Massengeschmack-TV Shop

Geniale Serien - Geheimtipps und Anderes


#421

[QUOTE=Lurchi;383089][B]“Fargo”[/B] hab’ ich komplett in 2 Tagen gesehen. Sehr geile Serie, freu mich sehr auf die zweite Staffel :).[/QUOTE]

Ging mir ähnlich, hab die Serie auch an einem Wochenende durchgezogen…wenn man die ersten Folgen gesehen hat, kann man eh nicht mehr im Dunkeln vor die Tür gehen. :wink:
Ich fand die Dramaturgie großartig und auch die Schauspieler. Es ist immer schön alte Bekannte in neuen Rollen zu sehen (Bob Odenkirk)


#422

Hm, ich hab gerade mit [B]Red Dwarf[/B] angefangen. Soll ja sehr kultig sein, aber so recht überzeugen konnte mich die Serie noch nicht.

Die “Red Dwarf” ist ein Minenraumschiff, dessen Besatzung durch Verstrahlung komplett dahingerafft wurde.
Überlebt haben nur der ‘Hausmeister’ Dave Lister in der Stasiskammer und seine schwangere Katze.
3 Millionen Jahre später wird Dave aufgetaut und so besteht die Besatzung der Red Dwarf aus 3 Personen:
Dave, Arnold Rimmer (das Hologramm eines Ex-Crewmitgliedes) und “Cat”, angehöriger einer Spezies, die aus Dave’s Katze evolviert ist.

Das ganze ist so eine Art Sitcom in Space, inklusive Lacher aus dem Off.

Bei YT kann man mal nen Blick riskieren.
[SPOILER]
//youtu.be/NPHPViwHKbs
[/SPOILER]

Hm, mal gucken, vielleicht ist die Serie ja ein Grower…


#423

Natoll, jetzt hab ich vor 2 Tagen Misfist mal eine Change gegeben und die ersten 2 Staffeln durch gesuchtet, dann kam mit folge1 der 3 Staffel der schock und mit folge 3breche ich die Sendung jetzt ab ( wie kann man eine Sendung nur so gegen die Wand setzen, nach so einen guten Start?)

Naja jetzt hab ich eine Lehre, in Bauch.
Jemand, eine gute Serie mit schwarzen Humor in Angebot?


#424

[QUOTE=Scumdog;402014]Hm, mal gucken, vielleicht ist die Serie ja ein Grower…[/QUOTE]

Red Dwarf ist der Wahnsinn! :slight_smile: Du solltest auf jeden Fall dabei bleiben, zumindest bis Ace Rimmer auf einem Krokodil reitet und dabei Nazis tötet :mrgreen:

Das Setting und die Off-Lacher sind allerdings immer dabei - das mag nicht für jeden etwas sein.

Smoke me a kipper, I’ll be back for breakfast! :cool:


#425

Hat jemand schonmal Vikings gesehen?
Pro7 kündigt ja eine neue Staffel an und ich kenne die Serie garnicht :lol:


#426

[post=402067]@Punkrocker[/post]
Grossartige Serie vo[-]m[/-]n History [-]Channel[/-] Television
Schauen lohnt sich.

Pro7 zeigt wahrscheinlich Staffel2 oder?


#427

Weiß ich nicht genau. Wurde nur “die neue Staffel” angekündigt.


#428

Hmm ok laut Internet ists die 2. Die vor nem Jahr schon bei Amazon/Lovefilm auf Deutsch lief. Wie gesagt, kann die Serie nur empfehlen, grad läuft in den USA die 3. Staffel :slight_smile:


#429

Joar… kann man sich anschauen, muss man aber nicht. In der 1. Staffel ging es zu wie beim Denver-Clan, mehr Intrigen und Machtspielchen als “echte” Wikinger-Action :stuck_out_tongue:

Entwickelt sich aber wohl noch, in Staffel 2 ist er ja dann endlich König, der Ragnar Lodbrok. Im Gegensatz zu GoT also eine historische Figur im Mittelpunkt der Serie, über die man aber praktischerweise nicht viel weiß, man kann also herumfabulieren bis der Arzt kommt… in der Pause zwischen zwei GoT-Staffeln kann man sich das durchaus geben :mrgreen:


#430

[QUOTE=schmatzler;402037]bis Ace Rimmer auf einem Krokodil reitet und dabei Nazis tötet :mrgreen:[/QUOTE]
Wut?! :shock:
Bist du auch sicher, daß du da nichts durcheinander bringst?
[SPOILER]
//youtu.be/yZtVkbx-OEI
[/SPOILER]


#431

Ja bin ich - diese Stelle kommt aber erst in einer der späteren Staffeln von Red Dwarf vor.


