Guido Knopp

Hallo zusammen!

Guido Knoop wird vom ZDF in Rente geschickt! Am Sonntag wird er das letzte mal History moderieren.
Das ZDF wird seine Geschichtssendungen dann ohne Moderator weitersenden!

Was haltet ihr davon? Findet Ihr es schade, oder könnt Ihr gut auf ihn verzichten?

Meiner Meinung nach verliert das ZDF einen kompetenten Mann. Auch wenn es gelegentlich Kritik gab (z.B. zu viel 3. Reich, Geschichtspornographie), habe ich seine Sendungen immer sehr gerne verfolgt.

Das ZDF wäre gut beraten gewesen, ihn noch etwas zu behalten, den wie es aussieht will Herr Knopp noch weitermachen. Er sagt, dass er dem TV erhalten bleibt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er bei einem Privatsender weitermacht, wie es auch schon andere vor ihm gemacht haben (z.B. Dieter Kronzucker bei N24).

KNOOP sei dank, vielleicht kann dann einiges wieder in den richtigen Kontext gezogen werden! :mrgreen:
(Also, wenn er geht!)

Was haltet ihr davon? Findet Ihr es schade, oder könnt Ihr gut auf ihn verzichten?

Jooaah, ich kann gut auf den verzichten, seine Moderation war mir eigentlich immer zu dröge, der kam mir vor wie ein Standbild und hat mir ehrlich gesagt zuviel KNOPPE an die Ohren gesabbelt! :wink:

Knopp hat seine „Geschichte“ immer mit viel heißer Luft verkauft! Da wurden sensationelle Enthüllungen versprochen und am Ende waren es eh nur Dinge die man schon kannte! Vieles hat er sich so zurechtgedreht wie er es brauchte.
Da er allerdings nichts neues erfinden konnte hat man es dann doch noch zu Hitlers Hunde oder Hitlers Zahnbürsten gebracht!

…und den Ersten Weltkrieg in Farbe braucht auch keine Sau :wink:

Hier noch ein aktuelles Interview mit Guido Knopp, hab ich gerade endeckt:

http://www.dwdl.de/interviews/39248/die … nzipieren/

Ich glaube nicht, dass wir befürchten müssen, Herr Knopp verschwindet jetzt vom Bildschirm.
Das ZDF wird sich jetzt doch nicht die Gelegenheit entgehen lassen, seine Sendungen zu wiederholen - und dann nochmal in den Spartenkanälen und auf Phönix.

Gruß
Laberkasper

Also ich wäre spontan für den “Geschichtenonkel” der “Imperium”-Reihe (wenn ich mich nicht irre auch vom ZDF). Den find ich toll beim Erzählen, selbst wenn’s immer auch bisschen Richtung Präsentation bzw. Scripted geht. Fällt nur leider der Name gerade nicht ein …

Das ist “Maximilian Schell”!
Den finde ich auch ganz angenehm, aber der erzählt ja auch nur vom Teleprompter!

Das ZDF wird seine Geschichtssendungen dann ohne Moderator weitersenden!
Welche Geschichtssendungen? Meinst du etwa diese ahistorische Serie, die dumm machen soll? Dass der Knopp bei den Privaten weitermacht, wäre ja nur konsequent. Ich jedenfalls bin erst zufrieden, wenn der Typ überhaupt keine Rente bekommt. Zeitgenössische Geschichte am Beispiel des arbeitslosen Guido Knopp, das ginge auch noch. Folge 1 widmet sich dem Thema wie Knopp von deutschen Mülltonnen lebt, als Fortsetzung der Doku “Die Deutschen”. Dafür zahle ich auch doppelt Gebühren.

Bei aller berechtigten Kritik an Knopp sollte man nicht vergeßen wer sein Zielpublikum ist. Da geht es um Personen die zwar historisch interessiert sind, dabei aber kein großes Geschichtsstudium o.ä. betreiben wollen.

Für genau diese Leute hat er es geschafft seichte Unterhaltung mit Geschichtswissen zu verbinden. Eine meiner Meinung nach durchaus zu würdigende Leistung.

Natürlich sobald man sich mehr mit der Materie auseinandersetzt, bemerkt man das an der ein oder anderen Stelle die Relativierungen fehlen und manchmal übers Ziel hinaus interpretiert wird.

Wirklich faktische Fehler sind mir allerdings spontan nicht bekannt. (Hätte mich nun aber auch nicht damit auseinandergesetzt.)

Was seine Moderation angeht: Nun die waren weitgehend wirklich nicht notwendig. Am Ende waren sie immer nur Zweizeiler, die den nächsten Beitrag angekündigt haben. Sie waren also nicht notwendig zum Verständnis. Also kann man sie auch durchaus streichen.

Vermissen wird man ihn nicht, allerdings sollte seine Leistung anerkannt werden. Immerhin hat er genau das gemacht wofür meiner Meinung nach die öffentlich rechtlichen Sender da sein sollten.
Wenn auch mit einer recht geringen Themenvarianz, aber wenn man einem Historiker sagt, mach ne Sendung über Dinge die dich interessieren, dann hat man am Ende immer so eine enorme Einschränkung. Und ich vermute auch das, dass ZDF sich zu dem Thema auch einfach sagte: “Mach mal irgendetwas mit Hitler, dass werden die Leute schon gucken.”

Insofern: Viel Spaß während der Rente und danke für eine der wenigen sehenswerten Sendungen der heutigen Zeit. Auch wenn zumindest meine Mitschauer nicht immer sehr erfreut darüber waren mich als Mitschauer zu haben. Spätestens das dritte aufstöhnen mit einem “Naja also soo kann man das ja nun auch nicht stehen lassen…” geht dann doch allen auf die Nerven.

Ich weiß gar nicht, was ihr habt. History hatte ein immens großes Spektrum an Themen, die imho ordentlich aufbereitet wurden. Es wurden viele weltgeschichtlich relevante Themen näher gebracht sowie gezielt personenabhängige. Ich hatte es sehr oft gesehen und fühlte mich danach zumindest nicht leerer.
Sicherlich gabs oft Themen, bei denen man denken konnte “Och, das weiß man doch.” -> aber zumeist auch nur, wenn man sowieso an der Menschheitsgeschichte interessiert ist.
Und es war ja nun nicht wirklich so, dass vieles unaufgeklärt blieb oder eine Lösung versprochen wurde. Es wurde bei solchen Themen der aktuelle Wissensstand nahe gebracht und eigentlich nicht spekuliert (ist mir dann wohl entgangen). Generell waren ungelöste Themen in der Minderheit.
Und dass dem Knopp die Hitlergeschichten nachgetragen werden… Naja, ich weiß ja nicht. Erstens musste man nicht einschalten und zweitens brachte es mir die Hitlerzeit näher, als der Geschichtsuntterricht in der 7. Stunde mit nem schnöden Buch und ellenlangen Tafelbildern vor Augen.
Zumal ich den Seitenhieb von Knopp in der letzten Ausgabe diesbezüglich sehr erheiternd fand. Aber Basher haben die letzte Folge eh nicht gesehen und berufen sich wohl lieber auf “Switch 1.0” oder online Rezensionen gelangweilter Popkultur-Blogger.
Ich werd die Sendung nicht mit Heulkrampf vermissen, da was anderes nachkommt. Aber dieses Gehate nervt mich und kommt meist von Menschen, die entweder nur wissen, dass Knopp was über Hitler gemacht hat oder die Sendung eh nur vom Hörensagen kennen.