Internetschreibweisen

So, ich kenn verschiedene Internetschreibweisen, klar, ganz vorne steht „L33t“, das ich bei 4!n!g3n Wörtern ganz witzig finde, aber in längeren Texten totaler Müll ist. :smiley: Aber Leet verstehe ich, man kanns auch verstehen, da es irgenwie relativ klaren Regeln folgt.

Dann gibt es diese „Jugendsprache“, also so „mAaAaAnnNNnnN iSSSttT dEeeeEr sÜüüüüüßßßßß!!!einseinsein!11“, aber wie nennt man die? Und folgt die irgendwelchen Regeln oder schreibt man nur so wil man will?

Und zuletzt noch was was ich grade erst auf Youtube gesehen habe, ??x?? u?op ?p?sdn, da werden Schrift- und Sonderzeichen aus anderen Sprachen genommen, so dass der Text „auf dem Kopf“ steht.

Was gibt es da noch, und viel wichtiger, wieso schreiben Menschen so’n Scheiß? :twisted:

Was gibt es da noch, und viel wichtiger, wieso schreiben Menschen so’n Scheiß?

Genau, das ist “Scheiß”, deshalb sollten wir den “Scheiß” lieber ignorieren, weil mir das schon ernsthafte Sorgen bereitet. Ich find’s gar nicht chillig, wenn meine Schützlinge sich gelegentlich vergessen und so einen Unsinn im Diktat schreiben… Ich darf’s dann “korrigieren”.

Was gibt es da noch, und viel wichtiger, wieso schreiben Menschen so’n Scheiß? :twisted:

Wer nicht durch Inhalt auffallen kann, versucht es halt so. :roll:

Absolut korrekt. :smt008

Ein Großteil der dieser Texte ist wohl nur so schwer lesbar, weil die Verfasser schnell tippen und zu faul sind, sich ihren Text hinterher noch einmal durchzulesen.

Dann gibt es diese “Jugendsprache”, also so “mAaAaAnnNNnnN iSSSttT dEeeeEr sÜüüüüüßßßßß!!!einseinsein!11”, aber wie nennt man die? Und folgt die irgendwelchen Regeln oder schreibt man nur so wil man will?

Fans der Torpiraten können dir die “Rechtschreibregeln” dieser Sprache sicher erklären. :smt005

Ja bestimmt so gut wie sie uns erklären konnten wieso sie die Sendung schauen :smiley:
Hm, für den Anfang sind 1 Argument auf 4 Seiten nicht schlecht. Oder so… :shock:

Mh in schülervz fällt einem halt auf dass manche Subkulturen oder Schüler eines bestimmten Zweigs sehr klischeehaft verhalten bzw schreiben. Blöd für die, die diese Klischees aus dem Weg räumen wollen. Mir fällt auf dass viele das q manchmal als g benutzen. Dagegen hab ich eiqentlich nichts obwohl ich es nie selber benutzen würd. Ich finds erst lächerlich wenn mans richtig übertreibt. Beispielsweise ist “und so” anscheinend jetzt die neue Bezeichnung dafür dass ein Satz zuende ist (wie auch man und aLdA) und wird “und soW” oder “und so0” geschrieben.
Mich haben mal in svz ganxta Kiddies gestresst und mein Pinnwand vollgespammt. Einer hieß .porNo->T. i’M-ALLstAr-baBy. Hübscher bub und n Kopf kleiner.

ICH WEIß GARNICHT WARUM SICH MANCHE HEIR SO AUFRAGEN!!!1 WTF IRGANDWAN W3RD3N DEI AUCH ARWACHS3N UND DAN SCHR3IEBN DEI (HOFENTLICH) WEIDAR RICHTIG!!!11!! OMG WTF

blub

ICH WEIß GARNICHT WARUM SICH MANCHE HEIR SO AUFRAGEN!!!1 WTF IRGANDWAN W3RD3N DEI AUCH ARWACHS3N UND DAN SCHR3IEBN DEI (HOFENTLICH) WEIDAR RICHTIG!!!11!! OMG WTF

blub

völl kräss äläda!!111 :smt014

Haha, hat etwa schon jemand geschrieben, dass er etwas voll SüZz findet?

Noch viel schlimmer als jede aNdeRe fORm voN 1nt3rn3t5pr4ch3 (und das will was heißen) finde ich diese hier:

Also irgendwelche Sonderzeichen plus Buchstaben aus dem kyrillischen Alphabet. Grausam!

Es gibt kaum etwas, das ich mehr verabscheue als solche hirnlosen Schreibweisen. Dinge wie “aba”, “oda”, “ish” usw. finde ich unzumutbar… Wie soll man eine Person so ernstnehmen? Sowas ist in keinster weise cool sondern einfach lächerlich

Es gibt kaum etwas, das ich mehr verabscheue als solche hirnlosen Schreibweisen. Dinge wie “aba”, “oda”, “ish” usw. finde ich unzumutbar… Wie soll man eine Person so ernstnehmen? Sowas ist in keinster weise cool sondern einfach lächerlich

Aber wie nennt man sowas? Erstrecht die mittlere, das würde mich am meisten intressieren.

