Helfer mit Herz vom 20.5.2012

Hallo zusammen

Zuerst soll mal gesagt sein, die gezeigte Familie hat die Hilfe mehr als verdiehnt. Aber Frau int Veens Intention zu Helfen ist nur nebensächlich, ihr gehts nur um Quote, und das halte ich für das wahre Verbrechen.

Mir ist bewusst, dass Helfer mit Herz schonmal Thema war, aber diese Folge ist mir derart übel auf dem Magen gelegen, dass es mir viel Überwindung abverlangte, um diesen Schund nochmals an zu schauen.
Worum geht es? Helfer mit Herz vom 21.5.2012 mit unserem lieblings dickerchen Vera int Veen.
Wer jetzt denkt „och das ist doch nix spezielles, bei der Tante kommt doch eh nur Schund“, der sollte sich eines Besseren belehren lassen.

Inhalt: Vera besucht eine Familie mit drei Kindern, eines davon ist an Krebs erkrankt und befindet sich in eine Chemotherapie. Dementsprechend ist das Kind entsprechend anfällig und gefährdet. Die Familie hat sich vor kurzem ein Haus gekauft, das aber noch nicht fertig ist.

Was mich stört: Vera rast wie eine Dampfwalze quer durch das Privatleben der Familie. Gefühlte 100‘000 mal wird auf die Tränendrüse gedrückt, mit dem Verweis auf das Schicksal des kranken Kindes. Aber, dass die Aufnahmen auch Stress und somit Gefährdung für das Kind ist, wird völlig ausser Acht gelassen, da wird immer schön drauf gehalten. Ausserdem fällt stark auf, dass man plötzlich nichts mehr investieren will, alles soll über Freiwilligen-Arbeit, von Personen gehen, die der Familie nahe stehen. Wieso denn das? In vielen anderen Sendungen (zB: schöner Wohnen und Konsorten) wird ein Handwerkerteam engagiert, jetzt plötzlich bei einem solch dramatischen Fall bringt man nicht die Kohle auf, und lässt die Freunde der Familie schuften und diese müssen dann auch noch als Kanonenfutter für die Kameras herhalten. Und dann wird vor der Kamera noch vorgegaukelt, dass Vera überall hilft, mitarbeitet, das ganze Koordiniert die Trösterin und gute Seele ist und und und….
Bei Doktor House ist ja noch in Ordnung, wenn man Ärzte zeigt, die alles anscheinend selber machen und alles super beherrschen (auch wenn es nicht der Realität entspricht). Aber Verdammt nochmal, das ist keine fiktionale Sendung, hier geht’s um eine Familie, um kranke Kinder, wieso muss sich diese Tante so als Superheldin aufführen, obwohl sie nichts von alledem alleine Tut?

Die extremsten Stellen:
2:20 ? Was haben Privatfotos von Kindern im TV zu suchen?
3:00 ? Das Haus sieht doch ziemlich künstlich zugemüllt aus
3:45 ? Wenn das Kind doch so gefährdet ist, warum muss es nochmals herhalten für den Nachdreh des Auszugs?
6:20?Wieso fährt Vera mit einem Wohnmobil herum. Mal von der Schleichwerbung für Ihre Homepage abgesehen, würd ich sagen: Jeder Mensch fährt das Fahrzeug, das zu ihm passt :slight_smile:
7:10 ? Die Tante wird immer nur gezeigt, wie lieb und nett sie zu den Kindern ist, aber ich bezweifle das, dass sie das auch tut, wenn die Kamera nicht läuft.
9:30 ? Wenn Ärzte vor der Kamera Auskunft geben, dann hat das immer einen faden Beigeschmack, weil das entweder ein Bruch des Schweigegelübde bedeutet, oder dass die Eltern dem Gesundheitsstriptease des Kindes zugestimmt haben.
11:30 ? Vera: „Hier kann sie[Kira] nicht leben, so kann sie nicht leben“. Toll Frau int Veen, diese Erkenntnis hat die Familie auch schon gemacht, dafür braucht keinen solchen Schlauberger, wie sie. Allgemein sind ihre Kommentare zur Wohnung einfach nur dumm.
14:30 ? Werden hier Helfer für eine gute Tat gesucht, oder Akteure für eine gute Quote???
15:50 ? Das klatschen hört sich doch Arg künstlich an.
19:50 ? Jaja, Vera arbeitet mit und ist Chefin gleichzeitig und hat alles im Griff (Wer‘s glaubt, wird selig)
20:10 ? Wieso wird ein Bild aus dem Privatbesitz einfach so verwendet? Entweder ist die Helferin ausserordentlich dreist, weil sie die Privatsachen durchwühlt hat, oder das Bild ist gar nicht so spontan aufgetaucht und die Familie hat schon viel früher zugestimmt.

