Ich bin Christ und hasse Bibel TV (auch für nicht Christen)

wer von euch schiebt noch so einen riesigen hass auf Bibel TV? ganz erlich was soll das die kleben ein Etikett auf den glauben und verhökern ihn wie irgendein Ramschhändler. Vorallem machen sie das so schlecht das der Glauben auch zu ramsch wird. Es kann nicht sein das vernunftig denkende Christen mit so einer TV Scheiße in verbindung gebracht werden. Ich bin erst vorkurzem auf die zeite Fersehkritik.tv gestoßen und dadurch auf diese Himmelschreiende scheiße aufmerksam geworden. Dafür ist Jesus also am Kreuz gestorben? Damit irgendwelche Idioten, die soviel ahnung von Theologie und Dogmatik haben wie eine Butterstulle, so eine Scheiße verzapfen und damit noch geld machen. Ich bin echt außer mir. Bei so etwas ist es doch kein wunder das man mich blöd anschaut wenn ich sage ich bin Christ.

Jo, BibelTV ist Bullshit…aber nun ja, was soll man denn von einem Sender erwarten, der sich nach solch einem Machwerk bennent. Der christliche Glaube ist Ramsch und hat m.E. nur auf dem untersten Grund in der Grabbelkiste etwas zu suchen - insofern wird BibelTV dem unsäglich absurden christlichen Glauben sogar gerecht.

Sry, aber “vernunftig denkende Christen” das ist ein Widerspruch in sich, alles was wir heute aus Wissenschaft und Philosophie wissen spricht eindeutig gegen den christlichen Glauben. Von der Ethik des (auch neutestamentlichen) Gottes mal ganz abgesehen.

Mal davon abgesehen, dass es keine akausale Willensfreiheit (die für das christliche Sündenprinzip zwingend notwendig ist) geben kann, da alles im Universum eine Ursache hat und den Naturgesetzen unterworfen ist (auch unser Gehirn) kann es so etwas wie eine unsterbliche Seele auch nicht geben.

Zumindest nicht ohne einen tiefen und ungerechten Einschnitt. Nehmen wir an, dass Darwin mit seiner Evolutionstheorie recht hat (was heutzutage kein ernstzunehmender Wissenschaftler mehr bezweifelt) und auch das Christentum, dass der Mensch, als einziges Lebewesen nach dem Tod weiterlebt, wie ist diese Seele dann in der Evolution entstanden?
Da die Seele keine reduzierbare Komplexität besitzen kann (Halb -und Viertelseelen machen keinen Sinn, entweder mann ist unsterblich oder nicht) so muss Gott uns irgendwann zwischen “homo rudolphensis” und “homo sapiens” die unsterbliche Seele auf einen Schlag verpasst haben. Das ist nur äußerst ungerecht. Da die Evolution ein gradueller Prozess über einem extrem langen Zeitraum ist, gibt es keine gravierenden Unterschiede zwischen den Generationen, die einen solchen tiefen Einschnitt rechtfertigen würden. “Warum habe ich jetzt eine unsterbliche Seele, und meine Eltern nicht”, würde wohl spätestens im Himmel die Frage der ersten unsterblichen Menschen gewesen sein.

Wenn man dich blöd anguckt, weil du Christ bist liegt das also nicht an BibelTV, du könntest auch behaupten du seist Napoleon, das wäre genauso absurd.
Es ist doch schon recht seltsam: da ist dieser Gott und der lässt seinen Sohn in einer entlegenen Region Isreaels von der römischen Besatzungsmacht hinrichten und verlangt, dass alle Menschen der Welt ihre Schlüsse daraus ziehen und an ihn glauben, ansonsten landen sie ewig in der Hölle (Mt. 13, 41-43 sei löblich, mit einem dezenten Hinweis auf Auschwitz erwähnt)

Sorry aber das ist meine Meinung. Ich respektiere, deine Religionsfreiheit, deinen Glauben selbst (also das Christentum selbst) nicht.
BibelTV ist genauso wie der Glaube, den sie vertreten Bullshit, beides gehört m.E. ausgelacht und abgeschafft.

