Geld verdienen im Internet?

Hallo Leute,
Da ich seit zwei Jahren im realen Leben erfolglos nach einem Job suche und generell ein sehr internet- und medienaffiner Mensch bin, suche ich Möglichkeiten um im Internet von zuhause Geld zu verdienen (ich meine natürlich nur seriöse Geschäftsmodelle, keine Pyramidensysteme u.Ä.).
Mir ist klar, dass es für einen normalen Verdienst bei weitem nicht reichen wird, aber ich würde gerne ein paar Euro nebenher verdienen und suche diesbezüglich neue Möglichkeiten.
Habt ihr damit Erfahrungen gemacht? Lohnt es sich zum Beispiel an einem Blog zu arbeiten, damit durch Bannerwerbung ein wenig reinkommt oder kennt ihr gute Möglichkeiten für Crowdsourcing und Clickworking? (Ich habe eine Zeit lang für einen der hier führenden Anbieter gearbeitet, war aber sehr unzufrieden, vor allem was den Support und die Verfügbarkeit der Mikrodienstleistungen betrifft).
Vor allem kleinere Übersetzungsarbeiten würden mich interessieren, gibt es da irgendwelche Möglichkeiten oder habt ihr andere Ideen?

Für den Anfang: suche Dir ein Thema, das Dir sehr liegt, das Du mit Leidenschaft beschreiben kannst. Dann machst Du büer dieses THema eine Webseite, auf der du googleadsense installierst. So lernst Du das Netz aus Webmastersicht kennen. Deinen Lebensunterhalt (4tellige monatssumme) wirst Du damit aber sicher nicht bestreiten können - wäre das so einfach und traumhaft wie man es sich vorstellt (zuahuse=büro, eigenr chef, …), würde ich mehr als nur eine person kennen, der das gelunegn ist. Ich geb mich da lieber konservativ und bevorzuge ein sicheres Arbeitsverältnis mit tollen Kollegen :wink:

Wird eher schwierig direkt Geld zu verdienen. Ich kenne viele Blogger, die lassen sich von der Industrie kaufen. Schreiben über Beautyprodukte, die sie von den Firmen bekommen - natürlich nur wohlwollend und sowas. Oder über Unterhaltungselektronik und solche Dinge, verkaufen dann den Kram über Ebay. Ob man sich dann noch im Spiegel anschauen kann? Da kann man eigentlich auch gleich ins Marketing gehen, kommt man besser.
Paywalls funktionieren erst recht nicht, eher noch freiwillige Spenden, aber auch hier ist wohl das Verhältnis 200:1. Also 200 konsumieren einfach, einer spendet auch etwas. Mit Bannerwerbung u.ä. verdient man heute überhaupt nix mehr.

Geht alles - ich verdiene mir ein bisschen Zubrot durch Umfragen auf mingle, Bugtesting auf testhub.com und Übersetzungsarbeiten auf gengo.com :slight_smile: Das summiert sich schon ein bisschen wenn man das gewissenhaft durchzieht.

Wer will, kann auch auf textbroker Texte schreiben und ein bisschen Geld machen, aber da hatte ich jetzt nicht so Bock drauf. Es gibt sicher noch andere Angebote.

Blogwerbung kannst du knicken - dafür brauchst du schon eine enorme Fanbase, viele Menschen haben heutzutage Adblocker und Google zahlt auch nicht mehr so gut, wie es früher einmal war.

Ich betreue technisch einen Blog (mit Mobilwebseite, Apps & Co.) und die Bloggerin löhnt mir dafür einen kleinen Obulus, so macht das schon eher Sinn. :slight_smile:

Noch was: Du kannst z.B. auf fiverr.com kleinere Arbeiten anbieten, für die du einen Fünfer bekommst :slight_smile: Oder auf 99designs.com kriegst du schonmal ein bisschen mehr Kohle, wenn du gut mit Illustrator und Co. umgehen kannst.