22:45 ? Jaja, Vera mit der Schaufel im Gartnen (Wers glaubt, wird selig)
23:00 ? Eine ganze Kindergartengruppe vor die Kamera zu zerren, so was dreistes habe ich auch noch nie im TV gesehen. Ob da alle Eltern ihr Einverständnis gegeben haben? Seien wir mal ehrlich: Das hat nichts mehr mit Helfen zu tun, da geht’s nur noch um den Jöh-Effekt und um Quote.

……

Ich mag nicht mehr… ich habe dermassen die Schnauze voll, von der Tante. Schaut euch den Scheiss selber an ?

Sorry für die Ausführungen, aber ich bin derart sauer.

Nun, dass ist der ganz normale “Helfer mit Herz” ablauf, darüber noch mal was zu bringen dürfte relativ unnötig sein…

Ja echt, jede Folge läuft so ab, und Kranke Kinder bringen gut quote…

Mir ist bewusst, dass das zum “normalen Ablauf” dazugehört. Nur ist es diesmal schon extrem auf die Spitze getrieben. Wie gesagt, schaus dir an.

Das ist alles gestellt dort und alles Darsteller, jeder gesunde Menschenverstand checkt das und das RTL auch mal Hunde vergiftet wie bei Nanny oder wie hier eben mal ein krebskranken nimmt oder eben auch nicht, ist nix neues.
Wer kommt schon mit wenn die unfreundliche Vera(im wirklichen leben lacht die alles aus) in einem Dorf alle auffordert zu helfen, vorallem haben die aufeinaml alle frei, na klar. Tränendrüse und so, wer´s glaubt

Das ist alles gestellt dort und alles Darsteller, jeder gesunde Menschenverstand checkt das

Schwachsinn, dein Fanboygequatsche müsstest du auch belegen können, dass es auf genau DIESEN Fall auch zutrifft. Meine Freundin z.B. hat dort auch mal mitgemacht (sie war die, die “vera” geschrieben hat, brauchte selbst also keine Hilfe) und die Situation wie sie dort gezeigt wurde stimmt genau so - die Folge in der meine Freundin war, war aber auch eher langweilig und nicht reißerisch. Wurde vor 2 Jahren etwa ausgestrahlt, wenn ich mich recht erinnere.

In der Folge meiner Freundin wars so, dass halt in dem kleinen Dorf schon jeder wusste, dass Vera kommt und in den 2 Wochen in denen gedreht wurde, haben sich die Helfer (viele zumindest) frei genommen bzw. waren die meisten eh arbeitslos. Die Familie meiner Freundin hat sich aber extra frei genommen, weil die dort halt möglichst viele Helfer haben wollten.

@Kibi,
wer nimmt sich denn frei nur weil er weiß, dass die Int-Veen angestiefelt kommt? Das ist ja hochgradig bekloppt. Komischerweise interessieren sich die Leute wohl nur für einen Nachbarn, wenn der im TV gezeigt wird.
So nach dem Motto: -> Ohhhh hier, schaut mal alle her, wir sind sooo eine tolle Gemeinschaft etcp. Vorher wurden die Int-Veen-Opfer doch garantiert nicht mit dem Arsch angeguckt und waren Außenseiter.
Allerdings würde ich wohl doch frei nehmen und mich vorsorglich verpissen, so dass ich der widerlichen und scheinheiligen Int-Veen nicht in die Arme renne.

Norma so seh ich das auch

und kibi das ist schonmal kein Fanboygelaber, also bitte ja …schon wer sich dort meldet hat ein Schatten, übrigens auch zwei Leute die ich kenne haben sich allerdings bei einer anderen Sendung für ähnliches gemeldet und da wurde mal eben die Wohnung extra vermüllt, also was?
Und die Dörfler vertratscht und naiv wie sie sind, ok das nehm ich sogar ab

Ich wage jetzt einfach zu behaupten, dass man bei “Helfer mit Herz” relativ genau erkennen kann, was gespielt ist und was nicht. Den Leuten ist oftmals nicht bewusst, dass sie für gewisse Szenen eine Schauspielerische Rolle ausfüllen müssen, und sie tun das dann auch umso Laienhafter. Aber der grundsätzliche Ablauf der stimmt schon so, denn das berichten auch diverse Quellen, inkls. Beweisvideo.

Aber auf das möchte ich nicht weiter eingehen. Vielmehr geht es darum, dass diese Folge nicht einfach nur eine ganz normale Folge eines schlimmen Formates ist, sondern diese Folge hat den Wurm drin, alles ist auf die Spitze getrieben, schlimmer denn je. Dementsprechend möchte ich weniger über das Format sprechen, sondern über diese Folge, die schon ausserordentlich dreist ist.

