Heute Abend: "'Wetten, dass..?' oder Dschungelcamp?"

Hallo, ich bin neu hier. :slight_smile:

Nachdem ich in den letzten Wochen alle Sendungen bis zur aktuellen aufgeholt habe, möchte ich auf eine Sendung hinweisen, die zu sehen und zu kommentieren sich lohnen könnte. Anläßlich Gottschalks Rücktritt von Wetten Dass steht heute Abend um 22:15 das im Betreff zitierte Thema bei Maybrit Illner auf dem Tapet (komplett: „‚Wetten, dass…?‘ oder Dschungelcamp? - Was ist gute Unterhaltung?“)

Eingeladen sind:

  • Thomas Gottschalk, Moderator
  • Mathieu Carrière, Schauspieler und Dschungelcamp-Bewohner
  • Ute Biernat, Geschäftsführerin bei Grundy Light Entertainment („Deutschland sucht den Superstar“)
  • Giovanni di Lorenzo, Talkmaster und ZEIT-Chefredakteur
  • Im Publikum: Fiona Erdmann, Teilnehmerin „Germanys next Topmodel“

Link: maybrit illner - ZDFmediathek

Edit: Wer es verpasst hat findet die Sendung in der ZDF-Mediathek.

Na das wäre doch optimal für den Fernsehkritiker, kaum einer ist da kompetenter :smt002

So könnte es zu einer Sendung verkommen, wo jeder “seine” Sendung gut und die anderen schlecht redet.

Mal abwarten.

Das werde ich mir doch direkt mal antun, bin schon gespannt, wie der Herr Dschungelbewohner sich rausredet, warum er das gemacht hat (Erfahrung für mich, wollte meine Grenzen testen, menschlich weiterkommen blah blah) und sich nicht traut zu sagen: ich bin pleite oder/und ich brauche wieder Medienruhm.

Bei der Fragestellung sage ich persönlich: weder noch, wobei Wetten, dass…? immernoch ca. 20 Trilliarden mal besser ist als das DC…

So könnte es zu einer Sendung verkommen, wo jeder „seine“ Sendung gut und die anderen schlecht redet

Der senile Pharisäer Gottschalk macht seit Jahren nichts anderes. Er predigt von seinem hohen Ross, dass das Dschungelcamp niveauloser Mist sei, ganz im Gegensatz zu seinem Hochamt der Samstagabendunterhaltung, aber lässt in seiner Sendung an Eisbärkacke schnüffeln und Katzenfutter mit den nackten Füßen abtasten.

Der senile Pharisäer Gottschalk macht seit Jahren nichts anderes. Er predigt von seinem hohen Ross, dass das Dschungelcamp niveauloser Mist sei, ganz im Gegensatz zu seinem Hochamt der Samstagabendunterhaltung, aber lässt in seiner Sendung an Eisbärkacke schnüffeln und Katzenfutter mit den nackten Füßen abtasten.

:smiley: ohm man ich hab das lange nicht gesehen!

Der Titel hört sich an wie ein Scherz, ich hätte auch nicht gedacht dass Gottschalk zu so einer Veranstaltung kommt.
Hört sich aber interessant an, ich werde es mir anschauen, trotz Mathieu Carrière.

Bin mal auf die Erdmann gespannt. Ich erinnere mich an eine Sendung Hart aber Fair, in der es um Castingshows ging, wo Gurkenlaster-Küblböck rückblickend recht hart mit DSDS ins Gericht ging.

Geht schon gut los wenn Castings als das beste seit dem Toastbrot bezeichnet wird.

Meine Güte, was für eine Schleimerei! :smt019

Schön das Gottschalk,wenn auch nur indirekt,endlich mal gesagt hat,dass bei DSDS jedervon einer Vorjury durchgewunken wird bevor er zu Bohlen kommt.Ich glaub das wurde im deutschen TV noch nicht gesagt.

Ja, das muss man ihm lassen, seine Kritik ist wohl formuliert. Mir hat das, was er gerade über das Bild, das geskriptete “Realität” im Fernsehen Kindern und Jugendlichen vermittelt gesagt hat, auch gefallen.

Ich verstehe nicht wieso “In Senf tunken” bei einer verlorenen Wette ekliger sein soll als im Dschungel Insekten zu fressen und durch Spinnen zu krabbeln?? Vllt. setze ich einfach andere Maßstäbe…
Kurz: Schlecht gewähltes Beispiel…

Live-Kommentare, sehr gut! Findet hier eigentlich noch jemand die Illner so ätzend wie ich?

…zum Glück reissen die Gäste es raus, vor allem Gottschalk habe ich selten so seriös erlebt.

Live-Kommentare, sehr gut! Findet hier eigentlich noch jemand die Illner so ätzend wie ich?

Ich finde im Grunde alle Polittalker ätzend, die wirken alle so extrem selbstverliebt und sind selbstdarstellerisch…

Die Sendung ist irgendwie noch belangloser als erwartet… (Dschungelcamp ist Bildungsfernsehen und Nein, Quote geht nicht über alles… klar)
Was ich allerdings gut fand war: Was hätte Samuel tun sollen, um die Wette zu verlieren?

Diese Tante von Grundy is auch nicht auszuhalten -.-

mfg

Gott sei Dank hat die Frau Illner Ahnung von false friends… oO
Genauso ätzend wie sie behauptet, wie innovativ ARD/ZDF doch sein, aber einfach schnell weiterzumachen ohne Beispiele nennen zu wollen…

Und: Wieso weint die Frau von DSDS eigentlich die ganze Zeit? :mrgreen:

Interessanter Einwurf von di Lorenzo das SdR das einzige innovative in den letzten Jahren war und von den öffentl.-rechtl. nichts kommt. Könnte noch was werden…

mfg

Hört hört! Gottschalk lobt Stefan Raab! Und zu Recht imo

Carriere wirkt so, als hätte er sich vor der Sendung von einem Autorenteam ein paar kernige Sätze zusammenfrickeln lassen. Naja.

Di Lorenzo ist wirklich prima. Als Moderator im NDR ist er ein Durchschnittshonk, aber er sagt sehr viele sehr richtige und gute Dinge. Und als Mitarbeiter des Öffentlich-Rechtlichen in einer öffentlich-rechtlichen Sendung zu sagen, dass es ein “Armutszeugnis” sei, was ARD & ZDF in den letzten 20 Jahren (!) hervorgebracht haben, das finde ich schon sehr bemerkenswert und mutig.

Und Di Lorenzo hat auch das Zitat des Abends geliefert: “10 Millionen Deutsche gucken Bohlen, das heißt, dass 70 Millionen ihn nicht sehen. Das ist uns [ZEIT] als Zielgruppe groß genug.”

genau, wir brauchen mehr Gameshows -.- diese tante ey -.-

mfg