Vielen Dank schmatzler, sowas in der Richtung ist das was ich suche :slight_smile:
Ich schaue mich gerade auf fiverr um und finde das hier: http://www.fiverr.com/eliseelise/do-a-gif-holding-your-sign-or-write-it-on-my-body :lol: Schätze aber, dafür bin ich nicht hübsch bzw. weiblich genug.
Hat jemand hier vielleicht Erfahrung mit monetarisierten Videos auf Youtube? Ich habe daran gedacht, kleine technische Tutorials in Videoform zu machen, lohnt sich sowas? Man hört ja fast nie etwas über die Werbeeinnahmen bei YT, ausser dass sie sehr niedrig sein sollen.

Das sind aber alles Dinge, die schon ziemlich an Ausbeutung grenzen. Textbroker beispielsweise. Also da verdient man als ordentlicher Texter viel mehr als auf so einem Portal. Genauso sind mir diese ganzen Umfragecommunities extrem suspekt. Oder diese Seiten wo man Designs für ein paar Euro kauft und dann damit die Marktpreise kaputt macht für professionelle Designer, usw.
Also im Endeffekt beutet man sich hier für ein paar Euro selbst aus. Das was Du da an Arbeitszeit reinsteckst, kannst auch in was sinnvolles stecken, wo dann auch wirklich Glaube und Leidenschaft hintersteckt.

Hahaha

Was erwartest du auch… Einen Vollzeitjob mit beruflicher Krankenversicherung? Man kann mit dem Internet nach wie vor leider nicht direkt Geld verdienen, das Geld heute kommt immer von anderen Quellen als dem Internet selbst.

Außerdem kann man Idealismus nicht essen

[QUOTE=Kirin;353667]Hat jemand hier vielleicht Erfahrung mit monetarisierten Videos auf Youtube? Ich habe daran gedacht, kleine technische Tutorials in Videoform zu machen, lohnt sich sowas? Man hört ja fast nie etwas über die Werbeeinnahmen bei YT, ausser dass sie sehr niedrig sein sollen.[/QUOTE]
Bei YouTube hast du nen relativ miesen Deal was Werbeeinnahmen angeht. Der Share ist 55/45, wobei du die 55% kriegst … ein Netzwerk will wahrscheilnich wieder was vom Kuchen ab haben. Zusätzlich ist der YT Markt in so ziemlich jeder Nische gesättigt, weswegen das große Geld da wohl nicht zu holen ist, bzw. es schwer fahrlässig wäre sich darauf zu verlassen, dass man es irgendwann schafft. Letztendlich wird guter Content immer siegen, aber als einzelne Person gegen alle anderen anzukommen ist eher ein Traum als die Realität. Jeder, der im Internet seinen Lebensunterhalt bestreitet wird dir sagen, dass man vor allen Dingen Ausdauer braucht wenn man im Alleingang was hochziehen will. Die Große Aufmerksamkeit wird lange ausbleiben und bis man wirklich ein stattliches Gehalt verdient - falls überhaupt so weit kommen wird - wird einige Zeit vergehen. Deshalb wäre eine idealistische Absicht (Ich mach es aus Spaß und Leidenschaft und wenn dabei etwas Geld übrig bleibt ist das schön) jedenfalls besser als mit dem Gedanken an die Sache zu gehen, dass man schnell Geld verdienen will.

Für weitere Infos: http://www.selbstaendig-im-netz.de/

Also, ich verkaufe meine getragene Unterwäsche und kann nicht klagen.

