Helena Fürst - Anwältin der Armen (RTL)

Nu is es soweit (Sonntag um 19:05)… RTL gab Helena Fürst nun ne eigene Sendung ausserhalb von Punkt 12.
Haben sich soviel Leute gemeldet die Hilfe bei Amtgängen brauchen und das mit Kamara dokomentiert haben wollen ?
Also nix gegen das helfen von Leuten die eben ein Problem mit dem Amt haben… aber muss das im Fehrnsen ausgetragen werden ?
Reicht es nicht wenn die Frau ohne Kamerateam mitgeht und druck macht ?
Und… kann man die Sendung ernst nehemn oder is wie so oft wieder alles nur gespielt ?

Und… kann man die Sendung ernst nehemn oder is wie so oft wieder alles nur gespielt ?

Ich denke gespielt. Denn kein Amtsvertreter wird sich von irgendsoeiner Tante vor laufender Kamera zur Sau machen lassen.

Grundsätzlich ist Bewerbungs-Coaching ja was sinnvolles, aber ich kann mir nich vorstellen, dass rtl hier Qualitätsprogramm erstellt.

Da werden immer Leute kommen die schlampige Unterlagen haben, die schlechte Rechtschreibung drauf haben, die nich motiviert sind zu arbeiten - halt das typische Klischee…

Leute die arbeiten wollen, sich Mühe geben und trotzdem abgelehnt werden, wird man da wohl nicht sehen, denn es würde die Angriffsgruppe der Extra Redaktion zerstören… das gilt es zu verhindern.

war Helena Fürst nicht mal eine “Sozialfahnderin” bei Gnadenlos Gerecht? denke nach Ja war sie.

Was wohl der Grund für ihren “Seitenwechsel” ist :smt017

Was wohl der Grund für ihren “Seitenwechsel” ist

Die Schnüffelschnalle und selbsternannente “Anwältin der Armen” ist natürlich weniger am Schicksal der durch den sozialen Lattenrost Gefallenen interessiert, denn am eigenen Geltungsbedürfnis und an einem fürstlichen Kontostand.

RTL hat Erbarmen mit der heiligen Johanna der Schlichthöfe und schickt das entwürdigende Laienschauspiel in Serie.
Ich hoffe die Protagonisten der Helena-Show sind nach den Kriterien doof, hässlich und nicht vermittelbar zusammengecastet, damit sich die Zielgruppe genüsslich im Fernsehsessel räkelt und denken kann: “Mann, geht’s mir gut!”

Immer wieder mittwochs…
http://www.dwdl.de/nachrichten/30879/fr … auf_dokus/

war Helena Fürst nicht mal eine “Sozialfahnderin” bei Gnadenlos Gerecht?

… und liebenswürdige Herrin über “Das Hartz-IV-Boot” oder wie immer die Sendung hieß, wenn ich mich recht erinnere. :roll:

Beim Schneiden der heutigen Helena Fürst Folge hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Frau Fürst ruft angeblich einen Typen bei einer Versicherung an und wählt die Nummer eindeutig auf einem iPhone 3GS, welches sie sich danach auch ans Ohr hält. Vor dem Telefonat gibts allerdings noch einen Schnitt und plötzlich telefoniert sie mit einem stinknormalen Tastentelefon.

Das sich Apple groß im Deutschen TV eingekauft hat war mir schon länger klar aber muss man das so übertreiben um auch ja in jeder Sendung ein Apple Produkt in die Kamera zu halten? Und dann nicht mal ein aktuelles.

Sie ist natürlich weniger am Schicksal der durch den sozialen Lattenrost Gefallenen interessiert, denn am eigenen Geltungsbedürfnis und an einem fürstlichen Kontostand.

Warum denn auch nicht? Leicht verdientes Geld :smt017

Ich frage mich dauernd, was diese Sendung alles abdecken oder ersetzen möchte:

  • Herr Zwegat für die Finanztipps (den ich für sich allein durchaus schätze)
  • “Die Sozialfahnder”, naja, da kommt Frau Fürst ja her
  • "Die Superhausfrau"
    mehr ist mir momentan entfallen.

Ansonsten scheint Frau Fürst vor allem ihre widerliche Erscheinung auf dem Schirm sehen zu wollen, inklusive ihrer Stahlhelm-Frisur. So etwas wie Einfühlungsvermögen oder Verständnis für die Unzulänglichkeiten anderer geht ihr auch völlig ab… Da fällt mir als halbwegs passendes Gegenbeispiel Vera Int-Veen ein, die versucht es wenigstens…

Gruß…

@ hessenfernsehen81

Vera Int-Veen? Ich hoffe das war von mir net verstandene Ironie.Weil du kannst ja schlecht gescriptetes Zeug a la Mietprellern auf der Spur oder Schwiegertochter gesucht meinen, dass reiht sich doch nahtlosen in deine Liste ein…

So etwas wie Einfühlungsvermögen oder Verständnis für die Unzulänglichkeiten anderer geht ihr auch völlig ab…

Eine ihrer “Klientinnen” hat sie neulich vorübergehend zum Probesitzen in den “Knast” (O-Ton Fürst) gesteckt. :smt079 Es ist interessant, welche… äh… unkonventionellen Methoden in diesen “Helfer”-Shows mittlerweise angewendet werden.