Auch zum Beispiel im Folgenden Link ist beschrieben, wie sehr die Lobhudelei auf Vera’s und RTL’s “Leistung” deplaziert ist, denn eigentlich wurde alles von Freiwilligen gemacht.
http://www.nw-news.de/owl/?em_cnt=40437 … et_style=2

Nun weil dahinter schon ein logistischer Aufwand steht, wenn man so ein haus renovieren soll z.B. Deine Unterstellungen sind von daher auch irrelevant, weil du weder die Beteiligten kennst, noch irgendetwas anderes als VERA INT VEEN IST DER TEUFEL hören willst. Klar habe ich auch die FKTV Folgen mit Vera und der Supernanny gesehen, aber gerade weil ich weiß, dass es bei der mir bekannten Familie auch ohne Hetze ging, kann ich einfach nicht mehr so unreflektiert wie manch anderer hier daherreden. Was du von dir gegeben hast ist nichts anderes als Geschwätz.

@myworld genau so ist es. Bei der Folge mit meinen Bekannten war auch vieles gespielt wie z.B. das Zusammentreffen mit Vera (überraschend war das für die Beteiligten nicht) oder die Organisation/ das Zusammentrommeln der Helfer (war alles schon vorher organisiert und durchgeplant)

´
Ich nicht, ich würd mir ein Megafon kaufen und die ganze zeit wenn die Lügnerin öffentlich auftaucht da scheiss RTL reinbrüllen und denen ihre Aufnahmen stören, Rechtlich nicht zu beanstanden. Spontandemo und so :ugly

Mit Mitleid mit Eltern, die das krebskranke Kind für die Aussicht auf Geld, Geld, Geld vor die Kamera zerren, hält sich in ganz engen Grenzen.

Ich bin es leid, dass sich Hinz und Kunz in Deutschland meint, ein Haus kaufen zu müssen. Weil man ja ein Haus braucht. Ob man es bezahlen kann: “schaun wir mal”. Ich bin es leid, wenn es so dargestellt wird, dass man in Deutschland als Familie mit krebskrankem Kind nirgendwo sonst Hilfe bekommt. Kaum zu glauben, aber es gibt Krankversicherungen, es gibt sogar private Zusatzversicherungen. In die kann man einzahlen, vielleicht muss man dann aber auf ein zweites Auto verzichten oder auf die alljährliche Flugreise.

Zu so einer Sendung gehören zwei Seiten, RTL und Int-Veen, die schamlos Voyeurismus bedienen, und Menschen, deren Raffgier größer ist als die Scham. Leid tun kann mir in diesem Konstrukt allenfalls das kranke Kind, aber im Ernst: Das Kind hat Krebs, das hat andere Sorgen als diese Sendung.

Nun weil dahinter schon ein logistischer Aufwand steht, wenn man so ein haus renovieren soll z.B. Deine Unterstellungen sind von daher auch irrelevant, weil du weder die Beteiligten kennst, noch irgendetwas anderes als VERA INT VEEN IST DER TEUFEL hören willst. Klar habe ich auch die FKTV Folgen mit Vera und der Supernanny gesehen, aber gerade weil ich weiß, dass es bei der mir bekannten Familie auch ohne Hetze ging, kann ich einfach nicht mehr so unreflektiert wie manch anderer hier daherreden. Was du von dir gegeben hast ist nichts anderes als Geschwätz.

Was für Unterstellungen meinst du? Dass die Leute sich extra Urlaub nehmen, Vera Int-Veen scheinheilig ist oder was genau?
Logistischer Aufwand, ja ja. Für wen eigentlich? Für die Int-Veen wohl kaum. Die kommt nur als zartes mitfühlendes Engelchen in ein Dorf geflattert und erntet die Lorbeeren, während ihr Lakaien im Redaktionsbüro irgendwelche Firmen durchklingeln, die dann den Müll abholen oder die Wohnungen renovieren. Ob die das nun für lau machen oder ein paar Eurose bekommen interessiert dabei auch nicht.

Dass die Frau über Leichen geht ist auch nicht neu, schließlich wurde sie mal abgemahnt, weil sie sich unrechtsmäßig zu einer Wohnung Zugang beschafft hat, ihre Kameraleute hetzte und anstachelte auch ja in die Wohnung zu kommen. Dass ein geistig behinderter junger Mann sie davon abhalten wollte spielt bei der Frau keine Rolle, schließlich freute sie sich noch über ihren „gelungenen“ Clou und beendete ihn mit einem „Geil“. Das ist einfach nur krank!
Glaub doch nicht alles, was man dir vor die Nase setzt, bitte. Du schreibst doch selber, dass nicht alles stimmte, so wie es gezeigt wurde. Alles wird so organisiert, dass vor allem Int-Veen das süße helfende Engelchen ist, aber wie gesagt: ihr geht das Schicksal der Leute am Arsch vorbei.
Oh, jetzt habe ich schon wieder unreflektiert geschwätzt. :wink:

Es wird halt immer Menschen geben die den Schwachsinn glauben, solche kaufen bestimmt auch auf Kaffeefahrten oder lassen sich sonstwie überall verheizen, von mir aus. Mir ist schon klar das nicht alles komplett da erfunden ist, jedoch das meiste schon, ne Soap halt.