Jetzt kommt ein Karton #1 - Pilotfolge: Zwei Mystery-Pakete von Ebay + Karton mit alten Dokumenten

Finde das Format und Pilotfolge gut und sehr interessant, also ich freue mich auf mehr. Bin gespannt was noch so kommt und gefunden wird.

2 „Gefällt mir“

Geht mir auch so. Hab den Teil auch übersprungen. Sebastian macht das gut, und hat mit dem Content ja viele Fans, gebt den Mann doch ein eigenes Format und alle sind glücklich.

1 „Gefällt mir“

Der Part mit den alten Dokumenten mit Sebastian fand ich gelungen und stimmig.
Er hat Ahnung und bringt es schön mit ruhiger Stimme rüber.

Wenn ihr aber im Studio steht und massenweise billigen Plunder ohne Zusammenhang aus „Mystery-Kartons“ zum Vorschein bringt, kann ich damit wenig anfangen.

1 „Gefällt mir“

Deine alten Stromanschlüsse, hab’s direkt weitergeleitet an den TÜV, sowas gehört verboten :laughing:

Zum Format, die Idee finde ich super, besonders mit Sebastian.
Aber Holger, nimm dir mehr Zeit, ganz schlecht geschnitten, kommt Uralt-Fernsehkritik-Feeling rüber :smile:, da ist noch Luft nach oben. (Sound off like you gotta pair).

Das Format hat auf jeden Fall Potential.
(Hab kurz die Kommentare überflogen)
Holger bestellt Ramsch.
Sebastian (ganz klar) alte Schriften
Olli alte Jura-Zeitschriften (kann auch das geologische Jura-Zeitalter sein :laughing:)
Rieke und Lars, alte S/M Zeitschriften
Volker natürlich alte Mangas
Mario, als Connoisseur, alte Playboy Ausgaben (klar sind „Nackerte Weiber“ drinn, aber der Playboy hatte Niveau „Ist ne Handcreme“) :innocent:

Die Überlegung wäre, das Format Live zu machen

1 „Gefällt mir“

Der Part „Dokumente auspacken aus München“ reicht für das Format. Das wirkt rund, kompetent und hochwertig produziert.
Ich kann mich da nur anschließen: Plunder auspacken ist rasch auserzählt.

1 „Gefällt mir“

Ik fand das leider gar nix, kein Ersatz für den Sonntagstalk

1 „Gefällt mir“

Ich finde das auspacken von mysteriösen Paketen interessant. Allerdings bitte mit etwas mehr Ordnung und nicht ganz so durcheinander.

1 „Gefällt mir“

Leider.

Ja, das fand ich auch etwas unkoordiniert. Bei der ersten Box hätte man zumindest noch ne Nahaufnahme über den Drehteller machen können. Beim zweiten Paket hat mich auch etwas die Kameraführung gestört. Da fände ich ne ruhigere Führung wie bei PaschTV besser.

Für mich persönlich wären diese Mystery-Pakete Müllpakete. Das ist der Schrott, den die Leute nicht haben wollten. Aber so bekommt man die nächsten Goodies für die Premium- und Lebemannabonnenten. Die Lebemänner und -frauen bekommen die etwas teureren Sachen, während die Premiumleute den 1-Euro-Schrott bekommen :smiley:

Die Idee, dass vielleicht die Community Überraschungspakete schickt, fände ich aber auch nice.

@Sebastian_Kuboth George Gershwin haben wir sogar in der 13. Klasse im Musik-Unterricht behandelt bzw. hat über den irgendjemand aus meinem Kurs ein Vortrag gehalten. Seinen musikalischen Durchbruch hatte er 1919 mit dem Song „Swanee“.

2 „Gefällt mir“

Noch eine Idee für Überraschungspakete, die es auf Youtube gerne mal als „unboxing“ gibt:

Aus für uns kulinarisch umbekannten Ländern bestellt man landestypische Nahrungsmittel oder -sehr beliebt- Süßigkeiten. Dann kann man vorher mutmaßen, was wohl in der Packung sein könnte und entsprechend verkosten.