#432

@schmatzler
[SPOILER]
//youtu.be/gXYfnWRp1Q0
[/SPOILER]
Ich fand Red Dwarf in den ersten Staffeln durchschnittlich, in den letzten absolut unterirdisch. Die Romane (von den Drehbuchautoren der Serie verfasst) sind um einiges besser umgesetzt (und behandeln dabei den selben Inhalt wie die Fernsehepisoden).


#433

Kennt jemand Sense 8?
Fand die Vorschau interessant, hab aber nach der 2ten Folge abgebrochen weil ich überhaupt nicht wusste worum es geht und ich hatte das Gefühl die Serie weiss auch nicht worauf sie hinaus will.

Vielleicht verfolgt jemand die Serie schon länger und kann mir sagen wie die Serie sich entwickelt.


#434

Den Sil von [B]Sense8[/B] habe ich keine 15 Minuten ausgehalten. Das ist bisher noch nie vorgekommen, aber ich konnte den Kram einfach nicht aushalten. Normalerweise gebe ich jeder Serie mindestens eine Folge, aber hier hat irgendwie nichts gepasst für mich.

Neulich habe ich die 3. Staffel von [B]Orange Is The New Black [/B]geschaut. Während in der ersten Staffel der Fokus noch großteils auf Piper lag, wurde es mit der Zeit immer weniger. In der 3. Staffel ist sie eigentlich nur noch ein Charakter von vielen und jeder bekommt über den Verlauf der Staffel seine kleine Geschichte, deswegen passiert insgesamt eigentlich recht wenig. Man hat sich jetzt auch entschieden einen noch größeren Fokus auf das Personal des Gefängnisses zu legen, weswegen die Zahl der relevanten Charaktere noch weiter noch oben ging. Insgesamt die schwächste Staffel bisher, denn nur gegen Ende wird es mal wieder spannend. Man hat auch kaum noch das Gefühl, als spielt der Knast irgendeine bedeutende Rolle. Das ist jetzt mehr Daily-Soap als Drama.


#435

[QUOTE=ezzendy;412876]denn nur gegen Ende wird es mal wieder spannend. Man hat auch kaum noch das Gefühl, als spielt der Knast irgendeine bedeutende Rolle.[/QUOTE]

Das Ende der letzten OITNB-Staffel war so extrem enttäuschend für mich.

[SPOILER]Alle brechen aus, sind happy und spielen im See rum. Ja, gut…okay? Und es kommen noch mehr Leute dazu - als ob die Serie nicht schon genug Charaktäre hätte, um eine Geschichte erzählen zu können.[/SPOILER]

Ich finde es auch schade, dass die Serie immer mehr dahin driftet, noch mehr Personen einzufügen, anstatt sich mehr auf den vorhandenen Cast zu konzentrieren. Es gibt auch keinen richtigen roten Faden mehr, der sich durch die Serie zieht. Bis auf das miese Ende war die Staffel aber trotzdem noch relativ spannend.

Zum Thema! [B]SCIENCE FICTION![/B]

Syfy startet dieses Jahr endlich wieder richtig durch und besinnt sich auf die eigenen Wurzeln! Es wird insgesamt 3 Science-Fiction-Serien geben. Zwei davon sind bereits angelaufen:

[B]1. Dark Matter[/B]

Diese Serie ist für mich Stargate Universe. Nur ohne Stargates, mit guten Schauspielern und einem richtigen Plot. Und mehr Budget.

Bei Universe hat es mich sehr genervt, dass immer wieder die gleichen recycelten Kulissen zu sehen waren, weil einfach extrem gespart wurde. Dazu der miese Plot in dem nichts passierte und Leute die schlechter schauspielern konnten als der Drachenlord.

Hier hat man sich mal wieder richtig Mühe gegeben und versucht, eine Menge Mystery in die Serie einzubauen.