wird das jetzt wieder ein reli-diskussions-thread :lol:
Nun ja egal, ich persöhnlich bin auch Christ, denke jedoch nicht , dass gott ein bärtiger mann im himmel ist !
Was ist schon das Leben?
Man weiß es nicht ! Man wird es nie wissen können !
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Man weiß es nicht ! Man wird es nie wissen können !
Gibt es überhaupt etwas ? Ist alles etwa´nur ein Trugbild ? Ist man selbst etwa das einzig existierende Individuum ? Was passiert dann mit einem ?
Man weiß es nicht man wird es nie wissen !
Alles was wir wissen, bzw. zu wissen glauben, haben wir mit unseren Sinnen aufgenommen. Doch was wüssten wir, wenn wir noch einen Sinn besitzen ? Keine Ahnung ! Wissenschaft ist das, was Wissenschaftler sich ausgerechnet, mehrmals mit den sinnen erfasst, und aufgeschrieben haben ! Es ist nicht mehr als Wissen ! Doch was ist schon das Wissen im Vergleich zum Nichtwissen ? Alle Erkenntnisse beruhen auf dem was man wahrnehmen kann. Solange etwas wie die Nichtexistenz eines Gottes nicht nachgewiesen werden kann, kann man nie sagen , was nun wirklich Sache ist :smt023
Schließlich hat sich das Weltbild im Laufe der Geschichte immer geändert / erweitert oder auch komplett umgekrempelt. Ich bezweifle , dass das Weltbild so bleibt wie es it :smt026
Der Mensch ist, so glaubt man der Wissenschaft , nicht mehr als Materie ! Was kann der schon wissen ! Im Vergleich zu dem was es zu erforschen gibt : Nicht Viel !

Vielleicht wurden wir auch alle aus den Fäkalien einer riesigen, für uns nicht wahrnehmbaren Kuh geschaffen :ugly :?:
Wenn man uns so ansieht und das was wir mit unserer WElt machen, ist das gar nicht so unwahrscheinlcih :!:

Jo, BibelTV ist Bullshit…aber nun ja, was soll man denn von einem Sender erwarten, der sich nach solch einem Machwerk bennent. Der christliche Glaube ist Ramsch und hat m.E. nur auf dem untersten Grund in der Grabbelkiste etwas zu suchen - insofern wird BibelTV dem unsäglich absurden christlichen Glauben sogar gerecht.

Sorry aber das ist meine Meinung. Ich respektiere, deine Religionsfreiheit, deinen Glauben selbst (also das Christentum selbst) nicht.
BibelTV ist genauso wie der Glaube, den sie vertreten Bullshit, beides gehört m.E. ausgelacht und abgeschafft.

Das ist keine Meinung, das ist allerunterste Schublade. Exeter hat diesen Thread eröffnet, um über Bibel TV zu sprechen, nicht über seinen Glauben, der hier nicht zur Diskusion steht. Und der auch nicht von jemand bewertet werden sollte, der so wenig Ahnung, Toleranz und Einsicht in diesen Glauben hat wie du es hier vorbringst.

Hallo Tear,

wenn BibelTV das Thema dieses Threads ist, dann muss es auch das Thema des Senders sein und das ist nunmal das Christentum.

Exeter, von dem (der?) ich hoffe, dass er (sie?) meine doch etwas scharfe Kritik nicht beleidigend auffasst, hat seinen Glauben ja selbst zum Thema gemacht

“Bei so etwas ist es doch kein wunder das man mich blöd anschaut wenn ich sage ich bin Christ.”

Darauf bin ich eingegangen - selbstverständlich soll das jetzt kein “reli-diskussions-thread” (lipflip12) werden, nur bin ich es nunmal gewohnt, meine Aussagen mit Argumenten zu belegen.

Das würde ich mir von dir auch wünschen: Wieso habe ich wenig Ahnung vom Christentum? Weshalb bin ich intolerant?

Kommen wir nunmal auf BibelTV zurück, das in meinem vorherigen Post doch etwas zu kurz behandelt wurde:

Ich kann BibelTV erst seit kurzer Zeit gucken, weil ich erst seit kurzem ne Satellitenschüssel besitze.
Dass der christliche Glaube dort wie Ramsch behandelt wird stimmt und dass dort auf keinem intellektuell hohen Niveau auf den Glauben eingegangen wird ebenfalls (wie gesagt hat der christliche Glaube eine andere Behandlung m.E. auch nicht verdient, aber genug davon).
Bei manchen Predigern (junge fesche dynamische Typen) fühlt man sich an die evangelikale Szene in den USA erinnert. Eine unfreiwillitge Komik besitzen auch die Einblendungen “Bitte beten sie jetzt für XY”, der zuvor sein Problem geschildert hat.
Ich muss allerdings auch noch auf etwas positives hinweisen. Letztens lief auf BibelTv “N-TV - Ethik”, eine Talkshow, in der jemand zu Gast war, der sich gegen Neofaschismus einsetzt. Das Interview war wirklich interressant - schien aber kein BibelTV eigenes Produkt zu sein (eben von N-TV, kann auch sein, dass es “N24-Ethik” hieß), dort gab es auch keinen Bezug zur Religion.