[QUOTE=ExtraKlaus;353669]Außerdem kann man Idealismus nicht essen[/QUOTE]

Nö, das nicht. Aber [B]nur[/B] damit macht etwas überhaupt Sinn! Nehmen wir mal meine Schreiberei. Seit nun 7 Jahren bin ich ja Redakteur bei der Lotek64. Völlig kostenlos und for free und alles. Einfach weil es mir Spaß macht. Genau das hat mir aber ein paar Türen geöffnet wo ich mittlerweile [I]etwas[/I] Geld mit Schreiberei verdienen kann. Also so, dass sich der Aufwand auch lohnt (für 2€/Artikel und ähnliches fange ich garnicht erst an). Ich bekomme bei der Seite wo ich aktuell außerdem schreibe 50€/Monat, solange ich min. 10 Artikel beisteuere im Monat. Gut, auch kein viel besserer Schnitt, aber ich kann mir meine Themen frei aussuchen und ich kann mit diesem Geld kalkulieren, d.h. einplanen oder in meinen Fall sparen. Ich bekam das Angebot, weil den Typen, der das betreibt, mein Stil gefällt, wir verstehen uns gut und auch sowas ist was wert.

Was ich damit sagen will, um im Netz Geld zu verdienen braucht es wie schon gesagt viel Ausdauer, sehr viel Leidenschaft, extrem viel Idealismus und dann öffnen sich irgendwann mal hier und da Türen. Und nicht immer ist das nur monetär, was man zurückbekommt. Letztens habe ich von jemanden ein gutes, neuwertiges Notebook geschenkt bekommen. Der Typ hatte sich ein neues gekauft und braucht sein “altes” (ein Modell, was seit 2 Jahren auf den Markt ist) nicht mehr. Auch sowas gibt es, dass einem auch mal solche Dinge zufliegen. Und sowas gibt mir dann auch irgendwo Bestätigung und Ansporn. Das große Geld? Nein, mache ich nicht. Aber ich bekomme immer etwas, was mehr Wert ist als das. Letztens beispielsweise ne Einladung zu nem Konzert zu ner Band, mit der ich letztens mal zusammengearbeitet habe. Ist jetzt materiell nicht viel wert, aber es geht um die Sache, weißt? Dass man sich mit denen noch im Backstagebereich rumtreiben und quatschen kann, sich austauschen, usw.

Wenn man also als Hobby im Netz Projekte startet und dranbleibt, erlebt man auch einiges und sowas ist für mich mehr Wert als der schnöde Mammon.

Ich hab gehört man kann relativ viel Geld mit webcamsitzungen verdienen. Hier mal ein Beispiel:
[SPOILER]
//youtu.be/sGSWswDcBEc
[/SPOILER]

[QUOTE=Icetwo;353685]Ich hab gehört man kann relativ viel Geld mit webcamsitzungen verdienen.[/QUOTE]

Ich musste da gerade an etwas anderes denken.

Aber wenn alle Stricke reißen und du unbedingt im Internet Geld verdienen willst, dann gibt es nur eine Möglichkeit: Pornos.

obwohl man ja hört, das diese Industrie durch Raubkopierer in einer schweren Krise ist.

[QUOTE=Icetwo;353693]obwohl man ja hört, das diese Industrie durch Raubkopierer in einer schweren Krise ist.[/QUOTE]

Die abertausenden Damen auf einschlägigen Camseiten widersprechen dir da.

die sind ja live. das ist was besonderes.

[B]Solche “Angebote” werden ohne Vorwarnung gelöscht und entsprechende User gesperrt. Zum einen sind wir hier keine Jobbörse und den anderen Grund kann sich jeder denken, der denken kann.[/B]

ich denke mal das angebot ist erst bezahlst du 500 für das 20-Euro material, und dann kriegste einen Stundenlohn von 200 Euro die Stunde die wir aber nicht sofort bezahlne können weils da Probleme zwischen unserer Bank und deiner Bank gibt.

Ich hab’ mir mal ein bisschen Geld mit Sportwetten verdient.

Leider auch wieder viel verloren :roll:.

Ein todsichere Methode ist immer noch Novoline.
Da ist der Tod sicher.

[QUOTE=Icetwo;353693]Raubkopierer[/QUOTE]
Die einfachste und lukrativste Methode, im Internet Geld zu verdienen.
Werbebotnetze und Phishingmails gehen glaube ich auch ganz gut.