Google zieht sich aus China zurück

…aber nur lokal, denn sie haben das China-HQ nach Hongkong verlegt und die Zensur aufgehoben. :smt023

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli … 23,00.html

Gerade im ZDF lief ein Bericht, da wurden sogar Trauerkränze an der China-Zentrale niedergelegt. :mrgreen:

Ich bin mal gespannt wie lange es dauert, bis China den Zugang zu google.com.hk blockiert.
Und vor allem ob google.de auch bald auf google.ch umgeleitet wird. :mrgreen:

Selbst wenn sich jetzt Google aus China ( außer Hongkong ) zurückgezogen hat, wird das keine schlimmen Folgen für die Internetbenutzer in China haben, China hat ja auch seine eigene Suchmaschine: Baidu.
Für ein großen Monopolist wie Google, wird dieser Rückzug auch keine Katastrophe sein. Aber es ist das Recht eines jeden Landes, solche Endscheidungen treffen zu dürfen. Ok, hinter dieser Aktion steckt die Kommunistische Partei der Volksrepublik China, die nicht will, dass Tabu-Themen wie das Tian’anmen-Massaker, Tibet und Menschenrechtsverletzungen. Im allgemeinen reagieren die Politfunktionäre oft harsch auf Netzwerke, Bolgs, Foren usw., die von vielen dort genutzt werden und zum Sturz der KP in China führen könnten, also, so sehen das die Machtakteure dort. Und Gesetz ist es dort.
Ich finde, es sollte mehr Suchmaschinen auf der Welt geben, so entsteht mehr vielfälltigkeit, kulturelle Achtsamkeit, deregulierung,… Ich halte nichts davon, dass Google so ein Monopolist ist, denn so fürchten sich Entwicklungsländer und die Tigerstaaten vor solch´einen Weltsuchmaschine, sie fürchten eine schleichende verwestlichung ihrer Kultur.
Allerdings ist dieser Rückzug etwas überzogen, die Regierung in Peking sollte etwas lockerer werden…

Ich fand den „Bericht“ gestern bei Galileo recht merkwürdig… „In Deutschland wäre eine Internet-Zensur nicht möglich“. Meines Wissens nach wird in Deutschland auch schon bei Google zensiert - oder als was bezeichnet man es, wenn bei der Suche nach z.B. „Stormfornt“ unten auf der erste Seite mit den Suchergebnissen folgendes steht:

Aus Rechtsgründen hat Google 4 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.

Rechtsgründe? Sicher, die Seiten beziehen sich wohl auf illegale Gruppierungen - aber man wird sich doch noch über die informieren dürfen. Offenbar wohl nicht.

Dass Google.de Ergebnisse ausblendet ist Fakt. Dabei bleibt es nicht bei politisch fragwürdigen Inhalten.

Allerdings kann man das Ganze mit Google.com umgehen. :wink:

Kann man (ich zumindest) nicht, denn sobald ich google.com eingebe werde ich auf die google.de Seite geleitet…

Kann man (ich zumindest) nicht, denn sobald ich google.com eingebe werde ich auf die google.de Seite geleitet…

Ich weiß nicht ob ich den Link hier posten darf, also wie legal das denn ist, aber man kann den seiten eine andere Ländereinstellung vorgaukeln…

also mit youtube gehts leider nemmer :wink:

sobald ich google.com eingebe werde ich auf die google.de Seite geleitet…

Entweder du gehst auf google.de und klickst unten rechts auf „google.com in Englisch“ oder du pakcst hinter google.com noch /ncr (ich vermut mal no country redirect oder sowas in der Art), dann klappts.

also mit youtube gehts leider nemmer :wink:

Ich wag’s einfachmal mal: www.hidemyass.com
Gibt zwar mehrere Möglichkeiten, aber das dürfte die einfachste sein :smiley:

Danke für die Tipps :slight_smile:
Das HideMyAss ist doch recht praktisch.