Das würde ich mir von dir auch wünschen: Wieso habe ich wenig Ahnung vom Christentum? Weshalb bin ich intolerant?

wie gesagt hat der christliche Glaube eine andere Behandlung m.E. auch nicht verdient

Die Frage nach der Intoleranz beantwortest du im selben Thread selber. Wenn ich sage “Ich toleriere Leute, die Fertig-Pudding essen totaaaal, meine Meinung ist aber, dass sie alle Schwachköpfe sind, die keinen Geschmack haben und sich von ein bisschen Stärke und Milch begeistern lassen, obwohl Panna Cotta hundert mal besser ist.”, ist das nicht tolerant, sondern beleidigend und intolerant.

Und du steckst hier Kirche und Christentum in einen Topf und behauptest, die Wissenschaft hätte die Antwort auf alle Fragen (hat sie lang nicht), und jeder, der an Gott glaubt und das ewige Leben ist deshalb ein Idiot und verdient es, schlecht behandelt zu werden. Und machst hier absurde Theorieaufstellungen und Rechnungen über die Teilbarkeit von Seelen. Bringst das Matthäusevangelium mit Auschwitz in Verbindung? What??? Das nenne ich uninformiert. Offensichtlich hast du dich weder näher mit den verschiedenen Formen des christlichen Glauben beschäftigt noch kannst du dich in gläubige Menschen einfühlen.

Hab dir ne PN geschrieben. Wär sonst blöd, wenn der Thread wegen unseres “Streites” geschlossen wird.

Mensch, Lumpenhund, du bist aber wirklich verdammt hart… Ich bin zwar auch strikt atheistisch, aber wie du hier über Religion redest, finde auch ich etwas daneben. Du musst beachten, dass wenn man über Religion reden will, man strikt zwischen Glauben und Kirche trennen muss. Das sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Wenn jemand einfach nur in sofern religiös ist, dass er einen Glauben für sich alleine auslebt, dann kann ich das als überzeugter Atheist zwar nicht nachvollziehen, aber ich respektiere das und kritisiere ihn nicht dafür. Jede Form von Kirche hingegen ist eine Perversion des Glaubens, da sie ein bloßes Mittel der Religionsführer ist, um die Religiösität der Menschen für die Ausübung von Macht zu missbrauchen. Die Kirchenführer stellen sich somit quasi auf eine Stufe mit dem Gott, den sie propagieren. Im Gegensatz zu religiösem Glauben wird jede Form von Kirche daher von mir verachtet.

Zurück zum Thema: Genauso wie Kirche ist auch Bibel-TV meiner Meinung nach eine Perversion des christlichen Glaubens. Ich habe zum Glück bisher nur wenig von diesem Sender gesehen, da ich kein Satellitenfernsehen habe, aber das wenige, das ich bis jetzt sehen konnte (oder besser musste), hat mich doch ungehalten gemacht. Das ist reine Geldmacherei und Kirchenpropaganda - die reinste Volksverblödung. Und das ganze hat dann auch noch eine Qualität, die jedem Mitglied einer Grundschul-Theater-AG die Schmerzenstränen in die Augen treibt. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Murks möglichst rasch aus dem deutschen Fernsehen verschwindet.
War auf jeden Fall interessant und auch beruhigend zu sehen, dass sich auch so mancher Gläubiger über diesen Un-Sender aufregt und nicht nur die Atheisten.

Schade das ein so schöner und nötiger Thread über die Abzocke von Bibel TV, Atheisten als Plattform dienen muss die Weltanschauung anderer Menschen zu diskreditieren. Leider lohnt es sich darum hier nicht über Bibel TV zu diskutieren.

War doch klar das hier direkt ein “lolwut du bist religiös, olol atheist ftw” Thread draus wird.

Vorweg:
Ein Glaube ist nichts anderes als eine Meinung die sich dadurch auszeichnet dass ihre Korrektheit nicht beweisbar ist, daher muss ein Gläubiger es auch akzeptieren wenn jemand anders seinen Glauben als falsch ansieht, selbst wenn dies wiederrum ohne Nachweise geschieht.