Ein Karton Süßes oder Saures eben :smile:

6 „Gefällt mir“

Daumen drücken, dass es zur erneuten Surströmming-Verkostung kommt, ohne dass irgendetwas vorab dazu beschriftet wäre.

Adventsnacht 2018 - Surströmming

Der Beweis, dass Holger sich den „Dschungelprüfungen“ seit Jahren gerne stellen würde:

4 „Gefällt mir“

Bin seit Anfang an dabei und wie jedes neue Format fühlt es sich auch hier wieder nach Fritzchen macht sein erstes Video an.
Ich mein, wie lange macht ihr das schon?
Ihr drei steht halb gebückt vor dem niedrigen Tisch. Wieso hat denn bei euch keiner ne Ahnung von In-Szene-Setzung?
Auch eine „lustige“ Musik im Hintergrund wertet das Gesamtwerk nun auch nicht wirklich auf. (Holgers Auswahl my guess)
Ich mag keine Youtube Jumpcuts usw, aber ein bisschen „Pep“ würde dem Format, wenn nicht sogar vielen eurer Formaten gut tun.

2 „Gefällt mir“

was meinst du genau damit?

Genau, Holger als fast alleiniger Geschäftsinhaber muss sich den Ekelprüfungen von Volker stellen.

Also das weiß ich sogar als Hetero.

Ihr macht in meinen Augen eine Sache falsch: Ein neues Format mit den gleichen Nasen die einfach vor der Kamera stehen , nichts neues (außer das Thema in dem sich die Personen befinden), fehlende Innovation, gleicher Tisch, selbe Kulisse.

Man könnte im Prinzip in der selber Kulisse eine Sendung drehen in der ein Film besprochen wird, ein Karton ausgepackt wird, ein Spiel gespielt wird und über die sexuellen Vorlieben gesprochen wird, alles in einer Kulisse mit den gleichen Leuten.

Alles nicht böse gemeint, wie gesagt ich bin seit über 10 Jahren dabei, daher ehr ein flehender Wachrüttler, dass doch mal ein neues Format auch irgendwo neu und frisch aussehen und sich so anfühlen sollte.

1 „Gefällt mir“

Also deine Kritik ist: Die Kulisse könnte schöner sein.
Okay, danke fürs Feedback.

Ich find es gut das ihr immer wieder mal was Neues ausprobiert, deshalb bleib ich ja auch schon so lange dabei.
Aber das Format fand ich beim ersten Mal jetzt nicht so interessant als das ich es mir jedes Mal geben würde.
Da vermisse ich das Frühstück schon etwas, um ehrlich zu sein.
Doch es ist ja noch ausbaufähig und ich werde der Sache sicher nochmal eine Chance geben.
Einfach mal abwarten :man_shrugging:

Nein nicht wirklich. Schön oder etwas ähnliches habe ich nicht einmal in den Mund genommen. Schön ist auch ein Begriff der für jeden anders ist.
Wenn du das daraus ziehst dann bitte. Dann wird das nächste und das nächste Format wieder vor einer Fake-Steinwand hingeklotzt und fertig.
Aber ich glaube da liegt auch der Grund warum seit Jahren nix passiert zb in der Optik oder sogar generell in Sachen der moderne Videoproduktion , der Chef sieht es einfach nicht.

War Holgers Mikro aus? Olli und Jano waren laut und klar zu hören, Holger dagegen nur leise und dumpf.

Der Übergang von Hamburg nach München ist in der Tat etwas krass. Aber ich wüsste auch nicht, wie man das besser gestalten könnte. Es sind zwei sehr verschiedene Segmente, die da zusammen gefügt werden müssen.

Beim Kartonauspacken halte ich, ehrlich gesagt, drei Leute für zu viel. Das wirkt ein bischen chaotisch.

Meine Idee: Sendung im Wechsel bringen. In einer Folge packt Sebastian Dokumente aus, in der nächsten Folge packen Holger + Gast zwei oder drei Mystery-Pakete aus.

4 „Gefällt mir“