Goodbye Deutschland

Ich empfehle jedem sich die gestrige Sendung (9.2.10) zu Gemüte zu führen. Mit welcher Offenheit hier Vorurteile gegen Schwarzafrikaner ausgesprochen und nicht kommentiert werden. Uiuiui.

Beispiel gefällig?

(Gedächtnisprotokoll) Sie (die Haushälterin) kriegt ja auch ab und zu die Essenreste - wenn sie die Hunde nicht kriegen. Ach, das kann man jetzt so ja auch nicht sagen. Eigentlich kriegen nur die Hunde die Essensreste. Dafür darf sich … aber auch mal Duschgel mitnehmen.

Die Sätze stammen von einer deutschen Auswanderin, die nun in Südafrika lebt und anscheinend in die falsche Zeit geboren wurde.

Ich habe die Sendung nicht gesehen, aber das scheint ziehmlich gut zu dem Format zu passen.
In diversen Sendungen werden ja Vorurteile (sowohl negativ als auch positiv) dem Zuschauer immer zu Gemüte geführt.
Beispiel für übertrieben positiv:

Arbeitslose zieht nach Mallorca mit ihrer Familie, sie findet da einen Job und ale sind glücklich. :smt021

Des Weiteren kommt es einem manchmal so vor als wäre irgendetwas as dramaturgischen Gründen hinzugefügt worden …

Habt ihr die aktuelle Fernsehkritik-Folge gesehen? Genau dieses Hinzufügen von dramaturgischen Elementen wurde da thematisiert. :wink:

Ich kenne Formate dieser Art leider zur Genüge.
Über die Sinnhaftigkeit und /oder die Darstellung der aus Deutschland fliehenden Leute kann man streiten. Und macht es wohl auch.
Diese primitive und subtile Darstellung meine ich aber nicht.

Mir stossen eher die Aussage einzelner Leute in diesem Format auf, die vollkommen unkommentiert stehen gelassen werden und somit Menschen eine Bühne bieten. Diese Aussagen sind mit menschenverachtend noch äußert mlide beschrieben und haben in dieser unkommentierten Form nichts in der Öffentlichkeit zu suchen.

Generell wäre doch mal ein Beitrag über diese Auswanderer-Shows interessant, z. B. ein Top10-Ranking.

Ich habe die besagte Szene auch gesehen und musste nur den Kopf schütteln. :smt011 Hach, warum tut Dummheit bloß nicht weh…

Hach, warum tut Dummheit bloß nicht weh…

Ganz einfach! Weil sonst zuviele hier nur „rumschreien“ täten vor Schmerzen. Das ergäbe einen ganzen schönen Lärm in Deutschland. :mrgreen: Außerdem gibt es nicht soviele Schmerzmittel für alle. :smt005

… und es gäbe keine Doku-Soap-„Schauspieler“ mehr, ich glaub die würden das nicht überleben…
Ich gebe dem Threadstarter 100% recht, in meinen Augen ist jede, nochso kleine und unbedeutende rassistische Äußerung egal gegen wen, einfach falsch, dumm und unentschuldbar… Aber hier geht es ja nicht um kleine, unbedeutende Sätze, was man sich als Zuschauer hier anhören muss, ist wirklich eine Unverschämtheit…
JEDER, aber auch wirklich JEDER Mensch ist ein Mensch, egal welche Hautfarbe er trägt oder welcher Nationalität er angehört!!
Speziell zu dieser Folge:
Da wandern deutsche nach Afrika (schätze ich jetzt mal, hab die Sendung nicht gesehen) aus, das Kamera-Team ist dabei und sie benehmen sich SO?! Eigendeich unfassbar, das so etwas nicht (negativ!!) kommentiert wird…
Vor allem stört mich das „Werbeprinzip“ dabei; kommt im Fernsehen ein Werbespot für ein Handy, läuft nicht jeder, der ihn gesehen hat los um sich das Gerät zu kaufen, aber in paar tun es!!
Und so ist es auch hier, die meisten (dass hoffe ich für unser Land) halten von jenen Äußerungen nichts, aber ein paar werden das vielleicht gut heißen…
So ist es immer, präsentiert man einer breiten Masse eine (eventuell negative) persönliche Einstellung o.ä., teilen sich die Meinungen, aber ein (kleiner) Prozentsatz wird dafür gewonnen…