Jahresrückblicke

Am Sonntag ist es soweit: Die perfekt terminierten Jahres-Rückschauen von Günther Kerner und Johannes B. Jauch flimmern uns in die nichtsahnenden Wohnstuben. Und wie jedes Jahr werden auch A.D. 2008 die Human-Touch-Stories den wahrlich wichtigen Themen den Rang ablaufen.

Heute erspähte ich auf dem Weg zum Discount-Supermarkt meiner Wahl ein XXL-Plakat von RTL, das mir die Kitsch-Konsens-Sauce bei Regenwald-Jauch mit dem Konterfei des Gewichthebers Steiner schmackhaft machen wollte.

Gab es denn da nix Wichtigeres in den vergangenen zwölf Monaten?

Klaro, aber Mindestlohn, Finanzkrise und ersoffene Boat People auf Lampedusa lassen sich eben nicht so fluffig menschelnd in Szene setzen, wie Flocke, Franzi und Fritzl.

2006 präsentierte uns Günni Jauch statt einer verständlichen Aufarbeitung des israelischen Libanon-Feldzugs, die flennende Gattin von Ehud Goldwasser - nüscht erhellend, aber Omis Herz erwärmend. Ich rechne nicht damit, dass die Dame übermorgen erneut dazu Stellung nehmen darf, dass ihr Liebster (wenn überhaupt) nur noch im Plastiksack heimkehren wird.

Mein vorgezogenes Fazit lautet: Wen kümmern schon Menschenrechte in China, wenn man sich Matthias Steiner ins Stühlchen setzen kann? Überflüssig wie ein Kropf!

Die einzig legitimen, unterhaltsamen und ansatzweise relevanten Jahresrückblicke werden mal wieder “The Year-End Awards” der McLaughlin Group und der dezente Nekrolog auf die prominenten Verstorbenen des Jahres auf BBC World sein.

Ich werde wohl keines von beiden gucken!
Denn erstens hab ich keine Lust auf so einen Boulevard Quatsch und zweitens kann ich mich noch zu gut an dieses Jahr erinnern! Von daher brauch ich keinen “Jahresrückblick”!

Ich bin gespannt, was der Switch Reloaded Rückblick bringt.

Ich bin gespannt, was der Switch Reloaded Rückblick bringt.

Ich auch, denn es wird eine der wenige Rückblicke sein, den ich mir anschauen werde.
Wenn ich mir solche Rückblicksendungen anschaue, dann wird es “Switch Reloaded”, der Rückblick von Südosteins (Lokalfernsehen aus GR) und evtl. der von der ARD. Ansonsten schaue ich mir keine dieser Sendungen an, denn ich werde ja wohl wissen, was in diesem Jahr so alles passiert ist. Außerdem wird es in den meisten Tageszeitungen auch ein Jahresrückblick geben. Dort steht es immer kurz und bündig, was in diesem Jahr so alles passiert ist.

Man darf ja auch nicht die Politischen Veränderungen in Lampukistan vergessen

Ich werd mir wohl Jauchs Rückblick angucken alleine schon weil ich ihn mag.Aber wenn ich schon wieder seh wie “der 1. schwangere Mann” gepusht wird könnte ich kotzen.

Man darf ja auch nicht die Politischen Veränderungen in Lampukistan vergessen

TV Digital hat festgellt, das "Lampukistan aussieht wie Sachsen-Anhalt.

um einen großen, deutschen Humoristen zu zitieren, der dieses Jahr stolze 85 Jahre alt wurde:
Ach was?

Ich werde mir weder das eine noch das andere angucken. Ich finde es ohnehin schon bescheuert, dass auf 2 Sendern eigentlich genau die gleiche Sendung läuft, mit fast dem selben Namen und das auch noch zur gleichen Uhrzeit. Was war eigentlich zuerst da? Die Sendung bei RTL oder die beim ZDF?
Interessieren tun mich die Sendungen eigentlich auch nicht wenig, auf dieses Geblubber mit den langweiligen Gästen kann ich verzichten.