Gesellschaftsspieltypen? Frage zu Pasch-TV

Hallo Herr Kreymeier

Diese Frage geht eigentlich auch an Herrn Beckmann, Herrn Perez oder weitere Herren und Damen, welche als “Stammgäste” am Pasch-TV-Tisch Platz nehmen.

Seit ihr eigentlich Spielernaturen bzw. spielt ihr öfters Brettspiele, Strategiespiele oder sonstige Spiele analog?

Ich habe manchmal das Gefühl, dass euch ein Spiel wirklich begeistern muss und es eher sehr simple gestrickt sein muss, wie das Supertalent. Ich war etwas irrtiert, warum euch Schlag den Raab nicht gefallen hat. Ich denke, dieses Spiel hatte einen typischen Wettkampf-Charakter. Ev. lag es daran, dass nicht jeder gegen jeden antreten musste.

Wie ich bis jetzt herausgehört habe, war the Walking Dead eher kompliziert. Weicht ihr solchen Spielen grundsätzlich aus? Könnt ihr euch nicht begeistern?

Ich bin ein Spielefreund und bin begeistert von Tabletopspielen, welche länger gehen (über 4 Stunden oder noch mehr) und nach einem Würfelschema wie Risiko aufgebaut sind. Insider kennen ja z.B. Warhammer 40K, Warhammer Fantasy, Descent, Space Hulk.

Das Problem ist eher, dass ein Spiel auch für den Zuschauer etwas hergeben muss. Manche Spiele mögen als Brettspiele an sich spannend sein, man kann sie aber schwieriger mit der Kamera dokumentieren. Und darauf kommt es am Ende auch an.