[aba wi nent mann sowa???ß so dieee müdde… das würte mic am meistnn intressirn.]

am meisten nervt mich „net“ und wenn jemand beim chatten hinter jeden Satz einen Smily setzt. Das ist wirklich lächerlich wenn man dann so angesprochen wird:

HEEEEEEEEY wo wars du heute :smiley:
ich habe Kopfschmerzen
ohhh das tut mir leid :smiley:
danke
achja und du hast ne 5 inner Arbeit :lol:

am meisten nervt mich „net“ und wenn jemand beim chatten hinter jeden Satz einen Smily setzt. Das ist wirklich lächerlich wenn man dann so angesprochen wird:

HEEEEEEEEY wo wars du heute :smiley:
ich habe Kopfschmerzen
ohhh das tut mir leid :smiley:
danke
achja und du hast ne 5 inner Arbeit :lol:

Gestern schrieb mich jemand im MSN an.

Er: hello!
Ich: Hi
Er: g2g*, bye!

*Got to go

Wieso schreibt er dann überhaupt? :smt014

Wieso schreibt er dann überhaupt?

Um zu signalisieren, dass er noch lebt, frage nicht weiter. :ugly

Ich weiß nicht, sicher, Herzschlag war noch da, aber wohl die Blutbahnen ins Hirn kaputt…

Ich hab übrigens was tolles gefunden:

http://giirly.blogspot.com/

Oder die hier, die ist voll… voll… Endscheiße! :smiley:

http://pasi-hasi.elf24.de/

Und http://blackxbutterfly.uboot.com/, die ich eventuell mal im MSN adden werde, vllt. kann man da etwas witziges raushauen :smiley:

:mrgreen:

Aus gegebenem Anlass :wink:
HDL-Song

Ich habe eigentlich kein Problem mit solchen Kürzeln im Chat (sei es ICQ, IRC oder MSN) - so lange es nicht überhand nimmt. Wenn sich einer nur noch durch lol, rofl, lmao und weiß der Kuckuck was ausdrücken kann, ist das einfach nur arm. Gegen Smileys an sich habe ich auch nichts, zu viele sollten es am Ende natürlich auch nicht sein. Wie in den Forenregeln zu lesen ist: Ein Post nur aus Smileys wird gelöscht.
Viel schlimmer finde ich dagegen, wenn die deutsche Sprache nicht mehr beherrscht wird. Fehlende Zeichensetzung kann ich da noch verschmerzen, da ich es da selbst oft nicht so genau nehme und auch oftmals ein paar Kommas vergesse, aber einen vernünftigen Satz mit Prädikat, Subjekt und Objekt sollte doch zu schaffen sein. Manchmal fragt man sich schon, ob diese Leute ewig auf dem Niveau eines Erstklässlers schreiben wollen!? Okay, manch einer ist vielleicht kein Muttersprachler, na gut, da hapert’s dann vielleicht etwas. Aber trotzdem sollte man sich doch bemühen ordentlich zu schreiben. Schließlich schreibt man doch, um mit dem anderen zu kommunizieren - und wenn der andere nix versteht, dann klappt es offensichtlich mit der Kommunikation nicht. :expressionless:

Viel schlimmer finde ich dagegen, wenn die deutsche Sprache nicht mehr beherrscht wird. Fehlende Zeichensetzung kann ich da noch verschmerzen, da ich es da selbst oft nicht so genau nehme und auch oftmals ein paar Kommas vergesse, aber einen vernünftigen Satz mit Prädikat, Subjekt und Objekt sollte doch zu schaffen sein. Manchmal fragt man sich schon, ob diese Leute ewig auf dem Niveau eines Erstklässlers schreiben wollen!? Okay, manch einer ist vielleicht kein Muttersprachler, na gut, da hapert’s dann vielleicht etwas. Aber trotzdem sollte man sich doch bemühen ordentlich zu schreiben. Schließlich schreibt man doch, um mit dem anderen zu kommunizieren - und wenn der andere nix versteht, dann klappt es offensichtlich mit der Kommunikation nicht. :expressionless:

Gerade die Grammatik wird immer wieder schrittweise demontiert. Hat man den Genitiv schon so gut wie ausgerottet (berühmtes Filmzitat: „Aber Herr Professor, es ist doch wegen dem Schild…“ - „Es heißt nicht wegen dem Schild, sondern wegen des Schildes!“), so ist jetzt wohl der Akkusativ dran, oder?
Überall liest man inzwischen Sätze wie „Ich habe ein neuen Fernseher“, „Der macht ein guten Job!“, usw.
Warum nicht richtig? Warum nicht „Ich habe einen neuen Fernseher“ und „Der macht einen guten Job!“??? Sind plötzlich alle blöd, dumm, ungebildet, unserer Sprache nicht mehr mächtig? Oder ist das Sparpotenzial (immerhin muss man ja zwei Buchstaben weniger schreiben) so extrem hoch?

Oder habe ich was verpasst? :?:

-Catboy