@Nylz
Dann war es wohl nicht klar genug als Ironie gekennzeichnet. Ich dachte da mehr an “Helfer mit Herz”, aber du hast Recht, nach “Mietprellern auf der Spur” kann sie sich auch jedes geheuchelte Mitleid sparen…

Frau Fürst hat auch sowas roboterhaftes, so emotionslos wie die ist (außer wenn sie sich über überflüssige Haustiere oder faule Ehemänner aufregt).

inklusive ihrer Stahlhelm-Frisur

Mir schwante Unheimliches als ich in der letzten Folge von ihr den Satz: “Ich bringe Sie jetzt zu meinem Lieblingsfriseur” hörte. :twisted: “Umstyling” gibt es in der Sendung jetzt also auch. Wahrlich eine Universal-Expertin für alle Lebenslagen.

Zu deren Frisör könnten wir aber auch unsere Soldaten hinschicken, da spart man vieeeeel Geld für Helme ein

Da fällt einem dann eine 40 zentner Bombe auf den Kopf und man merkt es nicht mal :ugly

Die Sendung ist und bleibt Primitiv, und ich hab das gefühl das die komplett gescriptet ist, diese Auswanderer kommen mir nämlich auch extrem bekannt vor… aus 2 Verschiedenen Sendungen, und das waren nicht “DIe Auswanderer” und “Die Rückwanderer”

Ich frage mich ernsthaft wer dieser Person immer wieder eine Plattform gibt. Mich würde mal intereisseren wie es dort hinter den Kulissen zu geht, ob sie wirklich so eine Person ist oder die Domina des SGBII nur spielt. Allerdings hatte Holger mit dem Beitrag “Das Hartz-iv Boot” alles gesagt, aber leider wird das öffentliche Bild von Hartz-IV-Empfängern mit solchen Shows zementiert.

Man sollte die Frau mal einen Tag zu einer Einrichtung wie der Arche oder eine von den vielen Lebensmittelausgaben in den Städten schicken, vielleicht kann sie dort mit ihre Ansicht “ihr seit ja selber Schuld an euer Miser und wir müssen euch in den Arsch treten damit ihr wieder auf die Beine kommt” ja was verändern. Allerdings, wer interssiert sich schon für das Geschwätz einer pathologischen Dummschwätzerin.

Was habt ihr erwartet ? Das ist halt RTL,der Sender ist das allerletzte und die verblöden das Volk ohne dabei mit der Wimper zu zucken.Solche Sendung sind eben der letzte Dreck und scheinbar sind die Leute schon verblödet das sie alles glauben und tun wenn RTL mit der dicken Kohle winkt,das allerschlimmste ist aber wenn sie immer wieder unschuldige Kinder miteinbeziehen um auf deren Kosten Quote zu machen.

  • Herr Zwegat für die Finanztipps (den ich für sich allein durchaus schätze)

Herr Zwegat hat, in seiner Serie, mal eine Frau mit Schulden dafür kritisiert, dass sie ihrem Sohn, der Legastheniker ist, eine Nachhilfe besorgt hat. Ich schätze ihn nicht.

Nun sicher MUSS der Zwegat das Kritisieren

Wenn du wen Beauftragst obwohl du genau weisst das du es dir nicht leisten kannst ist das ein Eingehungsbetrug und somit strafbar

oder die Domina des SGBII nur spielt…

Frau Fürst hat in der Sendung “Die Sozialfahnder” selbst oft genug gegen das SGB2 und gegen das StGB verstoßen… obwohl das natürlich auch teilweise gescriptet war

Übrigens, die Sendung hat Quoten weit unter Senderschnitt und zieht auch SternTV mit nach unten, nach den 8 Folgen dürfte der Spuk wohl vorbei sein, mal sehen was RTL als nächstes aus dem Arm schüttelt…

Nun sicher MUSS der Zwegat das Kritisieren

Wenn du wen Beauftragst obwohl du genau weisst das du es dir nicht leisten kannst ist das ein Eingehungsbetrug und somit strafbar

Den hat sie bezahlt, die Schulden waren aus anderen Quellen. Über die zusätzliche finanzielle Belastung hat er sich ausgelassen. Warum darf sie denn, trotz Schulden, nicht dafür sorgen das ihr KInd eine vernünftige Zukunft bekommt?