieblingsschauspieler auf einmal ne neue Synchro bekommt…man Stelle sich mal vor Stallone würde nicht mehr von Thomas Dannenberg gesprochen werden oder DeNiro nicht mehr von Christian Brückner…das wäre vollkommmen undenkbar. Und genauso ist Depp mit Nathan verknüpft.

Ich bin mal gespannt wer es letzendlich wird…leben kann ich mit beidem.

Also ich kann da nur für mich sprechen… ich bin weder eifriger FdK noch Depp Fan, mag aber die Filme und finde Johnny Depp als Schauspieler genial. Und ich bin auch ein großer Fan von David Nathan, und eigentlich auch an diese Stimme gewöhnt. Aber wie gesagt, in der Fluch der Karibik Reihe passt der andere Synchronsprecher einfach super zur Sparrow Rolle und obwohl ich an Nathan gewöhnt war hat es mir damals nichts ausgemacht einen anderen Sprecher zu hören. Ich würde es also nicht an “FdK Fans” und “Johnny Depp” Fans festmachen, das hat denke ich mal nichts damit zu tun.
Wie gesagt… ich finds nicht gut, aber man wird sich wohl daran gewöhnen müssen, wenn er den ganzen Film vertont.

Als ich anfing Dr. House auf Englisch zu kucken fand ich im Vergleich zur Synchro seine Originalstimme erst auch furchtbar (obwohl ich im Normalfall die englischen Stimmen auf Anhieb sympathischer finde), inzwischen mag ich sie lieber als die deutsche. Es ist immer eine Gewöhnungssache, aber es ist halt schade wenn man etwas 3 Filme lang durchzieht und dann plötzlich ändert.

Es verdirbt einem doch einfach die Stimmung wenn teilweise liebgewonnene Filmfiguren auf einmal ihre Stimme verändern , vollkommen unabhängig davon ob die neue Stimme vielleicht besser passt oder auch nicht .

Aber ich gehe mal davon aus ,dass die Stimme erstmal nur für den Trailer genommen wurde, als man diesen schnell veröffentlichen wollte und der Orginalspreche nicht zur Verfügung stand …

Die neue Stimme passt absolut nicht zu der Figur des Jack Sparrow.
Ich finde, der ganze Witz geht verloren, der Synchronsprecher kann das nicht so gut rüberbringen, wie der andere in den drei Filmen vorher.
Schade, aber wenn da die Stimme für den Film wird, dann werde ich den auf Englisch gucken müssen.