Internet wird eingestellt (Falschmeldung)

unglaublich was manche webseiten für ein mist schreiben um leute auf ihre seite zu locken

Internet wird am Montag abgeschaltet

Tokio (dpo) - Die zehn größten Telekommunikationsunternehmen der Welt, darunter die Deutsche Telekom, AT&T und Vodafone, erklärten heute auf einer Pressekonferenz in Tokio das “Experiment Internet” für beendet.
“Wir haben lange diskutiert und nachgerechnet”, erklärte Satoshi Miura, der Präsident von Nippon Telegraph and Telephone (NTT), den Schritt der Branchenriesen. “Das Internet rechnet sich einfach nicht.” Deshalb werde man das weltweite Netz abschalten und sich künftig wieder voll auf die Kernbereiche Handy, Telefon und -fax konzentrieren.
“Das Internet war ohnehin nur auf ein paar Jahre ausgelegt”, so Miura weiter. “Wir wollten herausfinden, ob es außer für Pornografie für irgendetwas gut ist. Das war nicht der Fall.” Stattdessen seien aufgrund von E-Mails, Chats, Twitter und Skype andere Kommunikationsformen stark zurückgedrängt worden. “Wir mussten einschreiten, bevor niemand mehr telefoniert oder faxt”, führte Miura weiter aus. "Von der Flatrate alleine können wir nicht leben."
Vertreter der Wirtschaft begrüßten den Schritt der Telekommunikationsbranche nahezu lückenlos. “Wir fordern schon lange, dass dieser Kram beendet wird”, erklärte ein Sprecher der Arbeitgeberverbände. “Vor allem Büroangestellte surfen viel zu viel im Netz oder treiben sich gar auf obskuren Satireseiten herum, anstatt zu arbeiten.” Selbst die Nachricht von der geplanten Abschaltung des Internets würden zahlreiche Arbeitnehmer im Büro am Computerbildschirm lesen - und das während ihrer Arbeitszeit.
Alle Internetnutzer werden deshalb gebeten bis spätestens Montag, den 1. Februar, um 18 Uhr alle privaten Dateien, Fotos und Videos, die noch benötigt würden, herunterzuladen. Um 18.01 Uhr werden dann alle Server weltweit heruntergefahren

Quelle: www.der-postillon.com

Zwei Monate zu früh, würde ich sagen. Oder der vergrämte Praktikant hat sich einen Scherz erlaubt.

Nachtrag: :smt005 Jetzt haben sie noch einen nachgeschoben:

Link zum Artikel

Aber mal ehrlich, dieser Mist, so scheint mir, ist eine nett kaschierte Absage an die ganzen Heulattacken , daß "das Internet"™ Lobby X die Einnahmen vermiest. Und da zuletzt die Verlage rumgejammert haben, finde ich die Nummer eher lustig.

unglaublich was manche webseiten für ein mist schreiben um leute auf ihre seite zu locken

Wirklich unglaublich, ja.
Es soll ja sogar Seiten geben, die tatsächlich NUR aus solchen Dingen - also witzige Bilder, Filmchen, Texte - bestehen! Frechheit! Solche Ausrutscher wie der hier beschrieben sind da wirklich schandhaft, Potzdonner! Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder sich mal einen Spaß erlauben würde? Ich sag’s ihnen: in’s Tollhaus, jawoll!Und nimmer wieder raus!
Hierfort verlange ich höchstselbst, dass es sämtlichen Onlineauftritten durch die Androhung von Strafen untersagt ist, das deutsche Volk durch derlei Mumpitz und Schabernack zu erheitern, Zefix!

Mfg Stinkstiefel Mc.Lammfromm

Mal Scherz beiseite - was ist denn so schlimm daran? ich find’s unterhaltsam :slight_smile:

Mal Scherz beiseite - was ist denn so schlimm daran? ich find’s unterhaltsam :slight_smile:

Ich auch. Ist das denn wirklich ernst gemeint gewesen?

Die besten Stellen waren:

es dem Postillon, der größten Tageszeitung aller Zeiten (gröTaZ), gelungen, über Strohmänner und illegale Insidergeschäfte 51% der Anteile des Internets aufzukaufen.

und

„Wir werden dieses Medium bis auf den letzten Cent auspressen. Anschließend werden wir das Internet auf eBay versteigern.“

:smt005

unglaublich was manche webseiten für ein mist schreiben um leute auf ihre seite zu locken

[…]

Quelle: http://www.der-postillon.com

Ich vermute mal, dass die Website auch (ziemlich offensichtlich) nur diesem Zweck dient. Allerdings würde ich es nicht mist bezichnen sondern nette Unterhaltung. :wink: Aber das ist nunmal eine Frage des Geschmacks.