Guten Abend Amoklauf auf RTL 28.9.

Ich dachte ich fall vom Glauben ab, als ich das sah: Da berichtet diese komische NRW-Regionalsendung von einem Amoklauf in Köln… nicht schon wieder dachte ich und: warum habe ich da noch nichts von gehört… nach einigen Minuten dann die Aufklärung: alles eine Übung!!! Aber es war ewig so aufgezogen, als wäre es echt, inklusive der Interviews… Das geht doch auf keine Kuhhaut mehr, so was MUSS doch bestraft werden, in einer INFORMATIONSSENDUNG so zu berichten! Ok, es kam dramatische Musik im Hintergrund, was bei einer “echten” Meldung wohl eher nicht der Fall gewesen wäre, aber trotzdem, meiner Meinung nach ein Skandal!
Zu sehen hier: http://rtl-now.rtl.de/rtlwest.php?film_ … son=0&na=1

Edith hat gerade entdeckt, dass auch Niggemeier das ganze gesehen hat und einen Bericht angefertigt hat:
http://faz-community.faz.net/blogs/fern … tfall.aspx

Das geht ja mal garnicht. Dreister geht es echt nicht mehr…

RTL erinnert jeden Tag aufs neue daran, warum man es nicht schauen sollte. Intellektuell längst am Boden, macht man sich sogar die Perversion eigentlich ernster Themen zu Unterhaltungsbeiträgen zur Aufgabe. Damit ist RTL ja nicht alleine. Die BILD-Zeitung hat ja zum Amoklauf in Winnenden extra Grafiken anfertigen lassen, die anschaulich machten, wie das Töten im Detail ausgehen haben könnte. Ich kann nachvollziehen, dass es für viele nicht mehr ist, als ein Trip durch die Geisterbahn, aber das ändert nichts daran, dass es moralisch verwerflich ist.
Wenn das Verhalten gegenüber solch ernsten Themen sich im Fernsehen noch in diese Richtung verschlimmert und ausbreitet, dann möchte ich bald sicherstellen, dass das Wort “Fernsehen” im Wortschatz meines Kindes nicht vorkommt. Denn wie man leider weiß, nimmt sich das ÖR ja auch gerne ein Beispiel an den Privaten, weil die Quoten eine total wichtige Sache sind.

Da wurde wohl mal schlecht recherchiert :smiley: oh man es wird immer schlimmer!

Dieser journalistischer “amoklauf” müsste in die nächste FK.TV Folge.

@Klartext: Was hat das denn mit schlechter Recherche zu tun??? Der Bericht ist doch absichtlich so gemacht, dass man erstmal glaube soll, dass es sich um einen echten Amoklauf handelt… :shock: Um Zuschauer zu ködern oder was weiß ich was sich die Reporter und RTL da für perverse Spielchen ausdenken… schlechte Recherche passiert unabsichtlich, das hier ist doch eindeutig…

Die Amok-Sendung bei RTLnow. (Nachtrag, 16:00 Uhr: RTL hat das Video der Sendung gelöscht.)

Peinlich.

Könnte es vielleicht sein, dass die Landesanstalt für Medien NRW da eingegriffen hat? Ich weiß nämlich, dass da Beschwerden eingegangen sind über diese Sendung. Was für Konsequenzen sich daraus ergeben weiß ich aber nicht, vielleicht ist das ja eine davon.

Wie bei DWDL zu lesen war, hat RTL West sich bereits entschuldigt, das der Glaube entstand es hätte sich um einen echten Amoklauf gehandelt. Auch wenn mans nicht glauben will, auch MENSCHEN (!!!) arbeiten bei RTL und machen nunmal Fehler… aber bei der Haltung gegen solche Sender hier verwundert mich diese Falschstellung ala “Die ham das extra gemacht… blablabla” kein bisschen. Ähnliches gab es übrigens auch schon bei Brisant in der ARD sowie der Drehscheibe Deutschland im ZDF, aber da wars dann natürlich nur ein “unglücklicher Fehler”.

http://www.dwdl.de/story/28128/rtl_ents … okbericht/

Zudem hat man hinterher auch klargestellt, das der Beitrag etwas zu dramatisch formuliert war… damit sollte es dann auch mal gut sein, irgendwann.

Ich sehe keinen Grund, Sender oder Verantwortliche dafür in Schutz zu nehmen. Ich habe mal ein Praktikum bei einem Fernsehsender gemacht. Wenn ein Redakteur so etwas produziert hätte, dann wäre er dort sicherlich nicht gut weggekommen.
Und mal im Ernst: für wie bescheuert soll man sie denn halten? Die waren sich doch bewusst, dass das falschverstanden wird, wenn die in der Anmoderation explizit darauf hinweisen, dass es einen Amoklauf gegeben hat.

Ist doch klar, dass die jetzt nicht sagen: ja, sicher, wir wollten die Leute halt verarschen. Wenn man die Zuschauer mit Trivialfernsehen bombardieren kann, dann kaufen sie einem sicherlich jede Ausrede ab.

EDIT: Aus dem Artikel von DWDL:

Es sei “unser journalistisches Anliegen, Beiträge so zu gestalten, dass sie von möglichst vielen Menschen mit Interesse verfolgt werden. […]”, schrieb Jörg Zajonc, Programmchef RTL West.

Achso… das erklärt ja einiges. Das journalistische Anliegen scheint sich bei denen also in erster Linie nur darauf zu konzentrieren, dass man viel Aufmerksamkeit bekommt. Das nehme ich als Erklärung an. Ehrenhaft ist es nicht.

Leider ist der Mitschnitt nirgendwo zu bekommen - weiß jemand Rat? :smt017

Das scheint ja auf einem speziellen Kanal von RTL gelaufen zu sein.
Im normalen Programm findet man das nämlich nicht wieder.
Hat RTL da inzwischen einen neuen Sender (oder mehrere) gegründet?
Hier http://rtl-now.rtl.de/guten-abend-rtl.php gibt es ein paar Videos von “Guten Abend RTL”, aber da ist das gesuchte auch nicht dabei.

Ja, weil RTL das ganze ziemlich schnell nach der aufkommenden Kritik gelöscht hat, siehe auch bei Niggemeier… damit dürfte das ganze schwierig werden… leider. Und ich glaube das ist kein spezieller Sender von RTL, aber in verschiedenen Sendegebieten laufen glaube ich verschiedene Regionalsendungen bzw. ich manchen laufen die Regionalsendungen wie in NRW, während hier in Berlin z.B. zu der Zeit was anderes läuft.

@ Fernsehkritiker: Versuchs doch mal bei ZAPP, da wurde es auch kurz behandelt: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/z … pt355.html
Ich weiß allerdings nicht wie lang der Ausschnitt dort ist oder von welcher Qualität, ob es der Originalausschnitt ist oder bereits über den Original Kommentar gesprochen wurde, sprich ich kann den Zapp Ausschnitt nicht angucken, der stream lässt sich nicht öffnen. Vielleicht hast du ja mehr Glück und der Ausschnitt hilft dir weiter…

gleich um 20:15 kommt auf Vox

Amok - Anatomie des Unfassbaren

http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/s … 22325.html

wollte dafür keinen eigenen Thread aufmachen.

gleich um 20:15 kommt auf Vox

Amok - Anatomie des Unfassbaren

http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/s … 22325.html

wollte dafür keinen eigenen Thread aufmachen.

denke das ist einen eigenen thread wert. in den ersten 5 minuten wurde schon blödsinn über "gewaltverherrlichende videospiele, sogenannte “egoShooter” " erzählt.