Harald Schmidt geht zurück zu Sat.1

http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,717184,00.html

Hamburg - ARD-Late-Night-Talker Harald Schmidt verlässt die ARD und geht im kommenden Jahr zurück zum Privatsender Sat.1. Er wird mit der “Harald Schmidt Show” ab September 2011 zweimal wöchentlich auf Sendung gehen, wie Sat.1 am Montag in München mitteilte.

Tja, das kommt wohl überraschend. Wäre schön, wenn die Qualität auch wieder an die alten Sat1-Shows rankommen würde.

Genau auf ARD ist es grad nit berauschend

Ui, das ist ja lustig. Dann kann er ja jetzt Pochers Sidekick werden :ugly
Ich glaube nicht dass dieser erneute Wechsel irgendwen jünger und frischer macht, weder Sat 1 noch Harald Schmidt :?

Jippie, zweimal in der Woche Harald!
Aber was wird dann aus Bauerfeind, Böhmermann und Co.? Kommt Herr Andrack zurück? :smt022

Ich denke, dass Harald Schmidt bei Sat1 genauso untergehen wird wie Kerner und Pocher. Seine Show passt einfach nicht mehr zum Publikum von Sat1. Harald Schmidt ist eben nicht mehr so frech wie früher. Ich finde seine Show ist inzwischen relativ langweilig geworden. Ich gebe zu: Ich habe mir einige Zeit nachdem Pocher weg war glaube ich nur eine Show angesehen, aber die war so langweilig, dass ich mir das nicht nochmal antun wollte. Harald Schmist ist wahrscheinlich nur noch was für absolute Fans von ihm.

Hmm…soll er wieder wechseln…ich finde, er hat (so) stark nachgelassen, dass es eigentlich egal ist, wo er (für mich) langweilig ist…

Hier scheint jemand eine gewisse Regelmäßigkeit gefunden zu haben

Ich tippe, wie der Kommentator unter o.g. Link, auf einen Wechsel (zurück) zur ARD 2019.

Großartig. Hab seine Sendung zwar schon lange nicht mehr gesehen, aber bei Sat1 kann es nur besser werden.

Hallo erst einmal.

Damals vor ein paar Jahren war ja Harald sehr gut als er noch bei Privaten war. Jetzt mal abwarten. Pocher oder unser Sportreporter sind ja bei Sat1 nichts

Jippie, zweimal in der Woche Harald!
Aber was wird dann aus Bauerfeind, Böhmermann und Co.? Kommt Herr Andrack zurück? :smt022

Und was ist mit Max Giermmann?Er sollte doch das Team verstärken.

Großartig. Hab seine Sendung zwar schon lange nicht mehr gesehen, aber bei Sat1 kann es nur besser werden.

Nichts kann so schlimm sein, als dass es nicht noch schlimmer werden kann… :smt018

Aber ist bin zuversichtlich. :smt023

Das Problem sind nicht die Leute drum herum sondern der Harry selbst. Er ist zu Gästen mittlerweile teilweise so ohne Biss das man bei seinem Geschleime (ob ernst gemeint oder nicht) direkt brechen kann. Die Beiträge haben auch nichts mehr vom Kult der früheren Tage. Das hinsetzen von Andrack war für mich der Anfang vom Ende.

Kommt es mir nur so vor, oder ist Holger kein Schmidt-Fan :smt017

Interessant fand ich es, dass er seinen Werdegang in der letzten “Schmidt und Pocher”-Ausgabe vorausgesagt hat :shock:

Doppelt so viel Schmidt wie gewohnt =)
Schade nur, dass es 1 Jahr dauert, aber für dieses Jahr kam der deal zu spät.

Nunja es wird sicher nicht „genau wie früher“. Selbst wen Suzanne, Manuel und Sven zurückkehren, und genauso verhalten sollten wie früher, die Zeiten ändern sich ja generell immer.

Ich hoffe, dass Schmitt wieder energievoller/sportlicher wird, und nicht mehr so oft den alten, müden Mann gibt.
Ich kenne 52Jährige (bzw. älter) die auch noch so jung und fit rüberkommen wie der Mitt-40ger-Schmidt aus Sat1 Zeiten.

Aber 2 mal die Woche? Das gute an solchen LateNights ist doch, dass sie einen all abendlich vor dem Schlaf mit Geist, Unterhaltung und alternativen Blickwinkeln zum tagesaktuellen Geschähen erfüllt. (Und einen überrascht)
Bleibt also zu hoffen dass es schnell auf 3 oder 4 mal die woche verlängert, bei Sat1 ginge sowas ja jederzeit, nicht nur bei Beginn einer neuen Staffel.

Pocher kriegt den Freitag,
und Schmidt den Rest.

Der Kerner will doch eh primetime. :stuck_out_tongue:

Das Problem liegt ja auch in der Anzahl der Sendungen, kommt sowas 4-5 mal in der Woche vergisst man auch eher schlechte Sendungen. Kommt das ganz aber nur noch so selten wie bei Harald Schmidt (1/2 mal die Woche, Sommerpause von April bis Oktober und immer großzügig vier Wochen Pause um jeden Feiertag herum) fallen schlechte Sendungen natürlich wesentlich mehr auf.

(…)fallen schlechte Sendungen natürlich wesentlich mehr auf

Also solche wie vom 23.09? Hab ich mir gerade in der Mediathek angesehen und, nun ja, schwach trifft es doch ganz gut. Dirty Harry hat nur ein paar gute Pointen und diese im Grunde genommen nur auf den Wechsel zu Sat 1 bezogen. („Wir dürfen den Produktnamen nicht nennen. Noch nicht.“)

Das gute an solchen LateNights ist doch, dass sie einen all abendlich vor dem Schlaf mit Geist, Unterhaltung und alternativen Blickwinkeln zum tagesaktuellen Geschähen erfüllt.

Was in diesem Fall leider absolut nicht der Fall war. Okay, blöder Satz :wink:

Schmidt galt seinerzeit als er Sat1 verließ und zur ARD gingfür mich als Verräter, darum habich ihn nicht mehr verfolgt. die damalige Show mit Andrak als bierchentrinkender Stichwortgeber und Konversationswortzuspieler das war seinerzeit wirklich gut, jeden Abend…
wobei ich mich bis heute frage, warum Schmidt von heute auf morgen seinerzeit Sat 1 verlassen hat…
und jetzt kriecht er wieder beidenen an?

sat 1 muss sehr verzweifelt sein, wenn man so nen illoyalen überbezahlten alten Ex-WitzesackwieSchmidt als Senderwirklich nötig hat.

Habe ein mal in der ARD Schmidt gesehen, das fand ich weder lustig noch angemessen, was er da finanziell von den GEZ Gebühren bekommt.

Schmidts Ära is einfach durch…

Martin Hoffmann, enger Freund Schmidts wurde kurz vorher als Sat.1-Geschäftsführer entlassen - aus Enttäuschung darüber soll Schmidt die Vertragsverlängerung mit Sat.1 verweigert haben.