Googlemail - ungewollte, automatische Anmeldung?!

Google macht mir langsam Angst… Mir sind 2 Phönomene aufgefallen, seit ich googlemail spontan angelegt hatte:

-Plötzlich scheint mein Youtube Account auf googlemail zu laufen, obwohl ich mich nicht erinnern kann, jemals dort meine googlemail als mail angeben zu haben ?! Ich habe mein Youtube account seit 2006, da gabs noch kein gmail. Trotzdem sagt Youtube mir, ich habe dort ein Googleaccount und die google Mail sei meine primäre Mail, weshalb ich sie nicht ändern kann? Was ein Quatsch. Warum hätte ich jemals statt meiner ursprünglichen Email eine googlemail angeben sollen ?! Wie kommt es, dass das plötzlich so ist, und was soll die Diktatur, dass ich meine Mail nicht ändern kann?!

-Ich habe meinen Pc neuinstalliert. Geh ich nun auf google, bin ich immer mit google Mail eingeloggt, obwohl ich mich dort niemals seit der Pc neuinstallierung eingeloggt habe… Wie kann das sein ?! Und wie stell ich dieses automatisch eingeloggt sein aus?!

ist mittlerweile bei allen Google Diensten so, ich kann mit meinem Blogger Account auch auf Google Earth zugreifen…

Seltsam. Ich habe auch ne Googlemail adresse (manche US-Boards akzeptieren keine GMX-Adressen). Dennoch bin ich bei Blogger, Youtube & Co. immer mit meiner GMX-Adresse angemeldet…

Das hat Google so ansich, dass eine Anmeldung reicht um bei jeder Googleseite ebenfalls einen Account zuerstellen. :?

Nur wenn man seinen iGoogle Account löscht werden auch die anderen Accounts gelöscht.

Seltsam. Ich habe auch ne Googlemail adresse (manche US-Boards akzeptieren keine GMX-Adressen). Dennoch bin ich bei Blogger, Youtube & Co. immer mit meiner GMX-Adresse angemeldet…

das geht auch, ich bin ja bei Googlemail auch mit einer anderen Adresse angemeldet weil das halt automatsch geht, nicht das ich Google meine Mails lesen lassen würd…

Man kann unterschiedliche Google-Dienste nutzen mit unterschiedlichen Logins.
Ich habe zum Beispiel einen anderen YouTube-Login als bei Googlemail, obwohl mich YouTube immer dazu überreden will, das zu ändern, weil es aus YouTube-Accounts gleich mal Google-Accounts machen will…

Generell muss man wissen, wie Google den eigenen PC identifizieren kann:
[ol][li]IP-Adresse: Je nachdem, wie Du Dich ins Internet einwählst, ändert sich Deine IP-Adresse in zeitlichen Abständen. Wenn ein User mit der gleichen IP-Adresse zwei verschiedene Seiten innerhalb von kurzer Zeit aufruft, und beide Seiten die IP-Adresse vergleichen, dann wissen die beiden Seiten, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit der gleiche User war.[/][/li][li]Cookie (viel wichtiger): Cookies sind kleine Informationen, die jede Seite auf Deinem PC ablegen kann und Dich daran (unabhänig von der IP-Adresse) zum Beispiel eindeutig identifizieren kann. Man weise einfach jedem User eine eindeutige ID zu und speichere sich diese in einer Datenbank, in der auch das gesamte sonstige Verhalten des Users auf der Seite gespeichert ist. Da YouTube ja zu Google gehört, wird YouTube ziemlich sicher auch auf Google-Cookies zugreifen (ja, das geht, wenn YouTube von der google-Domain ein Script ausführt)[/][/li][li]Google Chrome: Googles hauseigener Browser soll - soweit ich gelesen habe - auch jedem User eine eindeutige ID geben. So kann Google das gesamte Verhalten eines Users im WWW nachvollziehen, was ich für sehr problematisch finde.[/][/ol][/li]Wie kann man sich dagegen wehren?
[ol][li]IP-Adresse ändern: Naja, etwas aufwändig. Router ausschalten (vom Netz trennen) und nach einer Weile wieder einschalten.[/
][/li][li]Cookies: Entweder man akzeptiert sie nicht, das ist aber die doofe Variante, weil dann viele Logins einfach nichtmehr funktionieren. Die bessere Variante ist eindeutig, bei den Einstellungen des eigenen Browsers einfach festzulegen, dass die Cookies nach dem Schließen alle gelöscht werden. Damit schränkt man sich den Komfort nur in sofern ein, als dass man nichtmehr von einer Seite automatisch eingeloggt wird. Ansonsten schränkt man sich überhaupt nicht ein, weil eine Seite natürlich auch für einen Benutzer, der die Seite vorher noch nie gesehen hat, also noch kein Cookie von ihr hat, attraktiv sein will und muss.[/][/li][li]Chromes User-ID: Chrome nicht installieren.[/][/ol][/li]
Grüße

Plötzlich scheint mein Youtube Account auf googlemail zu laufen, obwohl ich mich nicht erinnern kann, jemals dort meine googlemail als mail angeben zu haben

Das ist mir vor nem guten Jahr passiert. :-o interessant zu wissen das ich kein einzellfall bin

@Niclas
Ich will dich hier nicht runterputzen, aber Youtube gehört seit 2006 Google -> Was hast du erwartet?!?

Trotzdem MfG Forger