Mir persönlich ist es egal was jemand glaubt solange der Glaube nicht als Begründung für irgendwelche Vorschriften/Machtansprüche gegenüber Andersdenkenden, als Rechtfertigung einer Handlung oder ähnliches verwendet wird und nicht versucht wird ihn jemandem aufzuzwingen.

Ansonsten kann ich VersmoldSoldier weitestgehend zustimmen. Religiöser Glaube wurde und wird auch heute noch durch verschiedenste Institutionen (auch abseits jeder Kirche) misbraucht und BibelTV ist anscheinend eine davon.

@???: Aha, und weil du so über der Diskussion in diesem Thread stehst musst du uns das auch unbedingt mitteilen?

Weil ich mal mitteilen will das es mich ankotzt! Diese ständigen Religions-diskussionen überall ! Hier geht es doch um den Sender Bibel TV und nicht um scheiß Religion. Und gerade du hast das Thema total verfehlt . Bibel TV zockt die Leute mit teuren Bibeln und Studierhilfen ab … ach scheiß drauf! dann kotzt euch doch an mit euren religion flames wenns euch spass macht! is mir doch scheiß egal … fuck ey !!!

Kumpel, immer mit der Ruhe. Klar waren die Schimpftiraden gegen die Gläubigen daneben, aber die Sache ist doch kein Grund, sich so aufzuregen. Dass wir in dieser Diskussion kurz vom Thema abgekommen sind, heißt schließlich nicht, dass wir nicht wieder zum Thema zurückkehren können…

Das erste wirklich intelligente Satzfragment von dir im ganzen Forum :-o
Der restliche Firlefanz drumherum hätte nicht sein müssen, allerdings hat mir das ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :-o

Zum Thema: Bibel-Tv ist Müll. Religionen sollten ihren geistigen Abfall in ihren heiligen Häusern auf die Masse spucken.

aha, jetzt muss man sich schon schämen, Christ zu sein, während anderen Religionen natürlich so viel Tolleranz entgegengeschmissen wird, wie nur eben geht. Vor allem, Atheisten zu sein, ist genauso vage wie einer Religion anzugehören, man kann einfach nicht wissen ob es jetzt einen Gott gibt oder nicht.

Das ist hier nicht der Thread für religiöse Diskussion. Ich bitte darum ganz fix zum Thema zurück zu kehren.

Würde ich auch mal sagen. Wer weiter über Sinn und Unsinn von Religion referieren will, kann dies gern tun - dann allerdings bitte im Bereich “Politik und Gesellschaft”. Hier sind wir im Bereich “Fernsehen”, also zurück zu Bibel TV!

Bibel TV scheitert wie viele Themensender an der Finanzierung, es muss eben alles von Azubis über Sendelizensen bis hin zum Zucker in der Kantine bezahlt werden. Damit genügend Kohle bei rumkommt wird eben bekloppter Mist der wenig Kostet aber irgendwie Geld bringt produziert. Das sich davon selbst Christen nicht angesprochen fühlen liegt schon fast in der Natur der Sache. Aber solange sich eben genug Bekloppte finden dies toll finden wird sich daran nichts ändern.

@SaNcHeZ
:ugly

Aber das ist doch keine Budgetsache. Das, was auf diesem Sender läuft, ist einfach nur Schwachsinn. Man kann auch ohne Budget informative und gute Beiträge bringen mit sinnvoller Aussage.

Ich glaube auch nicht, dass das ein reines Budgetproblem ist. Ein Sender wie Bibel TV hat sicherlich ein ziemlich kleines Budget zur Verfügung und man kann daher keine so hohe Qualität erwarten, wie man sie bei den großen Fernsehsendern antrifft. Aber wie Tear schon sagt: Das Programm könnte trotz der geringen Qualität mit viel Mühe trotzdem informativ und in gewisser Weise auch unterhaltsam sein. Bei den Sendungen von Bibel TV, die ich bis jetzt sehen konnte (oder besser musste) fehlte einfach jegliche Begeisterung und Detailliebe - alles wirkte so ein wenig wie eine misslungene Grundschulaufführung. Ich habe hat den Eindruck, dass die Leute, die das Programm machen überhaupt nicht von ihrem eigenen Sender und seiner religiösen Botschaft überzeugt sind. Möglicherweise sind die Programmammacher nicht einmal wirklich religiös, sondern irgendwelche Geschäftsleute, die sich einfach gesagt haben: “Hey, gründen wir mal einen TV-Sender, um auf Kosten von irgend welchen dummen Gläubigen Geld zu verdienen.”