Jahresrückblicke 2010

Es ist einfach unglaublich…

Ich bin grad auf ner Fernmontage und wollte mir heute Abend ganz in Ruhe und Gemütlichkeit das Spiel zwischen Schalke und Lyon angucken. Lief ja auch erst echt toll der Abend. 2:0 Schalke zur Halbzeit. Aber dann in der Werbung der Halbzeitpause dachte ich echt mir fallen die Latten aus dem Zaun. “Der große SAAAT1 Jahresrückblick 2010…am 2.12.10”???

Ich mein hallo geht’s noch? Haben die eigentlich nichts aus den letzten Jahren gelernt? Das wird ja immer früher!

Ich hab von den anderen Sendern da jetzt noch nichts mitbekommen was die planen, ist da auch jetzt schon was im Busch? Ich hoffe nicht.

…ich frag mich echt was das soll

Hehe, hab eben die Werbung eines luxemburgischen Radio- und Televisions-Konzerns gesehen. Ich glaub war auf den 05.12 angesetzt. Und ratet mal wer moderiert, total inovativ dieses RTL ;D

Hehe, hab eben die Werbung eines luxemburgischen Radio- und Televisions-Konzerns gesehen. Ich glaub war auf den 05.12 angesetzt. Und ratet mal wer moderiert, total inovativ dieses RTL ;D

Daniel Hartwich? Günther Jauch? Werner Schultze-Erdel?

Ich hab des in der Werbung auch gehört…ich dachte zuerst ich werd ich verschaukelt^^

“Der große SAAAT1 Jahresrückblick 2010…am 2.12.10”???

Wo ist das Problem? Dann gibt’s halt am 1.1.11 (Tolles Datum - gibt’s dazu eigentlich schon dufte VT’s? Oder zum 11.11.11?) halt nochmal die Extended Version vom Jahresrückblick 2010 - mit nie zuvor gezeigten Szenen. Noch rückblickiger so zu sagen. Und wieder etwas mehr lästige Sendezeit zwischen den Werbeblöcken gekillt 8)

Daniel Hartwich? Günther Jauch? Werner Schultze-Erdel?

Ich hätte auf Olli Geißen getippt…

"Alle Jahre wieder…na nana nana na! Kommt der Jahresrückblick-

-immer viel zu früh!"

"Alle jahre wieder…na nana nana na! Wird sich immer wieder-

-darüber aufgeregt!" (Das war alles gesungen)

Wurde schon vor einem Jahr alles ausreichend thematisiert.

Und trotzdem ändert sich nichts…

Leider leider…bin mal gespannt was diesmal noch so nach den Jahresrückblicken passiert.
Das bringt immer Unglück irgendwie … das Schlimmste kommt dann immer am schluss.

Ich finde, dass ein Jahresrückblick schon vor dem 1. Advent kommen sollte, wenn man ihn so früh macht. Sowas gehört nicht in die Weihnachtszeit. Am besten wäre doch der 11.11. oder? :lol:
Dann kapiert auch wenigstens der Letzte, dass das mit diesen frühen Jahresrückblicken absolut sinnlos ist.
Dafür wäre doch 2011 besonders gut geeignet oder? 11.11.2011 Das merken die Zuschauer sich bestimmt. Damit sind gute Einschaltquoten garantiert. :wink:

Wann wollt ihr denn euren Jahresrückblick sehen? Im Januar des Folgejahres? Am 30.Dezember? An Weihnachten? Im Dezember kann es nicht spät genug sein und im Januar ist es ZU spät. Also wann soll er gesendet werden?

Ich denike es sollte zwischen Weihnachten und Silvester sein.
Das ist spät genug und es bleiben auch ein paar Tage dafür, die keine Feiertage sind. Außerdem haben da viele Leute auch frei.