Worum es geht: Eine Handvoll Leute wacht auf einem Schiff aus dem Cryo-Schlaf auf. Niemand kann sich daran erinnern wie sie auf das Schiff gekommen sind und keiner weiß, wer er eigentlich ist. Der Bord-Android (der aussieht wie Seven of Nine :3) klärt die Besatzung wenig später zumindest über deren Namen auf und die Tatsache, dass alle von ihnen eiskalte Killer und Verbrecher sind.

Ab da nimmt das Geschehen seinen Lauf. Manche der Besatzung lassen ihr altes Leben hinter sich und versuchen neu anzufangen, andere entscheiden sich (zumindest heimlich) für den Verbrecherweg. Gleich in der ersten Folge steht man vor der Situation, das Leben anderer zu retten oder einfach seines Weges zu ziehen.

[B]2. Killjoys[/B]

Die zweite Serie ist Killjoys. Hier merkt man schon die deutlichen Budget-Einsparungen. Die Kulissen wirken teilweise sehr billig, die Protagonisten kennt man entweder gar nicht oder nur aus Filmen und Serien, die eher so “meh” sind.

Im Grunde ist diese Serie eine Söldner-Serie die auf fremden Planeten spielt. Die Killjoys sind Killer die abhängig von ihrem Auftrag Verbrecher einfangen oder umbringen müssen. Sie sind unabhängig von der Regierung und können von jedem beauftragt werden.

Eine schöne Actionserie in der viel geballert, etwas geknallt und in der ein kleines bisschen Mystery enthalten ist. Macht Spaß das anzusehen, man sollte allerdings nicht zu viel erwarten. Dennoch: Science Fiction ist enthalten und ich habe es sehr vermisst.


Der große Kracher kommt dieses Jahr erst noch:
The Expanse

Da die Serie noch nicht angelaufen ist, gibt’s noch nicht viel dazu zu sagen. :slight_smile: Aber der Cast macht schonmal Bock auf mehr.


#436

[QUOTE=schmatzler;412893][B]SCIENCE FICTION![/B][/QUOTE]
Gutes Thema :mrgreen:

Ich gucke gerade eine Serie aus meiner Kindheit nochmal durch:
The Tripods (aka Die dreibeinigen Herrscher), die netterweise mittlerweile jemand komplett auf YT hochgeladen hat :cool:

[SPOILER]
//youtu.be/tdpDpcBTWj8
[/SPOILER]

Leider haben es nur 2 der 4 Bücher zur TV-Serie gebracht :cry:


#437

Die ist toll! Habe ich vor Kurzem angefangen :slight_smile: Allein das Intro ist so genial und erzeugt so richtiges 80er-Feeling bei mir :slight_smile:


#438

Joa, schon ziemlich krasse Computeranimation, das Logo am Anfang, für die 80er.
Die ganze Serie ist tricktechnisch unglaublich gut und aufwändig gemacht, mit Kulissen und teils riesigen Modellen, wo heute billiges CGI benutzt werden würde. Schon beeindruckend.


#439

Ich bin froh, dass der Fokus bei OITNB nicht mehr auf Piper liegt. Die hat doch sowieso keiner ertragen.


#440

[QUOTE=Scumdog;412906] Schon beeindruckend.[/QUOTE]

Man könnte auch “cheesy” dazu sagen - so unterschiedlich sind die Geschmäcker :p:voegsm:
Was kommt als nächstes - “Hitchhikers guide to galaxy” - die 80er BBC-Serie? Come on :mrgreen:
Na schön, wenn man die Nostalgie-Brille auf hat, kann ich das verstehen, und Schmatzler ist selbst eine Art dreibeiniger Herrscher, wenn ich mir den Ava so ansehe, von daher… :ugly
Hier was für das richtige 80er-feeling :wink:

Aber bei DARK MATTER stimme ich Schmatzler zu. Für mich [B]die [/B]Neuentdeckung der letzten Wochen - der Vergleich mit SG Universe ist auch treffend, denn hier funktioniert, was dort vergeigt wurde: abgesehen davon , dass SGU totlangweilig war, waren die Charaktere auch erschreckend blass und hölzern, ganz anders bei DARK MATTER, wo einer cooler und interessanter als der andere ist. Der Trick mit der Amnesie bei Killern / Söldnern / Agenten ist zwar nicht neu (schon bei Bourne nicht), aber funktioniert hier auch ganz hervorragend. Hier hat man Lust auf mehr, wo man bei SGU gequält abgeschaltet hat.