Gamer-PC Zusammenstellung?

Hmm wenn wir schon bei Gamer-PCs sind, was haltet ihr denn von dem hier (mein Wunsch-PC):

Intel Core Quad Prozessor Q9400 @ 2,66 GHz (ab Werk übertaktet)
2 x 2096 MB DDR2 RAM mit 800MHz
1000 GB SATA-Festplatte von Samsung/Western Digital mit 7200rpm
896MB NVIDIA® GeForce GTX 275
Wasserkühlung von Asetek
ASUS P5N-D Mainboard
880 Watt Hiper Netzteil

Dazu ein Sidewinder X6 Keyboard und eine Logitech M518 Maus

Anschließen würde ich das ganze an meinen Samsung HD-Ready Fernseher (genaue Typbezeichnung weiß ich nicht mehr, auf jeden Fall sind geeignete Anschlüsse vorhanden)

Thx für konstruktive Tipps :smiley:

Sieht schon mal ganz gut aus. Allerdings brauchste kaum mehr als 650 Watt (was schon an sich zu viel ist). Da kann ich die mit bestem Gewissen das Enermax MODU82+ empfehlen (625 Watt), hat eine sehr hohe Effizienz. Lass dich da bloß nicht von irgendwelchen angeblichen Fachverkäufern bequatschen. Mir wollte man bei Alternate.de auch ein 1000W Netzteil andrehen.

Mainboard müsste ich mir mal anschauen, Wasserkühlung halte ich für unnötig (hab aber auch kaum Erfahrung mt derartigen Kühlsystemen). EKL Alpenföhn Großclockner - zwar ziemlich groß, kühlt aber gut und ist leise.

Habe außerdem für deinen Beitrag ein eigenes Thema erstellt. :wink:

Hier ist übrigens mein System:
Prozessor: Intel(R) Core™2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz (4 CPUs), ~2.8GHz
Mainboard: Asus P5Q PRO
Speicher: GeIL DIMM 4 GB DDR2-1066 Kit
Festplatte: Western Digital RE2 WD5001ABYS 500 GB
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 260²
Bildschirm: Samsung SyncMaster T220
Soundkarte: Realtek Onboard (HD)
Lautsprecher/Kopfhörer: Logitech Z4/Sennheiser PC151
Tastatur: Logitech G15 (1st Edition)
Maus: Logitech MX518 (2nd Edition)
Mauspad: Compad SpeedPad NG
Betriebssystem: Windows Vista™ Home Premium Service Pack 2 (64 Bit)

Naja die Wasserkühlung ist schon serienmäßig verbaut, warum also nicht :stuck_out_tongue:

Leider bietet der Shop kein kleineres Netzteil als 880 Watt an, es geht nur mehr (nämlich 1000).

Aaaaber: hab jetzt grad eine günstigere Konfiguration gefunden, mit 550 Watt NT von BeQuiet und einer GTX 260 statt der GTX 275, das reduziert Stromverbrauch und Preis schonmal satt. Und laut meiner 5-Minuten Recherche sind die Leistungsunterschiede nur marginal, aber ich lass mich gern eines besseren belehren

Aja eine Frage hab ich noch: sind hochauflösende Monitore wirklich nötig oder tuts mein 32Zöller mit HD-Ready Auflösung (13xx x 768)

LG

Edit: hier der Link http://www.xmx-shop.de/shop/product_inf … 19&nav=off

das wäre die günstigere Variante, besserer Prozessor (Q9550, dafür „nur“ GTX 260)

Aja eine Frage hab ich noch: sind hochauflösende Monitore wirklich nötig oder tuts mein 32Zöller mit HD-Ready Auflösung (13xx x 768)

Ähm, meintest du 22 Zöller? Und selbst dann wären 13xx x 768 Pixel immernoch eine untypische Auflösung, aber wenns dir reicht, warum nicht? Habe selbst einen 22 Zöller mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln (nativ). Halte ich für völlig ausreichend. Für höhere Auflösungen brauch man eh ein ganzes Stück mehr Leistung im Rechner (Grafikkarte), aber mit der GTX260 sollte es bereits für die nächste Stufe reichen.

Warum beschränkst du dich überhaupt auf einen Shop? Schon mal Preise verglichen?
http://geizhals.at/deutschland/

Das ist auch kein Monitor, sondern ein Fernseher mit DVI-Anschluss

Wenns geht, würd ich nämlich ungern nochmal 150€ für einen Monitor ausgeben…

Investier lieber in ein AMD/ATI-System. Das ist billiger, die Leistung ist ähnlich des eines Intel-Systems und du hast noch Geld für einen vernünftigen, richtigen Monitor. Die untypische Auflösung deines Fernsehers wird wahrscheinlich hier und da auch Probleme bereiten.

Und bei einem Netzteil ist weniger immer mehr. Maximal 550 Watt, weniger werden auch schon reichen. Die Enermax-Teile sind auch top. Hab selbst zwar nur den 6000+, aber glaub kaum, dass mein 425 Watt Netzteil jemals an seine Grenzen gehen musste.

Also da ich bisher nur schlechte Erfahrungen Erfahrungen mit ATI/AMD hatte rate ich dir eher davon ab. Keine Radeon war bei mir bisher wirklich leise oder zuverlässig, außerdem sind deren treiber einfach Grütze (wobei Nvidias auch net immer top sind). Außerdem hört man in letzter Zeit immer wieder von Fehlern mit der Grafikdarstellung in diversen Spielen unter ATI-Karten.

Der Grund dieser Fehler ist lag an den Treibern und auch an den Entwicklern der Spiele. Keine große Sache; ich persönlich hatte mit meiner ATI, die auch sehr leise ist, keine Probleme bisher.

Und da ich gute Erfahrungen hatte, steht´s wohl nun 1:1.

Bin leider Nvidia-Verfechter wie TParis (sry Zonk), eine ATI-Karte lehne ich zwar nicht grundlegend ab, aber freiwillig nehmen werd ich sie nicht. Wird eher eine GTX 260 oder GTX 275