Früher gab’s die Jahresrückblicke mal am Ende des Jahres, wo sie hingehören - ideal wäre die Sylvester-Nacht (wo man bei den ÖR lieber unsägliche Konserven sendet) mit Wiederholung am 1. Januar: alle haben frei, und es wär ein echter Rückblick… aber wenn es so weiter geht, ist der “Jahresrückblick” bald tatsächlich im Januar - nur eben für das laufende Jahr :roll:
Tja, und daher kam der Tsunami 2004 dann erst 2005 beim ZDF rein:

Ich halte das für eine beknackte Mode, wo jeder Fernsehsender sich nach vorn drängeln will, um erster zu sein - bei einem Rückblick wird endgültig deutlich, wie bescheuert das ist - und die ÖR machen wie immer schön mit :smt021

Früher gab’s die Jahresrückblicke mal am Ende des Jahres, wo sie hingehören - ideal wäre die Sylvester-Nacht (wo man bei den ÖR lieber unsägliche Konserven sendet) mit Wiederholung am 1. Januar: alle haben frei, und es wär ein echter Rückblick…
In der Silvesternacht haben sicher einige Leute Besseres vor, als sich vor den Fernseher zu setzen und einen Jahresrückblick zu schauen. Die Quote in der “werberelevanten Zielgruppe” wäre eine Katastrophe. Außerdem müsste man die Sendung dann aufzeichnen, denn auch die “Prominenten” wollen sicher nicht mit RTL/Sat1/etc. ins neue Jahr rutschen.

Mitte Dezember wäre okay.

eine frage…

Wayne?

sollen die Versagersender doch schon im April den Jahresrückblick machen.
Der wird nur da gesendet weil Menschen den dort sehen wollen.
Ich will meinen nach Weihnachten sehen, und sehe ihn mir auch nur dann auf einem entsprechenden Sender an.
Bis dahin… ist es mir total egal ob sonst wer sein Pulver verschießt.

Warum drüber aufregen?

:wink:

Die Quote in der “werberelevanten Zielgruppe” wäre eine Katastrophe.

Na und? Was hat das mit den ÖR zu tun? Was die Privaten machen könnte mir nicht egaler sein, aber das ist doch der Aufreger daran: weil die Schrottsender Ihre Sendungen mit “Promis” so früh wie möglich machen wollen, hecheln die ÖR hinterher. Das ist einer von vielen Punkten, wo die es besser machen könnten (eben weil die auf Quoten gar nicht angewiesen sind) aber nicht tun. Im “Album” vom ZDF kommen Promis “Live” sowieso überhaupt nicht vor, es gibt also keinen Grund das vorzuziehen - ausser eben “dabei” sein zu wollen.
Aber wobei eigentlich, das frage ich mich - vor allem frag ich mich (mal wieder): wieso soll ich dafür auch noch Gebühren zahlen?
Diese Schrottshows der Privaten kucke ich sowieso nicht, weil viel zu belanglos.

Ist doch im Prinzip egal, ob der Jahresrückblick im Dezember oder im Januar is. Von mir aus auch im November, solang er wenigstens ca. jährlich stattfindet.
Die ältesten Themen werden immer 1 Jahr alt sein, so sind es halt die Themen aus dem Dezember vom letzten Jahr, sonst wären es die aus dem Januar.
Das der Jahresrückblick dann eigentlich nicht ganz passt, weil er um 1 Monat verschoben ist, ist zwar (wenn mans pingelig nimmt) nicht korrekt, aber man sagt ja auch das die Erde eine Kugel ist, obwohl man sie genaugenommen als Ellipsoid bezeichnen müsste. <-- Darüber regt sich auch keiner auf oder :?:

Ich hoffe ja immer noch, dass am 30.12.2010 rauskommt, dass die Fussballspieler von Spanien und Holland bei der WM gedoped waren und Deutschland der WM-Titel nachträglich zugeschrieben wird.

Da denke ich eher, dass die WM Vergabe an Russland und Katar zurückgenommen wird. Wenn es sicher ist, dass da Bestechungsgelder geflossen sind, bin ich mir nicht sicher, ob man wirklich bei der Entscheidung für Russland und Katar bleibt. Das würde denke ich auch zu einem Jahresrückblick gehören.

mit Wiederholung am 1. Januar: alle haben frei…

Ähm…nein. Ich nicht. Genauso wie Weihnachten nicht.